Die letzten Pressemitteilungen zu dem Thema naturschutz


Unterkategorien

PresseMitteilungen zu dem Schlagwort naturschutz


NABU: Die Welt schaut beim Klimaschutz auf Deutschland

Der NABU wird die Verhandlungen zur Weltklimakonferenz in Bonn (6.-17. November) vor Ort begleiten. Oberstes Ziel der Konferenz muss es sein, die Beschlüsse des Pariser Klimaabkommens in konkrete Umsetzungspläne zu überführen. Weiterhin muss in Bonn bereits die kommende COP 24 2018 in Polen vorbereitet werden. Zentral sind dabei klare und verbindliche Regeln für die globale Treibhausgasinventur im kommenden Jahr in Polen. Denn das ist die Grundlage dafür, dass die Anstrengungen, Emissionen ...

02.11.2017

Kirsten Eickhoff-Weber: Unser Ziel: Glyphosat verbieten!

Zum Antrag der SPD-Fraktion "Ausstiegsplan aus dem Einsatz von Glyphosat jetzt!" erklärt die landwirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Kirsten Eickhoff-Weber: Glyphosat ist mittlerweile fast überall: Es ist in unserem Grundwasser nachgewiesen, in unseren Böden, in Gewässern, in unseren Lebensmitteln, auch in der Muttermilch. Die Tatsache, dass das Gift in uns angekommen ist, ist besorgniserregend. Die SPD fordert seit Jahren ein Verbot dieses Totalherbizides. Wir ...

01.11.2017

ITB Berlin 2018: Küstenschutz primäres Thema auf dem 13. Pow-Wow

Die weltweit führende Reisemesse rückt die Bedeutung der Meeresufer beim 13. Pow-Wow for Tourism Professionals in den Fokus - Abenteuerreisen und Nachhaltigkeit im Tourismus in Halle 4.1 feiert 15-jähriges Jubiläum - Fahrrad- und Astrotourismus gewinnen weiter an Bedeutung Bereits zum 15. Mal dreht sich unter dem Dach der Halle 4.1 alles um Adventure Travel & Responsible Tourism, wobei die Ökosysteme der Küste im kommenden Jahr die Hauptrolle spielen. Unter dem Titel " The Coa ...

01.11.2017

Greenpeace-Expedition: Weltweit größtes tropisches Torfmoor im Kongobecken bestätigt / Areal speichert CO2-Äquivalent des globalen Ausstoßes aus drei Jahren

1. 11. 2017 - Eine Greenpeace-Expedition bestätigt das deutlich größere Ausmaß des Torfmoores im Kongobecken. Das Moor erstreckt sich bis weit in die Demokratische Republik Kongo (DRC), zeigen erste Proben der britischen und kongolesischen Wissenschaftler, die an der Expedition teilgenommen haben. Bislang war die Existenz des Moores nur für die Republik Kongo nachgewiesen worden. Insgesamt schätzen die Wissenschaftler der Universität Leeds und Kisangani die Menge des im Kongobecken in Tor ...

01.11.2017

Weltklimakonferenz COP 23 in Bonn - Zweiwöchiges Sonderprogramm bei phoenix - Freitag, 03. November 2017 - Freitag, 17. November 2017

Der Ereignis- und Dokumentationskanal phoenix berichtet vom 6. bis 17. November umfassend von der 23. Weltklimakonfererenz in Bonn. Vor zwei Jahren hatte sich die Weltgemeinschaft in Paris darauf verständigt, den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren und die globale Erderwärmung deutlich unter zwei Grad zu halten. In Bonn sollen nun konkrete Maßnahmen beraten werden, wie diese Klimaziele erreicht werden können. Bis zu 25.000 Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Ziv ...

30.10.2017

Zum Weltspartag in ein WaldSparBuch investieren

Bonn. Das Bonner Unternehmen ForestFinance verbindet Investments mit Umweltschutz. Zum Weltspartag am 30. Oktober 2017 erinnert ForestFinance an die Bedeutung des Sparens für Mensch und Natur. ForestFinance bietet Walddirektinvestments und ermöglicht seinen Kunden so, Geld anzulegen und gleichzeitig Natur zu schützen. Mit dem Geld der Kunden werden Aufforstungen von Misch- und Kakaowäldern auf Flächen finanziert, die ehemals als Rinderweiden genutzt wurden oder durch landwirtschaftliche ...

30.10.2017

Steinmeier sieht Preisträger als Protagonisten ambitionierter Zukunftsvisionen unserer Welt (FOTO)

DBU: Bundespräsident überreichte heute in Braunschweig höchstdotierten Umweltpreis Europas "Die Agenda 2030 setzt unserer Welt eine wahrlich ambitionierte Zukunftsvision. All denen, die daran gar nicht mehr glauben, die mit Verunsicherung, ja mit Angst in die Zukunft schauen, können unsere heutigen Preisträger eine Ermutigung senden: Aus der Teilung Europas erwächst ein 'Grünes Band', aus 197 Einzelstimmen wird ein großes Klimaschutzabkommen. Und aus lokalem Erfinder ...

29.10.2017

Deutscher Umweltpreis mahnt,ökologische Belastungsgrenzen der Erde nicht überzustrapazieren (FOTO)

DBU würdigt Unternehmerfamilie Oswald sowie Naturschützer Sielmann, Frobel und Weiger - Bundespräsident übergab Preise - Ehrenpreis posthum an de Brum Der Deutsche Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ist zum 25. Mal vergeben. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die DBU-Kuratoriumsvorsitzende und Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter, überreichten heute in Braunschweig den Unternehmern Bernhard (87) und Johanne ...

29.10.2017

Deutsche Umwelthilfe obsiegt: Verwaltungsgericht verurteilt Freistaat Bayern zu Zwangsgeld wegen fehlender Maßnahmen zur Luftreinhaltung in München

Deutsche Umwelthilfe erwirkt die Festsetzung eines Zwangsgeldes gegen den Freistaat in der Auseinandersetzung um "Saubere Luft" für die bayerische Landeshauptstadt - Bayerische Staatsregierung ignoriert Verpflichtungen aus rechtskräftigen Entscheidungen - Dieselfahrverbot für München muss kommen - DUH-Geschäftsführer Resch: "Nur zwei Regierungen in Europa ignorieren die Entscheidungen ihrer höchsten Gerichte: Polen und Bayern" Das Bayerische Verwaltungsgericht Münche ...

27.10.2017

Die Ess-Kastanie ist Baum des Jahres 2018 (FOTO)

Die Ausrufung mit Baumpflanzung fand heute traditionsgemäß im Zoologischen Garten Berlin statt. Die Ess-Kastanie setzte sich gegenüber dem Amberbaum und der Kornelkirsche durch, die ebenfalls vom Kuratorium Baum des Jahres (KBJ) vorgeschlagen wurden. Initiator der Aktion ist Dr. Silvius Wodarz (Dr. Silvius Wodarz Stiftung), der seit 28 Jahren den Baum des Jahres ausruft. Die in Deutschland eher selten vorkommende Baumart - die Ess-Kastanie - war bisher jedoch noch nicht dabei. Waru ...

26.10.2017

Klimaschutz statt Kohle: Greenpeace-Aktivisten protestieren vor dem Bundeskanzleramt / Neue Bundesregierung muss Kohleausstieg beschließen

26. 10. 2017 - Für Klimaschutz und gegen dreckige Kohlekraftwerke protestieren Aktivisten von Greenpeace heute vor dem Bundeskanzleramt in Berlin. Mit einem LKW haben die Umweltschützer zehn Tonnen Kohle vor der Einfahrt des Kanzleramts abgeladen. Mit einem Banner fordern die Aktivisten von der Bundeskanzlerin: "Raus aus der Kohle, Frau Merkel!" Eine heute veröffentlichte Greenpeace-Bilanz belegt das bisherige Versagen der Kanzlerin beim Schutz des Klimas (http://gpurl.de/VFDHZ) ...

26.10.2017

NABU-Statement zur Glyphosat-Abstimmung in Brüssel

Der NABU begrüßt, dass die Experten der Mitgliedsstaaten dem Vorschlag der EU-Kommission, die Zulassung des Breitbandherbizids Glyphosat um zehn Jahre zu verlängern, heute eine klare Abfuhr erteilt haben. Damit steht fest: Glyphosat hat in der EU keine Zukunft. Der NABU fordert daher die Kommission auf, einen neuen Vorschlag vorzulegen, der sich an den Forderungen der gestern im EU-Parlament mit großer Mehrheit verabschiedeten Resolution orientiert. Diese hatten u.a. eine letztmalige maxima ...

