Die letzten Pressemitteilungen zu dem Thema klimawandel


Unterkategorien

PresseMitteilungen zu dem Schlagwort klimawandel


Stephan Kubitza übergibt Vorstandsposten bei der Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG an Thomas Sojka

Stephan Kubitza, Mitglied im dreiköpfigen Vorstandsteam der Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr (EGRR) eG, tritt zum 31. Oktober freiwillig von seinem Amt zurück. Er wird der EGRR auch zukünftig mit Rat und Tat zur Seite stehen und übergibt seinen Posten nach 10 Jahren an Thomas Sojka. Dieser gehört seit März 2012 fest zum Team der bundesweit tätigen Genossenschaft aus Dinslaken. "Stephan Kubitza hat vom ersten Tag an die Geschicke unserer Gemeinschaft zusammen mit mir geleitet und maßgebl ...

26.10.2017

Begleitende Kunstaktionen zur COP23 bringen Bürger in Interaktion zu Klima- und Umweltschutz

Vom 06.-17. November 2017 findet in Bonn die 23. Weltklimakonferenz statt. Begleitet wird die COP23 von mehreren interaktiven Kunstaktionen unter Mitwirkung hochkarätiger Künstler aus aller Welt. Bürger und Besucher werden darüber für mehr persönlichen und gesellschaftlichen Klima- und Umweltschutz inspiriert. Das Programm wird organisiert von dem Kunstnetzwerk ARTPORT_making waves in Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn, dem UNFCCC, der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft sowie verschiede ...

24.10.2017

Begleitende Kunstaktionen zur COP23 bringen Bürger in Interaktion zu Klima- und Umweltschutz

Vom 06.-17. November 2017 findet in Bonn die 23. Weltklimakonferenz statt. Begleitet wird die COP23 von mehreren interaktiven Kunstaktionen unter Mitwirkung hochkarätiger Künstler aus aller Welt. Bürger und Besucher werden darüber für mehr persönlichen und gesellschaftlichen Klima- und Umweltschutz inspiriert. Das Programm wird organisiert von dem Kunstnetzwerk ARTPORT_making waves in Zusammenarbeit mit der Stadt Bonn, dem UNFCCC, der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft sowie verschiede ...

24.10.2017

Zum Schutz der Erde müssen wir bei der Klimapolitik auf mehreren Ebenen ansetzen

Minister Lee Ying-yuan Environmental Protection Administration Taiwan (R.O.C.) September 2017 Der Klimawandel ist eine wissenschaftliche Tatsache und seine Auswirkungen sind bereits überall auf der Welt deutlich zu spüren. Er bedroht die menschliche Gesundheit, die Orte, wo wir wohnen, und die Nachhaltigkeit unserer sozio-ökonomischen Systeme. Dies betrifft auch Taiwan, das allein in diesem Jahr bereits mehrere extreme Wetterereignisse erlebt hat. Anfang Juni fiel im Bezirk Sanzhi v ...

23.10.2017

Steigende Energiepreise - Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr plädiert für Stärkung der Verbraucherinteressen seitens der Bundespolitik

Der durchschnittliche Preis für sämtliche Energieprodukte hat sich im September 2017 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,7 Prozent erhöht. Der Strompreis stieg dabei um zwei Prozent - beide Werte liegen über der Inflationsrate von derzeit 1,8 Prozent. Zur Bundestagswahl im vergangenen Monat versprachen Politiker der FDP, Grünen und Linken sinkende Energiepreise. "Für die Zukunft sind allerdings weiter steigende Energiepreise zu befürchten, da diese künstlich in die Höhe getrieben werde ...

23.10.2017

500 Mio. Euro für die Energiewende

(NL/9583159330) Es sind Privatanleger, Projekt- oder Zweckgemeinschaften und Bürgerinitiativen, die die Energiewende erst ermöglicht haben und auch weiterhin vorantreiben. Den Menschen geht es um den Klimaschutz und eine sinnvolle Energieerzeugung, damit wir und unsere Kinder auch in Zukunft noch eine lebenswerte Umwelt vorfinden. So wundert es nicht, dass die UDI-Gruppe bis heute bereits eine halbe Milliarde Euro Kundengelder in grüne Projekte anlegen konnte. Längst ist es Trend, dass Menschen ...

19.10.2017

Neue Produkte für die Solarbranche: der HKW Solar-Tower und die HKW Solar-Laterne.

Die Energiewende benötigt innovative und neue Produkte zur klimaneutralen Stromgewinnung. Photovoltaikstrom zur Eigennutzung lohnt sich wieder. Diese Punkte waren auch Motivation, HKW Solarenergiesysteme UG zu gründen. Die Verantwortlichen Gesellschafter für die Ent- und Weiterentwicklung sind aus der Solarbranche. Ihre langjährigen Erfahrungen fließen in die neuartigen Produkte mit ein. Nun startet das Unternehmen mit der Vermarktung des HKW Solar-Towers, in drei Basisversionen, und der HKW ...

19.10.2017

Stefan Kühn: "Wollen den Markt mit unseren Mitteln begleiten"

Neben der Frage nach einer stabilen, nachhaltigen Energieversorgung drehen sich viele Gedanken die Zukunft betreffend um den Verkehr. Werden mit fossilen Brennstoffen betriebene Autos noch lange im Einsatz sein? Wie können wir hochmoderne Möglichkeiten der Energieversorgung nutzen, um ein Elektroauto intelligent zu betanken? Wie lösen wir die Probleme, die das ständig steigende Verkehrsaufkommen mit sich bringt - Stichwort klimaschädliche Treibhausgase-Smart City? "Das ist ein Thema, das u ...

