Nachrichtenmagazin DER GLÖCKEL zur Klage von HOST EUROPE wegen Hacker-Story

ID: 25312
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Im Zuge umfangreicher internationaler Hackerangriffe während des Israel-Libanon Konfliktes im Sommer 2006 hat das Nachrichtenmagazin DER GLÖCKEL zwei Exklusivreportagen über zwei unterschiedliche Okkupationen von Internetseiten durch pro Libanon orientierte Kriminelle in Deutschland und Österreich publiziert. In einem Fall war eine Webpräsenz einer Volkshochschule in Österreich und bei dem zweiten Fall ein Internetinformationsportal zum Thema Websicherheit von Hackern geknackt worden. Zusätzlich kam es beim letztgenannten Hacker-Opfer zu einem fremdverursachten Massen-SPAM-Versand.

Eine dieser Reportagen, die zusätzlich eine Internetpräsenz eines renommierten IT-Sicherheitsfachmannes in Deutschland betraf, dessen Webhoster, die HOST EUROPE GmbH in Köln die Möglichkeit hatte die umfassenden Anfrage vom Chefredakteur Walter Egon Glöckel zu beantworten, begnügte sich jedoch mit einer als oberflächlich zu bezeichnenden Stellungnahme zu dem Sachverhalt und den daraus gezogenen Schlußfolgerungen sowie dem Vorwurf der falschen Täterbezichtigung. Die HOST EUROPE GmbH, teilte dem Hackeropfer nämlich wie folgt mit:

"Wir sind darauf aufmerksam geworden, dass Sie über Ihr Paket Werbe-E-Mails (sog. SPAM) versenden bzw. versendet werden bzw. mittels SPAM eine oder mehrere Domains bewerben bzw. beworben werden, die Sie als Webhosting-Paket bei uns führen …"

Hätten die Mitarbeiter auch diesen Punkt betreffend, mehr Sorgfalt an den Tag gelegt, dann wäre Ihnen aufgefallen, daß der IT-Sicherheitsfachmann NICHT im Besitz der beworbenen Domain ist, die einem Glückspielportal im Ausland zuzuordnen ist und schon gar nicht in seinem Webhosting-Paket enthalten ist. Sie titulierten das Opfer als Verursacher und somit als Täter. Der Sachverhalt resultierte dann publizistisch in der Reportage mit dem Titel: "Wie HOST EUROPE ein Hackeropfer zum Täter wandelt" (http://www.dergloeckel.info/computer/Hoster/1/1608_xx_06.html) - zusätzlich nahm der Konzern sämtliche Internetpräsenzen des Opfers der Hackerangriffe einfach vom Netz und ersetzte sie durch eigene Firmenwerbung, ohne jeglichen Hinweis auf eine nur vorübergehende Nichterreichbarkeit der Informationsportale. Bei dem Traffic, den diese jedoch haben, ein Aspekt für sich. Unmittelbar nach unserer Intervention bei HOST EUROPE wurden dann die Webpräsenzen wieder freigeschaltet (!).



Nach einigen Wochen langte dann von der Kanzlei SIWE Rechtsanwälte SINZGER & PARTNER aus Passau, die im Auftrag von HOST EUROPE tätig wurden, ein Brief ein. Die Reportage sollte VOLLSTÄNDIG aus dem Netz entfernt werden. Sollte dies nicht geschehen, dann …

Die Klagebeantwortung beim Landgericht PASSAU wurde seitens der anwaltlichen Vertretung von DER GLÖCKEL, von Rechtsanwalt Klaus WALKERLING aus Mühlheim/Ruhr nunmehr fristgerecht eingebracht. Die Klage wegen "Unterlassung rufschädigender Äußerung" ist von der HOST EUROPE GmbH mit einem Streitwert von 20.000.- Euro festgelegt worden und wird vom Landgericht Passau unter der GNr: 4 O 880/06 geführt.

18 Rechtsverfahren hatte sich der Journalist GLÖCKEL wegen Reportagen und einem Dokumentarfilm bis dato zu stellen gehabt und bis zum heutigen Tage hat er keines verloren. Viele Menschen jammern darüber, daß es zuwenig Qualität im Journalismus gibt - aber scheinbar noch mehr Menschen, sind gar nicht einverstanden damit, daß er noch tatsächlich existiert.

DER GLÖCKEL
Nachrichtenmagazin seit 2000
ISSN 1992-0318
Walter Egon Glöckel

Hummelstrasse 32
A-2410 Hainburg

http://www.DerGloeckel.info | http://www.Gloeckel.info

presse((at))gloeckel.info

D: 0900-1470011 (1,99 E/M)
Ö: 0900-470011 (1,81 E/M)



Keywords (optional):

webhosting, hoster, host-europe, hacker, gloeckel, unabhaengige-presse,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: gloeckel
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 20.12.2006 - 11:03
Sprache: Deutsch
News-ID 25312
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: DER GLÖCKEL
Ansprechpartner: Walter Egon Glöckel Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Hainburg
Telefon: 0900-1470011 (1,99 E/M)

Meldungsart: bitte
Versandart: kein

Diese Pressemitteilung wurde bisher 2296 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]