25.10.2017

Themen-/Interviewangebot zur Weltklimakonferenz in Bonn / Die GIZ auf der COP23: Klimaschutz konkret

Von Fidschi bis Vietnam - die Auswirkungen des Klimawandels sind bereits weltweit zu spüren. In mehr als 100 Ländern arbeitet die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH an Lösungen dafür, jedes dritte Projekt befasst sich mit Klimathemen. Die Weltklimakonferenz COP23 im November ist deswegen ein wichtiger Termin. Hier treffen sich internationale Entscheidungsträger. Konkret geht es darum, aus den Beschlüssen des Pariser Abkommens von 2015 Maßnahmen für den ...

25.10.2017

"Aktionstag Blauer Engel" am 25. Oktober für das Umweltzeichen mit der größten Produktvielfalt (FOTO)

Am heutigen "Aktionstag Blauer Engel" informieren und beraten viele Städte, Umweltverbände und Verbraucherzentralen in ganz Deutschland rund um besonders umweltfreundliche Produkte mit dem Umweltzeichen. Was wo passiert, zeigt die Karte auf www.blauer-engel.de/de/aktionstag/aktionsuebersicht. Der Aktionstag bietet engagierten Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft eine Plattform, um gemeinsam das Bewusstsein für einen nachhaltigeren Konsum zu steigern und d ...

25.10.2017

Greenpeace-Aktivisten demonstrieren für Verbot von Verbrennungsmotoren und Kohlekraftwerken / Klima- und Energiepolitik im Mittelpunkt der Sondierungsgespräche

20. 10. 2017 - Für ein Verbot von klimaschädlichen Verbrennungsmotoren und Kohlekraftwerken demonstrieren Greenpeace-Aktivisten heute vor der Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin. Mit einem Banner fordern die Umweltschützer von der kommenden Bundesregierung: 'Illegalize it!' (Verbietet es!). Heute findet dort die zweite Runde der Sondierungsgespräche zwischen der Union, FDP und den Grünen über eine mögliche schwarz-gelb-grüne Koalition statt. Strittig ist, ob und wie eine Verke ...

20.10.2017

Zivilgesellschaft fordert Sofortprogramm für Klimaschutz 2020

Umwelt- und Entwicklungsverbände sowie Landeskirchen haben ein Klimaschutz-Sofortprogramm vorgelegt. Es enthält konkrete Maßnahmen, um das Klimaziel bis 2020 zu erreichen und 40 Prozent weniger Treibhausgase als 1990 auszustoßen. Darüber hinaus fordern die zivilgesellschaftlichen Organisationen, jetzt die klimapolitischen Weichen für die Folgejahre richtig zu stellen. Geschieht in den kommenden zwei Jahren nichts, so wird Deutschland seine Ziele um mindestens acht Prozentpunkte verfehlen. ...

20.10.2017

12 Magische Momente in Kärnten - BILD

Im Winter, wenn die Nächte auf der Südseite der Alpen lang sind, hat die Natur Zeit aufzuatmen. In urigen Almhütten lodert und knistert das Feuer während am reich gedeckten Tisch bereits typische Köstlichkeiten zur Stärkung warten. Erleben Sie, wie sich das Rotwild bei Einbruch der Dämmerung bei einer ausgiebigen Fütterung stärkt, genießen Sie Stille und Melancholie an Orten, an denen sonst reges Treiben herrscht. Wenn sich Kärnten, an der Alpensüdseite gelegen und mit mildem, sonnenreichen ...

20.10.2017

NABU: Internationales Forscherteam bestätigt dramatisches Insektensterben

Sperrfrist: 18.10.2017 20:00 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist. Ein internationales Forscherteam aus den Niederlanden, Großbritannien und Deutschland hat die dramatischen Befunde zum Insektenrückgang in Nordwestdeutschland in einer jetzt in der internationalen Online-Fachzeitschrift PLOS ONE veröffentlichten Studie bestätigt. Die Forscher stellten damit die Beobachtungen des Entomologischen Vereins Kref ...

18.10.2017

"planet e." im ZDF beleuchtet "Das Windkraft-Dilemma" (FOTO)

Wie geht es weiter mit der Windkraft, die zwar sauber, aber hoch umstritten ist? Kritiker bemängeln die Verunstaltung des Landschaftsbildes, den Lärm in Ortsnähe und die schwierige Situation für den Vogelschutz. Am Sonntag, 22. Oktober 2017, 16.30 Uhr, beleuchtet die ZDF-Umwelt-Doku-Reihe "planet e." "Das Windkraft-Dilemma". Die Bürger für die Windkraft zu gewinnen wird nicht zuletzt über Bürgerwind-Gesellschaften versucht. Nach Recherchen von "planet e.&qu ...

18.10.2017

Verleihung Deutscher Umweltpreis 2017: Einladung Pressekonferenz und Festakt / Akkreditierungsschluss: 26. Oktober, 10 Uhr

Der Deutsche Umweltpreis 2017 wird in einem Festakt am 29. Oktober um 11 Uhr in der Stadthalle Braunschweig von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) verliehen. Überreicht wird der unabhängige und mit insgesamt 500.000 Euro höchstdotierte Umweltpreis Europas durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Die Preisträger sind: - die Naturschützer Inge Sielmann (München), Dr. Kai Frobel (Nürnberg) und Prof. Dr. Hubert Weiger (Fürth) und - die Unternehmer Bernhard und Johann ...

18.10.2017

Vor Sondierungsgesprächen: Greenpeace-Aktivisten demonstrieren für deutschen Kohleausstieg / Report zeigt: Immer mehr Länder steigen weltweit aus der Kohle aus

18. 10. 2017 - Für eine schnellere Umsetzung der Energiewende und gegen klimaschädliche Kohle demonstrieren Greenpeace-Aktivisten heute vor Tagesanbruch am Hamburger Kohlekraftwerk Moorburg. Mit einer Lichtprojektion der jamaikanischen Flagge auf den Kühlturm fordern die Klimaschützer von einer möglichen schwarz-gelb-grünen Bundesregierung: "Jamaika: Klimaschutz kennt keine Kompromisse!". Mit der Aktion in Moorburg, einem der jüngsten Kohlekraftwerke Deutschlands, weisen die Aktiv ...

18.10.2017

Konzerne und Unternehmen geben Bekenntnis zu nachhaltiger Waldwirtschaft ab

Die internationale Organisation zur Förderung verantwortungsvoller Waldwirtschaft, Forest Stewardship Council (FSC), startet eine neue Kampagne mit dem ehrgeizigen Ziel die Nutzung von Rohstoffen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern zu fördern. Die Vancouver Declaration bietet Unternehmen die natürliche Ressourcen nutzen, die Möglichkeit sich öffentlich zu ihrer Verantwortung zu bekennen und zu erklären, dass sie den Anteil an nachhaltig beschafften Rohstoffen steigern werden. Neben ...

13.10.2017

Kerstin Metzner zu TOP 27: Ein bisschen weniger Polemik und ein bisschen mehr Eigenverantwortung, bitte!

Es gilt das gesprochene Wort! Hinweis: Diese Rede kann hier als Video abgerufen werden: http://www.landtag.ltsh.de/aktuell/mediathek/index.html Worum geht es in diesem Antrag? In der ausschließlichen Wirtschaftszone, normalerweise 12 Seemeilen, also über 20 km, vor der Küste, wurden Naturschutz- genauer gesagt: Meeresschutz-Gebiete ausgewiesen. Naturgemäß ist die Entfernung im Fehmarnbelt geringer. Wie in jeder gesetzlichen Regelung zum Naturschutz gibt es Erlaubnisse, Einschränkungen ...

13.10.2017

Sandra Redmann zu TOP 20: Biologische Vielfalt braucht Mut im politischen Handeln

Es gilt das gesprochene Wort! Hinweis: Diese Rede kann hier als Video abgerufen werden: http://www.landtag.ltsh.de/aktuell/mediathek/index.html Letzte Woche Freitag wurde auf der Jahresversammlung des LNV die Landesstrategie Biologische Vielfalt mit der Frage "Wo geht die Reise eigentlich hin" mit Landwirtschaftsminister Habeck diskutiert. Schön, dass wir heute nun auch die dazu entsprechenden Landtagsanträge im Plenum debattieren. Uns eint (zumindest zum Teil) die Auffassung ...

13.10.2017

Internationaler TÜV Rheinland Global Compact Award für Dr. Auma Obama / TÜV Rheinland Stiftung würdigt Einsatz für Entwicklungszusammenarbeit und Nachhaltigkeit / Auszeichnung mit 25.000 Euro dotiert

Die kenianische Soziologin und Autorin Dr. Auma Obama ist mit dem Internationalen TÜV Rheinland Global Compact Award 2017 ausgezeichnet worden. Die ältere Schwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama erhielt den Preis für ihren konsequenten Einsatz für eine nachhaltige und langfristig wirksame Entwicklungszusammenarbeit. Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung der TÜV Rheinland Stiftung wurde vor rund 400 Gästen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur im Beisein von Oberb ...

