Themenbereich:

Übersicht der Pressemitteilungen nach Kategorien / Politik & Gesellschaft



· Arbeit
· Außenhandel
· Außenpolitik
· Bundesregierung
· Bundeswehr
· Gewerkschaften
· Innenpolitik
· Kommune
· Menschenrechte
· Parteien
· Soziales
· Umfrage
· Umweltpolitik
· Wahlen

Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

Big dada is watching you!

Das Medienfestival Dresden lädt am 11. und 12. November 2017 unter dem Thema ?Big Dada? in den Technischen Sammlungen Dresden dazu ein, auf spielerische Art digitale Welten zu erkunden. Das Angebot richtet sich an Familien, Jugendliche und junge Erwachsene. Ziel ist es, multimediale Techniken zu erproben und das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit neuen Technologien zu schärfen. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal auf den Themen Datenspeicherung und digitale Selbstbestimmung. Das Festivalprogramm verknüpft unter dem Motto ?Ausprobieren, Staunen, Entdecken? interaktive Spiele so ...

07.11.2017

NRZ: Unternehmen gegen Kohle und für die Grünen - von ARTUR VOM STEIN

Wenn sich rund 50 Unternehmen auf die Seiten der Grünen schlagen und politisch etwas einfordern, das auf den ersten Blick nicht unmittelbar im eigenen Interesse ist, dann muss man aufmerken. Zumal in Nordrhein-Westfalen, wo das Thema Braunkohle-Ausstieg sensibler ist als anderswo, weil so viele Arbeitsplätze auf dem Spiel stehen. Wäre es anders, würde sich Armin Laschet als Landesvater womöglich deutlich weniger weit aus dem Fenster legen. Und Laschets Rolle, das dürfte klar sein, ist jetzt komplizierter geworden, weil Argumente nicht durchschlagskräftiger werden, wenn man es mit Konz ...

07.11.2017

Berliner Zeitung: Kommentar zur Erneuerung der SPD. Von Tobias Peter

Schulz' Entwurf für den Leitantrag zum Parteitag im Dezember ist dürftig. Statt seiner nach der historischen Wahlniederlage am Boden liegenden Partei Input zu liefern, ist das Papier in erster Linie ein Sammelsurium von Fragen. ... Es ist nicht verkehrt, ein Jahr lang wichtige Themen mit Mitgliedern und Bürgern in Foren zu diskutieren. Dennoch gilt: Ein Vorsitzender darf sich nicht aufs Moderieren beschränken, gerade wenn sich die Partei in einer existenziellen Krise befindet. Auch wenn Schulz den Parteimitgliedern versprochen hat zuzuhören, ist er ihnen ein Mindestmaß an inhaltli ...

07.11.2017

Straubinger Tagblatt: Bei den Jamaika-Verhandlungen fehlt es an Führung

Wenn die Sondierung wirklich bis zum 16. November erfolgreich beendet werden soll, wird es an der Bundeskanzlerin liegen, endlich zu tun, was ihr Job ist: zu führen. Moderieren reicht in dieser brisanten Lage längst nicht aus. Pressekontakt: Straubinger Tagblatt Ressortleiter Politik/Wirtschaft Dr. Gerald Schneider Telefon: 09421-940 4449 schneider.g@straubinger-tagblatt.de Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell ...

07.11.2017

Ballett-Premiere "Old, new, borrowed, blue" - 25.11.

Herzlich darf ich Sie zu unserer kommenden Ballett-Premiere ?Old, new, borrowed, blue? am Samstag, den 25.11.2017 um 19.30 Uhr auf der Bühne des Großen Hauses einladen. Der leidenschaftliche Tanzabend fügt Arbeiten vier namhafter Choreografen zusammen: Bridget Breiner präsentiert ihre Choreografie ?In Honour of?, die sie für das Lettische Nationalballett in Riga erarbeitete, Jirí Kyliáns ?Indigo Rose? ist zweifellos das blaue Stück des Abends und heute ein moderner Klassiker voller Licht, Energie und Jugendlichkeit. Uwe Scholz? Choreografie von Mozarts Es-Dur Klavierkonzert ?Jeunehomme? zeigt ...

