Karriereplan für die Lebensmittelindustrie

Der KIN-Campus-Day am 10. November 2017 zeigt erprobte Wege auf, die beste Chancen für eine Karriere im Lebensmittelsektor eröffnen

ID: 1547331
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Neumünster, Oktober 2017: Am 10. November ab 13 Uhr heißt es beim
KIN-Campus-Day in Neumünster wieder„Create your career“. Denn beruflicher Erfolg hängt nicht vom Zufall ab, sondern von nachweislich erworbenem aktuellem Fachwissen, praktischen Erfahrungen und Soft Skills wie Persönlichkeitsentwicklung. Diese werden am KIN als Vorbereitung auf einen Führungsjob ebenfalls gefördert und trainiert. Individuelle Beratungsgespräche, Einblicke in die Abschlussarbeiten der jüngst verabschiedeten Lebensmitteltechniker, Programmier-Tricks, eine Schnupperrunde in einem Präsenzseminar und ein Meet-up mit Bachelor-Studierenden vermitteln, welche ausgezeichneten Perspektiven KIN-Absolventen offenstehen – die Vermittlungsquote von über 80 Prozent bestätigt die Erfolgsbilanz.

Das KIN-Lebensmittelinstitut in Neumünster gehört zu den ältesten und renommiertesten Bildungsinstituten der deutschen Lebensmittelbranche. Wer in der Lebensmittelindustrie Karriere machen will, gelangt hier auch ohne Abitur zum begehrten Bachelor-Abschluss – mit dem berufsbegleitenden Studiengang „Business Development Food Products“, der vom KIN in Kooperation mit der Steinbeis Business Academy ausgerichtet wird. Beim Kurzeinblick in das Präsenzseminar am Campus Day können Interessenten Absolventen über ihren Aufstieg befragen und sogar mögliche Mitstudierende kennenlernen, denn der Einstieg in das modular aufgebaute Bachelor-Studium ist auch kurz nach dem Studienstart – welcher ebenfalls auf den 10. November 2017 fällt – noch möglich.

Wer im Handel, Handwerk, Restaurant oder in der Industrie arbeitet und zwischen dem Industriemeister Lebensmittel und dem Staatlich geprüften Lebensmitteltechniker schwankt, erfährt von angehenden Technikern und Dozenten, warum die Fortbildung am KIN – ob berufsbegleitend oder in Vollzeit – umfassender und tiefgründiger ist. Am KIN behandelt sie alle Aspekte der Lebensmittelkette „from farm to fork“: Die Schüler arbeiten von Beginn an an zentralen Themen wie Qualitätssicherung, dem Handelsstandard IFS, der Rezepturentwicklung und der Lebensmittelsicherheit anhand von validierten Prozessen. Beim individuellen Beratungsgespräch, für das man sich anmelden sollte, kann man sich – etwas Glück, entsprechende Vorbildung und Entschlussfreude vorausgesetzt – einen Platz im 3-jährigen berufsbegleitenden Lehrgang sichern.



In kürzester Zeit fit für neue Aufgaben? Das geht mit den Zertifikatslehrgängen für Fach- und Führungskräfte, in denen man sich in sechs Monaten anhand aktueller Aufgabenstellungen aus der Praxis zum Experten Lebensmittelprozesse oder zum Food Safety Manager fortbilden kann. Die beiden Lehrgänge sind gemäß dem Weiterbildungsbonus Schleswig-Holstein und den Förderprogrammen anderer Bundesländer förderfähig und bereiten auf neue oder erweiterte Verantwortungsbereiche mit entsprechenden Managementaufgaben vor.
Doppelt so lang dauert die Fortbildung zum zertifizierten Food Business Manager, die auf eine verantwortungsvolle Tätigkeit im Category Management, Produkt oder Account Management vorbereitet und für ein späteres Studium anrechenbare 31 ECTS bietet.

Veranstaltungsort ist das KIN-Lebensmittelinstitut, Wasbeker Straße 324, 24537 Neumünster. Informationen und die Anmeldung für ein persönliches Beratungsgespräch und die Teilnahme an bestimmten Programmpunkten finden sich ab sofort hier: http://www.kin.de/2017/07/01/kin-campus-day-create-your-career-karriere-beginnt-am-kin-2/
Bildmaterial (Foto © KIN-Lebensmittelinstitut)



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.kin.de/2017/07/01/kin-campus-day-create-your-career-karriere-beginnt-am-kin-2/



Keywords (optional):

karriere, campus, lebensmittel, beruf, erfolg, seminar, bildung,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Seit über 50 Jahren sorgt das KIN-Lebensmittelinstitut mit Sitz in Neumünster (Schleswig-Holstein) für mehr Sicherheit und eine höhere Qualität bei Lebensmitteln.
Damit ist das KIN der verlässliche Partner der Lebensmittelindustrie, wenn es um die Entwicklung, Optimierung sowie Validierung sicherer und belastbarer Produktionsprozesse geht. Diese Qualität erreicht das KIN durch praxisnahe Beratung und die Aus- und Fortbildung von Mitarbeitern, die sich ganz konkret am jeweiligen Aufgabengebiet orientiert.
Für die Qualifizierung von Fachkräften stellt das KIN ein umfassendes, modulares Angebot für alle Bildungs- und Kompetenzlevels bereit. Das einzigartige Qualifizierungsangebot beginnt mit einer Einstiegsqualifizierung zum Lebensmittelpraktiker und reicht über den Lebensmitteltechniker bis zum Hochschulstudium. Das Ziel ist dabei immer, eine hohe Entscheidungs- und Handlungskompetenz zu erreichen. Ergänzt wird das Angebot durch ein modulares Weiterbildungsprogramm, beispielsweise praxisnahe und bedarfsgerechte Zertifizierungslehrgänge und KIN Expert Level-Kurse.
Das akkreditierte Labor handelt nach der Devise „Lösungen statt Ergebnisse“. KIN-Kunden steht ein breites Spektrum an modernen Verfahren und modular aufgebauten Dienstleistungen zur Verfügung, die jederzeit individuell und bedarfsgerecht eingesetzt, kombiniert und adaptiert werden können.
Bei allen verfahrenstechnischen Beratungen, in der Laborarbeit und bei der Qualifizierung von Fachkräften bestimmen die Anforderungen der digitalen Transformation, der „Industrie 4.0“, die Angebote und Inhalte.
Seit der Gründung hat die KIN-Fachschule über 2.500 Lebensmitteltechniker ausgebildet. Der Verein „Lebensmittelinstitut KIN e.V.“ ist Partner für über 200 Mitgliedsunternehmen aus der Lebensmittelbranche und ihrer Zulieferer.

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

Catchay Communications
Claudia Heck

Hafenstraße 25-27
D-68159 Mannheim
Tel: 0621 / 180 663 83
E-Mail: claudia.heck(at)catchay.com



bereitgestellt von: akp2015
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 03.11.2017 - 09:58
Sprache: Deutsch
News-ID 1547331
Anzahl Zeichen: 3703
Kontakt-Informationen:
Firma: Catchay Communications
Ansprechpartner: Claudia Heck Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Mannheim
Telefon: 0621 / 180 663 83

Meldungsart: Messeinformation
Versandart: Veröffentlichung
Anmerkungen:

Unternehmenskontakt

KIN-Lebensmittelinstitut
Eike Hehnen
Kommunikation und Marketing
Wasbeker Straße 324
D-24537 Neumünster
Tel: 04321 / 601 - 20
E-Mail: hehnen@kin.de



Diese Pressemitteilung wurde bisher 247 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]