Themenbereich:

Übersicht der Pressemitteilungen nach Kategorien / / Bundesregierung




Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

ARD-Vorwahlumfrage: SPD auf Tiefstwert, AfD drittstärkste Kraft

Sperrfrist: 14.09.2017 18:00 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist. +++ Achtung Sperrfrist (Print, Radio und Online): 18.00 Uhr +++ Nachrichtenagenturen: Keine Sendesperrfrist, bitte mit Sperrfristvermerk veröffentlichen Eineinhalb Wochen vor der Bundestagswahl kommt die Union in der Sonntagsfrage auf 37 Prozent (unverändert im Vergleich zur Vorwoche, Wahlergebnis 2013: 41,5 Prozent). Die SPD kommt auf 20 Prozent (-1 Punkt im Vergleich zur Vorwoche, Wahlergebnis 2013: 25,7 Prozent). Dies ist das niedrigste ...

14.09.2017

Morgen bei "Studio Friedman": / "Uneins in der Türkei-, Flüchtlings- und Umweltpolitik - Wie realistisch ist eine schwarz-grüne Bundesregierung?"

Zwei Wochen vor der Bundestagswahl hat der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Cem Özdemir grundsätzliche Bereitschaft für eine Koalition mit der Union signalisiert: "Wir sind bereit mitzuregieren, wenn es entschieden in unsere Richtung geht." Aber wie realistisch ist eine Koalition, wenn CDU/CSU und Bündnis 90/Die Grünen in verschiedensten Punkten uneins sind? Oder lassen sich Kompromisse in Streitthemen wie den EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei, Flüchtlings- und Integrationsfragen oder der Umweltpolitik finden? Darüber diskutiert Michel Friedman mit Astri ...

13.09.2017

Wie weiter mit der Energiewende? / Wahlprüfsteine der ENERGIETAGE verdeutlichen Unterschiede zwischen Kontinuität und radikaler Neuorientierung

Zwischen Kontinuität und radikaler Neuorientierung, zwischen staatlicher Regulierung und marktliberaler Steuerung - so lässt sich die Spannbreite der Antworten auf die Wahlprüfsteine zur Energiewende in Deutschland beschreiben, die den im Bundestag aktuell vertretenen Fraktionen sowie den beiden Parteien mit realistischer Einzugswahrscheinlichkeit zugestellt wurden, siehe auch: wahl2017.energietage.de Dabei wurden massive Unterschiede in den Kernbereichen der Energiewende deutlich: - Verankerung der klimapolitischen Langfristziele: Die CDU/CSU setzen primär darauf, den Klimaschut ...

13.09.2017

Einmischen-mitmischen-Gesellschaft gestalten / SOR-Aktionstag bei Campus Berlin 20.09.2017

2017 ist nicht nur das Jahr der sinnflutartigen Regenfälle, sondern 2017 ist auch ein Wahljahr. Der Bundestag wird gewählt und damit indirekt auch der oder die Bundeskanzler*in. Vier Tage vor dieser wichtigen Wahl findet bei Campus Berlin/Campus Berufsbildung e.V. der jährlicher »Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage«-Aktionstag statt. Wie könnte da das Motto anders lauten als "Einmischen-mitmischen-Gesellschaft gestalten". Schon das ganze Schuljahr steht unter diesem Motto. Als Schule halten wir es tatsächlich für unsere Pflicht, unseren Schüler*innen grundlegendes po ...

13.09.2017

Rationale Entscheidung oder Bauchgefühl? VOX zeigt die große Samstags-Dokumentation "Wir wählen! 6 Familien und ihre Parteien" am 16.09. um 20:15 Uhr

Rund 61,5 Millionen Deutsche* dürfen bei der Bundestagswahl ihre Stimme abgeben und darüber entscheiden, wer das Land in Zukunft regiert. Doch auch wenige Tage vor der Wahl sind noch viele Wähler unentschlossen. Einige wissen hingegen schon ganz genau, an welcher Stelle sie ihr Kreuz setzen. Solche Menschen begleitet VOX in der vierstündigen Dokumentation "Wir wählen! 6 Familien und ihre Parteien" am 16.9. um 20:15 Uhr. In der großen Samstags-Dokumentation schildern sechs völlig unterschiedliche Familien aus ganz Deutschland, warum sie sich bereits für eine dieser sechs Parteien ...