07.11.2017

Dr. Ralf Stegner: Moralisches Armutszeugnis statt "Koalition der Steuerehrlichkeit"

Als Konsequenz aus Steuerskandalen wie den "Paradise Papers" bringt die SPD-Fraktion einen Antrag zu einer aktuellen Stunde in die nächste Landtagssitzung ein. Dazu erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Ralf Stegner: Die "Paradise Papers" offenbaren ein Riesenproblem verursacht durch Superreiche und Konzerne, die für sich Möglichkeiten in Anspruch nehmen, welche Normalverdiener nicht haben. Damit schaffen sie jährlich Milliarden am deutschen Fiskus vorbei. Zu den Gewinnern dieser Tricksereien zählt eine kleine Elite, die ihre in Deutschland erwir ...

07.11.2017

Lärmobergrenze für den Flughafen Frankfurt darf die Verlässlichkeit von Planfeststellungsbeschlüssen nicht in Frage stellen

Zur heutigen Ankündigung des hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministers Tarek Al-Wazir, eine Lärmobergrenze am Flughafen in Frankfurt einzuführen, erklärt Matthias von Randow, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL): "Die Einführung einer Lärmobergrenze am Flughafen Frankfurt erschwert zusätzlich den Wettbewerb in einem ohnehin angespannten Marktumfeld. Es gibt einen gültigen Planfeststellungsbeschluss, der den Unternehmen Planungs- und Investitionssicherheit gewähren soll. Die freiwillige Lärmobergrenze darf die Verlässlichkeit v ...

07.11.2017

SOS-Kinderdörfer weltweit und Juwelo Deutschland starten das Projekt Shiny Future mit einem exklusiv designten Charity-Ring

(Mynewsdesk) München/Berlin ? Die SOS-Kinderdörfer weltweit und der Edelsteinschmuckanbieter Juwelo Deutschland starten am 8. November 2018 gemeinsam das soziale Projekt ?Shiny Future? zugunsten des SOS-Kinderdorfs in Bangpoo/Thailand. Damit die Hilfsorganisation die Bildungseinrichtungen und Angebote für Kinder und Jugendliche in Bangpoo auszubauen kann, präsentiert Juwelo erstmals einen exklusiv gefertigten Charity-Ring. Am 8. November 2017 ab 20:15 Uhr wird das außergewöhnliche Design live auf Juwelo TV und im Livestream auf der Website gelauncht und anschließend für den guten Zweck verka ...

07.11.2017

Lebensversicherungen unter Druck - Widerspruch prüfen

Lange Zeit galt die Lebensversicherung als sicherer Baustein für die Altersvorsorge. Doch in Zeiten anhaltend niedriger Zinsen hat sich das geändert, Verbraucher und Versicherer geraten unter Druck. Über Jahrzehnte gehörten Lebensversicherungen zum privaten Finanzplan von Verbrauchern, um im Alter etwas "auf der hohen Kante" zu haben. Garantiezinsen und Überschussbeteiligungen sollten dafür sorgen. Doch diese Pläne sind zuletzt immer mehr ins Wanken geraten. Auf der einen Seite kann sich die Lebensplanung der Versicherungsnehmer ändern, so dass sie sich gerne von ihrer Police wied ...

07.11.2017

Erbpflichtteil Augsburg - Erbrechtskanzlei Eulberg & Ott-Eulberg

Man sollte die Zukunft planen und sich rechtzeitig über den Pflichtteil informieren, der pflichtteilsberechtigten Personen zusteht. Den Pflichtteil bekommen Personen, die den Pflichtteilsanspruch haben, da sie zu den pflichtteilsberechtigten Personen gehören. Zu ihnen gehören Angehörige von Verstorbenen, etwa Eltern oder Kinder und Ehepartner. Sollten diese nicht von Haus aus im Testament berücksichtigt werden, können diese Personen den Pflichtteil verlangen. Mandanten, die in Augsburg und Umgebung wohnen, haben Experten in Sachen Erbrecht und Pflichtteil in unmittelbarer Nähe: Birgit Eulberg ...

