Dialekt macht sprachbegabt / Dialekt sprechende Kinder lernen später leichter weitere Sprachen

ID: 1000685
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(ots) - Bayerisch, friesisch, sächsisch: Kinder, die
Dialekt sprechen, müssen genauso wie Kinder mit Eltern aus zwei
Nationen ständig zwischen verschiedenen Sprachebenen wechseln - ein
sehr gutes Training, denn die "Zweisprachigkeit" hilft ihm, später
neue Sprachen zu lernen, berichtet das Apothekenmagazin "Baby und
Familie". Je stärker der Dialekt vom Hochdeutschen abweicht, umso
größer der Lernvorteil.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung
frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 1/2014 liegt in den
meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung
an Kunden abgegeben.



Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla(at)wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de



Keywords (optional):

familie, gesundheit, soziales, psychologie, forschung,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: ots
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 31.12.2013 - 08:00
Sprache: Deutsch
News-ID 1000685
Anzahl Zeichen: 953
Kontakt-Informationen:
Firma: Wort und Bild - Baby und Familie
Stadt: Baierbrunn


Diese Pressemitteilung wurde bisher 2995 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]