10.10.2017

Greenpeace-Studie: Atommeiler in Frankreich und Belgien zeigen schwere Sicherheitsmängel / Abklingbecken sind nicht ausreichend geschützt

10. 10. 2017 - Hoch radioaktive, abgebrannte Brennelemente sind in französischen und belgischen Atomkraftwerken unzureichend geschützt. Das belegt eine Studie, die Greenpeace-Frankreich heute in Paris den Behörden vorlegt. Darin bewerten sieben unabhängige Sicherheitsexperten, wie alle 58 französischen und sieben belgischen Atomkraftwerke geschützt sind. Dabei wurden vier AKW in Frankreich, darunter Cattenom und Fessenheim sowie die Reaktoren im belgischen Tihange und Doel gesondert unte ...

10.10.2017

NABU fordert Neubewertung bei Glyphosat-Zulassung

Mit Blick auf das heute veröffentlichte Sachverständigengutachten, das die Plagiatsvorwürfe gegen den Glyphosat-Bericht des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) bestätigt, fordert der NABU eine Neubewertung des Mittels im EU-Zulassungsverfahren. Die Zulassung des Wirkstoffs läuft nach EU-Pflanzenschutzrecht zum Jahresende aus. Die EU-Kommission hat eine Verlängerung der Zulassung um zehn Jahre vorgeschlagen. "Es ist offensichtlich, dass das BfR keine eigenständige Bewertung de ...

05.10.2017

Erstmals Schwerpunkt im Westen: Schlüssel zu mehr Lebensvielfalt / Besitzübergabe von weiteren 23 ehemaligen Militärflächen des Bundes an das DBU Naturerbe

Ein Meilenstein für den deutschen Naturschutz nimmt zunehmend Gestalt an: Mit einer symbolischen Schlüsselübergabe im Schloss Sythen werden der gemeinnützigen Tochtergesellschaft der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), dem DBU Naturerbe, von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) weitere 23 Flächen des Nationalen Naturerbes mit rund 9.000 Hektar übergeben. Insgesamt ist das DBU Naturerbe dann verantwortlich für den Erhalt und die Entwicklung von 70 vor allem ehemaligen Militä ...

05.10.2017

Maleika - Filmpremiere in Berlin: Ab 12. Oktober 2017 in den Kinos

Am 4.Oktober feierte "Maleika" eine großartige Weltpremiere in Berlin. Ab 12. Oktober erobert die schöne Dame mit ihrer berührenden Geschichte das deutsche Kino. Sonst liegt da ein roter Teppich. Doch diesmal gingen Stars wie Andrea Sawatzki, Jürgen von der Lippe, Maike von Bremen und viele mehr über einen Gepardenteppich in den legendären Zoopalast. Ganz nebenbei hat Maleika auch ihren eigenen Jeep im Gepardendesign mitgebracht. "Sie ist eine unglaubliche Frau", strahl ...

05.10.2017

Maleika - Filmpremiere in Berlin: Ab 12. Oktober 2017 in den Kinos

Am 4.Oktober feierte "Maleika" eine großartige Weltpremiere in Berlin. Ab 12. Oktober erobert die schöne Dame mit ihrer berührenden Geschichte das deutsche Kino. Sonst liegt da ein roter Teppich. Doch diesmal gingen Stars wie Andrea Sawatzki, Jürgen von der Lippe, Maike von Bremen und viele mehr über einen Gepardenteppich in den legendären Zoopalast. Ganz nebenbei hat Maleika auch ihren eigenen Jeep im Gepardendesign mitgebracht. "Sie ist eine unglaubliche Frau", strahl ...

05.10.2017

Flashmob gegen Wasserverschwendung: Deutsche Umwelthilfe und Schulen engagieren sich für Gewässerschutz und soziale Gerechtigkeit

In Neuss, Hannover und Erfurt haben Schüler heute mit einem Flashmob um "fünf vor zwölf" auf Wasserknappheit und -verschwendung aufmerksam gemacht. Auf Marktplätzen und ihren Schulhöfen formten sie ein übergroßes T-Shirt und führten eine Choreographie zum Thema Kleidertausch auf. Die Aktion ist Teil des Projekts "River Links - 4x4 Flussverbindungen", initiiert von der Deutschen Umwelthilfe (DUH), mit Förderung der C&A-Foundation. Seit September 2016 sind vier Schul ...

29.09.2017

Faule Gärtner sind aktive Tierschützer

Viele Hobbygärtner, aber auch Profis nutzen die schönen Herbsttage zum Aufräumen des Gartens. Alles soll winterfest gemacht werden - dabei wäre ein unaufgeräumter Garten der bessere Natur- und Tierschutz. Darauf weist der überregionale Tierschutzverein Bund Deutschen Tierfreunde e.V. mit Sitz in Kamp-Lintfort in Nordrhein-Westfalen hin. Wer also ein Herz für Tiere hat, sollte im Herbst den Garten ruhig der Natur überlassen. Zu viel Ordnung schadet nur. Faulheit bei der Gartenarbeit ist besond ...

29.09.2017

Greenpeace-Aktivisten protestieren vor Agrarministerkonferenz für Tierwohl / Umweltschützer setzen schwimmenden Schweinestall auf die Ilmenau

29. 9. 2017 - Mit einem fünf mal drei Meter großen aufblasbaren Schwein in einem engen schwimmenden Stall protestieren Aktivisten von Greenpeace heute auf der Ilmenau gegen miserable Bedingungen in der deutschen Schweinemast. Kletterer haben sich mit einem Banner von einer Fassade direkt am Fluss abgeseilt. Heute endet in Lüneburg die Konferenz der Agrarminister. Von ihnen fordern die Umweltschützer, das millionenfache Tierleid in deutschen Ställen zu beenden. "Die Haltungsbedingunge ...

29.09.2017

Der ZZF zum Welttierschutztag: Tierschutz beginnt im Kinderzimmer

Kinder lernen Empathie und Verantwortungsbewusstsein / Nicht nur Hunde und Katzen bei Familien beliebt / Vorbildliches Schulprojekt: "Mit Tieren gegen Gewalt" Anlässlich des Welttierschutztages am 4. Oktober erinnert der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) an einen artgerechten Umgang mit Heimtieren im Kinderzimmer: "Kinder haben von klein an ein großes Interesse an Tieren, das unbedingt gefördert werden sollte", sagt Erhard Kaup, Vorstandsmitglied im ...

28.09.2017

Nationalpark Hohe Tauern: Naturschutz im Einklang mit regionaler Wertschöpfung. Wie Natur geschützt und dennoch genutzt werden kann

Naturschutz im dicht besiedelten Mitteleuropa ist eine Herausforderung. Damit er nachhaltig sein kann, muss er im Einklang mit legitimen Bedürfnissen der Menschen erfolgen. Der Nationalpark Hohe Tauern, der sich über die drei österreichischen Bundesländer Kärnten, Tirol und Salzburg erstreckt, gilt für diese feine Abstimmung international als Beispiel. Denn tatsächlich ist es dem Nationalparkmanagement dort erfolgreich gelungen, das größte Naturschutzgebiet in Mitteleuropa zu schaffen, dieses Mi ...

27.09.2017

Nur die Dicken kommen gut durch den Winter / Die Deutsche Wildtier Stiftung: Im goldenen Oktober werden Wälder und Gärten zur Frischetheke für Wildtiere

Ab ins Schlemmerparadies! Jetzt im Herbst beginnt das große Fressen für die wilden Tiere. Alles kommt frisch auf den Tisch. Die Natur zeigt zum letzten Mal des Jahres, was sie zu bieten hat: Sträucher hängen voll mit vitaminhaltigen Beeren, Eichen und Buchen spenden knackige Kraftpakete und der Waldboden verschenkt mineralhaltige Pilze. Fuchs und Hase, Reh und Wildschwein, Rothirsch und Eichhörnchen verputzen so viele Köstlichkeiten, wie sie kriegen können. Denn nur wer "dick" ...

27.09.2017

Die Natur immer im Blick

Nur knapp eine Autostunde von Berlin entfernt befindet sich mit dem Spreewald eine in Mitteleuropa einzigartige Landschaft. Nach der letzten Eiszeit teilte sich hier die Spree in ein fein gegliedertes Netz von sogenannten Fließen. Die zahlreichen Wasserläufe schlängelten sich einst durch dichten Urwald. Durch Kultivierung entstand im Laufe der Jahrhunderte ein Mosaik aus kleinen Wiesen, Äckern, Wäldern und dem rund 1575 km langen Geflecht der Fließe. Auen- und Moorlandschaft Bis heute ist de ...

26.09.2017

Erstes Kinderbuch von Peter Wohlleben: "Hörst du, wie die Bäume sprechen?" erscheint im Verlag Friedrich Oetinger (FOTO)

Peter Wohlleben, der durch zahlreiche TV-Auftritte und Interviews bekannte Förster und Bestsellerautor, veröffentlicht sein erstes Kinderbuch. "Hörst du, wie die Bäume sprechen?" erscheint heute (25.9.2017) im Verlag Friedrich Oetinger. Haben Bäume eine Sprache? Müssen Baumkinder auch in die Schule gehen? Warum haben Tiere Angst vor uns? Auf diese und viele weitere spannende Fragen antwortet Peter Wohlleben in seinem ersten Kinderbuch und gibt seinen jungen Lesern so die ...