13.09.2017

stern-RTL-Wahltrend: Kein Stimmungswechsel nach TV-Duell - Linke jetzt drittstärkste Kraft

Nach dem TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz haben sich die Wahlabsichten der Bundesbürger kaum geändert. Im aktuellen stern-RTL-Wahltrend verliert die Union aus CDU und CSU einen Prozentpunkt und kommt auf 37 Prozent - ihr niedrigster Wert seit vier Monaten. Die SPD bleibt im Vergleich zur Vorwoche unverändert bei 23 Prozent, während sich die Linke um einen Punkt verbessert auf 10 Prozent und damit drittstärkste Kraft wäre. Die AfD hält ihre 9 Prozent, FDP und Grüne verharren weiterhin bei jeweils 8 Prozent. Auf die sonstigen kleinen Parteien entfallen zusammen 5 Prozent. ...

13.09.2017

Birte Pauls: Die CDU hat keinen Plan für die Pflege

Zu den Äußerungen der Bundeskanzlerin zum Thema Pflege bei der Wahlarena erklärt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Birte Pauls: "Die Antwort von der Bundeskanzlerin auf die Frage des jungen Pflegers war eine Frechheit und der Situation des Pflegepersonals überhaupt nicht angemessen. Studien beweisen eindeutig, dass die Sicherheit von Patienten mit der Qualität der Ausbildung sowie mit der Anzahl der Pflegekräfte zu tun hat. Wollen wir Qualität in Pflegeheimen und Krankenhäusern sicherstellen, brauchen wir einen gesetzlichen Personalbemessungsschlüssel! ...

12.09.2017

Ohoven: Bildung muss Priorität für neue Bundesregierung haben - Einen Prozentpunkt der Mehrwertsteuer in Bildung investieren

Zum OECD-Bericht "Bildung auf einen Blick" erklärt Mittelstandspräsident Mario Ohoven: "Der OECD-Bericht bescheinigt Deutschland erfreulicherweise einen Spitzenplatz im MINT-Bereich und ein leistungsfähiges Bildungssystem. Das muss auch in Zukunft so bleiben. In unserer aktuellen Unternehmerumfrage steht Bildung mit 50 Prozent klar auf Platz eins bei der Frage, welche Aufgaben die neue Bundesregierung zuerst anpacken soll. Deshalb muss das Thema Bildung für die neue Bundesregierung oberste Priorität haben. Die nächsten Schritte sind aus Sicht des Mittelstands die S ...

12.09.2017

FAZ.NET startet Steuerrechner zur Bundestagswahl in Kooperation mit dem ifo Institut

Mit dem interaktiven F.A.Z.-ifo-Steuerrechner auf FAZ.NET können Leser vergleichen, wie sich die Steuerpläne verschiedener Parteien auf ihr Einkommen auswirken würden. Die Wirtschaftsredaktion der F.A.Z. hat gemeinsam mit Ökonomen des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung die Steuerpläne verschiedener Parteien analysiert und einen interaktiven Steuerrechner entwickelt. Unter http://www.faz.net/steuerrechner können Leser ab sofort vergleichen, wie die unterschiedlichen finanzpolitischen Vorstellungen der Parteien ihr Einkommen und die Verteilung der Steuerlast in Deutschland beeinf ...

12.09.2017

Mieterstromgesetz kommt an / Bundesministerin Brigitte Zypries besucht Mieterstrom-Projekt der Naturstrom AG (FOTO)

Eine Energiewende, von der auch Mieterinnen und Mieter profitieren - das möchte die Bundesregierung mit dem im Juni verabschiedeten Mieterstromgesetz erreichen. Wie das funktionieren kann hat sich Bundesministerin Brigitte Zypries am Donnerstag in der Haasestraße in Berlin angesehen. Dort hat der nachhaltige Energieversorger NATURSTROM AG gemeinsam mit dem Immobilienentwickler pro.b sein jüngstes Mieterstromprojekt umgesetzt: barrierefrei, energieeffizient und - dank des Mieterstromgesetzes - auch mit einem sehr attraktiven Endkundenpreis. Das Projekt zeigt: Mieterstrom sorgt für m ...

