Themenbereich:

Übersicht der Pressemitteilungen nach Kategorien / / Außenpolitik




Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

Regierungsbüro für Lebensmittelsicherheit wird nach Speiseöl-Skandal neu gegründet

Jede weitere Enthüllung von Taiwans zahlreichen Skandalen wegen minderwertiger Speiseöle verdeutlicht, wie hart die Nation unter diesen Skandalen gelitten hat. Präsident Ma Ying-jeou hat mit der Gründung eines Büros für Lebensmittelsicherheit reagiert. Das neue Büro wurde am 22. Oktober eröffnet, um die Entschlossenheit der Regierung in der Sicherstellung von Lebensmittelqualität zu demonstrieren. Öle werden für die Zubereitung und Produktion von Lebensmittel verwendet – doch nun kam heraus, dass große bekannte Ölhersteller den ahnungslosen Konsumenten minderwertige Produkte verkauft ha ...

02.12.2014

Präsident Ma: Kein Markt in Taiwan für "Ein Land, zwei Systeme"

Seit dem 22. September demonstrieren die Menschen in Hongkong mit ihrer Occupy Central Protestbewegung ihr Engagement für Frieden und Sicherheit. Mehr als 200.000 Menschen versammelten sich im Admiralty (in dem sich das Büro des Chief Executive befindet), in Mong Kok und in Causeway Bay, und wandelten Occupy Central in Occupy Hong Kong um. Sie hatten klare Forderungen an die Behörden in Hongkong: Sorgen Sie dafür, dass die Volksrepublik China sich an ihre Zusage der Implementierung von "ein Land, zwei Systeme" hält. In seiner Ansprache anlässlich des Nationalfeiertages am 10. ...

02.12.2014

Taiwan unterstützt UNFCCC-Initiativen für Nachhaltigkeit

Taiwan ist entschlossen, den Ausstoß von Treibhausgasen zu vermindern und das Bewusstsein für den Klimawandel zu fördern, wie es in der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (U.N. Framework Convention on Climate Change, UNFCCC) dargelegt ist, erklärte Eugene Chien, Vorsitzender des Taiwan-Instituts für nachhaltige Energie (Taiwan Institute for Sustainable Energy, TAISE), am 18. November. „Zwar ist Taiwan kein Unterzeichner der UNFCCC, doch das Land ist in der Weltgemeinschaft ein entschiedener Befürworter von grüner Energie und nachhaltiger Entwicklung“, versicherte Chien. „Tai ...

21.11.2014

WELTSALON Neustart Europa am 5. und 6. Februar 2015 in Brüssel

Aus der Forschung wissen wir: Für den Erfolg von Nationen ist eine inklusive Gesellschaftsstruktur entscheidend. Wie viel sind die Menschen bereit zu vollbringen, wenn sie darauf vertrauen, am wachsenden Wohlstand teilzuhaben! Welche Werte ermöglichen uns aus unserer Fülle heraus eine grosse, neue Orientierung in Europa? Mit welchen Faktoren erreichen wir neue Entwicklungsstufen für ein Mehr an Frieden, an innerem Reichtum, für eine neue Schlüsselposition in der Welt? Wie gelingt uns ein öffentlicher Diskurs, um alle Europäerinnen und Europäer für diesen grundlegenden Neustart zu begeistern? ...

11.11.2014

Ma bekräftigt Engagement für Frieden in der Taiwanstraße

Präsident Ma Ying-jeou äußerte am 22. Oktober 2014, dass die Regierung sich verpflichtet habe, friedliche Beziehungen zu Festlandchina zu verfolgen und die Bedingungen für mehr Wohlstand in Taiwan und Festlandchina, ebenso in den verbliebenen Regionen, zu schaffen. „Unter der Einhaltung der Prinzipien der Gleichberechtigung, Respekt und Reziprozität wird die Regierung auch weiterhin die Beziehungen zwischen beiden Seiten der Taiwanstraße in allen Bereichen voranbringen, die Interessen von Taiwan und seiner Bevölkerung haben dabei stets Vorrang,“ sagte Ma. Der Präsident machte diese Bemer ...