25.09.2017

NABU: Künftige Regierungsparteien müssen Landwirtschaft und Klimaschutz zu zentralen Punkten machen

Mit Blick auf das Ergebnis der Bundestagswahl kommentiert NABU-Präsident Olaf Tschimpke: "Der NABU fordert einen Kurswechsel in der Landwirtschaftspolitik mit einer echten Agrarreform in Deutschland und Europa sowie der Einrichtung eines EU-Naturschutzfonds. Die Folgen des hohen Pestizideinsatzes und der Massentierhaltung sind bereits im massiven Artenverlust und mit Gülle verseuchtem Trinkwasser sichtbar. Oberstes Ziel muss es sein, das System pauschaler Direktzahlungen in Europa ...

25.09.2017

Greenpeace-Aktivisten säubern Manilas Strände: Nestlé und Unilever an Spitze des Markenrankings großer Plastikverschmutzer/ Konzerne müssen Verpackungsmüll reduzieren und Mehrwegquote steigern

Die europäischen Lebensmittelkonzerne Nestlé und Unilever gehören zu den größten Verschmutzern philippinischer Strände mit Plastikmüll. Dies zeigt die Auswertung mehr als 50.000 angeschwemmter Plastikteile, die Greenpeace-Aktivisten zusammen mit Freiwilligen des #BreakFreeFromPlastic-Bündnisses in fast 10.000 Arbeitsstunden nahe der Hauptstadt Manila gesammelt haben. Etwa 17 Prozent des Plastikmülls von Markenprodukten lassen sich dem Schweizer Nescafé- und Maggi-Produzenten Nestlé zuord ...

22.09.2017

Bundesregierung droht am Düngerecht zu scheitern

Die Stoffstrombilanz-Verordnung droht im Bundesrat zu scheitern - Entwurf des Bundeslandwirtschaftsministers ist nicht akzeptabel - Stickstoffbilanz wird im Entwurf künstlich schöngerechnet - Deutschland drohen Strafzahlungen aufgrund des EU-Vertragsverletzungsverfahrens - Deutsche Umwelthilfe und Imkerin Sarah Wiener richten sich mit einer Kampagne gegen das Bienensterben an das Landwirtschaftsministerium Kurz vor Ende der Legislaturperiode droht in der letzten Sitzung des Bundesrate ...

21.09.2017

Greenpeace-Aktivisten protestieren in Großbritannien gegen Einfuhr schmutziger VW-Diesel Umweltschützer fordern schnellere Umstellung auf saubere Antriebe

21. 9. 2017 - Für einen schnellen Abschied von schmutzigen Dieselmotoren und den Wechsel zu sauberen Verkehrsformen demonstrieren 66 Greenpeace-Aktivisten heute im Hafenbecken von Sheerness vor der Autofähre "Elbe Highway". In Schlauchbooten und Kajaks fordern sie "Ditch Diesel" ("Weg mit Diesel"). Das Schiff liefert bis zu 2100 VW-Neuwagen, darunter viele Diesel von Emden nach Großbritannien. Auf dem angrenzen Großparkplatz mit Tausenden von Pkw nehmen die Um ...

21.09.2017

NABU: Der Storchensommer ist ins Wasser gefallen - 2017 keine gute Brutsaison für Deutschlands Weißstörche

Das Jahr 2017 war keine gute Brutsaison für Deutschlands Weißstörche. Die heftigen Regenfälle im Sommer haben in vielen Regionen ihre Spuren hinterlassen. Dauerregen und Kälte durchnässten die Jungen, so dass viele an Unterkühlung zu Grunde gingen. Insgesamt ging weniger Nachwuchs als in den Vorjahren auf die erste Reise in die afrikanischen Winterquartiere. Auch wenn noch nicht alle Zahlen der vielen ehrenamtlich tätigen Weißstorchbetreuer im NABU zusammen getragen sind, dürften 2017 ...

21.09.2017

Greenpeace-Analysen: CETA bedroht ab heute EU-Lebensmittelstandards / Handelsabkommen schleust Genlachs auch nach Deutschland

Genlachs kann mit dem heute vorläufig in Kraft tretenden Handelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada auch in deutsche Kühltheken gelangen. Kanada hat in diesem Jahr mit dem Lachs das erste gentechnisch veränderte Tier als Lebensmittel offiziell zugelassen und auf eine Gen-Kennzeichnung verzichtet. Lebensmittel auf Basis von genmanipulierten Tieren sind in Deutschland verboten. Eine aktuelle Greenpeace-Anfrage beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) ergab, d ...

21.09.2017

Deutsche Umwelthilfe fordert Ende der Verbrauchertäuschung mit dem Begriff "Umweltprämie" für Fahrzeuge mit hohem CO2- bzw. Stickoxid-Ausstoß

Umtausch- bzw. "Umweltprämie" belohnt besonders den Kauf großer Diesel-SUVs und spritschluckender Pkw - Abgasmessungen an mit "Umweltprämien" beworbenen Pkw-Modellen zeigen bis zu 13-fach höhere Stickoxid-Emissionen auf der Straße als im Prüflabor erlaubt - Kein einziger der aktuell mit Umtausch- bzw. "Umweltprämie" beworbenen Diesel-Pkw erfüllt die aktuelle Abgasnorm Euro 6d Zwei Jahre nach Bekanntwerden des VW-Abgasbetrugs in den USA zieht die Deutsche Umwel ...

20.09.2017

Zum Welt-Nashorn-Tag (22.9.): Jeden Tag werden drei Nashörner gewildert / Studie: Wildtiermafia verlegt Verarbeitung von Nashorn-Horn nach Südafrika

19.09.2017: Jeden Tag werden allein in Südafrika beinahe drei Nashörner getötet - mehr als tausend im Jahr. Darauf weist der WWF zum Welt-Nashorn-Tag am Freitag hin. Die seltenen Dickhäuter sind massiv von der Wildereikrise betroffen, die Afrika vor rund zehn Jahren erfasst hat. Über 7.100 der Tiere fielen der illegalen Jagd kontinentweit seitdem zum Opfer. Angesichts der nur noch rund 25.000 lebenden Individuen in Afrika spricht der WWF von einer ernsthaften Bedrohung für die Rhinos. &qu ...

19.09.2017

Vogelzug erleben: NABU startet Kranichwochen an Oder und Bodden

Jetzt Kraniche beim Vogelzug beobachten: Mehr als 250 geführte Kranich-Touren finden sich diesen Herbst im NABU-Terminkalender. Einen besonderen Schwerpunkt gibt es mit zwei "Kranichwochen" am Ostseebodden und im Nationalpark Unteres Odertal. Ab Ende September zieht es die Kraniche in wärmere Gefilde. Aus Skandinavien und aus Osteuropa kommend, sammeln sie sich die kommenden Wochen an den Rastplätzen, bevor sie sich dann laut trompetend, über Deutschland auf den Weg nach Frankre ...

19.09.2017

Autokauf ohne Risiko und zu attraktiven Leasingkonditionen / Mit FlexLeasing unterstützt Jaguar Land Rover die Anstrengungen Emissionen im Straßenverkehr zu reduzieren (FOTO)

- FlexLeasing Programm für aktuelle Neufahrzeuge bietet Fahrzeugkauf ohne Risiko - Günstige Leasingraten ab 299.- Euro je nach Modell runden das Angebot ab - Alle Jaguar und Land Rover Modelle bieten moderne Benzin- und Dieselmotoren mit fortschrittlicher SCR Abgastechnologie Jaguar Land Rover arbeitet kontinuierlich daran, den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen seiner gesamten Fahrzeugpalette zu senken. Die neuen hochmodernen Ingenium Benzin- und Diese ...

15.09.2017

NABU ruft auf zum Küstenputztag - Am 16. September ist International Costal Cleanup Day

Zehn Millionen Tonnen Plastikabfälle gelangen Jahr für Jahr weltweit vom Land ins Meer. Millionen Tiere sterben einen qualvollen Tod, wenn sie den Plastikmüll mit ihrer natürlichen Nahrung verwechseln oder sich am Müll strangulieren. Mikroplastik durchdringt die marinen Nahrungsnetze, das volle Ausmaß der Folgen für den Menschen und Umwelt ist noch ungeklärt. Am 16. September treffen sich daher weltweit Freiwillige, um ein Zeichen für den Meeres- und Gewässerschutz zu setzen. Anlässlic ...

