WAZ: Auf eine letzte Zigarette
- Kommentar von Matthias Korfmann

ID: 774677
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(ots) - Kann ja sein, dass alles nur ein "bedauerlicher
Fehler" war. Dass das Jobcenter Nienburg niemals sozial Schwache in
einen Vortrag "Nichtraucherentwöhnung" zwingen wollte. Kann sein,
dass das Jobcenter Dortmund den Text auf dem Flyer, der Arbeitslosen
Prämien für die Annahme einer Arbeit in Aussicht stellte, bloß
unglücklich formuliert hatte. Kann alles sein. Menschen machen
Fehler. Wer Fehler zugibt, der ist sogar charakterstark. Schlimmer
ist: Viele halten es für denkbar, dass Hartz IV-Empfänger auf
nachdrückliche Art zum gesunden Leben genötigt werden sollten. Wer
das Thema vor Freunden und Kollegen anspricht, der stellt fest, dass
der Wunsch nach mehr Druck auf Sozialhilfeempfänger verbreitet ist:
Die rauchen, und wir müssen es bezahlen. Was für ein schiefes,
verschwommenes Bild von Armut und Sucht steckt hinter solchen
Gedanken! Eindimensional. Geradezu menschenfeindlich.



Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion(at)waz.de



Keywords (optional):

politik, innenpolitik,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: ots
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 30.11.2012 - 17:30
Sprache: Deutsch
News-ID 774677
Anzahl Zeichen: 1167
Kontakt-Informationen:
Firma: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Stadt: Essen


Diese Pressemitteilung wurde bisher 167 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]