PresseKat - Ohoven: "Ich gratuliere Frau Wirtschaftsministerin Zypries!"

Ohoven: "Ich gratuliere Frau Wirtschaftsministerin Zypries!"

ID: 1481699

(ots) - Zu den Plänen von Bundeswirtschaftsministerin
Brigitte Zypries, eine steuerliche Forschungsf√∂rderung f√ľr kleine und
mittlere Unternehmen auf den Weg zu bringen und zusätzlich
Innovationen im Mittelstand mit einer Milliarde Euro zu fördern,
erklärt Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbandes mittelständische
Wirtschaft (BVMW):

"Ich gratuliere Frau Ministerin Zypries zu ihrer Initiative!
Endlich kommt Bewegung in die jahrelange Tatenlosigkeit bei der
steuerlichen Forschungsförderung.

Jetzt kommt es darauf an, dass der Bundesfinanzminister dem
Mittelstand nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht und
die Einf√ľhrung einer steuerlichen F√∂rderung von Forschung und
Entwicklung blockiert. In Wahlkampfzeiten hoffe ich f√ľr diesen Fall,
dass ihn die Bundeskanzlerin einfängt.

Innovationen sind die Grundlage unseres Wohlstands. Insbesondere
klein- und mittelst√§ndische Unternehmen, die das R√ľckgrat der
Innovation in unserem Land sind, benötigen dringend eine
Steuergutschrift. √úber 90 Prozent der kleinen und mittleren
Unternehmen fordern in unserer Jahresumfrage solch eine steuerliche
Forschungsförderung.

Der deutsche Mittelstand k√§mpft seit Jahren f√ľr eine steuerliche
FuE-Förderung in Höhe von 15 Prozent ihres Personalaufwands. Wenn
sich in einem ersten Schritt die Koalitionsparteien auf 10 Prozent
einigen, dann ist der richtige Weg beschritten.

Denn die Förderwirkung ist bei unseren Betrieben immens: Je Euro
an entgangenen Steuereinnahmen wird zusätzlicher FuE-Aufwand von 1,33
Euro mobilisiert. Wichtig ist uns allerdings, dass das Ganze als
Ergänzung zur bestehenden Projektförderung kommt und auch Start-ups
von der geplanten steuerlichen FuE-Förderung profitieren.

In 28 von 34 OECD-Staaten werden Investitionen in Forschung und




Entwicklung unb√ľrokratisch steuerlich gef√∂rdert, nur nicht bei uns.
Der alarmierend niedrige Anteil von innovativen Unternehmen von nur
noch 35 Prozent muss sich mindestens verdoppeln", so Ohoven.



Pressekontakt:
BVMW Pressesprecher
Eberhard Vogt
Tel.: 030 53320620
Mail: presse(at)bvmw.de

Original-Content von: BVMW, √ľbermittelt durch news aktuell


Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken¬†¬†als PDF¬†¬†an Freund senden¬†¬†March for Science - Forscher demonstrieren f√ľr die Freiheit der Wissenschaft Innovative polnische Technologien auf der Hannover Messe
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 20.04.2017 - 12:19 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1481699
Anzahl Zeichen: 2452

Kontakt-Informationen:
Stadt:

Berlin



Kategorie:

Forschung und Entwicklung



Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Ohoven: "Ich gratuliere Frau Wirtschaftsministerin Zypries!""
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

BVMW (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).

Vereinigung Berliner Pressesprecher bestätigt Vorstand ...

(Mynewsdesk) Berlin, 18. März 2014 - Die Mitgliederversammlung der Vereinigung Berliner Pressesprecher (VBP) hat am Abend des 17. März 2014 einstimmig Andrea Bishara, Pressesprecherin des Hotels The Westin Grand Berlin, wieder zu ihrer Vorsitzenden ...

Alle Meldungen von BVMW