07.09.2017

Auf zur Urne: 5 Wege aus der Politikverdrossenheit (FOTO)

Zur Bundestagswahl gehen? Bringt sowieso nichts, meinen viele. Stimmt nicht: Fünf Initiativen sorgen für Transparenz im Politikdschungel und erklären, wie jeder Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen kann. Drei der Projekte haben die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" und die Deutschen Bank im Juni als "Ausgezeichnete Orte 2017" prämiert. 1. kleineAnfragen.de Allein im Bundestag werden pro Legislaturperiode tausende kleine Anfragen gestellt, die von der Regierung schriftlich beantwortet werden müssen. Rechnet man die Anfragen in den Länderp ...

07.09.2017

Umfrage: Zwei Drittel der Bundesbürger wollen mehr Geld für Entwicklungszusammenarbeit

Kurz vor der Bundestagswahl befürworten die Bundesbürger ein stärkeres entwicklungspolitisches Engagement Deutschlands. 87 Prozent der Befragten sprechen sich dafür aus, dass Deutschland seine internationale Zusage einhält, 0,7 Prozent des Bruttonationaleinkommens für Entwicklungszusammenarbeit zu investieren. Zwei Dritteln (65 Prozent) zufolge sollte der Anteil Deutschlands sogar höher als 0,7 Prozent sein. Das ergab eine repräsentative Umfrage, die Kantar Emnid im Auftrag der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) durchgeführt hat. "Deutschland hat das 0,7-Prozent-Ziel im ...

07.09.2017

Bernd Rützel: Willkürliche Befristungen verbauen Lebenschancen

Bernd Rützel, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der Landesgruppe Bayern in der SPD-Bundestagsfraktion, kommentiert die aktuellen Zahlen zur befristeten Beschäftigung, nach denen fast jede zweite Neueinstellung befristet ist: "Diese Zahlen sind alarmierend. Die SPD will bereits seit vielen Jahren die sachgrundlose Befristung abschaffen - und auch die Sachgründe für Befristungen einschränken. Doch die CSU verweigert sich dieser dringenden Maßnahme vehement. Dabei verbauen sachgrundlose Befristungen Lebenschancen. Vielen jungen Menschen wird damit eine langfristige Perspektive verw ...

06.09.2017

Risiko Elektroauto: "planet e" im ZDFüber Stromnetz am Limit (FOTO)

Elektroautos sollen das Klima retten, die Luft rein halten und die heimische Fahrzeugindustrie zukunftssicher machen. Aber sind die Stromnetze für Millionen von Elektroautos überhaupt gerüstet? Dieser Frage geht "planet e." am Sonntag, 10. September 2017, 16.30 Uhr, im ZDF nach: "Risiko Elektroauto - Stromnetz am Limit?". Filmautor Manfred Kessler zeigt unter anderem am Beispiel von Stuttgart, was zukünftig auf das Stromnetz einer Stadt zukommen könnte. Für die Politik sind Elektrofahrzeuge Hoffnungsträger im Kampf gegen steigende CO2-Werte und hohe Feinstaub- ...

06.09.2017

Umfrage: Rote Karte für die Große Koalition - Ohoven: Mehrheit der Mittelständler setzt auf schwarz-gelbe Bundesregierung

"Mehr als die Hälfte der Unternehmer haben die Arbeit der Großen Koalition mit den Schulnoten 'ausreichend' oder 'ungenügend' bewertet", so Mittelstandspräsident Mario Ohoven bei der Vorstellung einer aktuellen Unternehmerumfrage zur Bundestagswahl. Die Kritik der Mittelständler erstreckt sich auf viele Politikbereiche. Besonders enttäuscht sind die Unternehmer über das Versagen von Schwarz-Rot beim Bürokratieabbau. "Anspruch und Wirklichkeit klaffen hier weit auseinander", sagte Ohoven. Die Große Koalition wollte die Bürokratiebelastung für die U ...

