Themenbereich:

Übersicht der Pressemitteilungen nach Kategorien / / Umfrage




Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst alte PresseMitteilungen)

Metallarbeitgeber investierenüber 3 Mio. Euro in Fachkräftenachwuchs - Wieder mehr Ausbildung im Norden

Der Arbeitgeberverband Nordmetall und die IG Metall Küste tauschen sich heute in Bremen im Rahmen des "Industriepolitischen Dialogs" über die Ausbildungssituation in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie aus. Die IG Metall Küste hatte in den Wochen zuvor stets mit alten Ausbildungsstatistiken aus 2009 argumentiert und eine Verschlechterung der Situation befürchtet. "Das Gegenteil ist der Fall", so Nordmetall-Präsident Ingo Kramer im Vorfeld: "Eine Umfrage unter ausbildenden Mitgliedsbetrieben von Nordmetall hat einen minimalen Rückgang der besetzten ...

01.11.2010

Mit Notlügen zum Erfolg? - Umfrage: Männer meinen, Kindern sollte frühzeitig ein realistisches Weltbild vermittelt werden - Auch Notlügen für den Nachwuchs "erlaubt"

Männer sprechen Tacheles, wenn es ums Thema Werte in der Kindererziehung geht. Fast zwei Drittel von ihnen (63,7 %) sind der Meinung, bereits kleinen Kindern sollte man ein möglichst realistisches Bild unserer Welt vermitteln - auch wenn es für die Sprösslinge manchmal erschreckend sein kann. Frauen sind weniger häufig dieser Ansicht (55,9 %). Das kam bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag von "BABY und Familie" heraus. Männer meinen auch vermehrt, Kindern sollte man ruhig vermitteln, dass eine gesunde Portion Egoismus im Leben nicht schadet (Männer: 72,6 %; Frauen: 68,7 ...

02.11.2010

Investitionen: Banken treiben Industrialisierung voran

Die Industrialisierung der Geschäftsprozesse von Kreditinstituten bekommt neue Impulse. Rund 90 Prozent der Banken und Sparkassen wollen bis 2013 durch standardisierte Produkte und automatisierte Prozesse ihre Kosteneffizienz weiter erhöhen. Das größte unausgeschöpfte Potenzial sieht die Branche dabei im Kreditgeschäft mit Unternehmen. Darüber hinaus fördert die stärkere Regulierung infolge der Finanzkrise die zunehmende Industrialisierung des Bankgeschäfts. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie "Branchenkompass 2010 Kreditinstitute" von Steria Mummert Consulting in Zusammena ...

02.11.2010

Immobilienfinanzierung: Bauzinstief macht Kunden noch preissensibler / Umfrage unter Vermittlern zeigt gestiegenes Kundeninteresse

Das seit Wochen anhaltende Zinstief bei Immobilienkrediten hat nach Meinung vieler Finanzvermittler nicht nur das Kundeninteresse erhöht, sondern auch zu einer zusätzlichen Preissensibilität bei Bauherren und Immobilienkäufern geführt. Das hat eine Umfrage der PlanetHome AG unter 250 Vermittlern und Finanzdienstleistern ergeben. Die Befragung wurde im Oktober durchgeführt. 53 Prozent der Makler und Finanzdienstleister konnten danach das verstärkte Kundeninteresse durch das Bauzinstief nutzen. "Weil die Konditionen für Darlehen seit Sommer deutlich unter vier Prozent liegen, i ...

02.11.2010

BVR-Umfrage "Welchen Wert hat für die Deutschen die Bankberatung?" / Filialnetz und persönliche Beratung stehen hoch im Kurs (mit Bild)

Auch im Internetzeitalter misst die deutsche Bevölkerung der persönlichen Bankberatung und einem dichten Filialnetz eine hohe Bedeutung zu. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes TNS Emnid im Auftrag des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) zu den Erwartungen, die die Deutschen an Banken stellen und den Werten, die sie bestimmten Bankdienstleistungen zusprechen. Den Umfrageergebnissen zufolge ist für rund drei Viertel der Bevölkerung (74 Prozent) ein dichtes Filialnetz wichtig beziehungsweise sehr wicht ...

