Berliner Polizeisportverein bedankt sich bei Prime Estate GmbH

Mit einem Dankesschreiben hat sich der Polizeisportverein Berlin (PSV) bei dem ebenfalls in Berlin ansässigen Unternehmen Prime Estate GmbH bedankt. „Die Firma Prime Estate habe dazu beigetragen, dass die Aktion ‚Sport statt Gewalt’ erfolgreich in Berlin durchgeführt werden kann“, so der Pressesprecher des Polizeisportvereins. Prime Estate hatte die Plakataktion „Sport statt Gewalt“ unterstützt und Kinder und Jugendliche angehalten, in Sportvereine einzutreten. An anderer Stelle hatte Andreas Schrobback, Geschäftsführer der Prime Estate, bereits gesagt, dass er sich deshalb mit seinem Unternehmen für den Jugendsport stark machen möchte, da er zum einen selbst ehemaliger Leistungssportler war und zum anderen weiß, wie wichtig Vorbilder und Leitbilder für Jugendliche und junge Erwachsene sind, damit sie Teil einer festen sozialen Gemeinschaft werden können.

ID: 57335
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Mit „Sport statt Gewalt“ unterstützt der PSV eine Vielzahl an Möglichkeiten und bietet dabei ein Angebot verteilt über die ganze Stadt, bei der u. a. auch speziell geschulte Polizisten in ihrer Sportart trainieren. Der Zugang zu diesem Verein ist jedoch für alle Bürger frei und richtet sich mit dem Kinder- und Jugendprogramm nun auch gezielt auf die Jugendförderung. Das Schreiben, mit dem sich der PSV beim dem Unternehmen Prime Estate GmbH bedankt, findet sich unter dem Link http://www.prime-estate.de/pdf/sport_statt_gewalt.pdf.
(Sollte dieser Link bei Ihnen nicht funktionieren, könnten Sie gern das Dankesschreiben per E-Mail anfordern, unter: redaktion(at)finanzmarketingberatung.de)

Die Prime Estate GmbH ist ein Unternehmen, das sich auf werthaltige Immobilieninvestitionen spezialisiert hat und hierbei einen besonderen Focus auf den Bereich Denkmalschutzimmobilien legt. Mit dieser Aktion möchte Andreas Schrobback seinem sozialen Engagement Ausdruck verleihen und gleichzeitig andere Unternehmen anhalten, ihm zu folgen. „Gerade die Aktion „Sport statt Gewalt“ braucht Unterstützer aus dem Bereich der mittelständischen, großen Unternehmen sowie von Einzelpersonen, um am Leben gehalten zu werden. Das Projekt wird durch Berliner Firmen unterstützt, so dass man auch auf den Plakaten sehen kann, wer diese Aktion mit am Leben hält“, erklärt er.


Zusammenfassung: Der Polizeisportverein Berlin hat sich in einem Schreiben bei seinem Förderer, Prime Estate GmbH, bedankt. Geschäftsführer Andreas Schrobback fordert andere Unternehmen auf, ihm zu folgen, und das Projekt „Sport statt Gewalt“ am Leben zu erhalten.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.prime-estate.de



Keywords (optional):

prime-estate-gmbh, immobilien, transparenz, immobilieninvestitionen, denkmalschutzimmobilien, berlin, polizeisportverein,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Prime Estate GmbH hat seit ihrer Gründung zahlreiche Objekte erfolgreich am Markt platziert. Das Erfolgskonzept basiert auf den strengen Auswahlkriterien der Bauträger und absoluter Transparenz dem Kunden gegenüber. Die Prime Estate GmbH arbeitet ausschließlich mit Bauträger zusammen,

- die mindestens 10 Jahre erfolgreich am Markt sind,
- alle bisherigen Objekte (vermietet) realisiert und verkauft haben,
- für jedes Projekt eine Bild- und Filmdokumentation der Sanierungsphase vorlegen.

In Kombination mit der seriösen Abwicklung aller notwendigen Schritte und dem umfassenden Service für Käufer und Eigentümer wurde eine große Anzahl zufriedener Kunden gewonnen.

Die Anschaffung einer Immobilie soll gut überlegt sein – da sollte man nichts dem Zufall überlassen. Daher geht nichts über den persönlichen Kontakt – denn nur in einem persönlichen Gespräch können wir eine optimale Beratung gewährleisten.

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

Prime Estate GmbH
Hagenstraße 67
14193 Berlin
Tel: 030 / 46 99 22 00
Fax: 030 / 46 99 23 00



PresseKontakt / Agentur:

Oehme FinanzMarketingBeratung
Am Schloßpark 3-5
65203 Wiesbaden
Tel.: 0611 / 174 59 70
Fax: 0611 / 174 59 71
redaktion(at)finanzmarketingberatung.de



bereitgestellt von: moehme
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 28.08.2008 - 20:58
Sprache: Deutsch
News-ID 57335
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Oehme FinanzMarketingBeratung
Ansprechpartner: Michael Oehme Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Wiesbaden
Telefon: 0611-1745970

Meldungsart: Unternehmensinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 28.08.08

Diese Pressemitteilung wurde bisher 888 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]