PresseKat - BRGM Mineral Prospectivity Conference

BRGM Mineral Prospectivity Conference

ID: 1540268

Beak präsentiert Ergebnisse von Rohstoffhöffigkeitsberechnungen aus dem Erzgebirge / 24. - 26. Oktober 2017, Orléans (Frankreich)

(PresseBox) - Die internationale ?Mineral Prospectivity Conference? √ľber aktuelle Ans√§tze und Innovationen der Zukunft der Rohstofferkundung, welche durch¬†BRGM (Bureau de Recherches G√©ologiques et Mini√®res), ISTO (Institut des Sciences de la Terre d'Orl√©ans) und das Russian-French Metallogenic Laboratory (RFML) organisiert wird, findet vom 24. bis 26. Oktober in Orl√©ans (Frankreich) statt. Das Hauptziel dieser Konferenz ist es, Spezialisten aus verschiedenen Bereichen der Geowissenschaften mit Bezug zu Vorhersagerechnungen zusammen zu bringen und aktuelle Fragestellungen zu diskutieren. Im Mittelpunkt des Wissensaustausches steht dabei die Beschaffung und Konsistenz der Gel√§ndedaten, Extrapolation und Skalierung der Daten sowie Methoden zur Hochskalierung von Laborexperimenten.

Am 25. Oktober spricht um 9:00 Uhr Dr. Andreas Barth von der Beak Consultants GmbH in seinem Keynote-Vortrag √ľber ?Mineral predictive mapping - from intuition to quantitative hybrid 3D modelling?. √úber viele Jahre hinweg wurde die Vorhersage und Modellierung von Rohstoffh√∂ffigkeiten durch Intuition und durch wissensbasierte Ans√§tze geleitet, welche auf Karten und Explorationsmodellen basierten. Bedeutende Grundlagen legte Agricola¬†bereits im 16. Jahrhundert mit seinem Werk "De re metallica libri XII". Rohstoffe wurden mit Wissen und Intuition gesucht und gefunden.

Die Entwicklung von erschwinglichen leistungsf√§higen Computern zusammen mit der Verf√ľgbarmachung von einer Vielzahl von geowissenschaftlichen Datens√§tzen bildeten die Grundlage f√ľr die Entwicklung von modernen rechnergest√ľtzten datenbasierten Rohstoffprognosetechnologien. Die Verf√ľgbarkeit von einfach zu bedienenden Software-Produkten (z.B. Beaks¬†advangeo¬ģ¬†Prediction Software) wird die Einf√ľhrung solcher Technologien in die t√§gliche Praxis vorantreiben, da sie einer Vielzahl von normalen GIS-Anwendern und 3D-Modellierern zug√§nglich gemacht wird.





Rohstoffpotenzialkarten sind wichtige Mehrwertprodukte im Vergleich zu einfachen Datensätzen. Sie liefern privaten und öffentlichen Einrichtungen, die in der Regel nicht die Möglichkeit haben, solche Forschung selbst zu betreiben, neue Erkenntnisse und Ideen.

Zus√§tzlich dazu pr√§sentiert Andreas Brosig von Beak ein Poster √ľber ?Mineral predictive mapping in 2D, 2.5D and 3D using Artificial Neural Networks ? Case study of Sn and W deposits in the Erzgebirge, Germany?, welches in Zusammenarbeit mit dem¬†S√§chsischen Landesamt f√ľr Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG)¬†entstand. Das mittlere Erzgebirge ist bekannt f√ľr seine Zinn- und Wolframlagerst√§tten. Eine Kombination aus wissens- und datengesteuerten Modellans√§tzen wurde verwendet, um qualitative und quantitative Vorhersagekarten f√ľr strukturkontrollierte als auch lithologisch kontrollierte Sn- und W-Vorkommen zu erstellen. Dabei nutzt die verwendeteadvangeo¬ģ¬†Prediction Software¬†k√ľnstliche neuronale Netze (KNN), um Vorhersagemodelle in 2D, 2,5D und 3D f√ľr die verschiedenen Rohstoffe zu erstellen.

Weitere Informationen zur Konferenz sind auf der Webseite und im Programm zu finden.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden  DRIVE-E 2017: Angetrieben von der Zukunft Post von der NAKO Gesundheitsstudie: Der erste Gesundheitsfragebogen
Bereitgestellt von Benutzer: PresseBox
Datum: 13.10.2017 - 11:10 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1540268
Anzahl Zeichen: 3991

Kontakt-Informationen:
Stadt:

Freiberg



Kategorie:

Forschung und Entwicklung



Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"BRGM Mineral Prospectivity Conference"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Beak Consultants GmbH (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).

advangeo¬ģ erstellt genaueste Rohstoffpotenzialkarte ...

Bei der ?Mineral Prospectivity Conference? des BRGM, die letzte Woche stattfand, gewann Andreas Brosig von Beak Consultants GmbH den ?2017 Mineral Prospectivity Contest?. Das Ziel des Wettbewerbes war es, die genaueste Vorhersagekarte der Rohstoffhö ...

Alle Meldungen von Beak Consultants GmbH