PresseKat - Erneuter Prozesserfolg von Ciper & Coll. vor dem Landgericht Bonn (Az.: 9 O 337/12)

Erneuter Prozesserfolg von Ciper & Coll. vor dem Landgericht Bonn (Az.: 9 O 337/12)

ID: 1101737

Qualifizierte Rechtsberatung und -vertretung in einem Arzthaftungsprozess ist wichtig, um sich gegen die regulierungsunwillige Versicherungswirtschaft durchzusetzen. Informationen von Ciper & Coll.:

(firmenpresse) - √Ąrztliche Kunstfehler haben oft erhebliche Konsequenzen f√ľr die Betroffenen. Da Haftpflichtversicherer der √Ąrzte und Krankenh√§user aussergerichtliche Regulierungen in den meisten F√§llen verweigern, ist der Patient sodann gezwungen, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Was Versicherungen im Vorfeld vielfach als "schicksalhaftes Geschehen" abgetan hatten, stellt sich vor Gericht in vielen F√§llen als eine Fehlbehandlung dar, die f√ľr den gesch√§digten Patienten zu Schadenersatz und Schmerzensgeld f√ľhrt. Dr. Dirk C.Ciper LLM, Fachanwalt f√ľr Medizinrecht, stellt im nachfolgenden einen aktuellen Prozesserfolg der Anwaltskanzlei Ciper & Coll. vor. Der Kanzleihomepage www.ciper.de sind im √ľbrigen mehrere hunderte weitere Prozesserfolge zu entnehmen:

Landgericht Bonn - vom 28. August 2014
Medizinrecht - Arzthaftungsrecht - Behandlungsfehler:
Fehldiagnose einer Fazialisparese nach vermuteter Borreliose Infektion, LG Bonn, Az.: 9 O 337/12

Chronologie:
Die Kl√§gerin begab sich aufgrund der Beschwerdesymptomatik einer Neuro-Borreliose in die Praxis der Beklagten. Dort unterlie√ü man weiterf√ľhrende differential-diagnostische Untersuchungen. Die Kl√§gerin wurde mit Ceftriaxon therapiert. In der Folge stellte sich heraus, dass keine Borreliose vorlag, sondern eine Polymyalgia rheumatica.

Verfahren:
Das Landgericht Bonn hat den Vorfall fachmedizinisch w√ľrdigen lassen. Der vom Gericht bestellte Sachverst√§ndige stellte fest, dass die Diagnosestellung der Beklagten falsch war. Daraufhin schlug das Gericht den Parteien einen Vergleich vor, auf den sich diese einlie√üen. Der Streitwert liegt im deutlich f√ľnfstelligen Eurobereich.

Anmerkungen von Ciper & Coll.:
Der Gutachter best√§tigte in dem Verfahren eindeutig, dass die Beklagte weitere Laboruntersuchungen h√§tte vornehmen m√ľssen, was sie jedoch unterlie√ü. In solchen F√§llen schlagen Gerichte gerne eine vergleichsweise Einigung vor, so wie hier, stellt die sachbearbeitende Rechtsanw√§ltin Agnes Szlachecki fest.





Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:

Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:




Leseranfragen:

Friedrich-Lau-Str 36, 40474 D√ľsseldorf



PresseKontakt / Agentur:




drucken¬†¬†als PDF¬†¬†an Freund senden¬†¬†LG D√ľsseldorf: √úberweisungen m√ľssen zeitnah bearbeitet werden. Verkehrsrecht: Die lukrativen Gesch√§fte der Abschleppmafia
Bereitgestellt von Benutzer: Connektar
Datum: 30.08.2014 - 14:30 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1101737
Anzahl Zeichen: 2318

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Georgios Voultsos
Stadt:

Berlin


Telefon: 01739082113

Kategorie:

Recht und Verbraucher


Meldungsart:
Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Erneuter Prozesserfolg von Ciper & Coll. vor dem Landgericht Bonn (Az.: 9 O 337/12)"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Ciper & Coll. (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).


Alle Meldungen von Ciper & Coll.