SUVs als Zugwagen gut geeignet / Allradmodelle von BMW, VW und Hyundaiüberzeugten im ADAC Test

ID: 1525212
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(ots) - SUVs sind bei Gespannfahrern beliebt. In einem
Zugwagentest hat der ADAC jetzt mit dem BMW X3, dem VW Tiguan und dem
Hyundai Tucson drei besonders beliebte Allrad-SUVs verglichen. Neben
der allgemeinen Zugwagentauglichkeit mussten sich die drei Fahrzeuge
erstmals auch dem ADAC Ecotest stellen. Dabei ermittelten die
Ingenieure zusätzlich die Emissionen der Fahrzeuge im
Anhängerbetrieb.

Der BMW X3 gewinnt mit der Gesamtnote 1,9 den Vergleich, ist aber
auch am teuersten in der Anschaffung. Platz zwei belegt der VW, der
im mittleren Preissegment liegt. Der Hyundai bietet den im Vergleich
günstigsten Neupreis. Geeignet als Zugfahrzeug sind nach den
bewerteten Testkriterien Antrieb, Komfort, Sicherheit und
Alltagstauglichkeit alle drei Kandidaten.

Um die Abgasemissionen der Fahrzeuge im Anhängerbetrieb zu
ermitteln, führten die ADAC Ingenieure aufwendige Anhängerfahrten
durch. Dabei wurden die Abgasemissionen im Anhängerbetrieb auch
jeweils einer Fahrt ohne Wohnanhänger gegenübergestellt.

Die Ergebnisse sind erschreckend: Während der VW Tiguan mit
aufwendiger SCR-Abgastechnik im Solobetrieb überzeugen kann, steigen
vor allem die NOx-Emissionen während der Gespannfahrt deutlich. Der
VW überschreitet dabei den gesetzlichen Grenzwert von 80 mg/km um ein
Vielfaches. Noch schlechter schneidet der Hyundai Tucson ab, der im
Gespannbetrieb mit seinem einfachen NOx-Speicherkat doppelt so viel
Stickoxide emittiert wie der Tiguan. Für eine Überraschung sorgt der
BMW: Auch er ist mit einfacher NOx-Speicherkat-Technik ausgestattet,
was im Solobetrieb für leicht erhöhte NOx-Emissionen sorgt. Im
Gespannbetrieb steigt der NOx-Ausstoß zwar ebenfalls, liegt aber
deutlich unter dem Ausstoß von VW und Hyundai.

Im Alltagsgebrauch, der ohne Anhänger stattfindet, relativiert
sich der NOx-Ausstoß. Hierfür sind die Abgasreinigungssysteme auch


hauptsächlich ausgelegt.

Fazit: Die Kombination aus SUV, Allrad und Dieselmotor passt für
Gespannfahrten ideal. Sie sorgen für Sicherheit, gute Traktion und
bieten einen angenehmen Komfort. Die Entscheidung für den richtigen
Zugwagen können Camper aber letztlich auch über den Preis fällen.

Unter www.presse.adac.de stehen Fotos zum Download zur Verfügung.



Pressekontakt:
ADAC e.V.
Externe Kommunikation
Andrea Piechotta
Tel.: (089) 7676-5995
andrea.piechotta(at)adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell



Keywords (optional):

umwelt, auto, verbraucher, handel,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: ots
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 31.08.2017 - 13:28
Sprache: Deutsch
News-ID 1525212
Anzahl Zeichen: 2750
Kontakt-Informationen:
Firma: ADAC
Stadt: München


Diese Pressemitteilung wurde bisher 134 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]