14.09.2017

Ausgebrummt: "planet e." im ZDFüber das Insektensterben (FOTO)

"Ausgebrummt - Insektensterben in Deutschland": Welche Folgen hat das für die Umwelt, und welche Lösungen gibt es? Am Sonntag, 17. September 2017, 16.30 Uhr, nimmt die Umwelt-Doku-Reihe "planet e." im ZDF das weiter voranschreitende Sterben der Insekten in den Blick, das eine Kettenreaktion auslöst: Auch viele Vögel sind dadurch bedroht, weil es immer weniger Nahrung für sie gibt. Ihre Zahl hat sich in den vergangenen Jahren um 57 Prozent verringert. Einige Arten sind re ...

13.09.2017

Sandra Redmann: Grüne verabschieden sich vom Naturschutz

Zur Einigung der Landesregierung bezüglich des Kitesports im Nationalpark Wattenmeer erklärt die umweltpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Sandra Redmann: Mit Entsetzen stellen wir fest, dass der grüne Umweltminister offensichtliche Wahlkampfinteressen der FDP unterstützt und dafür seine umweltpolitischen Überzeugungen über Bord wirft. Die Kitesurfgebiete wurden ohne Not und trotz naturschutzfachlicher Bedenken erweitert. Offensichtlich reichten die bloßen Einschätzungen des neuen ...

12.09.2017

Am 16. September ist Glasrecyclingtag! / Wer einfache Tipps bei der Altglasentsorgung beherzigt, schont Energie und Ressourcen (FOTO)

Am Samstag ist Glasrecyclingtag. Ein guter Zeitpunkt, Zuhause Platz zu schaffen und gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt zu tun. Denn je sauberer das Altglas getrennt wird, desto weniger Energie muss für die Aufbereitung und für die Produktion von neuem Verpackungsglas eingesetzt werden. Zwar gehören die Deutschen zu den Spitzenreitern im Altglas-Sammeln, nicht immer ist jedoch klar, was in den Container darf oder was nicht. Deshalb hat die Initiative der Glasrecycler passend zum bu ...

12.09.2017

#OurPlanetOurFuture: NATIONAL GEOGRAPHIC und Greenpeace starten Foto-Challenge auf Instagram

"Zeig uns deine grüne Welt!" - unter diesem Motto rufen NATIONAL GEOGRAPHIC und Greenpeace zum Instagram-Fotowettbewerb auf. Gesucht werden Bilder der Natur, aufgenommen mit dem Smartphone: vom Grün vor der Haustür oder nebenan im Park oder auf der Wiese. Auch Ideen, wie jeder die Umwelt schützen kann, können auf den Bildern gezeigt werden. Mit dem Wettbewerb wollen NATIONAL GEOGRAPHIC und Greenpeace auf die Schönheit der Natur aufmerksam machen und dazu anregen, sich für den Erhalt ...

12.09.2017

IAA-Eröffnung: Greenpeace-Aktivisten demonstrieren gegen klimaschädliche Modelle der Autohersteller Studie begründet notwendiges Ende des Verbrennungsmotors

12. 9. 2017 - Mit einem schräg im Boden steckenden VW-Auto mit qualmendem Auspuff demonstrieren zehn Greenpeace-Aktivisten vor der heute beginnenden Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt gegen die Modellpolitik der Autoindustrie, die Klima und Gesundheit gefährdet. Die Umweltschützer fordern mit einem Banner "Mit Öl keine Zukunft" eine Verkehrswende hin zu sauberen, leichteren und gemeinsam genutzten E-Autos. Auf der weltgrößten Automesse stellen Hersteller auch ...

12.09.2017

Delfintherapievermittler verklagt Tierschützer

Das Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) befasst sich seit Jahren mit dem Thema Delfintherapie und in diesem Zusammenhang mit dem Missbrauch von Delfinen in Gefangenschaft. Der Düsseldorfer Delfintherapievermittler "dolphin aid e.V." hat das WDSF nun wegen seiner kritischen Stellungnahme über ihn, veröffentlicht auf der WDSF-Homepage, verklagt (https://www.wdsf.eu/delfintherapie/dolphin-aid). Prozesstermin ist am Mittwoch, 20. September 2017, um 11:30 Uhr vor dem Landgericht Köln ...

11.09.2017

800 Fußballfelder für den Schreiadler - Neue Lebensräume für den vom Aussterben bedrohten Greifvogel (AUDIO)

Anmoderationsvorschlag: Der Herbst ist im Anflug und Deutschlands Zugvögel stehen kurz vor dem Abflug in ihre Winterquartiere im warmen Süden. Diese lange Reise werden auch die hierzulande vom Aussterben bedrohten Schreiadler antreten. Nur etwa 110 Paare gibt´s von denen noch - und die Deutsche Wildtier Stiftung tut alles, um sie zu schützen. Ja, sogar 800 Fußballfelder hat sie den Schreiadlern geschenkt. Oliver Heinze verrät Ihnen, was es damit genau auf sich hat. Sprecher: Schr ...

11.09.2017

Pressegespräch und Exkursion: Ökologische Trassenpflege unter Freileitungen hilft der Natur

Deutsche Umwelthilfe stellt gemeinsam mit Staatssekretär Thomas Griese, dem Bundesamt für Naturschutz und Netzbetreibern einen neuen Leitfaden zum naturverträglichen Trassenmanagement vor - Pressegespräch und Exkursion im Binger Wald Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) lädt gemeinsam mit dem Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz, dem Bundesamt für Naturschutz sowie den Netzbetreibern Amprion GmbH und Westnetz GmbH zu einem Pressegespräch am 12.9. ...

08.09.2017

FREIE WÄHLER fordern: Klimaschutz in der bayerischen Verfassung verankern

Die FREIEN WÄHLER wollen den Klimaschutz in die bayerische Verfassung aufnehmen lassen, um dadurch die Energiewende wieder ins Laufen zu bringen. Dies erklärten Dr. Hans Jürgen Fahn, MdL, sowie dessen Fraktionskollege und Parlamentarischer Geschäftsführer Florian Streibl am Donnerstag bei einer Pressekonferenz im bayerischen Landtag. Unterstützt wird die Initiative vom Nachhaltigkeitsforscher Frithjof Finkbeiner, stellvertretender Präsident der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome. Hi ...

07.09.2017

Bauboom verdrängt Grün- und Freiflächen in Städten - Deutsche Umwelthilfe fordert von Bund, Ländern und Kommunen entschiedenen Einsatz für mehr Stadtnatur in sozial benachteiligten Stadtteilen

Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert politische Entscheidungsträger in Bund, Ländern und Kommunen auf, sich entschieden für Stadtnatur und Umweltgerechtigkeit in sozial benachteiligten Quartieren einzusetzen - Mehrfachbelastung durch Lärm, schlechte Luftqualität, unsanierte Wohngebäude und Mangel an Grünflächen beeinträchtigen Gesundheit und soziales Miteinander - Broschüre der DUH "Grün. Sozial. Wertvoll" zeigt auf, wie signifikante Wirkungen in sozial benachteiligten Stadtteilen ...

07.09.2017

Greenpeace: Wetterextreme durch Klimaerhitzung vertreiben weltweit Millionen Menschen / Wirbelstürme Harvey und Irma verschlimmern Situation

7. 9. 2017 - Der Wirbelsturm "Irma" wird die Zahl der durch Wetterextreme vertriebenen Menschen weiter erhöhen. Jedes Jahr werden bereits jetzt durchschnittlich 21 Millionen Menschen durch klimabedingte Wetterkatastrophen vertrieben. Das belegt eine Studie der unabhängigen Umweltschutzorganisation Greenpeace, die im Mai dieses Jahres veröffentlicht wurde (http://gpurl.de/OffiS). Der Hurrikan "Irma" ist laut National Hurrican Center einer der stärksten jemals registriert ...

07.09.2017

Life Forestry: Toprendite mit aktivem Umweltschutz

In letzter Zeit wird wieder gehäuft die Vernichtung der Urwälder thematisiert. Diesmal ging es, passend zur Grillsaison, um Holzkohle aus Tropenholz. Im Auftrag von verschiedenen Verbraucherschutzorganisationen untersuchten Experten des Thünen-Kompetenzzentrums (Agrarinstitut nach J.-H. von Thünen) Grillkohle-Sortimente aus dem deutschen Handel. Und sie wurden fündig: In acht Proben wiesen die Experten abweichend von der Deklaration Tropenhölzer nach. Dies zeigt wie wichtig es ist, pr ...

07.09.2017

Verkehrspolitik spaltet die Parteienlandschaft Greenpeace Wahlkompass 2017 vergleicht Umweltpositionen der Parteien

7. 9. 2017 - Die Konsequenzen aus dem Dieselskandal und den Herausforderungen für die Automobilwirtschaft spalten die Parteienlandschaft. Während CDU, SPD und FDP kein Datum für das Ende des Verbrennungsmotors nennen, fordern Grüne und Linkspartei, nach 2030 keine weiteren Autos mit Benzin- oder Dieselmotor mehr zuzulassen. Dies zeigt der heute veröffentlichte Greenpeace Wahlkompass, der die umweltpolitischen Positionen der sechs Parteien abfragt, die voraussichtlich im Bundestag vertreten ...