29.09.2017

Artport_Good Food COP23 Bonn: Ein interdisziplinäres Kunstprogramm zur Klimakonferenz mit Tino Sehgal

ARTPORT_making waves verbindet mit einem neuen interdisziplinären internationalen Kunstprogramm für eine UN-Klimakonferenz den Bereich Kunst und Klimawandel. Das Programm macht in Bonn auf kreative Weise aufmerksam auf die Beziehung zwischen Ernährung, Landwirtschaft, Energie und Klimawandel, um gemeinsam mit allen Beteiligten und Partnern Lösungsansätze anzustossen. Hier wird Kunst zum Katalysator für den Wandel und lässt symbolisch die Bevölkerung an einer Klimakonferenz teilhaben. Der Künstle ...

19.09.2017

Pressemitteilung der EGRR zum internationalen Tag zum Schutz der Ozonschicht am 16.09.

Ohne die Ozonschicht wäre ein Leben auf der Erde unmöglich. Zu ihrem Schutz wurde der 16. September von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zu einem Themen-Aktions-Tag erklärt. Gerfried I. Bohlen, Klimaexperte der bundesweit aktiven Energiegenossenschaft Rhein Ruhr eG (EGRR), erklärt: "Die Ozonschicht unseres Planeten befindet sich in etwa 15 bis 25 Kilometern Höhe und filtert einen Großteil der schädlichen UV-B Strahlung aus dem Sonnenlicht heraus. Ist dieser Schutzmantel beschäd ...

05.09.2017

Sparda-Bank München legt dritte CO2-Bilanz vor

München - Klimaschutz ist für die Sparda-Bank München ein wichtiger Teil ihrer Philosophie und Strategie. Seit 2014 ist sie ein zu 100 Prozent klimaneutrales Unternehmen. Nun hat die Bank ihre dritte CO2-Bilanz für das Jahr 2015 herausgegeben. Im Vergleich zu den beiden ersten Bilanzen zeigt sich deutlich, dass die Emissionswerte kontinuierlich verringert wurden. 2015 wurden rund 850 Tonnen CO2-Äquivalente weniger verbraucht als 2014. Hauptgrund dafür ist die komplette Umstellung auf Ökostrom im ...

04.09.2017

Internationaler Tag der Tropenwälder 2017: Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr warnt vor den Folgen der Rodung

Jedes Jahr werden weltweit etwa 60.000 Quadratkilometer des tropischen Regenwaldes vernichtet. Das entspricht 35 Fußballfeldern, die alle zwei Minuten gerodet werden. In zwei Wochen - am 14. September - ist internationaler Tag der Tropenwälder. Dieser wurde 1989 durch die Umweltorganisation WWF initiiert und soll auf die Rodung der Regenwälder aufmerksam machen. Anlässlich dieses Ereignisses macht die Energiegenossenschaft Rhein Ruhr eG (EGRR), auf die Folgen des Raubbaus aufmerksam: "In de ...

30.08.2017

Wie kommen Papageien in die Innenstadt? Ein Buch über den Klimawandel

Nach seiner Flucht aus dem Käfig genießt der Papagei Spicky sein neues Leben in Freiheit. Überglücklich fliegt er über Wiesen, Dörfer, Städte und Wälder und erlebt dabei so manche Überraschung. Obwohl alles fremd und ungewohnt ist, gewöhnt sich Spicky sehr schnell an seine neue Umgebung. Aber trotzdem ist nicht alles so, wie er sich das vorgestellt hatte. Die anderen Vögel wundern sich über den bunten Vogel und als er sich eine Baumhöhle einrichten will, wird er von ein paar Krähen vertrieben. A ...

17.08.2017

Ort, an dem nichts ist - nachdenkliche Erzählung beschäftigt sich mit den Wellengängen des Lebens

"Was ist wirklich? Wirklichkeit kann man auch erfinden.", belehrt Großmutter Maria ihren Enkel Jakob Baran. Jacob wächst bei ihr auf. Die schönsten Jahre seines Lebens. Während eines gemeinsamen Venedigaufenthaltes wünscht sich die Großmutter: "Hier möchte ich einmal begraben sein. Meine Asche soll in der Lagune zerstreut werden, am liebsten in den Salzwiesen am Ende der Via di Lio Piccolo." Die Spannung der Erzählung "Ort, an dem nichts ist" von Rolf Dieter Kauf ...

17.08.2017

Die "Green Belt" Initiative by Maleika - Der neue Kinofilm über Artenschutz in Afrika

Mit dem Kinofilm MALEIKA, der am 12.Oktober 2017 ins Kino kommt, wird die Initiative "Green Belt Botswana" ins Leben gerufen. Hinter der Initiative und dem Kinofilm steht der Regisseur, Künstler und UN-Dekade Botschafter für biologische Vielfalt Matto Barfuss. Er grundete 1998 den gemeinnutzigen Verein "Leben fur Geparden e.V." und 2015 die Stiftung "Go wild Botswana Trust" in Botswana, die Trägerin des Projektes ist. Der sudliche Wendekreis der Sonne, der sich r ...

15.08.2017

Die "Green Belt" Initiative by Maleika - Der neue Kinofilm über Artenschutz in Afrika

Mit dem Kinofilm MALEIKA, der am 12.Oktober 2017 ins Kino kommt, wird die Initiative "Green Belt Botswana" ins Leben gerufen. Hinter der Initiative und dem Kinofilm steht der Regisseur, Künstler und UN-Dekade Botschafter für biologische Vielfalt Matto Barfuss. Er grundete 1998 den gemeinnutzigen Verein "Leben fur Geparden e.V." und 2015 die Stiftung "Go wild Botswana Trust" in Botswana, die Trägerin des Projektes ist. Der sudliche Wendekreis der Sonne, der sich r ...