02.11.2010

Navigationsgerät unterwegs bedienen kann teuer werden / Aktuelle R+V24-Umfrage

Schnell während der Fahrt das neue Ziel eingeben oder die Einstellungen am Navi ändern: Einer Umfrage des Kfz-Direktversicherers R+V24 zufolge tut das jeder dritte Autofahrer. Doch bei einem Unfall kann dieses Verhalten als "grob fahrlässig" eingestuft werden. Interessant: Fast jeder zweite Befragte hält es für erlaubt, das Navi während der Fahrt zu bedienen. Bei Stadtplan oder Landkarte sind es nur 13 Prozent. Dabei gelten für alle Navigationshilfen - ob digitales Navi oder klassische Landkarte - dieselben Regelungen. "Zwar müssen Autofahrer in beiden Fällen kein Bußg ...

02.11.2010

55 Prozent könnten auf Geschenke verzichten

Exklusiv-Umfrage: ELTERN FAMILY wollte von Deutschlands Kindern und Jugendlichen wissen, wie wichtig für sie Präsente unterm Weihnachtsbaum sind

2. November 2010 - Noch gut sieben Wochen bis Heiligabend... Weihnachten ist nur noch Konsum, schimpfen die Kritiker. Aber vor allem die Kinder lieben das Fest. Und auf die Frage, welche Rolle Geschenke dabei spielen, gab es bei einer Exklusiv-Umfrage für die aktuelle ELTERN FAMILY (Heft 12/2010 ab morgen im Handel) einige überraschende Antworten. "Wie wichtig sind Geschenke für dich? Und: Könntest du darauf verzichten?", lauteten die genauen Fragen, die die Zeitschrift 1754 Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 19 Jahren stellte (Mehrfachnennungen waren möglich). 4 ...

02.11.2010

Konrad-Adenauer-Stiftung stellt Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage zur Haltung der Deutschen zur Europäischen Union vor

Im Rahmen eines Pressegespräches "Die Europäische Union muss Gesicht zeigen" stellte der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlaments a.D., heute in Berlin die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage der Stiftung zur Haltung der Deutschen zur Europäischen Union (EU) vor. Hatte die Griechenlandkrise in der veröffentlichten Meinung den Eindruck hinterlassen, dass die ablehnenden Positionen gegenüber der Europäischen Union auf dem Vormarsch seien, so überraschen nun die Befunde: "Statt Europaskepsis und -m ...

02.11.2010

stern-Umfrage: Breite Mehrheit für bescheidene Lohnerhöhungen

Angesicht der boomenden Konjunktur in Deutschland hält die überwältigende Mehrheit der Arbeitnehmer (81 Prozent) eine eigene Gehaltserhöhung für gerechtfertigt. Das ergab eine Umfrage des Hamburger Magazins stern unter 1000 repräsentativ ausgewählten Beschäftigten in Deutschland. 17 Prozent sagten, mit Blick auf die Situation in ihrem Betrieb komme eine Lohnerhöhung für sie nicht in Frage. Aber auch von denen, die eine Gehaltserhöhung für gerechtfertigt halten, träumt nur eine Minderheit von einem dicken Lohnplus. Auf die Frage, wie hoch eine gerechte Gehaltserhöhung ausfallen sollte ...

03.11.2010

Wenn der Wetterwechsel schmerzt - Umfrage: Jeder zweite Senior mit Gelenkschmerzen spürt Wetterumschwung

Wenn die Gelenke schmerzen, muss nicht immer übermäßige Belastung der Auslöser sein. Vor allem ältere Menschen reagieren häufig auf Wetterveränderungen. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des "HausArzt-PatientenMagazins". Rund jeder sechste Deutsche (17,5%) hat häufig oder ständig an Gelenkschmerzen zu leiden - am häufigsten (45,5%) klagen die Betroffenen abends darüber, wenn sie das Gelenk tagsüber besonders stark belastet haben. Fast ebenso viele (42,6%) müssen sich vor allem bei Veränderungen des Wetters darauf einstellen. Besonders Senior ...