07.09.2017

800 Fußballfelder für den Schreiadler / Wie die Deutsche Wildtier Stiftung gemeinsam mit Land- und Forstwirtschaft Deutschlands bedrohtesten Greifvogel schützt (FOTO)

Nein: Er kann nicht Fußball spielen! Obwohl er manchmal, wenn er zu Fuß seine Beute jagt, watschelt wie es einst Maradona tat, hat der Schreiadler rein gar nichts mit Fußball zu tun. Ganz im Gegenteil: Auf den wenigsten Fußballfeldern würden Schreiadler von Mäusen satt werden und überhaupt wäre ihnen der Rummel rund um den Platz viel zu lästig. Trotzdem ist kurzrasiges Grün für ihn überlebenswichtig, denn er jagt gerne auf frisch gemähten Wiesen. Und genau solche Lebensräume hat die Deu ...

06.09.2017

Deutscher Umweltpreis 2017 - Das sind die Gewinner des mit 500.000 Euro höchstdotierten Umweltpreises Europas (AUDIO)

Anmoderationsvorschlag: Der Deutsche Umweltpreis ist mit seinen 500.000 Euro einer der höchstdotierten Umweltpreise Europas. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) verleiht ihn 2017 zum 25. Mal - und zwar an Menschen, die sich mit innovativen Projekten, Maßnahmen oder Lebensleistungen vorbildlich für den Schutz der Umwelt eingesetzt haben oder immer noch einsetzen. Helke Michael verrät ihnen, wer die Preisträger sind, die Bundespräsident Steinmeier am 29. Oktober in der Stadthall ...

05.09.2017

DBU: Naturschützer-Trio und Technik-Pioniere erhalten 25. Deutschen Umweltpreis (FOTO)

Sielmann/Frobel/Weiger für "Grünes Band", Unternehmer Oswald für Entwicklung sparsamer Spezialmotoren am 29.10. geehrt - Ehrenpreis de Brum (verstorben) Die Naturschützer Inge Sielmann (87, München), Dr. Kai Frobel (58, Nürnberg) und Prof. Dr. Hubert Weiger (70, Fürth) einerseits, die Unternehmer Bernhard (86) und Johannes Oswald (56, Miltenberg) andererseits werden 2017 mit dem Deutschen Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ausgezeichnet. Die Stiftung würd ...

05.09.2017

Greenpeace-Schiff informiertüber Klimawandel als Fluchtursache / "Beluga II" legt in elf deutschen Städten an

30. 8. 2016 - Zu einer mehrwöchigen Info-Tour für den Schutz des Klimas startet das Greenpeace-Schiff "Beluga II" übermorgen in Münster. Das Schiff wird entlang des Rheins, Mains und anderer deutscher Flüsse in insgesamt elf Städten - darunter auch Koblenz, Frankfurt und Mainz - anlegen und seine Türen für Besucher öffnen. Zu Beginn der 23. Weltklimakonferenz in Bonn wird die "Beluga II" dann am 6. November in der Nähe des Konferenzgebäudes erwartet. Bis zum Ende der Ko ...

30.08.2017

NABU: Deutschland braucht eine eigene Meeresschutzbehörde / NABU macht Meer-Tour endet in Hamburg

Zum Abschluss seiner zehntägigen Segeltour "NABU macht Meer" auf Nord- und Ostsee hat der NABU einen raschen Kurswechsel in der Meerespolitik gefordert. Die Hälfte der Meeresschutzgebiete muss ohne wirtschaftliche Nutzung bleiben und eine eigene Meeresschutzbehörde aufgebaut werden. Auch muss es endlich wirksame Maßnahmen gegen die Luftverschmutzung durch den Schiffsverkehr auf See und in Hafenstädten geben, so die Bilanz der Umweltschützer zum Abschluss der Segeltour. Zehn Tage ...

25.08.2017

Deutsche Umwelthilfe hat weitere 45 formale Rechtsverfahren für "Saubere Luft in unseren Städten" eingeleitet

DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch sieht Diesel-Fahrverbote in über 60 deutschen Städten ab 2018 als nunmehr unabwendbar an - Umweltbundesamt bestätigt Berechnungen der DUH zur weitgehenden Unwirksamkeit von Software-Updates und Diesel-Kaufprämie der Autohersteller - Da Bund, Länder und Kommunen trotz eindeutiger Gerichtsentscheide keine für den Schutz der Gesundheit der Menschen notwendigen Luftreinhaltemaßnahmen ergreifen, intensiviert die DUH ihre Rechtsverfahren über die derzeit la ...

24.08.2017

Dem letzten Bären auf der Spur - BILD

Die Bären sind los ? äh, nein, die Läufer, Wanderer und Biker sind los, wenn der dritte "Bärenmarsch" startet. Und das auf geschichtsträchtigem Boden: Es war ein junger Adeliger, nämlich Graf Thun-Hohenstein, der den letzten heimischen Bären im Tiroler Karwendel zu Fall brachte. Der Gedenkstein - in Form eines ruhenden Bären - erinnert an der sogenannten Bärenrast an diesen 14. Mai 1898. Seither gibt es keine Bären mehr im Stallental bei Schwaz in der Silberregion Karwendel. Nur Bär Br ...

24.08.2017

Über 200.000 Stimmen für den Schneeleopardenschutz - Gipfeltreffen in Bischkek ist gestartet

Die zwölf Schneeleoparden-Verbreitungsstaaten treffen sich am 25. August im kirgisischen Bischkek zum zweiten Weltgipfel des Schneeleopardenschutzes (Global Snow Leopard & Ecosystem Protection Program, kurz: GSLEP). Veranstaltet und organisiert wird das Gipfeltreffen von dem Präsidenten und der Regierung der Kirgisischen Republik mit organisatorischer und finanzieller Unterstützung der Global Tiger Initiative, des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP), des NABU und weit ...

24.08.2017

Greenpeace-Bilanz: Große Koalition verschärft Probleme der Verkehrspolitik / Aktivisten demonstrieren an Kanzleramt für Kurswechsel

23. 8. 2017 - Die Verkehrspolitik der Bundesregierung hat Klima- und Gesundheitsprobleme weiter verschärft, zukunftsfähige Mobilitätskonzepte wurden vernachlässigt. Zu diesem Ergebnis kommt Greenpeace in der heute veröffentlichten Bilanz zur Verkehrspolitik der vergangenen vier Jahre (http://gpurl.de/kwlHi). Für einen verkehrspolitischen Kurswechsel haben Greenpeace-Aktivisten deshalb heute früh am Bundeskanzleramt protestiert. In Leuchtzeichen projizieren die Umweltschützer "Frau Merk ...

23.08.2017

Tropenholz in Grillkohle entdeckt

Tester haben auch bei deutschen Lieferanten Tropenholz in Grillkohle und Briketts gefunden. Das ist das Ergebnis der ersten für Verbraucher zu diesem Thema in Auftrag gegebenen Untersuchung in Deutschland; sie liegt dem NDR vorab vor. Das Thünen-Kompetenzzentrum Holzherkünfte in Braunschweig untersuchte im Auftrag der Umweltorganisation World Wide Fund For Nature (WWF) 20 unterschiedliche Holzkohlen und Briketts. In acht Proben fanden die Forscher Tropenholz - darunter auch von als bedroh ...

22.08.2017

iglo: 20 Jahre Engagement für nachhaltige Fischerei / Zum Tag der Fische (FOTO)

Die unabhängige Naturschutzorganisation Marine Stewardship Council (MSC) feiert in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag. Zusammen mit dem WWF (World Widelife Funds) hob iglo in 1997 die Organisation aus der Taufe und schuf damit einen einzigartigen Standard für die nachhaltige Bewirtschaftung der Meere. Zum Tag der Fische am 22. August rückt das Bewusstsein für die Süß- und Salzwasserbewohner wieder stärker in den Fokus. Verbraucher achten beim Einkauf vermehrt auf Produkte aus nachhaltigem ...

21.08.2017

NABU: Die Hälfte für die Natur - 50 Prozent der deutschen Meeresschutzgebiete müssen nutzungsfrei bleiben

Um auf die bedrohte Vielfalt in den heimischen Meeren aufmerksam zu machen, ist der NABU unterwegs auf einer zehntägigen Segelreise durch die Nord- und Ostsee. Zur Halbzeit der "NABU macht Meer-Tour" machte die Crew des Traditionsseglers "Ryvar" am heutigen Samstag in Kiel fest. Dort stand die Debatte um die Zukunft der deutschen Meeresschutzgebiete im Mittelpunkt. "Mindestens 50 Prozent der Fläche der ausgewiesenen Meeresschutzgebiete Deutschlands müssen der Natur ...