15.08.2017

„Ingenieure müssen Mut haben und Aufgaben ideell angehen“

Köln, 07. Juli, 2017: Technischer Fortschritt geht immer auch mit einem gesellschaftli-chen Wandel einher. Ingenieure brauchen neben Forschergeist eine gute Portion Idea-lismus, um unsere Welt ein Stück weit „besser“ zu machen und globale Probleme zu lösen, appelliert Christian Brosig, Preisträger des VDI Förderpreises und Wissenschaft-ler an der Technischen Hochschule Köln. „Die Sonne scheint nur tagsüber und Wind weht auch nicht immer. Energie brauchen wir aber rund um die Uhr“, fasst Chris ...

11.08.2017

Karl Knauer mit Umweltengagement nominiert für Druck&Medien-Award

Die Shortlist zum begehrten Druck&Medien-Award ist veröffentlicht: Die Nominierungsliste liest sich wie das „Who-is-who“ der Branche, und die von der Jury ausgewählten Unternehmen brennen darauf, am 26. Oktober 2017 unter den Preisträgern zu sein – dann nämlich findet in Berlin die Verleihung des 13. Druck&Medien-Awards statt. Nominiert in der Kategorie „Umweltorientiertes Unternehmen des Jahres“ ist der Packagingspezialist Karl Knauer KG, Mitglied der Klimainitiative der Druck- und Med ...

03.08.2017

Welterschöpfungstag 2017 am 02. August: EGRR fordert jeden Einzelnen zum Handeln auf

Ab 02. August wird die Menschheit auf Kosten des Planeten leben. Sämtliche natürlichen Ressourcen, die die Erde innerhalb eines Jahres regeneriert, sind dann aufgebraucht. Der "Welterschöpfungstag 2017" ist damit sechs Tage eher als im Vorjahr erreicht und elf Tage eher als 2015. "Das wachsende Ausmaß, in dem der Mensch Raubbau an unserem Planeten betreibt, ist dramatisch und beängstigend. Hier müssen wir alle unbedingt umgehend gegensteuern", sagt Gerfried Bohlen, Vorsta ...

27.07.2017

EGRR: Bundesweiter "Genossenschaftsverband - Verband der Regionen" neu gegründet: Fusion soll Schwung in die Energiewende bringen

Zum 1. Juli 2017 ist der "Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V." ins Leben gerufen worden. Die neue Vereinigung ist aus der Fusion von Genossenschaftsverband und Rheinisch-Westfälischem Genossenschaftsverband entstanden. Ihm gehören nunmehr bundesweit rund 2.900 Genossenschaften aus den Bereichen Kreditwirtschaft, Landwirtschaft, Handel, Gewerbe und Dienstleistungen mit etwa acht Millionen Mitgliedern in 14 deutschen Bundesländern an. Laut Gerfried I. Bohlen, dem Vorst ...

17.07.2017

DHV: Klimaschutzmaßnahmen jetzt ergreifen!

Sintflutartige Regengüsse, orkanartige Stürme, vollgelaufene Keller und überschwemmte Wohnungen hinterlassen nicht nur im Gedächtnis der unmittelbar Betroffenen Spuren. Der Deutsche Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV) regt an, in allen Schulen das Fach Klimakunde teilnahmeverpflichtend einzuführen. Für öffentliche Bauvorhaben wird darüber hinaus die verbindliche Einführung einer sogenannten 'Bio-Quote' nach Münchener Vorbild angeregt. Die demokratischen politischen Parteien in Deutschland ...

27.06.2017

Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG begrüßt neue Auszubildende

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG (EGRR) in Dinslaken bildet in diesem Jahr erstmals eigene Fachkräfte aus. Am 1. August 2017 beginnen Dalina Buers und Steven Luft beim bundesweiten Strom- und Gasanbieter ihre Ausbildungen zur Kauffrau für Büromanagement und zum Informatikkaufmann. Am Donnerstag, 22. Juni 2017, wurden die beiden von den Mitarbeitern der EGRR offiziell begrüßt. "Es freut uns, diesen jungen Menschen den Start in das Berufsleben zu ermöglichen. Wir wünschen ihnen dab ...

22.06.2017

"Umdenken und gemeinsam Handeln" - Kommentar der EGRR anlässlich der "Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit" vom 30. Mai bis 05. Juni

"Die Menschheit verbraucht nach wie vor mehr Ressourcen, als die Erde hergibt. Von daher geben die Aktionstage einen wichtigen Impuls zum Umdenken und der langfristigen Veränderung des eigenen Handelns", sagt Gerfried I. Bohlen, Vorstandsvorsitzender der Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG, anlässlich der "Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit". Diese finden in diesem Jahr vom 30. Mai bis 05. Juni statt und wurden 2012 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung ins Leben gerufen. ...

30.05.2017

Eine Million Bäume in Bangladesch gepflanzt

Der millionste Baum, ein Bakul, soll den Kindern der Mostafa-Kamal-Schule bald beim Spielen auf dem Schulhof Schatten spenden. Gepflanzt wurde er anlässlich des Besuches von Botschafter Dr. Thomas Prinz. Der gebürtige Wetzlarer hat sich die Schule angesehen, die NETZ gemeinsam mit der lokalen Partnerorganisation Jagorani Chakra auf einer Schwemmlandinsel inmitten des Tiesta-Flusses errichtet hat. 150 Mädchen und Jungen aus Familien in Armut gehen hierher zum Unterricht. Die Bäume, die durch die ...

