PresseKat - Mitteldeutsche Zeitung: Arbeitsmarkt/Sachsen-Anhalt Chef der Landesarbeitsagentur, Kay Senius: Digit

Mitteldeutsche Zeitung: Arbeitsmarkt/Sachsen-Anhalt
Chef der Landesarbeitsagentur, Kay Senius: Digitalisierung ist keine Zukunftsmusik

ID: 1485496

(ots) - Obwohl der Arbeitsmarkt brummt, deuten sich dort
gro├če Umbr├╝che an. Darauf verweist der Chef der Landesarbeitsagentur
Sachsen-Anhalt/Th├╝ringen, Kay Senius, in einem Gastbeitrag f├╝r die in
Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Wochenendausgabe). W├Ąhrend
f├╝r die einen die Digitalisierung eher Wachstum und Fortschritt
bedeute, bef├╝rchten andere den Wegfall von Jobs,
Massenarbeitslosigkeit und die Herausbildung eines Heers von
digitalen Tagel├Âhnern, so Senius. Zudem sei f├╝r viele das Thema noch
immer Zukunftsmusik, obwohl die Digitalisierung l├Ąngst in vollem
Gange sei. Das erfordere, dass jetzt die Weichen f├╝r eine gerechte
Wirtschaftsordnung im digitalen Zeitalter zu stellen. Konkret m├╝sse
etwa bei neuen Arbeitsformen, wie dem "Crowdworking", gekl├Ąrt
werden, wie diese in den Arbeitnehmerschutz und die
Sozialversicherung einbezogen werden, damit kein "Prekariat 4.0"
entstehe, betont Senius.

Senius macht sich aber gleichzeitig f├╝r die Unternehmen stark und
nimmt die Politik in die Pflicht. Die Wirtschaft m├╝sse vor einer
├ťberforderung gesch├╝tzt werden. Kleine Unternehmer br├Ąuchten
Unterst├╝tzung bei der Weiterbildung ihrer Mitarbeiter und bei der
Aussch├Âpfung des Produktivit├Ątspotenzials der Digitalisierung. Daf├╝r,
so sein Fazit, m├╝sse endlich eine digitale Infrastruktur geschaffen
werden, die die Unternehmen br├Ąuchten, um nicht den Anschluss zu
verlieren.



Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, ├╝bermittelt durch news aktuell




Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken┬á┬áals PDF┬á┬áan Freund senden┬á┬áSaarbr├╝cker Zeitung: Nordkorea-Experte Frank kritisiert Politik des Westens gegen├╝ber Pj├Ângjang Heilbronner Stimme:├ärzteorganisation: Bundesregierung agiert zunehmend kriegerisch / atomare Eskalation bedroht Menschheit
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 29.04.2017 - 02:00 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1485496
Anzahl Zeichen: 1771

Kontakt-Informationen:
Stadt:

Halle



Kategorie:

Politik & Gesellschaft



Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Mitteldeutsche Zeitung: Arbeitsmarkt/Sachsen-Anhalt
Chef der Landesarbeitsagentur, Kay Senius: Digitalisierung ist keine Zukunftsmusik
"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Mitteldeutsche Zeitung (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem├Ą├č TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem├Ą├č der DSGVO).


Alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung