PresseKat - KlinkWARE: Bedienerfreundlichste Lagerverwaltungssoftware auf dem Markt steuert Logistikanlagen bis

KlinkWARE: Bedienerfreundlichste Lagerverwaltungssoftware auf dem Markt steuert Logistikanlagen bis zu 5 Mal schneller

ID: 1314865

Mit der Warehouse-Management-Software KlinkWARE¬ģ pr√§sentiert die Klink-hammer Group eine neue Generation der Lagerverwaltungssoftware und Materialfluss-steuerung. Sie setzt einen Meilenstein in punkto Schnelligkeit und intuitiver Bedienung und ist Vorreiter im Bereich schlanke Touchscreen-Bedienung.

(firmenpresse) - ‚ÄěDas schnelle Kraftpaket KlinkWARE¬ģ wurde komplett neu entwickelt und basiert auf modernster Technologie und Softwarearchitektur‚Äú, erkl√§rt Frank Bennemann, Gesch√§ftsf√ľhrer der AK Warehouse Solutions GmbH, Teil der Klinkhammer Group. ‚ÄěDie Verarbeitungsgeschwindigkeit von Steuerungsauftr√§gen in Form von SPS-Telegrammen ist bis zu f√ľnf Mal schneller als im bisherigen System.‚Äú Gro√üen Wert legten die Spezialisten der AK Warehouse Solutions bei der Entwicklung sowohl auf die leichte Bedienbarkeit von Touch-Panels, Tablets und Stapler-Terminals als auch auf die √ľbersichtliche, ergonomische Benutzeroberfl√§che der station√§ren und WEB-basierten Version. Der Anwender erh√§lt mit KlinkWARE¬ģ, der neuen Generation der bestehenden Klinkhammer Lagerverwaltungssoftware DC21, eine langlebige und zukunftswei-sende Software, die Trends in Anbindungen und Funktionen schon heute vorsieht.

Excellence in Touch

Die mobile Touch-Variante funktioniert √§hnlich wie eine App. Mit der Slide-Funktion wird auf-wendiges Scrollen vermieden, der Wischfinger navigiert m√ľhelos durch Listen, durch Antippen zoomen relevante Funktionen auf. Skalierbare Ansichten bieten mit der One-Page-Funktion die M√∂glichkeit, sich mit einem Touch f√ľr eine Gesamtansicht oder eine Teilansicht zu entscheiden. Die schlanke und einfach zu bedienende Software erleichtert so dem Anwender erheblich das Handling und spart Zeit.

Stationäre PCs und Web-Version

Die Men√ľs der station√§ren PCs und der Web-Version sind logisch aufgebaut, selbsterkl√§rend und beste Grundlage f√ľr das t√§gliche Arbeiten. Aussagekr√§ftige Symbole und eine einfache graphische F√ľhrung durch die Lagerverwaltungsprozesse erm√∂glichen eine schnelle und leichte Orientierung innerhalb der Software. Dadurch wird die Einarbeitung des Anwenders auf ein Mi-nimum reduziert.

Schnelligkeit zählt

Durch die komplett neue Technologieplattform ist die Verarbeitungsgeschwindigkeit von Steue-rungsaufträgen in Form von SPS-Telegrammen um ein Vielfaches schneller als das bisherige System. Bei Tests mit 4 SPS-Steuerungen gleichzeitig konnten etwa 50 Telegramme pro Se-kunde und SPS empfangen und ebenso schnell beantwortet werden. Dies entspricht einem Durchsatz von 400 empfangenen und gesendeten Telegrammen pro Sekunde. Dieser Ge-schwindigkeitszuwachs wird dadurch erreicht, dass die Aufgabenverarbeitung nicht sequenziell, sondern parallel erfolgt und daher mehr Steuerungsaufträge in der gleichen Zeit abgearbeitet werden können.





Eine weitere Neuerung ist die Verwendung der In-Memory-Datenbank-Technologie, die zur schnellen Verarbeitung von Statistikauswertungen, Datenaustausch und Archivfunktionen ver-wendet wird. Bei diesen Anwendungen wird nicht mit einer konventionellen, relationalen Daten-bank gearbeitet, sondern eine objektorientierte In-Memory Datenbank eingesetzt, die wie ein Arbeitsspeicher funktioniert und einen äußerst schnellen Zugriff auf die Daten ermöglicht. Aus-wertungen, Datenaustausch und Archive beeinträchtigen somit nicht die Performance der Logis-tikanlage und sind dabei noch schneller.

Leichte Anbindung an Schnittstellen

Zu den weiteren Neuerungen z√§hlt die leichtere Anbindung an Schnittstellen zu ERP- und ande-ren Softwaresystemen. KlinkWARE¬ģ integriert sich in bestehende Systemlandschaften und bie-tet auch die Kopplung an Versand- und Sondersysteme. Schnittstellen sind leicht durch eigene Konfigurationen und Java-Skripting anpassbar, so dass sie sogar durch den Anwender selbst programmierbar sind. Dies wird durch einen Schnittstellen-Umsetzer, dem Integrationsframe-work WRX, m√∂glich, der bei komplexen Migrations- und Anbindungsprozessen eingesetzt wird.

Zukunftsorientierte Technologie

Ein weiterer Fokus wurde auf die Releasef√§higkeit der Software gesetzt. Da bei einer Lager-verwaltungssoftware meist kundenspezifische Anpassungen vorgenommen werden, ist bei Softwareupdates ein modularer Aufbau des Softwarepakets umso wichtiger. Oft muss eine kun-denspezifische Software nach einigen Jahren aufgrund sich √§ndernder Betriebssysteme, Hard-ware und Datenbanken √ľberarbeitet werden. Zyklische Updates gew√§hrleisten, dass der Kunde im Rahmen eines Servicevertrags immer die aktuelle Version zur Verf√ľgung hat und keine Wei-terentwicklung vers√§umt.

Flexible Softwareplattform, individuell anpassbar

Nach einer kurzen Einarbeitung k√∂nnen Kunden selbst die Auswahl der Lager-Strategien vor-nehmen. Sie k√∂nnen entscheiden, ob es um FiFo, die ABC-Klassifizierung, H√∂hen- und Ge-wichtsklassen, um Auftragsfreigaberegeln, Kommissionierreihenfolgen oder die Packplatzver-sorgung geht. Die Software ist so aufgebaut, dass sie ein H√∂chstma√ü an Flexibilit√§t aufweist, um sich an kundenspezifische Abl√§ufe anzupassen. Ob hochkomplexe automatisierte Logistik-anlagen oder konventioneller manueller Lagerbereich, KlinkWARE¬ģ sch√∂pft alle Potentiale des Lagers optimal aus und ist ein Garant f√ľr kosteneffiziente Prozesse. Mit Professionalit√§t bei der Projektdurchf√ľhrung und einer ausgereiften Methodenkompetenz helfen die Klinkhammer Ex-perten bei allen Belangen des Softwarebetriebs.

Softwareschmiede der Klinkhammer Group

Software spielt heute bei allen intralogistischen Konzepten eine entscheidende Rolle. Keine F√∂rdertechnik-Komponente oder ‚ÄďFunktion, kein Regalbedienger√§t, kein Lagerprozess kommt ohne Software aus. ‚ÄěWir leisten uns f√ľr die Neuentwicklung eine eigene Softwarefirma innerhalb der Klinkhammer Group, die AK Warehouse Solutions. Sie k√ľmmert sich ausschlie√ülich um die kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung des Lagerverwaltungssystems und b√ľndelt alle Aktivit√§ten‚Äú, erl√§utert Frank Klinkhammer, Gesch√§ftsf√ľhrer der Klinkhammer Group. ‚ÄěMit dieser klaren Ausrichtung kann die Klinkhammer Group mit ihrer Erfahrung in hunderten von Anlagen in den unterschiedlichsten Branchen ihre Kunden noch gezielter und umfassender beraten.‚Äú Das tiefe Verst√§ndnis der Ziele und Ge-sch√§ftsprozesse der Anwender ist die Basis f√ľr eine sowohl fortschrittliche und erweiterbare als auch wirtschaftliche Intralogistikl√∂sung ‚Äď von der Planung √ľber die Realisierung bis hin zur Software. Die Klinkhammer Group z√§hlt seit √ľber 40 Jahren zu den f√ľhrenden Anbietern von schl√ľsselfertigen Intralogistikanlagen. Seit 15 Jahren ist die von ihr entwickelte Logistiksoftware DC21 erfolgreich und stabil im Einsatz.

√úber AK Warehouse Solutions
Als Teil der Klinkhammer Group fokussiert sich die AK Warehouse Solutions GmbH auf die Entwicklung und Optimierung von KlinkWARE¬ģ der neuen Generation des DC21 Lagerverwaltungssystems. Seit √ľber 15 Jahren in √ľber hundert Anlagen ist die Logistiksoftware DC21 erfolgreich und nachhaltig im Einsatz. Kontinuierlich fortentwickelt, erweitert und angepasst, ist sie f√ľr Gro√ükonzerne als auch Kleinunternehmen etwa in den Branchen Handel, Produktion, Lebensmittel oder Automotive die zukunftsweisende L√∂sung im Bereich Lagerverwaltung und Materialflusssteuerung. Die neue Generation setzt Ma√üst√§be in punkto Schnelligkeit und intuitiver Bedienung und ist Vorreiter f√ľr die schlanke Touchscreen-Bedienung. Die j√§hrliche Validierung durch das Fraunhofer-Institut f√ľr Materialfluss und Logistik unterstreicht die Leistungsf√§higkeit und Qualit√§t von DC21 und der neuen Generation KlinkWARE¬ģ.

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:

Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
PresseKontakt / Agentur:

zuhoeren - agentur f√ľr kommunikation
Marciel Riemann
Hauptstraße 64 - 91054 Erlangen
Tel. 09131/9208630 - Fax 09131/9208640
presse(at)agentur-zuhoeren.de - www.agentur-zuhoeren.de



drucken¬†¬†an Freund senden¬†¬†H√∂here Produktionsmengen bei verk√ľrzten Produktionsprozessen MAX trotzt nun auch Minusgraden
Bereitgestellt von Benutzer: Zuhoeren
Datum: 29.01.2016 - 15:56 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1314865
Anzahl Zeichen: 7748

Kontakt-Informationen:

Kategorie:

Intralogistik


Meldungsart: Produktinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 12.11.2015

Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"KlinkWARE: Bedienerfreundlichste Lagerverwaltungssoftware auf dem Markt steuert Logistikanlagen bis zu 5 Mal schneller"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Klinkhammer Group (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).

Seit 45 Jahren smarte Intralogistik-Lösungen ...

1972 gr√ľndete Adolf Klinkhammer im Keller seines Wohnhauses das Einmann-Unternehmen Klinkhammer. Der erfahrene Intralogistik-Spezialist hat den Wandel im Lager mit Automati-sierungsl√∂sungen entscheidend gepr√§gt. Heute, in der zweiten Generation, ...

KIT ‚Äď Klinkhammer Intralogistik Tag 2017 ...

Zum f√ľnften Mal in Folge veranstaltet die Klinkhammer Group ihren KIT, den Klinkhammer Intralo-gistik Tag. Er findet bei Imperial, einem der f√ľhrenden Spezialisten f√ľr Waren- und Informationsfl√ľsse entlang der Supply Chain in der Automobilindust ...

Alle Meldungen von Klinkhammer Group