18.05.2017

POWER - Krimi offenbart Korruption in der Energiebranche

Die Stromversorgung st für die Bevölkerung ein wichtiges Element des modernen Lebens - und der Preis dafür wird meist ohne viel Murren bezahlt. Was die Konsumenten jedoch nicht ahnen ist, dass in der Energiebranche Korruption herrscht und das Geld nicht immer an der richtigen Stelle landet. Der Romanprotagonist Markus Funk aus Hamburg erhält durch Zufall Dokumente, die kriminelle Machenschaften der Energiekonzerne und deren Verbindungen mit der Politik schon seit Jahrzehnten beschreiben. Eine Jo ...

10.05.2017

Sicheres Grundstück gleich sicheres Haus: So haben Wetterextreme keine Chance

1. Wasser: mit Abstand genießen Der Blick aufs Wasser ist traumhaft, doch Gewässer in der Nähe der eigenen Immobilie bergen auch Gefahren: Bei starken Regenfällen können selbst kleine Bäche oder Rinnsale zu reißenden Strömen anwachsen. Gerade bei Grundstücken in Mulden- oder Hanglage steigt durch vermehrte Starkregenereignisse das Risiko, dass Grundwasser ins Haus eintritt. Ist geplant, die künftige Immobilie in solch einem Risikogebiet zu errichten, müssen strenge Vorgaben und Auflagen befolgt ...

28.04.2017

Earth hour am 25. März 2017: EGRR fordert verstärkten LED-Einsatz

Zur "Earth hour" am Samstag, 25. März, werden um 20:30 Uhr weltweit die Lichter an bekannten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten eine Stunde lang ausgeschaltet. Diese Aktion der Naturschutzorganisation WWF findet bereits zum elften Mal statt. Gerfried I. Bohlen, Vorstandsvorsitzender der Energiegenossenschaft Rhein Ruhr eG (EGRR), begrüßt die Aktion: "Um den Klimawandel in unser Bewusstsein zu rücken und ein Umdenken zu erzeugen, sind solche aufmerksamkeitsstarken Events ein guter und ...

24.03.2017

Nachhaltiger Tourismus: LAAX will erstes selbstversorgendes Winterresort der Welt werden

Laax, 2. März 2017. Wie nachhaltig kann Winterurlaub sein und wie sieht ein schonender Umgang mit der Natur aus? Das sind Fragen, mit denen sich Reto Fry beschäftigt. Er ist Nachhaltigkeitsbeauftragter der Weisse Arena Gruppe, ein Dienstleitungsunternehmen, das actionreiche Freizeiterlebnisse im Schweizer Skigebiet LAAX anbietet. Weite, schneebedeckte Hänge und Snowparks begeistern hier die Wintersportler. Rund zwei Drittel aller Pisten in LAAX liegen über 2.000 Meter hoch - damit ist das belieb ...

02.03.2017

SAUBER ENERGIE verschenkt Entdeckungsreise ins Klimahaus Bremerhaven

(Mynewsdesk) SAUBER ENERGIE verschenkt Entdeckungsreise ins Klimahaus Bremerhaven Köln, 02.02.2017 ? Die Gewinner der SAUBER ENERGIE-Weihnachtsverlosung sind gekürt: Zwei Ehepaare aus Nordrhein-Westfalen sowie eine Familie mit zwei Kindern aus Rheinland-Pfalz können sich nun auf eine spannende Entdeckungsreise durch das renommierte Klimahaus in Bremerhaven freuen ? inklusive einer Hotelübernachtung im 4-Sterne ATLANTIC Hotel Sail City, gleich vis-a-vis des Museums. Das ?Klimahaus 8° Ost? ist e ...

08.02.2017

Institutionelle Hilfen beim Einsatz von Energie

sup.- Als Reaktion auf den Klimawandel und zur Schonung der Ressourcen sind in den letzten Jahren zahlreiche Verordnungen zum verantwortlichen Umgang mit Energie verschärft bzw. neu verabschiedet worden. Auch Unternehmen und Gewerbebetriebe müssen bei Bau- oder Sanierungsvorhaben zunehmend auf eine klimapolitisch gesetzeskonforme Planung und Ausführung achten. Davon profitiert nicht nur die Umwelt: Wenn ein Betrieb diese Vorgaben nicht als überflüssige Bürokratie, sondern als institutionelle Hil ...

23.01.2017

Das Ende der Schöpfung? - topaktuelle Dokumentation über die Fakten des Klimawandels

Die meisten Menschen haben schon einmal vom Klimawandel gehört und es gibt das ein oder andere Buch über dieses Thema. Nur selten hinterlässt ein Autor jedoch keine Zweifel an seinen Quellen und seinen Methoden. Viele Theorien sind fragwürdig und Leser wundern sich oft, wem sie Glauben schenken können. Das Sachbuch "Das Ende der Schöpfung?" ist eine erfreuliche Ausnahme, denn alle vorgestellten Klimafakten beruhen auf seriösen und international anerkannten Quellen der Klimawissenschaft ...

17.01.2017

eMobilität: Flaggenaufzug auf Schloss Montabaur. Genossenschaften starten Initiative Zukunft.

Elektromobilität ist der Schlüssel zur nachhaltigen Energiewende: klima- und umweltfreundlich, ressourcenschonend und effizient. E-Autos fahren nicht nur CO2-frei mit nachhaltig produziertem Strom, sie sind auch ein wichtiger mobiler Speicher und als solcher essentiell zur Realisierung der Energiewende und des Klimaschutzes. Die "ADG Akademie Deutscher Genossenschaften eV" und die "EMA eMobilität für alle eG iG" haben die Chancen von E-Mobilität und Erneuerbarer Energien frü ...