03.11.2010

Kinderlärm: Besserverdiener und kinderlose Haushalte fühlen sich besonders gestört

Kinderlärm im Mietshaus: Jeder fünfte Besserverdiener findet Mietminderung berechtigt / Repräsentative Umfrage von Immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale: Auch Kinderlose und Rentner haben wenig Verständnis für laute Kinder Deutsche Gerichte stellen regelmäßig fest, dass Kinderlärm kein Grund zur Mietmietminderung ist. Besserverdiener, kinderlose Haushalte und Rentner sind jedoch anderer Meinung: 19 Prozent der Deutschen mit einem Haushaltsnettoeinkommen von über 4.000 Euro halten die rechtliche Regelung für nicht gerechtfertigt. Die kinderlosen Haushalte schließen sich ...

03.11.2010

Schüler an NS-Geschichte sehr interessiert - ZEITmagazin-Umfrage zum Thema Nationalsozialismus

In der Generation der Ur-Enkel von Tätern und Opfern des Nationalsozialismus ist das Interesse an dieser Zeit ungebrochen. Dies ergab eine im Oktober 2010 vom ZEITmagazin in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap. In der Befragung stimmten 69 Prozent der 14-19-Jährigen der Aussage zu "Die Geschichte des Nationalsozialismus interessiert mich sehr, ich möchte gern mehr darüber erfahren." Das Interesse ist bei den Jugendlichen, im Osten wie im Westen Deutschlands, genauso hoch wie in allen anderen Altersgruppen. Die Vorste ...

03.11.2010

(KORREKTUR! Kinderlärm: Besserverdiener und kinderlose Haushalte fühlen sich besonders gestört)

Bitte beachten Sie die Korrektur im Absatz "Ergebnisse der Studie im Überblick" (Liste): 4 statt 10 Prozent bei der letzten Antwort. Es folgt die korrigierte Meldung: Kinderlärm im Mietshaus: Jeder fünfte Besserverdiener findet Mietminderung berechtigt / Repräsentative Umfrage von Immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale: Auch Kinderlose und Rentner haben wenig Verständnis für laute Kinder Deutsche Gerichte stellen regelmäßig fest, dass Kinderlärm kein Grund zur Mietmietminderung ist. Besserverdiener, kinderlose Haushalte und Rentner sind jedoch anderer Mein ...

03.11.2010

Die Online-Kommunikation hat Einzug in denÄrztealltag gefunden /
Welche Erwartungen haben Ärzte an Internetportale für medizinische Fachkreise?

Eine aktuelle Befragung durch das Marktforschungsinstitut Kantar Health belegt erneut, dass das Internet aus dem beruflichen Alltag von Ärzten nicht mehr wegzudenken ist. Alle befragten Ärzte gaben an, Websites für medizinische Fachkreise zu nutzen. Knapp 2/3 der Ärzte erhalten mehrmals pro Woche bis mehrmals täglich einen medizinischen Newsletter. Wie oft nutzen Ärzte Websites für medizinische Fachkreise? Welche Websites sind bekannt und welche Inhalte besonders gesucht? Wie oft werden Ärzte per Newsletter kontaktiert, und welchen Stellenwert besitzen Online-Fortbildungen? In Zusamm ...

04.11.2010

DA Direkt: Deutsche Autofahrer fürchten Hochstufung im Schadenfall / Kfz-Rabattschutz noch weitgehend unbekannt

Rund ein Drittel der deutschen Autofahrer hat schon einmal einen Schaden bewusst nicht seiner Versicherung gemeldet, um eine Hochstufung des eigenen Versicherungsbeitrags zu verhindern. Über die Hälfte der Befragten hat noch eine Kfz-Versicherung ohne Rabattschutz. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK-Gruppe im Auftrag des Kfz-Direktversicherers DA Direkt. Schutz gegen Beitragserhöhungen Der Rabattschutz im Rahmen der Kfz-Versicherung kann die Hochstufung des Versicherungsbeitrags im Schadenfall verhindern, ist aber nur jedem zweiten Autofahrer in Deutschland überhaupt ...

