Berliner Zeitung: Kommentar zum verbot von Wildtieren im Zirkus

ID: 531148
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(ots) - Ein Verbot wilder Zirkustiere wäre, ziehen wir mal
unser gesamtes Verhalten dem Tier gegenüber in Betracht, nichts als
eine weinerliche Ersatzhandlung. Die Millionen von Legehennen, die
noch immer zu 70 Prozent in engen Massenkäfigen gehalten werden,
stellen ein weit belastenderes Problem dar als die Zirkustiere; von
der industriellen Schweinemast gar nicht zu reden. Die widerliche
Praxis bleibt, nur der kulturelle Überbau wird geschönt, indem im
Zirkus kein Elefant mehr tanzen darf. Der Mensch ist nicht feiner
geworden. Nur ein wenig verlogener.



Pressekontakt:
Berliner Zeitung
Bettina Urbanski
Telefon: +49 (0)30 23 27-9
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
berliner-zeitung(at)berlinonline.de



Keywords (optional):

kultur,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: ots
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 30.11.2011 - 18:45
Sprache: Deutsch
News-ID 531148
Anzahl Zeichen: 814
Kontakt-Informationen:
Firma: Berliner Zeitung
Stadt: Berlin


Diese Pressemitteilung wurde bisher 148 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]