09.01.2017

Die Energiewende - Anspruch und Wirklichkeit

Es wird immer offensichtlicher. Eine riesige Energiewende steht uns bevor. Die alten Energieressourcen verschwinden zunehmend, werden teurer oder haben auf unseren Planeten eine negative Auswirkung. Die Thematik ist jedoch nicht immer einfach zu verstehen. Das Thema Energie ist ein hochkomplexes Feld. In seinem Sachbuch unternimmt Jürgen Duckert den Versuch, die mit der Energiewende verbundenen ökonomischen und sozialen Veränderungen allgemein verständlich darzustellen. Die Themen, die er dazu a ...

28.12.2016

Begrünung von Wüsten und trockenen Landschaften mit Greening Deserts Projekten

Es ist schon lange das Ziel des Greening Deserts Projektgründers Wüsten oder trockene Gebiete mit Hilfe von nachhaltigen Methoden zu begrünen. Das Projekt wurde im Sommer 2016 in Leipzig gegründet und soll unsere Welt langfristig für kommende Generationen verbessern. Die Organisation plant eine nachhaltige Landwirtschaft und erneuerbaren Energien dafür nutzbar zu machen um trockene Gebiete effektiv zu kultivieren. Mit Hilfe spezieller Wüstenpflanzen wie Desert Bamboo (Wüstenbambus) können Böden ...

08.12.2016

Dramatische Beschleunigung des Klimawandels

Brühl, 29.11.2016 In dem beim Schlosserverlag erschienenen Sachbuch "Die Vernichtung der menschlichen Lebensgrundlagen" nimmt der Physiker und Dipl.-Ing. Detlef Amende eine Analyse der gefährlichen Rückkopplungen in unserem Ökosystem vor. Er zeigt, wie diese Rückkopplungen die globale Erwärmung und damit den gesamten Klimawandel bereits in den nächsten Jahrzehn-ten dramatisch beschleunigen werden. Viele Daten und Fakten zu - Bevölkerungswachstum, Energieverbrauch und fossilen Energi ...

01.12.2016

Klimawandel oder heiße Luft? - Sachbuch setzt sich mit klimatologischen Veränderungen auseinander

Unser Klima gehorcht einem hochkomplexen, von der Natur vorgezeichneten Wirkungssystem. Antriebsmotor dieses Klimasystems ist die Sonne. Ein so kompliziertes Gefüge kann nicht statisch sein. Es unterliegt permanent natürlichen Schwankungen. Doch in den letzten Jahrzehnten scheinen die Klimaveränderungen stark vom Wirken des Menschen beeinflusst zu sein. Klimaforscher und Klimaschützer behaupten, CO2 sei eines der Probleme. Ab diesem Punkt scheiden sich die wissenschaftlichen Geister tiefgründig ...

30.11.2016

EGRR zur UN-Klimakonferenz vom 7. bis zum 18. November 2016 in Marrakesch

"Die Bedrohung durch den Klimawandel ist echt. So lautet die eindeutige Botschaft der Klimakonferenz aus Marrakesch", sagt Gerfried I. Bohlen, Vorstandsvorsitzender der Energiegenossenschaft Rhein Ruhr eG (EGRR). Dank des weltweiten Engagements von Initiativen und ambitionierten Einzelpersonen habe sich endlich ein Bewusstsein für die prekäre Klimasituation entwickelt. 1997 wurde mit dem Kyoto-Protokoll die erste Klimarahmenkonvention ausgestaltet, die Grundlage für die Vorgehenswei ...

24.11.2016

Probefahrt im Elektrofahrzeug und smarte Analysesysteme - die 11. Ausgabe der Eco Expo Asia in Hongkong

Die Fachmesse zum Thema Umweltschutz wurde vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) und der Messe Frankfurt (HK) veranstaltet, Mitorganisator war das Umweltministerium der Sonderverwaltungszone Hongkong. Am letzten Tag, dem 29. Oktober 2016, war die Messe wie in den Vorjahren wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Den über 13.000 Fachbesuchern boten 325 Aussteller alles rund um umweltfreundliche Materialien und Verfahren sowie für mehr Nachhaltigkeit. Auf mehr als 700 Quadratmetern ...

01.11.2016

Die Bedeutung der biologischen Landwirtschaft am Beispiel des Freiburger Umlands

Frage: Welche Bedeutung hat die biologische Landwirtschaft? Michael: Das ist Frage, mit der ich mich schon lange beschäftige. Als Lehrling war ich auf einem relativ großen konventionellen Betrieb. Schon damals war es mir immer sehr suspekt, wie viele Pflanzenschutz- und Düngemittel dort verwendet wurden. Also, ich wollte das in meinem eigenen Betrieb einfach anders machen, und so habe ich mich immer mehr für die biologische Lebensmittelproduktion begeistert, die für mich vor allem ein tolles ...

29.09.2016

KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V. startet Wärmepumpen-Offensive.

Das KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V. startet eine Wärmepumpen-Offensive: Dies ist das Ergebnis eines Netzwerktreffens bei der Technischen Industrievertretung Thomas Schmitz in Moers. Mitglied des Netzwerks ist die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG (EGRR), die sich bundesweit für die Umsetzung der Energiewende einsetzt. "Der flächendeckende Einsatz von Wärmepumpen bildet einen maßgeblichen Baustein für das Erreichen der Klimaziele der Bundesregierung. Unternehmen und Haushalte in ...

28.09.2016

Welttag für die Erhaltung der Ozonschicht 2016

Wenn in der Antarktis im September der dunkle Winter der warmen Sonne weicht, erreicht das Ozonloch meist seine größte Ausdehnung. Mitten im antarktischen Frühling findet jedes Jahr am 16. September der "Tag für die Erhaltung der Ozonschicht" statt. Anlässlich des Welttages erklärt Silke Jansen, Klimaexpertin von der bundesweit agierenden Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG (EGRR), warum der Umstieg auf regenerative Energien entscheidend ist für eine lebenswerte Zukunft. "Die ...

