Brandmelder neuer Technologie. Die einzige patentierte Innovation als Lebensretter

Als Lebensretter kommen nur Multitalente in Sachen Brand- und CO-Früherkennung in Frage. Die Themen Brandschutz und Schutz vor CO-Vergiftungen durch Heizungsabgase (Berlin, Herne, usw. usw.), sind durch die jüngsten Katastrophen wieder sehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt.

ID: 863887
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Rauchmelder können nur melden: „Achtung, es brennt bereits“.

Technisch sind die neuen CO-Brandmelder Safety 9000 und CO-Melder Safety 2000 Innovationen auf allerhöchstem Niveau! Sie melden schon kleinste Konzentrationen des heimtückischen CO (Kohlenmonoxid) innerhalb kürzester Zeit. Selbstverständlich detektiert er CO im Rauch, so wie jeder handelsübliche Rauchmelder, Partikel. Der Safety 9000 signalisiert auch Kurzschlüsse innerhalb eines Stromkreises, ein ganz erheblicher Vorteil gegenüber bisherigen Brandmeldesystemen. Er signalisiert dadurch: „Achtung, es könnte eine Brand entstehen“. Besonders nachts, wenn im Schlaf unsere Sinne ausgeschaltet sind, ist diese Meldung lebenswichtig.

Der Safety 2000 (Not-Ausschalter für Heizungen) lässt einen lebensgefährlichen Abgasaustritt erst gar nicht zu. Wird dieses Gerät mit der Heizung verbunden, sind solche Szenarien Vergangenheit. Ein ganz großer Heizungshersteller hat das schon vor 2 Jahren erkannt und bietet diese Lebensretter über seinen Service an, mit großem Erfolg.
Die Fähigkeiten: Kurzschlussmeldung, Brandfrühmeldung und CO-Meldung werden durch die Technik der permanenten Sensorüberwachung durch einen Mikroprozessor komplettiert. Heißt: Lebensdauer mindestens 12 Jahre, absolut keine Fehlarme, auch in Küchen und Bädern einsetzbar, wartungsfrei, keine Prüftaste notwendig, sehr einfache Befestigung an der Wand.

Absolut „Made in Germany“, der Sicherheit wegen.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.sug-messtechnik.de



Keywords (optional):

brandmelder, co, rauchwarnmelder, safety9000, safety2000, co, melder, co, waechter, kohlenmonoxidmelder, brandmelder, funk, gaswarner, gaswarngeraete, safety7000, notausschalter, heizung, rauchmelder, patentiert, kurzschlussmeldung, brandfruehmeldung, lebensre,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Firma S+G Messtechnik in Ludwigshafen hat bereits 15 Jahre Erfahrung mit Gaswarn-geräten aus eigener Fertigung. Die zunehmenden Meldungen über Rauchgasvergiftungen und Kohlenmonoxidvergiftungen (CO) waren der Anlass, sich mit dieser Problematik zu beschäftigen. Nicht nur der VdS, auch die Feuerwehren melden, dass mittlerweile ca. 75 % aller Brände durch technische Defekte, sprich Kurzschlüsse, verursacht werden. Die allseits bekannten Rauchmelder sind mit diesen neuen Gefahrauslösern absolut überfordert.

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

S+G Messtechnik GmbH
Rheinhorststrasse 14
67071 Ludwigshafen
tel: 0621 / 67153-0
Fax: 0621 / 67153-40
eMail: info(at)sug-messtechnik.de



bereitgestellt von: sarascho
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 30.04.2013 - 17:57
Sprache: Deutsch
News-ID 863887
Anzahl Zeichen: 1783
Kontakt-Informationen:
Firma: S+G Messtechnik GmbH
Ansprechpartner: Francisca Schmitt Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Ludwigshafen
Telefon: 0621 671530

Meldungsart: Produktinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 01.05.2013

Diese Pressemitteilung wurde bisher 4005 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]