Schüleraustausch: Interesse der Jugendlichen wächst weiter

20.000 Besucher bei den SchülerAustausch-Messen - Großbritannien sehr gefragt

ID: 1000557
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Ein Schuljahr im Ausland ist bei jungen Menschen in Deutschland begehrt. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung hat jetzt ihre SchülerAustausch-Messen 2013 mit bundesweit über 20.000 Besuchern ausgewertet. Im Ergebnis stellt sie fest: Die Schulzeitverkürzung hat den Drang in die Welt nicht bremsen können. Allerdings ist der Informations- und Beratungsbedarf der Jugendlichen und Familien gewachsen. Als Ziel hat Großbritannien an Interesse gewonnen.
Im Jahr 2013 sind die Schüler, die sich für ein Auslandsjahr interessieren, jünger geworden. Damit tragen die Familien der Schulzeitverkürzung Rechnung. Das Interesse an kürzeren Auslandaufenthalten anstelle eines ganzen Jahres relativiert sich indessen wieder. Dr. Michael Eckstein, Vorsitzender der Deutschen Stiftung Völkerverständigung: „Die Familien sehen, dass das Auslandsjahr eine Bereicherung der Ausbildung ist, die es Wert ist, dafür auch ein Jahr länger in die Schule zu gehen – man investiert das mit der Schulzeitverkürzung entfallende Jahr in diese außerordentliche Erfahrung.“
Bei den Zielen haben sich ebenfalls Veränderungen gezeigt: Zwar bleibt es bei der Dominanz der USA, gefolgt von Kanada, Australien und Neuseeland. Das Interesse an Großbritannien hat jedoch zugenommen. Dr. Michael Eckstein: „Hier kommt sicher zum Ausdruck, dass das britische Bildungssystem als international sehr gut gilt und man in Form von Sommer- und Feriencamps testen kann, wie sich der Aufenthalt im Ausland anfühlt. Dasselbe sehen wir am Interesse an Sprachreisen, die ebenfalls die Möglichkeit geben festzustellen, ob man für längere Zeit ins Ausland möchte.“
Unverändert ist die Finanzierung für viele Schüler eine wichtige Hürde. „Es ist zu wenig bekannt, dass es viele Ansatzpunkte gibt, das Auslandsjahr zu ermöglichen. Aus finanziellen Gründen muss man auf den Schüleraustausch nicht verzichten.“ so Dr. Michael Eckstein. Die Stiftung gibt auf ihren Veranstaltungen und im Internet umfangreiche Tipps, wie Jugendliche hier vorgehen können.


Jährlich gehen aus Deutschland zwischen 15.000 und 20.000 junge Menschen für mehrere Monate oder ein ganzes Schuljahr ins Ausland, um dort in die Schule zu gehen und das Leben und die Kultur hautnah kennen zu lernen. Der Gewinn an interkultureller Erfahrung und Sprachkenntnissen wirkt in aller Regel für das ganze Leben und ist auch für den Beruf hilfreich.
Informationen und Praxis-Tipps sowie eine Suchmaschine mit empfehlenswerten Anbietern gibt die Stiftung kostenfrei auf ihrem Portal zum Schüleraustausch: www.schueleraustausch-portal.de.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.schueleraustausch-portal.de



Keywords (optional):

schueleraustausch, highschool, high-school, privatschulen, internate, auslandsjahr, austauschjahr, highschoolyear, jahrimausland, gapyear, feriencamps, sommercamps, freiwilligendienst, stipendium, au-pair, workandtravel, praktikaimausland, voelkerverstaen,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die SchülerAustausch Messen bieten jungen Menschen, Familien und Pädagogen umfassende Informationen für die Bildung im Ausland. Die führenden Austausch-Organisationen, Botschaften und Konsulate wichtiger Zielländer sowie Beratungsdienste informieren über Schulaufenthalte (High School), Internate, Privatschulen, Ferienjobs, Ferien- und Sommercamps, Praktika, Au Pair, Sprachreisen, Work and Travel, Freiwilligendienste, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten sowie Stipendien. Das SchülerAustausch Portal gibt umfangreiche Informationen zu diesen Themen im Internet.
Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in der Nähe von Hamburg. Die Stiftung arbeitet für das friedliche Zusammenleben der Menschen unterschiedlicher Kulturen. Die Stiftung ist ordentliches Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

Deutsche Stiftung Völkerverständigung
Dr. Michael Eckstein
An der Reitbahn 3
D-22926 Ahrensburg
E-Mail: info(at)schueleraustausch-portal.de



PresseKontakt / Agentur:

Dr. Michael Eckstein
An der Reitbahn 3
D-22926 Ahrensburg
Telefon 0172 - 1 74 17 90
E-Mail: presse(at)schueleraustausch-portal.de



bereitgestellt von: Eckstein2012
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 30.12.2013 - 12:45
Sprache: Deutsch
News-ID 1000557
Anzahl Zeichen: 2675
Kontakt-Informationen:
Firma: Deutsche Stiftung Völkerverständigung
Ansprechpartner: Dr. Michael Eckstein Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: D-22926 Ahrensburg
Telefon: 0172 – 174 17 90

Meldungsart: Unternehmensinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 30.12.2013
Anmerkungen:

Wir bitten um ein Belegexemplar (gerne als pdf).



Diese Pressemitteilung wurde bisher 3139 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]