16.09.2016

Begegnungen mit dem Leibhaftigen - Geschichten aus dem Alltag eines Arztes

Viele Menschen besprechen mit ihrem Arzt mehr als nur ihre Krankheiten - im Glauben, dass diese Geschichten streng dem Arztgeheimnis unterliegen. "Begegnungen mit dem Leibhaftigen" von Lukas Fierz enthüllt die unbekannte Realität. In Sprechzimmer und Irrenhaus, auf der Strasse und im Parlament trifft man Mörder und Selbstmörder, Huren und Heilige, Künstler und Kriegsverbrecher, Versich­erungsbetrüger und betrogene Versicherte, Machthaber und Ohn­mächtige, Sterbende und solche, die man ...

22.08.2016

Welterschöpfungstag 2016: Ressourcen-Pump auf Kosten der nachfolgenden Generationen

Seit Montag, 8. August, lebt die Menschheit erneut auf Kosten des Planeten - dies ergab eine Berechnung der Naturschutzorganisation WWF. Der Welterschöpfungstag 2016 ist im Vergleich zum Vorjahr fünf Tage früher erreicht - die natürlichen Ressourcen, die die Erde innerhalb eines Jahres regenerieren kann, sind aufgebraucht. Gerfried Bohlen, Vorstandsvorsitzender der bundesweit aktiven Energiegenossenschaft Rhein Ruhr eG (EGRR) erklärt, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um unsere Umwelt na ...

11.08.2016

Effiziente Organisationsstrukturen in der Wasser- und Abwasserwirtschaft

Kreuzlingen, Schweiz, 3. August 2016 - Die Vereon AG bietet am 20. September 2016 in Berlin und am 16. November 2016 in Düsseldorf einen neuen Intensivkurs zum Thema Wasser- und Abwasserwirtschaft an. Die Harmonisierung der europäischen Standards, der demographische Wandel und der allgegenwärtige Klimawandel sind zentrale Herausforderungen für die internationale und nationale Wasser- und Abwasserindustrie. So wirken sich klimabedingte Veränderungen im und um den Wasserkreislauf auf sämtliche Ber ...

03.08.2016

Neues Buch zeigt Folgen des Fracking für die Energiemärkte

Ölsand, Schiefergas, Tiefseebohrungen: Die unkonventionelle Förderung von fossilen Brennstoffen boomt - und überflutet den Energiemarkt mit billigem Öl und Gas. Die Potentiale des Frackings untersucht das Fachbuch "Öl und Gas aus frischen Quellen. Wirtschaftliche Folgen des Frackings" (http://www.grin.com/de/e-book/323730/), das jetzt im GRIN Verlag erschienen ist. Auch in Deutschland spüren wir die Auswirkungen im Haushalt, beim Heizen und nicht zuletzt an der Tankstelle. Peak Oil ...

26.07.2016

TTIP droht Energiewende zu kippen

"Das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) zwischen der Europäischen Union und den USA droht unsere Energiewende zu kippen", mahnt Gerfried Bohlen, Vorstandsvorsitzender der bundesweit aktiven Energiegenossenschaft Rhein Ruhr eG (EGRR). Aus ursprünglich geheimen und nun von Greenpeace veröffentlichten Dokumenten gehe hervor, dass beim Zugang zu Netzen nicht zwischen Energiearten unterschieden werden soll. Der in Deutschland geltende Einspeisevorrang für erneuerbare Energien sei s ...

25.07.2016

Der Binopterus - Wind Energie für Jedermann

Der Binopterus vereint zwei Windradformen in sich. Den Widerstandsläufer als "Savoniusrotor" und den Auftriebsläufer als "Darrieusrotor". Die Kombination aus den zwei Windradformen ermöglicht einen Anlauf schon bei einer Windgeschwindigkeit von 2 m/s und erzeugt einen Ladestrom bei 3 m/s. Bei einer höheren Windgeschwindigkeit übernimmt dann der Auftriebsläufer und überholt den Widerstandsläufer, was einen Arbeitsbereich des Windrads von 3 m/s bis 25 m/s ermöglicht. Der Bin ...

24.06.2016

Der Binopterus - Wind Energie für Jedermann

Der Binopterus vereint zwei Windradformen in sich. Den Widerstandsläufer als "Savoniusrotor" und den Auftriebsläufer als "Darrieusrotor". Die Kombination aus den zwei Windradformen ermöglicht einen Anlauf schon bei einer Windgeschwindigkeit von 2 m/s und erzeugt einen Ladestrom bei 3 m/s. Bei einer höheren Windgeschwindigkeit übernimmt dann der Auftriebsläufer und überholt den Widerstandsläufer, was einen Arbeitsbereich des Windrads von 3 m/s bis 25 m/s ermöglicht. Der Bin ...

15.06.2016

Tag der Meere und Ozeane

Rund 70% unserer Erde ist von Meeren und Ozeanen bedeckt: groß, voller Leben und geheimnisvoll. Sie sind Nahrungsquelle, Transportweg, Sauerstoffproduzent und vieles mehr. Am 8. Juni wird der internationale Tag der Meere begangen. In diesem Jahr kommt ihm besondere Bedeutung zu, denn das Wissenschaftsjahr 2016/2017 hat gerade begonnen und hat Meere und Ozeane zum Thema. Zu diesem Anlaß hat die Medienagentur edeos - digital education in Zusammmenarbeit mit dem Verein /e-politik.de/ e.V. ein ...