07.11.2017

Bird Language - Die Sprache der Vögel von Pir Zia Inayat-Khan

Für diese Lebensweisheiten wählte Pir Zia Inayat-Khan Aphorismen als Stilmittel, wie sie schon seit der Antike verwendet werden. Im 12. Jahrhundert verfasste der persische Mystiker Farid du-Din Attar sein bedeutendstes Werk Die Konferenz der Vögel. ?Vogelgespräche? hieß diese Perle der Weltliteratur, worin der Wiedehopf in vielen Krisensitzungen mit Anekdoten, Ratschlägen und skurrilem Lehrgeschnatter die anderen Vögel immer neu dazu bewegen kann, ihren Flug fortzusetzen. So verwundert es nicht, dass der Wiedehopf das Symbol dieses Büchlein ist. Vögel repräsentieren die Wanderer des Himmels u ...

07.11.2017

Mitteldeutsche Zeitung: Sachsen-Anhalt/Politik Sachsen-Anhalt: Koalition einigüber Burkaverbot in Schulen

Sachsen-Anhalts schwarz-rot-grüne Koalition ist sich einig über ein Vollverschleierungsverbot in Schulen und an der Wahlurne. "Zur Integration gehört für mich: Wir sind eine offene Gesellschaft, hier zeigt man Gesicht", sagte Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe). Das Teilverbot, über das sich CDU und Grüne nun verständigten, wird auch von der SPD unterstützt. Zudem einigten sich CDU und Grüne auf eine kulturelle Öffnung des Bestattungsrechts für Muslime in Sachsen-Anhalt. So soll die Sargpflicht zugunsten de ...

07.11.2017

Saarbrücker Zeitung: Steuergewerkschaft beklagt mangelnde Konsequenzen aus "Paradise-Papers"

Der Chef der Deutschen Steuergewerkschaft, Thomas Eigenthaler, rechnet auch nach den jüngsten Enthüllungen durch die "Paradise-Papers" kaum mit wirksamen politischen Konsequenzen zur Bekämpfung von massenhaften Steuertricks. Es gebe "einen staatlich organisierten Vorsatz, besonders reiche Steuerzahler ungeschoren zu lassen", sagte Eigenthaler der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstag-Ausgabe). So würden die Staaten mit ihren jeweils unterschiedlichen Steuerrechten "im Grunde genommen gegeneinander arbeiten". Außerhalb der EU sei das ohnehin der Fal ...

07.11.2017

Rheinische Post: Grüne bei Abschaltung von Kohle-Kraftwerken pragmatisch

Die Grünen signalisieren in der strittigen Klima-Debatte um die Abschaltung von Kohle-Kraftwerken die Bereitschaft zu pragmatischen Lösungen. "Für uns kommt es nicht darauf an, ob das letzte Kohle-Kraftwerk 2030 oder 2032 vom Netz geht. Da sind wir pragmatisch. Entscheidend ist die CO2-Emissionsminderung", sagte Grünen-Parteichefin Simone Peter der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). "Uns geht es darum, dass die CO2-Emissionen 2020 um 40 Prozent unter dem Ausstoß von 1990 liegen und dass die Sektorziele für 2030 eingehalten werden ...

07.11.2017

Schwäbische Zeitung: Mehr Fragen als Antworten - Kommentar zur SPD

Der gewünschte Neuanfang der SPD ist noch hinreichend unkonkret. Bislang stellt Martin Schulz mehr Fragen, als er Antworten parat hat. Die Basis soll beim Nachdenken helfen, wie man die angeschlagene Sozialdemokratie wieder nach vorne bringt. Kein Wunder, dass sich angesichts des Fehlens neuer Inhalte der Blick auf die Personalien richtet. Bekommt Schulz noch Konkurrenz, etwa von Olaf Scholz? Ausgeschlossen scheint dies nicht zu sein. Allerdings kommt Martin Schulz bei der SPD-Basis gut an. Und so ist eine Urwahl für ihn gewiss verlockend. Denn Schulz geht gerne auf Tuchfühlung mit ...