19.08.2017

#btw17: Spitzenpolitik stellt sich der WWF-Community / WWF startet Facebook-Livestreams mit deutschen Spitzenpolitikern; Bartsch,Özdemir und Altmaier stellen sich den Fragen der WWF-Community

Der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen der Menschheit - welche Rolle spielt er für die Parteien? Welche Antworten haben sie, damit die CO2-Emissionen in Deutschland nicht weiter steigen oder unser Grundwasser nicht länger mit Nitrat belastet wird? Im aktuellen Bundestagswahlkampf kommen die Themen Natur- und Umweltschutz bei allen Parteien vor - jedoch in unterschiedlicher Tiefe. Ein Grund für den WWF, bei den Spitzenpolitikern genauer nachzufragen: In halbstündigen Live-Stream-Inte ...

17.08.2017

Einweg-Plastikbecherflut in Fußballstadien: Deutsche Umwelthilfe warnt vor stark wachsenden Müllbergen in der Bundesliga

Die sich mehr als Wirtschaftsunternehmen gerierenden großen Bundesligavereine wie Borussia Dortmund, Bayern München und Schalke 04 setzen auch in dieser Spielsaison auf Einweg - Einweg-Plastikbecher verdrängen zunehmend die ökologisch vorteilhaften Mehrwegbecher in Bundesliga-Stadien - Deutsche Umwelthilfe fordert vom Ligaverband klare Vorgaben für den verpflichtenden Einsatz von Mehrwegbechern in der 1. und 2. Fußballbundesliga - Durch nachhaltiges Abfallmanagement sollten Bundesligavere ...

17.08.2017

Ort, an dem nichts ist - nachdenkliche Erzählung beschäftigt sich mit den Wellengängen des Lebens

"Was ist wirklich? Wirklichkeit kann man auch erfinden.", belehrt Großmutter Maria ihren Enkel Jakob Baran. Jacob wächst bei ihr auf. Die schönsten Jahre seines Lebens. Während eines gemeinsamen Venedigaufenthaltes wünscht sich die Großmutter: "Hier möchte ich einmal begraben sein. Meine Asche soll in der Lagune zerstreut werden, am liebsten in den Salzwiesen am Ende der Via di Lio Piccolo." Die Spannung der Erzählung "Ort, an dem nichts ist" von Rolf Dieter Kauf ...

17.08.2017

"NABU macht Meer" - Segeltour in Warnemünde gestartet / Zehn Tage mit Naturschützern und Wissenschaftlern auf Nord- und Ostsee

Um auf die bedrohte Vielfalt in den heimischen Meeren aufmerksam zu machen, hat der NABU heute in Warnemünde eine zehntägige Segeltour gestartet. Unter dem Motto "NABU macht Meer" segeln Meeresschutzexperten mit dem Zweimaster "Ryvar" von Warnemünde bis Hamburg. "Vor unserer Haustür liegen zwei außergewöhnliche, faszinierende Meere. Doch beide sind nicht gesund und wir beobachten einen zunehmenden Konflikt zwischen den Naturschutzverpflichtungen und Wirtschaftsinte ...

15.08.2017

Tierschützer demonstrieren vor TUI Cruises-Zentrale wegen Walmassaker auf Färöer-Inseln

Am Freitag, den 18. August 2017, wollen Tierschützer vor der TUI Cruises-Zentrale in Hamburg am Heidenkampsweg ab 11 Uhr gegen die jährlich mehrfachen Anlandungen des Kreuzfahrtunternehmens auf den Färöer-Inseln aufgrund der blutigen Walmassaker demonstrieren. Mitveranstalter der Aktion ist das Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) zusammen mit den Initiatoren Christian Müller und Bettina Schmidt. Seit dem 21. Mai 2017 wurden an öffentlichen Strandbereichen der Inselgruppe, die im Nordatl ...

15.08.2017

Ein Weg für alle Sinne: Der Gnadenwalder Baumpfad - BILD

Zwischen dem Kloster St. Martin und St. Michael in Gnadenwald geht es beim neuen Baumpfad auf eine multisensuelle Entdeckungsreise: Entlang des idyllischen Waldrandes kann man heimische Bäume und Sträucher an 14 Stationen sehen, fühlen und riechen. Auf dem rund drei Kilometer langen Pfad am Fuß des Karwendelmassivs wird so manches Geheimnis gelüftet: Seit Generationen überlieferte Heilkräfte von Beeren und Blättern, nützliche Holzeigenschaften für das Handwerk, historische Ereignisse rund um ...

10.08.2017

Alles im Fluss: "Kreisläufe und Wasser"! 13 spannende Storys im neuen Themenspecial auf moderne-landwirtschaft.de

Dank Innovationsgeist und Erfindungsreichtum schafft die moderne Landwirtschaft neue, nachhaltig orientierte Kreisläufe: aus Gartenabfällen und Küchenresten wird nährstoffreicher Dünger, Wasser aus der Zuckerproduktion hilft beim Vogelschutz, Fische und Tomaten machen gemeinsame Sache und vieles mehr. Das Online-Magazin http://moderne-landwirtschaft.de präsentiert ab sofort das Themenspecial Kreisläufe und Wasser mit 13 spannenden Storys: In unserer Reportage zeichnen wir nach, wie aus ...

09.08.2017

NABU: Wolf in Baden-Württemberg illegal erschossen - 24. Fall in Deutschland / Politik darf illegale Tötungen mit Forderung nach Abschussquote nicht salonfähig machen (FOTO)

Der am 8. Juli im Schluchsee (Schwarzwald) tot aufgefundene Wolfsrüde wurde nachweislich erschossen. Dies ergab die Obduktion durch das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin. Der Rüde war vermutlich erst der vierte Wolf in Baden-Württemberg seit seiner Ausrottung vor über 150 Jahren. Mit ihm sind deutschlandweit bereits 24 Wölfe seit dem Jahr 2000 illegal getötet worden. "Das sind keine Einzelfälle mehr. Offenbar gibt es Menschen, die gezielt Jagd auf ...

08.08.2017

NABU zur Naturschutz-Bilanz der Bundesregierung: Stopp des Artenschwunds muss Kanzlersache werden

Anlässlich des heute von der Bundesregierung veröffentlichten zweiten Rechenschaftsbericht zur Nationalen Strategie zur Biologischen Vielfalt weist der NABU auf gravierende Versäumnisse der Großen Koalition beim Schutz von Arten und Lebensräumen hin. Insbesondere in der Agrarlandschaft befänden sich viele Arten im freien Sinkflug. Dazu NABU-Präsident Olaf Tschimpke: "Die von der Regierung herausgestellten Naturschutz-Erfolge dürfen nicht darüber hinwegtäuschen: Wir verlieren weiter ...

02.08.2017

Ohoven: Diesel-Skandal geht zu Lasten des Mittelstands! - Fahrverbote sind die falsche Antwort

Zum Autogipfel erklärt Mittelstandspräsident Mario Ohoven: "Die Machenschaften der Autohersteller treffen nicht nur Privatverbraucher, sondern vor allem kleine und mittlere Unternehmen mit besonderer Härte. Die Autokonzerne müssen daher auf dem Autogipfel in die Pflicht genommen werden und den Verbrauchern reinen Wein einschenken. Die Vorwürfe zur Kartellbildung und Abgasmanipulationen werfen etliche Fragen auf - Dieselfahrverbote sind allerdings die falsche Antwort. Fahrverbo ...

01.08.2017

Deutsche Umwelthilfe demonstriert anlässlich des Nationalen Forums Diesel vor dem Bundesverkehrsministerium

Kumpanei zwischen Industrie und Politik geht unbeirrt weiter: Vertreter des Auto-Kartells kommen beim Nationalen Forum Diesel zusammen, während Umwelt- und Verbraucherschutzverbände nicht eingeladen sind - Schadstoffbelastung in Städten muss zum Schutz unserer Gesundheit schnellstmöglich durch Diesel-Fahrverbote gesenkt werden Am 2. August 2017 lädt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt zum ersten Treffen des "Nationalen Forums Diesel" ein. Mit dabei sind Bundesumweltmini ...

01.08.2017

NABU: Nationales Forum Diesel kommt zwei Jahre zu spät - letzte Chance für Dobrindt

Zum morgigen Diesel-Gipfel fordert der NABU sowohl die wirksame Nachrüstung aller betroffenen Fahrzeuge als auch ein Ende der Diesel-Privilegien in Deutschland. "Minister Dobrindts Kuschelkurs mit der Automobilindustrie kommt Deutschland jetzt teuer zu stehen. In zwei Jahren hat es der Bundesverkehrsminister nicht geschafft, den Abgasskandal aufzudecken und zu lösen. Stattdessen hat er weiter zugesehen, wie die Autoindustrie neue Dieselfahrzeuge mit viel zu hohen Abgaswerten auf ...

01.08.2017

Patient Erde auf Intensivstation / Welterschöpfungstag am 02.August: Menschheit hat Ressourcen für 2017 aufgebraucht.