08.06.2016

German LED Tech unterstützt Global Lighting Challenge

Die German LED Tech GmbH, europäischer Hersteller von energieeffizienten und nachhaltigen LED Leuchtröhren, unterstützt die Global Lighting Challenge, um dem Ziel einer möglichst CO2-freien Wirtschaft näher zu kommen. Gleichzeitig appellieren die LED-Technikexperten an die deutschen Unternehmensleiter sowie an Städte und Gemeinden sich ebenso zu durchschlagenden Klimaschutzmaßnahmen zu verpflichten. Die Global Lighting Challenge ist ein internationaler Zusammenschluss von CEM (Clean Energy Mi ...

02.06.2016

Auszeichnungen für nachhaltiges Engagement auf Rainforest Alliance Gala 2016

Frankfurt am Main, 13. Mai 2016 – Auf ihrer jährlichen Spenden-Gala in New York hat die Rainforest Alliance am 11. Mai 2016 Regierungen, Unternehmen und Personen für ihr herausragendes Engagement im Umweltschutz, für die Umsetzung klimafreundlicher Lösungen und zur Unterstützung lokaler Gemeinden ausgezeichnet. Im American Museum of Natural History wurden die Preisträger feierlich geehrt. „Wir zeichnen Vorreiter aus, die sich einigen der dringendsten Herausforderungen unserer Zeit annehmen“, ...

13.05.2016

Meeresschützer fassungslos: Grüner Umweltminister will Öl fördern

Die Grünen stehen für Energiewende, Ausstieg aus der Förderung fossiler Energieträger, Kampf gegen den Klimawandel? Weit gefehlt. Ausgerechnet eines ihrer prominentesten Aushängeschilder, Umweltminister Dr. Robert Habeck aus Schleswig-Holstein, hat keine Bedenken, die Förderung von Erdöl durch den DEA-Konzern, selbst in streng geschützten Naturschutzgebieten, persönlich durchzuwinken. Erdölförderung geht vor Natur- und Landschaftsschutz! Im sogenannten Schwedeneck, Kreis Rendsburg-Eckernförd ...

14.03.2016

Über 90 Prozent der UTZ-Kakaofarmer in Brasilien und der Elfenbeinküste verbessern durch die Zertifizierung ihre Lebensumstände

Amsterdam/ Berlin, 8. März 2016. Die Teilnahme am UTZ-Programm wirkt sich positiv auf die ökonomischen und sozialen Lebensumstände von Farmern aus und trägt zum Schutz der Umwelt bei. UTZ-zertifizierte Farmer erreichen ein höheres Einkommen und eine verbesserte Produktqualität, haben stabileren Zugang zum Weltmarkt und zu sauberem Wasser, schaffen verbesserte Arbeitsbedingungen und verfügen über effektivere Anbaupraktiken, um ihre Böden zu schützen. So lautet das Ergebnis des soeben erschienenen ...

08.03.2016

Zu tiefst bewegend, die 2-teilige Autobiographie der Karin Semelink, erschienen im Spikinet Verlag

Karin Semelink, geb. 1962, wächst im ländlichen Drevenack am Niederrhein auf. Die Mutter begeht Selbstmord, die kaum sechsjährige Karin findet die Leiche. Der Vater heiratet wieder, doch Karin versteht sich mit der Stiefmutter nicht und zieht bereits mit fünfzehn von zuhause aus, um eine Lehre als Pferdewirtin zu beginnen. In verantwortlicher Position arbeitet sie bei Gestüten und privaten Reitställen und bestreitet viele Turniere. Nach fast 23 Jahren lässt sie den Pferdesport hinter sich, um ...

04.03.2016

Erschreckend aktuell, der neue Thriller von Peter J. Lang

Peter J. Lang, geb. 1953, studierte in Köln Geschichte und Ethnologie. Er beschäftigt sich intensiv mit Humangeographie sowie den gesellschaftlichen Folgen der Globalisierung. 1995 wanderte er nach Portugal aus, kaufte einen historischen Bauernhof und gründete dort das Naturschutzprojekt Leben, kurz Spikinet genannt. Im Rahmen der großen Weltwirtschaftskrise 2008 erlebte er hautnah den Niedergang Portugals und die Folgen einer unsozialen, menschenverachtenden EU-Politik. Die sich bereits abzeich ...

05.02.2016

Auszeichnung für Innovationen im Bereich Wasseraufbereitung

(Mynewsdesk) Emschergenossenschaft und BRAIN AG erhalten den ?RE-Water-Award? für Kohlenstoffnutzung aus Abwasser Dr. Daniel Klein, Dirk Bogaczyk und Dr. Linh-Con Phan von der Emschergenossenschaft sowie Dr. Renate Schulze und Dr. Guido Meurer von der BRAIN AG wurden als Team mit dem ?RE-WATER-Award? für das Projekt ?ZeroCarbFP ? Weitergehende Nutzung kohlenstoffhaltiger Abwasserströme durch biotechnologische Prozesse? im Rahmen der Veranstaltung RE-WATER Braunschweig ausgezeichnet. Die Konfere ...

19.01.2016

Einer kohlenstoffarmen Zukunft entgegen

Vertreter aus mehr als 190 Nationen in Paris versammeln sich vom 30. November bis zum 11. Dezember für die 21. Konferenz der Vertragsparteien (COP) zur UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC). Die Delegierten treffen sich mit dem Ziel, eine rechtlich bindende Vereinbarung zu treffen, die das Kyoto-Protokoll ersetzen und zu einer weltweiten Reduzierung der Treibhausgasemissionen führen soll, die die primären Gründe der globalen Erwärmung darstellen. In Kyoto im Jahr 1997 vereinbart und entwickelt, um ...

