PresseKat - Westfalenpost: Nur nicht verzweifeln Von Dirk Hautkapp

Westfalenpost: Nur nicht verzweifeln

Von Dirk Hautkapp

ID: 1315117

(ots) - Alle vier Jahre wieder, wenn sich Amerika seiner
wichtigsten Personalfrage annimmt, kommt aus der alten Welt Kritik.
Zu teuer, zu inhaltsarm, zu schrill. So geht die Rede in Europa, wenn
der in Iowa beginnende Auswahlprozess f√ľr das Wei√üe Haus beginnt.
Alles richtig - und falsch zugleich. Das Menschen, Material und
Moneten verschleißende Politspektakel der Vorwahlen bringt das
Widerwärtigste und Strahlendste der Demokratie hervor. Vor acht
Jahren, als ein Schwarzer Hoffnung auf Wandel verströmte, war Amerika
ein anderes Land. Heute geben nicht die "Mutigen" und "Freien" den
Ton an. Sondern, ganz ohne Fl√ľchtlingsdruck, Wutb√ľrger, die den
Anschluss an das multikulturelle Hier und Jetzt verpasst haben.
Dennoch: Nur weil mit Donald Trump ein √ľberdurchschnittlicher
Abstrusling das Schlagzeilentempo dominiert, muss man nicht gleich
verzweifeln. Das apokalyptische Bild, das der Milliardär von Amerika
zeichnet, hat mit der Wirklichkeit wenig gemein. Dass auf der andere
Seite ein sozialdemokratisch gepolter Rentner Begeisterung mit seinem
Feldzug gegen den Finanzkapitalismus entfacht und zum zweiten Mal die
gleiche schlaue Frau Anlauf nimmt, erste US-Präsidentin zu werden,
ist global betrachtet so schlecht nicht. Bernie Sanders und Hillary
Clinton versöhnen uns mit der Antipathenriege um Leute wie Trump und
Cruz. Das US-amerikanische Wahlsystem ist ein offener politischer
Marathon um √úberzeugungen und Popularit√§t. Fr√ľher oder sp√§ter wurde
noch stets aussortiert, was hinter der charismatischen Fassade hohl
und gefährlich erschien. Warum sollte es jetzt anders sein?



Pressekontakt:
Westfalenpost
Redaktion

Telefon: 02331/9174160




Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden  Westfalenpost: Wehret den Anfängen

Von Wilfried Goebels BERLINER MORGENPOST: Es zählt die Geste / Kommentar von Lorenz Vossen
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 31.01.2016 - 21:25 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1315117
Anzahl Zeichen: 1872

Kontakt-Informationen:
Stadt:

Hagen



Kategorie:

Politik & Gesellschaft



Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Westfalenpost: Nur nicht verzweifeln

Von Dirk Hautkapp
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Westfalenpost (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).

Westfalenpost: Peking unter Druck ...

Friedensnobelpreis f√ľr Liu Xiaopo Von Eberhard Einhoff Eine mutige Ehrung f√ľr einen Mutigen - klar und eindeutig ist diesmal die Entscheidung des Nobel-Komitees. Liu Xiaobo mit dem Friedensnobelpreis auszuzeichnen, einen in Haft sitzenden ch ...

Westfalenpost: Abgefahren ...

Tests mit √ľberlangen Lkw Von Rolf Hansmann Probieren geht bekanntlich √ľber Studieren. Im Fall der √ľberlangen Lkw (Gigaliner) auf deutschen Autobahnen freilich ist jeder weitere Test so √ľberfl√ľssig wie ein Schlagloch auf einer frisch geteer ...

Alle Meldungen von Westfalenpost