06.09.2017

Hartz IV: Paritätischer fordert Regelsatz von 529 Euro

Als viel zu niedrig und "in keiner Weise bedarfsdeckend" kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband die geplante Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze zum 1.1.2018 um lediglich 7 Euro auf dann 416 Euro. In einer Studie hatte der Verband der Bundesregierung zuletzt manipulative Eingriffe in die statistischen Berechnungen nachgewiesen, die aktuell zu einer massiven Unterdeckung der Regelsätze in Hartz IV führen. Ohne jegliche Korrektur würden die viel zu niedrigen Regelsätze nun schlicht entsprechend der Preis- und Lohnentwicklung fortgeschrieben. Nach den Berechnungen des Paritätis ...

06.09.2017

ZDF-Magazin "Menschen": Oskar mit Downsyndrom darf wählen gehen (FOTO)

Oskar hat das Downsyndrom, ist 18 Jahre alt und möchte wählen gehen. Nach der UN-Behindertenrechtskonvention ist Wählen ein Bürgerrecht für alle. Aber mehr als 80.000 Menschen mit Behinderung dürfen bei der Bundestagswahl nicht wählen. "Menschen - das Magazin" zeigt am Samstag, 9. September 2017, 12.05 Uhr, im ZDF Oskars Fall. Seine Eltern stellen eine gängige Verfahrensweise beim Betreuungsgutachten in Frage. Es stellt sich heraus, dass es auf die passende Formulierung ankommt, sodass Oskar schließlich doch wählen gehen darf. Ein Fall, der Schule machen könnte. h ...

06.09.2017

Erdgaswirtschaft: Effiziente CO2-Einsparung muss zur Leitgröße der Energiewende werden / Zukunft Erdgas stellt Politikempfehlung für kommende Legislatur vor (FOTO)

Im Vorfeld der Bundestagswahlen stellt die Brancheninitiative Zukunft Erdgas Politikempfehlungen für die kommende Legislaturperiode vor. In dem Papier appelliert die deutsche Gaswirtschaft an die Politik, die effiziente CO2-Einsparung zur Leitgröße der Energiewende zu machen. "Gas bietet über alle Sektoren hinweg bezahlbaren und schnell umsetzbaren Klimaschutz. Solche Lösungen brauchen wir, um die Energiewende zum Erfolg zu führen und die Akzeptanz in der Bevölkerung nicht zu gefährden", kommentiert Dr. Timm Kehler, Vorstand von Zukunft Erdgas. Die Bundesregierung hat si ...

06.09.2017

Das Erste, Mittwoch, 6. September 2017, 5.30 - 9.00 Uhr Gäste im ARD-Morgenmagazin

7.35 und 8.35 Uhr, Martin Schulz, SPD-Kanzlerkandidat zum Frühstück mit Christiane Meier in Oberhausen Pressekontakt: Kontakt: WDR Presse und Information, wdrpressedesk@wdr.de, Tel. 0221 220 7100  Agentur Ulrike Boldt, Tel. 02150 - 20 65 62 Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell ...

05.09.2017

Bilanz der Umweltverbände: Verkehrs-, Agrar- und Klimapolitik unter Kanzlerin Merkel ohne Weitblick / Künftige Bundesregierung muss umsteuern (FOTO)

Der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) hat gemeinsam mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), dem Naturschutzbund Deutschland (NABU), Greenpeace und WWF Deutschland eine Bilanz der Umweltpolitik in der zurückliegenden Legislaturperiode gezogen und zentrale Forderungen an die künftige Bundesregierung vorgestellt. "Mit einer Landwirtschaft, die die Gewässer verseucht, einer Verkehrspolitik, die die Luft vergiftet und einer Klimapolitik, die Wirtschaftsinteressen statt des Klimas schützt, liegen die Herausforderungen auf der Hand. Mit Lippenbe ...

05.09.2017


Seite 5 von 113:  « ..  4 5 6  7  .. » 113







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]