Ab Mittwoch hat die Menschheit alle natürlichen Ressourcen aufgebraucht, die die Erde innerhalb eines Jahres regenerieren und damit nachhaltig zur Verfügung stellen kann. Das teilte die Naturschutzorganisation WWF in Berlin mit. Damit ist der "Welterschöpfungstag" (Englisch: Earth Overshoot Day), um sechs Tage im Kalender nach vorne gerutscht. 2016 reichten die Ressourcen noch bis zum 08. August. Für den Rest des Jahres lebt die Menschheit von den stillen Reserven der Erde. ...

01.08.2017

Nach Stuttgarter Richterspruch zu Diesel-Fahrverboten: Deutsche Umwelthilfe fordert Umsetzung eines "Acht-Punkte-Sofortprogramms für saubere Luft"

Deutsche Umwelthilfe bewertet die von den Autokonzernen geplanten Software-Veränderungen als technisch weitgehend unwirksam und als klar EU-rechtswidrig - Stuttgarter Gericht fordert ab dem 1.1.2018 verbindliche Einhaltung der EU-Luftqualitätsgrenzwerte und erklärt die von den Autokonzernen angebotenen Software-Updates für Diesel-Pkw als ungeeignete Maßnahme - Verwaltungsgericht: "Behörde ist nicht befugt, das zur Einhaltung der überschrittenen Immissionsgrenz¬werte sofort (1.1.2018) ...

31.07.2017

Studie zeigt: Tigerreservate sind Milliarden wert - Tennhardt: Großkatze als Naturerbe für kommende Generationen erhalten

Tiger zu schützen ist nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch sinnvoll. Diese Erkenntnis machten Wissenschaftler, die erstmals den wirtschaftlichen Wert sechs indischer Tigerschutzgebiete errechneten. Der Studie zufolge bieten die Ökosystemleistungen allein dieser Gebiete eine Kapitalanlage im Wert von 19,7 Milliarden Euro. "Tiger sowie deren Lebensräume zu schützen kommt nicht nur den Tigern zugute, es sichert darüber hinaus eine Vielzahl ökologischer Funktionen, die für das Üb ...

28.07.2017

NABU-Jahresbericht 2016: Deutschlands größter Umweltverband verzeichnet erneut starkes Wachstum

Viele Menschen in Deutschland wünschen sich ein starkes Engagement für die Umwelt. So konnte der NABU auch 2016 auf eine breite Unterstützung bauen. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Mitglieder und Förderer auf mehr als 620.000 angewachsen. Damit ist der NABU unverändert Deutschlands mitgliederstärkster Umweltverband. Positiv fiel auch die Entwicklung der Gesamt-Einnahmen mit 44,6 Millionen Euro (Vorjahr: 38 Millionen Euro) aus. Den Großteil machten mit fast 60 Prozent Mitgliedsbeiträge ...

28.07.2017

Exotisches Schlösserland Sachsen: Werner Merkel und seine sächsische Kiwi-Koalition (FOTO)

2004 gelang es Werner Merkel, die erste »Sachsen-Kiwi« in den Handel zu bringen. Seitdem ist »Kiwi-Merkel« im Dauereinsatz, um seinen sächsischen Exotinnen zu überregionaler Bekanntheit zu verhelfen. Auf den Märkten und Gartenschauen im Schlösserland Sachsen gehört das 80-jährige Urgestein längst zu den heimlichen Stars. Dabei reiht sich die sächsische Kiwibeere in eine Reihe weiterer überraschender Exoten ein, die Sachsen zu bieten hat. Merkels sächsische Vitamin-C-Bomben Die e ...

25.07.2017

Wälder auf Stelzen schwinden rapide/WWF zum Weltmangroventag: Hälfte der weltweiten Mangroven vernichtet

Anlässlich des morgigen Weltmangroventags warnt der WWF vor dem anhaltenden Verlust der globalen Mangrovenwälder. Die salzwassertoleranten Gehölze an tropischen Küsten schwinden drei bis fünf Mal schneller als terrestrische Wälder. Bereits die Hälfte der weltweiten Mangroven ist seit Mitte des 20 Jahrhundert vernichtet worden. "Ausmaß und Geschwindigkeit des weltweiten Mangrovenverlusts sind dramatisch. Wir vernichten die Überlebenskünstler unter den Bäumen im Rekordtempo, um an den ...

25.07.2017

Tierquälerei und illegaler Vogelfang: 4000 Euro Geldstrafe für Rentner aus Düren

Ein Rentner aus Düren ist vom Amtsgericht Aachen wegen Tierquälerei und illegalem Vogelfang zu einer Geldstrafe von 4000,- (100 Tagessätze zu je 40 Euro) verurteilt worden. Das Veterinäramt des Kreises untersagte dem Mann außerdem, weiter Vögel auf seinem Grundstück zu halten. Das Verfahren gegen den Mann war ins Rollen gekommen, nachdem Mitarbeiter des Komitees gegen den Vogelmord im November 2016 mehrere verbotene Fanggeräte auf dem Grundstück des Mannes im Stadtteil Niederau entdeck ...

20.07.2017

Schnell und unbürokratisch: DBU-Integrationsprojekte im Umweltschutz greifen (FOTO)

Deutsche Bundesstiftung Umwelt stellte Jahresbericht 2016 vor - 184 Projekte mit 51,1 Millionen Euro gefördert Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert schnell und unbürokratisch Integrationsprojekte für geflüchtete Menschen im Natur- und Umweltschutz. "Wir haben als schnelle Reaktion auf die dramatische Situation der Geflüchteten in einem Sonderprogramm 2,5 Millionen Euro für 55 Projekte in ganz Deutschland in die Hand genommen. Und dieses Programm wirkt", teilte ...

20.07.2017

Tui Cruises in der Kritik wegen Anlandungen auf den Färöer-Inseln nach Walmassakern

Alljährlich finden überwiegend in den Sommermonaten auf den Färöer-Inseln nördlich von Großbritannien grausame Walmassaker statt. Alleine in den letzten zwei Monaten wurden über 700 Grindwale und andere Delfinarten bei Treibjagden auch in unmittelbarer Nähe des Anlandungshafen von Kreuzfahrtschiffen in der Inselhauptstadt Tórshavn blutig abgeschlachtet. Seit Sonntag hat eine Aktion auf Facebook dazu geführt, dass mehrere Hundert Tierschützer auf der Tui Cruises-Seite eine erhebliche A ...

17.07.2017

Forschungsprojekt zur Zukunft der Wälder startet

Der NABU und das Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (MLUL) haben in Zusammenarbeit mit zwei Forschungspartnern ein bundesweit einmaliges Forschungsprojekt gestartet. Mit dem "Gläsernen Forstbetrieb" wollen sie über sechs Jahre erforschen, wie sich verschiedene Maßnahmen der Waldbewirtschaftung auf Ertrag, Stabilität und Naturschutz auswirken. Dazu stellen die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe und der Landesbetrieb Forst Brand ...

17.07.2017

Hindernis beim Immobilienverkauf - Vorkaufsrecht nach Landesnaturschutzgesetz

Seit dem 15. September 2016 ist das Vorkaufsrecht gemäß § 66 Bundesnaturschutzgesetz für Flächen, die zur Umsetzung der Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege von besonderer Bedeutung sind, wieder für Schleswig-Holstein in Kraft getreten. Im Allgemeinen begründet das Vorkaufsrecht die Möglichkeit des Landes, bei einem Grundstückskauf durch eine einseitige Erklärung an die Stelle des Käufers zu treten. In Schleswig-Holstein prüft das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländlic ...

13.07.2017

Wenn Unkraut steht, wo Rüben wachsen sollen / Landwirt Matthias Wacker aus Schöneck zeigt, warum die Landwirtschaft nicht auf Pflanzenschutz verzichten kann

Wo Zuckerrüben wachsen sollen, wuchert nur Unkraut, die Maispflanzen sind in der Entwicklung zurückgeblieben und Rostpilze im Weizen setzen den Ähren zu - was passiert, wenn Landwirte ganz auf Pflanzenschutz verzichten, ist zur Zeit auf drei Feldern des landwirtschaftlichen Betriebs der Familie Wacker anschaulich zu erfahren. Betriebsleiter Matthias Wacker, 31, ist einer von bundesweit über 500 Landwirten, die sich in diesem Jahr an der Aktion "Schau ins Feld!" der Initiativ ...

13.07.2017

Klage gegen Kraftfahrtbundesamt erhoben / BUND fordert Verkaufsverbot für Diesel-Pkw, die gegen Euro-6-Grenzwerte verstoßen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat beim Verwaltungsgericht Schleswig Klage gegen das Kraftfahrtbundesamt (KBA) erhoben. Erreicht werden soll ein Verkaufsverbot für zu viel Stickoxid ausstoßende Diesel-Neuwagen. Warum der Umweltverband jetzt vor Gericht zieht, erläuterte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger: "Der skandalösen Untätigkeit von Autoherstellern, zuständigen Behörden und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt muss endlich ein Riegel vorgeschoben ...

13.07.2017





Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]