Wettbewerb MIXED UP

Durch Zusammenarbeit gewinnen!

ID: 1013171
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - MIXED UP, der bundesweite Wettbewerb für Kooperationen zwischen Kultur und Schule, geht am 1. Februar 2014 in die zehnte Runde. Gesucht werden Bildungspartnerschaften, die nachhaltig gut zusammenarbeiten und Kindern und Jugendlichen künstlerisches Schaffen, umfassenden Kompetenzerwerb und Persönlichkeitsbildung ermöglichen.

Remscheid, 31.01.2014. Bereits zum zehnten Mal haben das Bundesjugendministerium und die BKJ gemeinsam die MIXED UP Preise für gelungene Kooperationen zwischen Kultur und Schule ausgeschrieben. Ein besonderer Fokus liegt 2014 auf dem MIXED UP Preis Freiraum. In dieser Preis-Kategorie werden Kooperationen gesucht, die auf innovative Weise Freiräume und offene Lernsettings im Lern- und Lebensraum Ganztag entwickeln. Kooperationspartnerin auf Ebene der Bundesländer ist in diesem Jahr die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft des Landes Berlin, die das Preisgeld für den MIXED UP Preis Berlin stiftet und Gastgeberin der feierlichen Preisverleihung im September sein wird.

Unter dem Motto "Durch Zusammenarbeit gewinnen!" vergeben das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die BKJ und die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin insgesamt sieben Preise:

- zwei MIXED UP Preise für gelungene und beispielgebende Kooperationen zwischen Kultur und Schule,
- einen MIXED UP Preis Berlin für eine Kooperation aus dem Land Berlin, der eine beispielhafte Rhythmisierung des Ganztags unter Einbeziehung externer Partner gelingt,
- einen MIXED UP Preis Freiraum für eine Kooperation, die innovative Modelle für die Schaffung von Freiräumen und offenen Lernsettings im Lern- und Lebensraum Ganztag entwickelt,
- einen MIXED UP Preis Start Up für tatkräftige Neueinsteiger in der Kooperationslandschaft von Kultur und Schule,
- einen MIXED UP Preis Ländlicher Raum für eine Kooperation, die modellhafte und übertragbare Wege der Kooperationspraxis von Kultur und Schule jenseits der großen Ballungsgebiete beschreitet,


- einen MIXED UP Preis Partizipation für eine Kooperation, die besondere Beteiligungsmöglichkeiten von Schüler/innen an der Planung und Umsetzung des Kooperationsprojekts vorsieht (Vergabe durch die MIXED UP Jugendjury).

Es werden Kooperationsteams gesucht, die aus mindestens einem außerschulischen kulturellen Partner und einer Schule bestehen, die nachhaltig gut zusammenarbeiten und Kindern und Jugendlichen künstlerisches Schaffen, umfassenden Kompetenzerwerb und Persönlichkeitsbildung ermöglichen. Der Wettbewerb startet am 1. Februar 2014. Bis zum 31. März 2014 können Bewerbungen per Onlineformular unter Teilnahme MIXED UP Wettbewerb (http://www.mixed-up-wettbewerb.de) eingereicht werden. Das Bewerbungsverfahren ist für alle Preise identisch.

Seit 2005 wirbt der Wettbewerb MIXED UP für mehr Kulturelle Bildung an Schulen und damit für grenzenlosen Zugang zu Kunst- und Kulturangeboten für alle Kinder und Jugendlichen. Gesucht werden Kooperationsteams aus mindestens einem außerschulischen kulturellen Partner und einer Schule, die nachhaltig gut zusammenarbeiten, die Partizipation der Schüler/innen ernst nehmen, den Lernort Schule weiterentwickeln, mehr Bildungschancen und Teilhabe ermöglichen und denen die lokale und regionale Vernetzung vielfältiger Professionen und Institutionen gelingt. Durch die Förderung kultureller Bildungsangebote an Schulen will MIXED UP die Zusammenarbeit zwischen Jugendarbeit, Kultur und Schule verbessern, Kindern und Jugendlichen die Erfahrungsräume Musik, Spiel, Theater, Tanz, bildende Kunst, Literatur, Medien und Zirkus öffnen und ganzheitliche Bildung unterstützen.

Bildmaterial (http://www.bkj.de/pre./fotos.html)



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.bkj.de



Keywords (optional):

kultur, bildung, schule, ganztagsschule, kulturelle-bildung, kinder, jugendliche, lehrer, lehrkr-fte, k-nstler, kultureinrichtungen, au-erschulische-partner, mixed-up, wettbewerb, kooperationen, bundesvereinigung-kulturelle-kinder, und-jugendbildung,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) ist der Dachverband der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Deutschland. Sie ist ein Zusammenschluss von 56 bundesweit agierenden schulischen und außerschulischen Institutionen, Fachverbänden und Landesdach­organisationen der Kulturellen Bildung.

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.
Christoph Brammertz
Küppelstein 34
42857 Remscheid
brammertz(at)bkj.de
02191 794 393
http://www.bkj.de



bereitgestellt von: Adenion
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 31.01.2014 - 12:40
Sprache: Deutsch
News-ID 1013171
Anzahl Zeichen: 3826
Kontakt-Informationen:
Firma: Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.
Ansprechpartner: Ulrike Münter Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Remscheid
Telefon: 02191 794 397


Diese Pressemitteilung wurde bisher 396 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]