PresseKat - Probleme bei der Mietzahlung - was droht Mietern bei finanziellem Engpass?

Probleme bei der Mietzahlung - was droht Mietern bei finanziellem Engpass?

ID: 1549736

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt f├╝r Miet- und Wohnungseigentumsrecht, und Maximilian Renger, wissenschaftlicher Mitarbeiter.

(firmenpresse) - Viele Vermieter lauern auf K├╝ndigungsgrund



Mieter, die schon eine l├Ąngere Zeit in ihrer Wohnung leben und dementsprechend eine vergleichsweise g├╝nstige Miete haben, sind Vermietern angesichts der hohen Nachfrage in Ballungszentren oftmals ein Dorn im Auge. Vermieter schauen dann besonders genau hin, ob der Mieter ihnen m├Âglicherweise einen Grund f├╝r eine K├╝ndigung des Mietverh├Ąltnisses liefert. In der Folge k├Ânnte dann die Wohnung n├Ąmlich vielfach zu einer h├Âheren Miete weiter vermietet werden. Mieter wiederum sollten darauf bedacht sein, dem Vermieter keinen Grund f├╝r eine K├╝ndigung zu liefern. Was nun aber, wenn man sich in einem finanziellen Engpass befindet und die Miete nicht zahlen kann? Was droht Mietern? Was k├Ânnen sie tun?



Unp├╝nktliche Mietzahlung erst bei Wiederholung K├╝ndigungsgrund



F├╝r eine p├╝nktliche Mietzahlung reicht es nach aktueller Rechtsprechung des BGH aus, wenn der Mieter am dritten Werktag des Monats die ├ťberweisung vornimmt. Wer aufgrund eines finanziellen Engpasses versp├Ątet zahlt, hat zumindest beim ersten Mal in aller Regel keine K├╝ndigung zu bef├╝rchten. Zahlt der Mieter wiederholt unp├╝nktlich, droht die Abmahnung durch den Vermieter. Sp├Ątestens danach ist jede weitere Versp├Ątung bei der Mietzahlung dann allerdings extrem gef├Ąhrlich und kann zur K├╝ndigung f├╝hren.



Zahlungsr├╝ckstand als K├╝ndigungsgrund



Neben der unp├╝nktlichen Mietzahlung kann auch der Zahlungsr├╝ckstand Grund f├╝r eine K├╝ndigung sein. Eine fristlose K├╝ndigung des Vermieters droht n├Ąmlich, wenn der Mieter bei zwei aufeinanderfolgenden Terminen mit einem nicht unerheblichen Teil der Miete oder bei zwei nicht aufeinanderfolgenden Terminen mit zwei Mietzahlungen im R├╝ckstand ist. Mit einer rechtzeitigen Nachzahlung zum Ausgleich des R├╝ckstandes kann dann zwar ggf. die fristlose K├╝ndigung unwirksam gemacht werden. Hat der Vermieter aber auch hilfsweise ordentlich gek├╝ndigt, bleibt diese ordentliche K├╝ndigung davon unber├╝hrt. Ausnahmsweise gilt etwas anderes, wenn der Mieter nachweisen kann, dass er den Zahlungsr├╝ckstand nicht verschuldet hat. Das d├╝rfte aber in der Praxis oftmals nur sehr schwer m├Âglich sein.







Zahlungsverzug angreifbar durch Mietminderung / Zur├╝ckbehaltungsrecht



Gibt es M├Ąngel in der Wohnung, er├Âffnet das Mietern eine M├Âglichkeit, den Zahlungsr├╝ckstand zu reduzieren oder gar ganz zu beseitigen und so eine K├╝ndigung zu vermeiden. Bei M├Ąngel besteht n├Ąmlich das Recht zur Mietminderung. War die Miete demnach gemindert, besteht unter Umst├Ąnden auch kein Zahlungsr├╝ckstand, der zur K├╝ndigung berechtigt. Daf├╝r m├╝ssen dem Vermieter aber alle entsprechenden M├Ąngel angezeigt und die Mietzahlung unter Vorbehalt gestellt werden. Ebenfalls hilfreich sein kann ein Zur├╝ckbehaltungsrecht des Mieters hinsichtlich der Miete bei Mangelhaftigkeit der Wohnung. Dieses hindert den Eintritt des Verzuges. Die zul├Ąssige H├Âhe ist umstritten, kann aber bis zu einem Drei- bis F├╝nffachen des Minderungsbetrages reichen. Auch dies kann bei entsprechender Berufung des Mieters darauf das Mietverh├Ąltnis unter Umst├Ąnden retten.



Fachanwalt f├╝r Miet- und Wohnungseigentumsrecht Alexander Bredereck hilft



Haben Sie eine K├╝ndigung oder eine R├Ąumungsklage erhalten? Rufen Sie Fachanwalt f├╝r Miet- und Wohnungseigentumsrecht Alexander Bredereck an und besprechen Sie zun├Ąchst telefonisch und unverbindlich die Erfolgsaussichten einer Abwehr der K├╝ndigung, bzw. der R├Ąumungsklage. Fachanwalt Bredereck publiziert regelm├Ą├čig zu allen Fragen rund um das Mietrecht. Er h├Ąlt au├čerdem Vortr├Ąge zum Mietrecht, zum Beispiel f├╝r die Donau-Universit├Ąt Krems.



02.11.2017



Videos und weiterf├╝hrende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com



Alles zum Mietrecht: www.mietrechtler-in.de

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:

Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanw├Ąlte in Berlin und Potsdam



PresseKontakt / Agentur:

Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
berlin(at)recht-bw.de
030 4000 4999
http://www.recht-bw.de



drucken┬á┬áals PDF┬á┬áan Freund senden┬á┬á├ťberwachung des Arbeitnehmers mit Keyloggern - ist das zul├Ąssig?
Bereitgestellt von Benutzer: Adenion
Datum: 09.11.2017 - 16:20 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1549736
Anzahl Zeichen: 4335

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Alexander Bredereck
Stadt:

Berlin


Telefon: 030 4000 4999

Kategorie:

Politik & Gesellschaft



Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Probleme bei der Mietzahlung - was droht Mietern bei finanziellem Engpass?"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Bredereck& Willkomm (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem├Ą├č TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem├Ą├č der DSGVO).


Alle Meldungen von Bredereck& Willkomm