Aiwanger/FREIE WÄHLER: Bayern muss strukturschwache Kommunen besser unterstützen

ID: 1538268
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(ots) - Hubert Aiwanger, Vorsitzender der FREIEN WÄHLER im
bayerischen Landtag, zur Meldung "Kommunen fordern mehr Geld für
Straßen, Schulen und Krankenhäuser":

"Der Freistaat muss insbesondere für strukturschwache Kommunen
mehr tun als bisher. Beispielsweise birgt es großen politischen
Sprengstoff, dass arme Gemeinden nur dann Stabilisierungsmittel
bekommen, wenn sie ihre Bürger über Straßenausbaubeiträge abkassieren
- während reichere Gemeinden diese ungeliebten Beiträge nicht erheben
müssen. Dieser Zwang muss weg."



Pressekontakt:
Der Pressesprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion
im Bayerischen Landtag
Dirk Oberjasper, Maximilianeum, 81627 München
Tel. 089 / 4126 - 2941, dirk.oberjasper(at)fw-landtag.de

Original-Content von: Freie Wähler Landtagsfraktion Bayern, übermittelt durch news aktuell



Keywords (optional):

partei, verkehr, gesundheit, kommune,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: ots
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 09.10.2017 - 11:56
Sprache: Deutsch
News-ID 1538268
Anzahl Zeichen: 940
Kontakt-Informationen:
Firma: Freie Wähler Landtagsfraktion Bayern
Stadt: München


Diese Pressemitteilung wurde bisher 202 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]