PresseKat - Weser-Kurier: Zum Erkundungsstopp in Gorleben schreibt der "Weser-Kurier" (Bremen) in sein

Weser-Kurier: Zum Erkundungsstopp in Gorleben schreibt der "Weser-Kurier" (Bremen) in seiner Ausgabe vom 1. Dezember 2012:

ID: 774770

(ots) - Warum sollten die Streithähne das, was ihnen im
vergangenen halben Jahr gr√ľndlich misslungen ist, pl√∂tzlich in dem
halben Jahr zwischen dem Urnengang in Niedersachsen und der
Bundestagswahl zustande bringen? Zweifel sind mehr als angebracht.
Geradezu stutzig muss auch der von Altmaier verordnete
Erkundungsstopp f√ľr Gorleben bis just zur Bundestagswahl machen.
Glaubt der Minister selbst nicht an den Erfolg der Gespräche? Will er
etwa - in geheimer Absprache mit Gabriel und Trittin - der
skeptischen Basis von SPD und Gr√ľnen mit der Befristung eine Art
Ultimatum setzen? Oder will der Minister nur seinem CDU-Parteifreund
und Ministerpräsidenten David McAllister billige Wahlkampfhilfe
leisten? Politiker, die den Dienst an der Sache ernst meinen, lassen
sich nicht von Wahlterminen beeinflussen. Sie handeln, sofort. Das
muss auch und gerade beim Atomm√ľll gelten.



Pressekontakt:
Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion(at)Weser-Kurier.de




Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden  DER STANDARD-Kommentar Weser-Kurier:Über den Umgang mit jungen Straftätern schreibt der
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 30.11.2012 - 20:32 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 774770
Anzahl Zeichen: 1137

Kontakt-Informationen:
Stadt:

Bremen



Kategorie:

Innenpolitik



Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Weser-Kurier: Zum Erkundungsstopp in Gorleben schreibt der "Weser-Kurier" (Bremen) in seiner Ausgabe vom 1. Dezember 2012:"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Weser-Kurier (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).


Alle Meldungen von Weser-Kurier