PresseKat - Rheinische Post: Kommentar: Das Ritual einer provozierenden CSU

Rheinische Post: Kommentar: Das Ritual einer provozierenden CSU

ID: 1440414

(ots) - Die Bilder von CSU-Politikern im verschneiten
Wildbad Kreuth werden an diesem Jahresanfang fehlen. Das
Bildungszentrum wird saniert, deshalb zieht die CSU-Landesgruppe vom
Tegernsee zum Chiemsee. Ins dortige Kloster Seeon nimmt sie aber den
vielzitierten "Geist von Kreuth" mit: deutliche, zuweilen
krachlederne Eigenständigkeit. Und das verbunden mit einem Ritual:
Die CSU stößt mit Forderungen in die nachrichtenarme Jahreswendezeit,
die viele Menschen und vor allem die politischen Gegner provozieren.
Doch eine Weile später folgt eine Bundestagsmehrheit genau diesen
Forderungen: von Einschr√§nkungen bei Sozialleistungen f√ľr
EU-Ausländer bis zu schärferen Abschieberegelungen. Wenn die CSU nun
Fl√ľchtlinge im Mittelmeer aus Seenot retten, dann aber in Afrika und
nicht in Europa an Land bringen will, dann ist auch das mehr als
einen Reflex wert. Jedenfalls wäre es geeignet, den Schleppern ihr
zynisch-menschenverachtendes Handwerk zu legen. Und sicherlich r√ľckt
in den Beziehungen zwischen EU und T√ľrkei der Tag n√§her, an dem
verpasste Chancen und fehlende Hoffnungen nicht mehr bedauert werden,
sondern es um einen alternativen Neuanfang geht.

www.rp-online.de



Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, √ľbermittelt durch news aktuell




Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden  Rheinische Post: Kommentar:Überforderte Behörden Stuttgarter Nachrichten: zur Frage Gabriel oder Schulz
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 30.12.2016 - 19:12 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1440414
Anzahl Zeichen: 1517

Kontakt-Informationen:
Stadt:

D√ľsseldorf



Kategorie:

Politik & Gesellschaft



Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Rheinische Post: Kommentar: Das Ritual einer provozierenden CSU"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Rheinische Post (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).


Alle Meldungen von Rheinische Post