Ein Date mit Aliens und Darth Vader aus Star-Wars: Eve testet die Deep Space Night

Alles begann vor vielen, vielen Jahren am damaligen Münchener Flughafen Riem, der nach seiner Außerdienststellung zu einem größeren Discothekenareale Deutschlands umfunktioniert wurde. Schon damals, Anfang der Neunziger Jahre, zelebrierte dort Alexander Rüger, besser bekannt als DJ (Comander) L.X.R. seine ersten Partys und siedelte nach Abriss des Flughafens in den Kunstpark Ost um. Dort beförderte er tausende von Partygänger jeden Samstag Abend in neue Dimensionen mit der legendären Deep Space Night. Das alles ist lange her, aber die Deep Space Night gibt es Ende 2009 immer noch. In der Nacht auf den Heiligen Abend machte die Deep Space Night Station in Freising und das Foto-Model Eve testete die Party.

ID: 149064
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Als in den Neunziger Jahren noch am Flughafen Riem die hämmernden Beats den Tower schwanken ließen, war Eve erst wenige Jahre alt. Inzwischen ist das blondhaarige Model aus München mit schwedischen Wurzeln erwachsen und DJ L.X.R. ist immer noch mit seinen Aliens und anderen Lebensformen in Sachen Deep Space Night unterwegs. Zwar haben sich in den vielen Jahren die Locations inzwischen ein paar Mal verändert, aber das Konzept ist das gleiche geblieben. „Jede Lebensform trifft sich dort zum Tanzen, egal ob von der Erde aus München oder wo auch immer aus der Galaxie.“ Erzählt das Münchner Party-Urgestein Alexander Rüger über die Deep Space Night, die wie keine andere Party mit seinem Namen verbunden ist.

Kurz vor Weihnachten machte die Deep Space Night nach längerer Zeit wieder einmal Station in Freising und über 2000 Partygäste wollten sich den Spaß mit einem musikalischen Mix aus Techno, Dance und Trance nicht entgehen lassen. Unter den vielen Gästen war auch Eve, die die Party und DJ L.X.R. schon aus dem Internet und Radio kannte. „Ja, ich hatte schon viel davon gehört. So halb kann ich mich sogar noch an die Deep Space Night im Radio samstags erinnern, aber früher durfte ich ja noch nicht weg.“ Erinnert sich die junge gutaussehende Frau, die dann Weihnachten erstmals diese einzigartige Partyatmosphäre erleben durfte und auch auf der Bühne mitfeiern konnte. „Ja, das ist weit mehr als eine normale Party, das ist wirklich was besonderes. Ich habe noch nirgendwo in der Discothek Darth Vader aus Star-Wars getroffen und andere Aliens. Der Sound ist einmalig.“ Findet Eve.

Unterstützung hatte sich an diesem Abend DJ L.X.R. bei DJ Scotty geholt, der mit seinem Remix aus dem Kinofilm „Pirates of the Carebbean“ einen absoluten Top-Hit gelandet hat. DJ Scotty heizte dem Publikum in der Halle mächtig ein und sorgte für brodelnde Stimmung bis Comander DJ L.X.R. selbst die Regie übernahm und mit den Partygästen in neue Sphären aufbrach. Das Raumschiff bebte. Eve, inzwischen wirklich deutlich luftiger angezogen als beim Betreten der Halle, stellte sich sogar als Gogo für eine knappe halbe Stunde auf die Bühne. „Das war eine vollkommen neue Erfahrung für mich, so was habe ich noch nie vorher gemacht. Aber das macht Spaß, sich so für die Menschen auf der Bühne zu verausgaben. Einfach geil auf der Bühne vor so vielen Menschen zu tanzen, bis zur Perfektion ist es noch ein weiter Weg. Ich werde trainieren, weil das macht Spaß und riecht nach mehr!“ Fand sie nach ihrem Auftritt.


Die Nacht in Freising ging erst bei Einsetzen der Helligkeit zu Ende. Erst dann verließen die letzten Gäste der Party, die zum Raumschiff umfunktionierte Halle. „War mal wieder eine tolle Party. Und es ist ein einzigartiges Gefühl, dass es die Deep Space Night inzwischen schon mehr als 13 Jahre gibt!“ freute sich ein ziemlich müder DJ L.X.R., als er um sieben sein Auto in Freising bestieg.

Wo die nächsten Deep Space Nights stattfinden, ist unter www.deepspacenight.net zu finden. Mehr zu Eve und viele Fotos aus Freising unter www.eve-online.eu.tt .



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.girls-united.eu.tt



Keywords (optional):

deep, space, night, freising, muenchen, alex, rueger, lxr, dj, scotty, pirates, party, bilder, gogo, sex, outfit, aliens, eve, girls, united, lack, mini, kinky, rock, blond, laecheln,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Girls-United in eine Modelagentur, die seit 2007 in München aktiv ist und Models aus ganz Deutschland vermarktet. Schwerpunkt der Tätigkeit sind Models, die NICHT dem typischen 90-60-90 Maßen entsprechen, sondern etwas Besonderes sind!

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

inf[at]snowqueens.de



PresseKontakt / Agentur:

Michael Meier
Girls-United
Werinherstr. 94
81541 München



bereitgestellt von: Girls-United
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 31.12.2009 - 10:53
Sprache: Deutsch
News-ID 149064
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Girls-United

Meldungsart: Erfolgsprojekt
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 31.12.2009

Diese Pressemitteilung wurde bisher 3331 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]