PresseKat - Compliance im Einkauf besonders relevant

Compliance im Einkauf besonders relevant

ID: 1485556

Besonders der Einkauf ist durch unklare Regeln und Lockangebote von Lieferanten anf√§llig f√ľr Compliance-Verst√∂√üe.

(firmenpresse) - Berlin, 30.04.2017 - In den Einkaufsabteilungen deutscher Firmen werden Milliarden umgesetzt. Viele Lieferanten stehen unter einem enormen Druck, ihre Waren und Dienstleistungen zu verkaufen. Da ist die Versuchung groß, bisweilen mit unlauteren Methoden einen Auftrag zu generieren.



Daher ist besonders der Einkauf f√ľr Regelverst√∂√üe anf√§llig. Hier k√∂nnen unsichere Vertr√§ge sowie unethisches Verhalten von Lieferanten Korruption und Verst√∂√üe gegen das Kartellrecht beg√ľnstigen. Nicht immer ist kriminelle Energie seitens des Einkaufs im Spiel, oftmals wissen die Eink√§ufer nicht, ob sie sich bereits in einer rechtlichen Grauzone befinden. Laut einer Umfrage des Allensbach-Instituts kommen √úberschreitungen von gesetzlichen Regelungen am h√§ufigsten in der Einkaufsabteilung vor, noch vor der Vertriebs- oder der Finanzabteilung.



Lieferanten k√∂nnen ein gro√ües Risiko f√ľr Unternehmen darstellen.



F√ľr den Einkauf ist es daher von gr√∂√üter Bedeutung, dass die Lieferanten nach ethischen Grunds√§tzen arbeiten, da deren Verst√∂√üe ein gro√ües Risiko f√ľr Unternehmen darstellen. Wenn Unternehmen Gesch√§ftsbeziehungen mit ausl√§ndischen Lieferanten eingehen, die beispielsweise gegen Arbeitsrichtlinien (Kinderarbeit, Nichteinhaltung von Arbeitssicherheitsvorgaben) versto√üen und strafrechtlich verfolgt werden, k√∂nnen enorme Reputationssch√§den f√ľr das einkaufende Unternehmen entstehen. Eine Verurteilung des Lieferanten kann zudem zu Lieferausf√§llen f√ľhren.



Die intensive Pr√ľfung der Lieferkette ist unerl√§sslich.



Fr√ľhzeitige und umfassende Informationen √ľber bestehende oder potentielle Lieferanten k√∂nnen vor allem bei Partnern im Ausland oder aus anderen Kulturkreisen verhindern, dass das Unternehmen gegen Compliance-Richtlinien verst√∂√üt. Der Wirtschaftlich Berechtigte eines Unternehmens ist h√§ufig nicht sofort und auf einen Blick erkennbar. Dies gilt vor allem dann, wenn eine weitl√§ufige internationale Verflechtungsstruktur vorliegt, die zwangsl√§ufig gepr√ľft werden muss. In solchen F√§llen ist es f√ľr den Einkaufsentscheider wichtig, gen√ľgend Zeit f√ľr die Recherche √ľber den potentiellen Lieferanten und die Ermittlung des Wirtschaftlich Berechtigten einzuplanen.







Einkauf und Compliance m√ľssen enger zusammen arbeiten.



Die Unternehmensleitung muss die Zusammenarbeit der Abteilungen Einkauf und Compliance fördern. Bei der Geschäftsabwicklung können sich beide Seiten sinnvoll ergänzen, wenn es beispielweise um die Festlegung und Einhaltung von Prozessvorgaben geht. Das Ziel sollte stets eine hohe Transparenz im Beschaffungsprozess sein.



Voraussetzung ist stets die Identifizierung der relevanten Risiken.



Im Rahmen eines spezifischen Einkaufs-Risiko-Audits sollten daher die relevanten Risiken der Einkaufsabteilung identifiziert und bewertet werden. Auf der Grundlage einer bedarfsgerechten Risikostrategie sind dann geeignete Maßnahmen abzuleiten, um den identifizierten Risiken wirksam zu begegnen.



www.agamon-consulting.de

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:

Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

AGAMON Consulting GmbH ist eine Managementberatungsgesellschaft, die sich auf Risikomanagement und Compliance Management spezialisiert hat. Die Leistungsschwerpunkte liegen in der individuellen Beratung mittelst√§ndischer Unternehmen bei Aufbau und Implementierung von Risiko- und Compliance Management Systemen. Daneben bietet AGAMON Consulting die Durchf√ľhrung von Compliance-Audits, Risiko-Audits sowie Compliance Inhouse Schulungen an. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Berlin sowie einen weiteren Standort in M√ľnchen und ist bundesweit t√§tig.



PresseKontakt / Agentur:

AGAMON Consulting GmbH
Dipl.-Bw. Eckart Achauer
Friedrichstr. 171
10117 Berlin
eckart.achauer(at)agamon-consulting.de
0049 30 5200 484 94
http://www.agamon-consulting.de



drucken¬†¬†als PDF¬†¬†an Freund senden¬†¬†Compliance-Praxisseminar f√ľr den Mittelstand *Insider-Seminar* Wie bewertet die Bank meine Sicherheiten?
Bereitgestellt von Benutzer: Adenion
Datum: 30.04.2017 - 09:40 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1485556
Anzahl Zeichen: 3379

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Dipl.-Bw. Eckart Achauer
Stadt:

Berlin


Telefon: 0049 30 5200 484 94

Kategorie:

Wirtschaft (allg.)



Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Compliance im Einkauf besonders relevant"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

AGAMON Consulting GmbH (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).

Compliance Management: ISO 19600 f√ľr Ihr Unternehmen ...

Berlin, 30. Oktober 2017 - Die Norm kann sowohl in Unternehmen als auch in anderen Organisationen angewendet werden. Auch kleine und mittelgroße Unternehmen können von der Norm profitieren, da die Empfehlungen skalierbar sind und abhängig von der ...

Melden Sie sich jetzt zum Compliance-Seminar an ...

Berlin / M√ľnchen, 5. Oktober 2017 - Die IHK M√ľnchen/Oberbayern und die Beratungsgesellschaft AGAMON Consulting GmbH bieten erneut das bereits mehrfach erfolgreich durchgef√ľhrte Praxisseminar zum Thema Compliance Management an. Das Seminar richtet ...

Staatliche Förderung von Compliance-Audits ...

Berlin, 30.09.2017 - Die deutsche Rechtsprechung l√§sst keinen Zweifel mehr daran, dass von den Unternehmen - ohne R√ľcksicht auf Rechtsform (GmbH, AG, Verein) oder Gesch√§ftszweig bzw. Branche - erwartet wird, dass sie √ľber eine wirksame Compliance ...

Alle Meldungen von AGAMON Consulting GmbH