04.11.2014

Taiwans Außenminister lobt die Verdienste der tragfähigen Diplomatie

Bei dem eintägigen Taipei City Forum über das innen- und außenpolitische Umfeld Taiwans im Jahr 2014 ließ Außenminister David Lin verlauten, dass Taiwan auch weiterhin eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung des regionalen Friedens und Wohlstands, bedingt durch das Streben nach einer tragfähigen Diplomatie, spielen wird. "Als voll funktionsfähige Demokratie ist Taiwan als verantwortungsbewusstes Mitglied der internationalen Gemeinschaft zur Erfüllung seiner Aufgaben verpflichtet", sagte Lin. "Tragfähige Diplomatie, einhergehend mit der Einhaltung internationalen Re ...

29.10.2014

Taiwans Präsident Ma lobt Jugendprogramm

Präsident Ma Ying-jeou sagte am 26. Oktober während einer Zeremonie in Taipei City vor mehr als 700 ausländischen Würdenträgern, Beamten, Jugendbotschaftern und Vertretern der teilnehmenden Hochschulen und Universitäten, dass das vom Ministerium für auswärtige Angelegenheiten umgesetzte Jugendbotschafter Austauschprogramm die globalen Perspektiven der Teilnehmer und das positive Bild Taiwans auf der internationalen Bühne stärke. Das Programm wurde im Jahr 2009 ins Leben gerufen, um die globale Wettbewerbsfähigkeit der Jugend Taiwans zu schärfen und den Übersee-Austausch zu fördern. Mi ...

29.10.2014

Republik China (Taiwan) dankt seinen Verbündeten für die Unterstützung für eine UN-Partizipation

Nach Angaben des taiwanischen Außenministeriums (MOFA) machten sich anlässlich der Generalversammlung der Weltorganisation vom 24. – 30. September in New York insgesamt 16 Verbündete der Republik China stark für eine größere Beteiligung des Landes in UN-Sonderorganisationen. "MOFA möchte noch einmal den diplomatischen Verbündeten für ihre feste Unterstützung einer sinnvollen Beteiligung der ROC am UN-System danken", erklärte das Ministerium am 2. Oktober. Diese Länder sind Belize, Burkina Faso, Haiti, Kiribati, die Marshall-Inseln, Nauru, Nicaragua, Palau, Paraguay, St. Chr ...

15.10.2014

Taiwan unterstützt Hongkongs Forderung nach einem allgemeinen Wahlrecht

Taiwans Präsident Ma Ying-jeou bekräftigte am 30. September seine Unterstützung für freie Wahlen in Hongkong und drängte Peking, das Versprechen einer Autonomie für die festlandchinesische Sonderverwaltungszone zu halten. "Beschleunigte Umsetzung des allgemeinen Wahlrechts wird eine Win-Win-Situation sowohl für Hongkong als auch Peking sein", sagte Ma in seiner Funktion als Vorsitzender der regierenden Kuomintang-Partei (KMT) während einer Parteiversammlung. "Es wird auch förderlich sein, die psychologische Kluft zwischen den Menschen in Taiwan und ihren Kollegen in de ...

02.10.2014

Danksagung Präsident Ma Ying-jeou für Auszeichnung durch PTPI

Im Namen der Menschen in der Republik China (Taiwan), bin ich zutiefst geehrt, die 2014 Eisenhower Medaille von People to People International zu erhalten. Diese Auszeichnung ist nicht nur für mich persönlich, sondern auch für die Menschen in der ROC, die das Ideal unseres Landes als Friedensstifter in der Region unterstützt haben besonders wichtig. Die Eisenhower-Medaille will Menschen auf der ganzen Welt dazu anhalten, Frieden durch rationalen Dialog zu erreichen. Meine Annahme dieser Auszeichnung in meiner Eigenschaft als Präsident der ROC heute ist eine Bestätigung für das Engageme ...