06.11.2017

Rheinische Post: Kommentar / Steuerflucht in der EU = Von Birgit Marschall

Die Paradise-Papers-Enthüllungen zeigen, wie sich Superreiche, Politiker und Großkonzerne ihrer Verantwortung für das Gemeinwesen systematisch entziehen, von dem sie selbst so sehr profitieren. Skrupellose Eliten vermeiden ihre gerechte Besteuerung, während Otto-Normal-Verbraucher zuhause Straßen, Schulen und Sozialausgaben finanziert. Das ist eine unerträgliche Schieflage, die gefährliche Stimmungen verschärfen kann: Gerade demokratisch gewählte Regierungen verlieren Glaubwürdigkeit, wenn es ihnen weiterhin nicht gelingt, die Reichsten ausreichend zu besteuern. Vor allem die EU muss si ...

06.11.2017

Rheinische Post: Kommentar / Klimaschutz ohne die Amerikaner = Von Martin Kessler

Der Schock des Trump-Ausstiegs aus dem Pariser Klimaabkommen sitzt noch tief. Trotzdem gehen die anderen UN-Staaten der Erde - nur Syrien ist ebenfalls nicht dabei - wieder zur Arbeit über. Sie wollen die Ziele von Paris retten - und damit den Planeten. Tatsächlich stehen die Chancen gar nicht so schlecht. Die anderen großen Klimasünder, die Industriestaaten des Westens und Schwellenländer wie China und Indien, haben sich vertraglich gebunden, den CO2-Ausstoß zu vermindern. Im Falle Deutschlands sollen die Kohlendioxid-Emissionen bis 2020 sogar um 40 Prozent gegenüber 1990 sinken. Das s ...

06.11.2017

Neue Westfälische (Bielefeld): Steuer-Paradiese Ein Thema für Jamaika Dieter Wonka, Berlin

Einem Hartz-IV-Bezieher, der gegen eine einfache Meldeauflage verstößt, können die Leistungen der Grundsicherung um zehn Prozent gekürzt werden. Dann wird aus fast Nichts eben noch etwas weniger. Das ist legal und gutes deutsches Recht. Wollen Reiche und Superreiche in Deutschland keine Steuern zahlen, wollen sie ihr Flugzeug auf der Isle of Man für lau registrieren, aber sehr wohl von den Gemeinschaftsstrukturen des hiesigen Wohlstandsstaates profitieren, dann steht ihnen der Weg über das Paradies offen. Ihnen helfen findige Anwälte, um sich im Darkroom der Steueroasen bei den Finanzlei ...

06.11.2017

Neue Westfälische (Bielefeld): Massenmord in Texas Am Rande der Schizophrenie Dirk Hautkapp, Washington

Er relativiert, zaudert, weicht aus. Schon wieder. Wann immer Donald Trump seit Amtsantritt einen Massenmord zu kommentieren hatte, fiel Amerikas Präsident der Realitätsverweigerung anheim und blieb seinem Volk - anders als bei islamistisch motivierten Horror-Taten - Klartext schuldig. Stattdessen greift er, so auch nach Texas, noch tiefer in den Floskel-Topf als sonst. Wenn die Angehörigen der Opfer von Sutherland Springs aber auf eines verzichten können, dann auf "Gedanken und Gebete" aus Washington. Ihre Liebsten wurde mitten im Gebet hingerichtet. Mit einer kriegsähnliche ...

06.11.2017

Schwäbische Zeitung: Über Brüssel ins Rampenlicht - Kommentar zu Jörg Meuthen

Es gab eine Zeit, da sank der Stern von Jörg Meuthen. Zwar hatte er die AfD mit 15 Prozent in den Stuttgarter Landtag geführt. Doch im Sommer 2016 regierte in der AfD das Chaos. Die Fraktion spaltete sich, rang um den Umgang mit Wolfgang Gedeon und dessen antisemitischen Schriften. Meuthen agierte unglücklich, ließ sich von seiner Rivalin Frauke Petry hineinregieren. Er hatte versprochen, nicht nach Berlin zu wechseln und musste beobachten, wie Alice Weidel als Spitzenfrau im Rampenlicht stand. Doch Meuthen hat die Lust an der Macht längst wieder gefunden. Der selbst ernannten Libera ...

06.11.2017


Seite 4 von 5355:  « ..  3 4 5  6  .. » 5355







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]