04.11.2010

Studie: Motive für Outsourcing-Entscheidungen ändern sich

95 Prozent der Unternehmen in Deutschland sehen die Auslagerung von Aufgaben und Prozessen an externe Dienstleister als bedeutenden Teil einer erfolgreichen Geschäftsstrategie. Bei den Motiven für Outsourcing- Entscheidungen zeigt sich im Vergleich zum Vorjahr ein deutlicher Wechsel. Während das reine Kostenargument nur noch bei rund jedem zweiten Entscheider im Vordergrund steht (Vorjahr: 78 Prozent), nimmt der Wunsch nach Flexibilität deutlich zu. Wollten 2009 nur knapp 27 Prozent der Unternehmen mit Hilfe von Auslagerungen schnell auf zusätzliche Kapazitätsanforderungen reagieren - ...

04.11.2010

Aktuelle Umfrage der Zeitschrift "Welt der Frau": Junge Männer bringen Schwung ins Bett! / 69 Prozent der deutschen Frauen finden: Der Sex ist einfach besser, wenn er jünger ist als ich

Was haben Demi Moore, Desirée Nosbusch und Simone Thomalla gemeinsam? Sie sind attraktiv, haben eine sexy Ausstrahlung und sind mit einem deutlich jüngeren Mann liiert. Dass da durchaus ein Zusammenhang besteht, vermutet über die Hälfte der Bundesbürger, ergab eine aktuelle, repräsentative Umfrage* der Zeitschrift "Welt der Frau". Danach finden 53 Prozent der Deutschen, dass ein jüngerer Mann Frauen länger jung hält, und 69 Prozent der Frauen sagen: Der Sex ist einfach besser! Und auch außerhalb des Schlafzimmers könne man mit jüngeren Kerlen einfach mehr anfangen, schwärmt m ...

04.11.2010

Kunden wünschen sich klare Kündigungsfristen

Der 30. November als traditioneller Kündigungstermin für Kfz-Versicherungen ist den Deutschen geläufig. 63 Prozent der Autofahrer kennen diesen Stichtag, von dem jedoch einige Versicherer abweichen. Zu diesem Ergebnis kommt die repräsentative Studie "DEVK Kfz-Wechselkompass 2010". Psychonomics befragte dazu über 1.000 Autobesitzer, die sich einen Wechsel ihrer Kfz-Versicherung zum Jahresende vorstellen können. Die Studie ergab, dass 75 Prozent der deutschen Autofahrer, die ihre Kfz-Versicherung jetzt wechseln wollen, dies in den letzten fünf Jahren schon mindestens einmal ...

04.11.2010

Aktuelle Allensbach-Umfrage zur Mietkaution / Jeder Dritte wünscht Mietkautionsversicherung / Ebenso viele wollen bestehende Kaution umwandeln

Umzüge gehören zu einer mobilen Gesellschaft. Laut einer von der Deutschen Kautionskasse in Auftrag gegebenen Allensbach-Umfrage, wird jeder Vierte in den nächsten ein bis fünf Jahren umziehen. Und bei jedem Wohnungswechsel wird wieder eine neue Kaution beim neuen Vermieter fällig. Die der alten Wohnung ist aber oft noch gar nicht ausbezahlt. Da ist es nicht verwunderlich, dass jeder Dritte die Mietkautionsversicherung einer Barkaution vorziehen würde." Die Allensbach-Ergebnisse zeigen, wie groß der Bedarf für eine Alternative zur Barkaution ist", sagt Ulrich T. Grabowski, V ...

04.11.2010

Aktuelle Electrolux-Umfrage zeigt: Musik versüßt die Hausarbeit / Deutsche lieben Rock- und Popmusik bei unliebsamen Haushaltstätigkeiten

Eine aktuelle repräsentative Umfrage von Electrolux* belegt, dass Musik ungeliebte Hausarbeiten wie Kochen, Putzen, Bügeln und Co. für die meisten Deutschen erträglicher macht. 60 Prozent der Befragten schalten bei Haushaltstätigkeiten das Radio oder Musik ein, nur 15 Prozent lassen nebenbei den Fernseher laufen - egal welches Geschlecht, welche Altersgruppe, welches Bildungsniveau, ob Hausfrau oder Student. Nur sieben Prozent der Befragten lauschen neben der Hausarbeit einem Hörbuch, noch weniger lernen Fremdsprachen oder telefonieren.** Obwohl Frauen schlechthin als so genannte "M ...

04.11.2010


Seite 1 von 228:  1 2  3  4  5  .. » 228







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]