02.10.2014

Taiwans Präsident Ma bekräftigt die Haltung bezüglich der Beziehungen in der Taiwanstraße

Präsident Ma Ying-jeou sagte, Taiwan werde nicht das festlandchinesische Modell „ein Land, zwei Systeme“ akzeptieren und drängte Peking und Hongkong dazu, eine für beide Seiten akzeptable Lösung für dessen Anfrage für das allgemeine Wahlrecht zu verhandeln. "Die ROC unterscheidet sich sehr von Hongkong, da wir ein souveränes Land sind", sagte Ma. "Gemäß der Verfassung, werden wir den Status quo, der keine Vereinigung, keine Unabhängigkeit und keine Anwendung von Gewalt in den Beziehungen in der Taiwanstraße fordert, aufrechterhalten." Während des 25-minütigen Inte ...

30.09.2014

Taiwans Präsident Ma lobt die Stärke der taiwanisch-amerikanischen Beziehungen

Präsident Ma Ying-jeou sagte am 25. September, dass die taiwanisch-amerikanischen Beziehungen immer stärker würden und durch eine klare Kommunikation und das gegenseitige Vertrauen zwischen den Beamten in Taipeh und Washington gekennzeichnet seien. "Seit meinem Amtsantritt im Mai 2008 sind gewaltige Fortschritte in den bilateralen Beziehungen gemacht worden", sagte Präsident Ma. "Der Besuch der Leiterin der „US-Environmental Protection Agency“ Gina McCarthy im April ist ein Beweis für diese felsenfesten Beziehungen." Ma machte diese Bemerkungen im Präsidentenamt ...

30.09.2014

Taiwans Präsident Ma Ying-jeou überwachte die Han Kuang Flottenmanöver

in seiner Eigenschaft als Oberbefehlshaber der ROC Streitkräfte führte Präsident Ma Ying-jeou am 17. September die jährlichen Han Kuang Flottenmanöver vom Kidd-Klasse Zerstörer Tsoying vor der Ostküste von Taiwan. Mas Teilnahme an der größten Abriegelungsübung seit 1989, war sein erster Vorsitz über ein Combatschießen seit seinem Amtsantritt im Mai 2008. Der letzte ROC-Präsident der dies ausführte war Lee Teng-hui vor 25 Jahren. "Die diesjährigen Manöver demonstrieren die Stärke des Militärs bei der Ausführung innovativer, gemeinsamer Aktionen und bei der Durchführung asymmetr ...

26.09.2014

Präsident Ma erhält Eisenhower Medaille für seine Friedensinitiative

Präsident der ROC, Ma Ying-jeou, wurde am 19. September mit der Eisenhower Medaille der amerikanischen Organisation „People to People International“ (PTPI) ausgezeichnet für seine Bemühungen zur Förderung des regionalen Friedens. „Dass ich diese Auszeichnung entgegennehme darf in meiner Eigenschaft als Präsident der ROC, ist eine Bestätigung für den Einsatz unserer Bürger für den Erhalt des Friedens“, sagte Ma während der Verleihung auf der PTPI-Konferenz in der südtaiwanischen Stadt Tainan. „Ich werde zusammen mit meinen Mitstreitern weiterhin hart daran arbeiten, den Frieden und die Sich ...

24.09.2014

Taiwans Präsident Ma erhält Eisenhower Medaille 2014

Laut Aussage der amerikanischen Organisation „People to People International“ wird Taiwans Präsident Ma Ying-jeou die diesjährige, von der Organisation verliehene, Eisenhower Medaille für seine Bemühungen zur Förderung des regionalen Friedens erhalten. Präsident Ma wurde in erster Linie aufgrund der Stärke seiner „China Sea East Peace Initiative“, des Engagements für die Förderung der gemeinsamen Nutzung von Ressourcen und der Verringerung der Spannungen in der gesamten Region für die Medaille von PTPI nominiert. Die im August 2012 vorgeschlagene Initiative zielt darauf ab, Streitigkei ...

17.09.2014

Taiwans Präsident Ma Ying-jeou bekräftigt Friedensrolle für das Südchinesische Meer

Präsident Ma Ying-jeou sagte am 1. September, dass die Regierung auch weiterhin die friedliche Beilegung von Streitigkeiten über die Souveränität im Südchinesischen Meer im Geiste der „East China Sea Peace“-Initiative unterstütze. "Die Regierung wird das Territorium der Nation im Südchinesischen Meer verteidigen und sicherstellen, dass es in die Verhandlungen, die die Region betreffen, miteinbezogen werde", sagte Ma. "Während Souveränität kompromisslos ist, können Ressourcen gemeinsam genutzt werden." Laut Präsident Ma, wurde der friedliche Ansatz Taiwans zur Lö ...

04.09.2014

Taiwan als Gastgeber des NGO-Forums der UNFCCC

Am 15. August begann in Taipei City ein internationales Forum zur Förderung der Rolle der Nichtregierungsorganisationen (NGO) einhergehend mit der UN-Rahmenkonvention zum Klimawandel. Vom Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und der Umweltschutzbehörde organisiert, unterstrich die eintägige Veranstaltung Taiwans Engagement zur Förderung des Bewusstseins für die Auswirkungen des Klimawandels. Sie unterstrich auch Chancen für die Stärkung der Zusammenarbeit und für den Austausch zwischen in Taiwan ansässigen NGOs und ihren internationalen Pendants. Das Forum wurde von Dutzenden v ...

29.08.2014

Geopolitische Risiken im Spannungsverhältnis Russland – Ukraine 2014 und Wirtschaftssanktionen

Außen- und Wirtschaftspolitik ist immer wieder zum Gegenstand wissenschaftlicher Analyse geworden. Belastet wird heute das Kursgeschehen an den internationalen Börsen vor allem durch die geopolitischen Risiken (etwa Ukraine – Russland) sowie im Nahen und Mittleren Osten. Diese geopolitischen Risiken werden oftmals verkannt und die starke Volatilität an den Märkten unterschätzt. Globale (neue) Risiken erschüttern die institutionellen und politischen Grundlagen moderner Gesellschaften. Geopolitische Risiken rücken mehr denn je in den Mittelpunkt: immer wahrscheinlicher wird ein (erwarteter) Mili ...

07.08.2014

Taiwans Präsident lobt die Verdienste der Friedensinitiative für das Ostchinesische Meer

Präsident Ma Ying-jeou sagte am 5. August, dass Taiwan weiterhin seine Kooperationsbeziehungen mit Ländern und Gebieten im Einklang mit den Prinzipien der Friedensinitiative für das Ostchinesische Meer stärken werde. "Die feste Haltung der Nation für eine friedliche Beilegung von Streitigkeiten in den letzten Jahren hat sich enorm bezahlt gemacht und beweist, dass die Initiative ein bewährtes Modell für die Beilegung von Konflikten darstellt", sagte Ma. "Erfolge im Ostchinesischen Meer könnten einen Referenzrahmen für andere in ähnlicher Lage befindliche Länder oder R ...

06.08.2014

Ukraine: Ein Stellvertreterkrieg und die Folgen auf die Zivilbevölkerung

Russlands Staatspräsident Wladimir Putin hat vor dem Beginn des Fußball-Weltmeisterschaft-Endspiels in Rio de Janeiro (Brasilien) mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel die Lage in der Ostukraine diskutiert. Hierbei waren sich Putin als auch Merkel darüber einig, dass "möglichst bald direkte Gespräche zwischen der ukrainischen Regierung und den pro-russischen Aktivisten in Form einer Videokonferenz aufgenommen werden sollten". Sowohl Putin als auch Merkel sind zudem gleicher Meinung, dass sich die Lage in der Ukraine deutlich verschlechtert hat. Als absolut unannehmbar kri ...

14.07.2014


Seite 2 von 6:   1 2 3  4  5  6 







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]