08.12.2015

UN-Klimakonferenz in Paris steht vor großen Aufgaben

(Mynewsdesk) In Paris findet die 21. UN-Klimakonferenz statt. Die Erste richtete die deutsche Bundesregierung im März 1995 aus. Angela Merkel leitete sie in ihrer Eigenschaft als Bundesumweltministerin. Seit damals versuchen verantwortungsbewusste Menschen, die Erwärmung des Klimas zu stoppen. Natürliche Ursachen für die Erwärmung scheiden aus Vielfach ist das Argument zu hören, es würde sich um natürliche Schwankungen handeln, denen der Planet Erde schon immer unterworfen war. Die Wissenschaf ...

08.12.2015

Städte treiben Maßnahmen gegen den Klimawandel weiter voran

Der Bericht zeigt, dass Städte seit der COP15 ihre Anstrengungen im Kampf gegen den Klimawandel intensiviert haben. Sie verfolgen dabei einen kooperativen Weg, um die Reduktion von CO2-Emissionen zu erreichen und Entwicklungen zum Klimaschutz und für mehr Resilienz anzustoßen. Die Bürgermeister haben Umfang und Geltungsbereich der städtischen Maßnahmen erweitert: 51 % der Maßnahmen werden heute stadtweit umgesetzt, im Vergleich zu 14 % im Jahre 2011. 66 der C40-Städte sind für die Studie ana ...

30.11.2015

Konferenz über Klimawandel

Ein Forum für nichtstaatliche Organisationen hilft Taiwan dabei, von den internationalen Bemühungen um die globale Erwärmung zu bekämpfen zu lernen und selber einen Beitrag zu leisten. In der Woche vor einer internationalen Konferenz zum Klimawandel für Nichtregierungsorganisationen (NGO) im August dieses Jahres war Annie Chang (張琬琪) voller Vorfreude und Aufregung. Das jährliche Forum in Taipei über das Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänd ...

23.11.2015

Helvetia Versicherung spendet 20.000 Bäume für die Bergwaldoffensive in Berchtesgaden und Ramsau

Mit gleich zwei Mal 10.000 Bäumen unterstützt Helvetia Versicherung Deutschland (https://www.helvetia.com/de/content/de/home.html) die Wiederaufforstung und den Erhalt der Gebirgswälder. Thomas Primnitz (Helvetia Deutschland) pflanzte gemeinsam mit den 1. Bürgermeistern Herbert Gschossmann (Ramsau) und Franz Rasp (Berchtesgaden) die ersten Bäume. Schutzwaldprojekte haben bei Helvetia Tradition. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz, Österreich und Italien. Die langjährige Unt ...

16.11.2015

Gemeinsam mit Taxi Berlin gegen den Klimawandel

Berlin, 28.10.2015 | Taxi Berlin und vielzählige weitere Taxizentralen aus elf Ländern haben sich zusammengeschlossen, um ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen. Die Initiative, die von der französischen Taxizentrale "Les Taxis Bleus" ausgeht, wird vom französischen Ministerium für Umwelt unterstützt und im Rahmen der 21.UN-Klimakonferenz "COP 21" in Paris im Dezember vorgestellt. Mit einer drastischen Zielsetzung, die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 zu senken, mö ...

28.10.2015

Eichen für den Ebersberger Forst: Baumpflanzaktion der Sparda-Bank München eG

München/Ebersberger Forst - Die Sparda-Bank München eG pflanzt seit dem 1. Januar 2015 für jedes neue Mitglied einen Baum in Oberbayern. Dabei kooperiert die Genossenschaftsbank mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und den Bayerischen Staatsforsten. Nach Pflanzungen im Raum Bad Tölz und in den Berchtesgadener Bergwäldern im Frühjahr 2015 steht jetzt der Ebersberger Forst auf dem Plan: Die Sparda-Bank München unterstützt die Aufforstung von 10.000 Eichen. Pflanzung mit Neumitgliedern und ...

21.10.2015

Weltklimagipfel Paris - Thema verfehlt

Das Klima soll gerettet werden. Das wird Milliarden kosten, die an anderer Stelle fehlen. Daher darf es nicht so viel sein, dass Menschen und Völker total verschreckt werden. Das ist das Dilemma, in dem heute die Texter stehen, die einen beschlussfähigen Entwurf für die Klimakonferenz in Paris vorbereiten sollen. Aber es geht beileibe gar nicht darum, einen Text so glatt zu schleifen, dass alle damit leben können und keiner über Gebühr Schaden nimmt und dass dennoch eine substantielle Aussage h ...

24.09.2015

Presseinformation der Deutschen Lichtmiete Unternehmensgruppe - Weltweiter Temperaturrekord 2015: Klimawandel offiziell bestätigt

Nun ist es amtlich: der Sommer 2015 war der weltweit wärmste seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen. Es gibt keinen Zweifel mehr: die Welt befindet sich mitten in einer stetigen Klimaerwärmung. Mit dafür verantwortlich ist die ständig steigende Emission von Treibhausgasen durch die Industrieländer. Der CO2-Ausstoß ließe sich reduzieren - durch Abkehr von fossilen Brennstoffen bei der Energieerzeugung und vor allem durch einen konsequenteren Ausbau der Energieeffizienz. Allein durch den Einsatz ...

22.09.2015

CO2 ist Begleiterscheinung des Klimawandels, nicht Ursache

Der Blick richtet sich gebannt auf den Welt-Klimagipfel in Paris im Dezember 2015. Er soll der Welt weisen, wie es weitergehen soll mit dem, was von uns getan werden muss, um einen Klimaschaden von der Erde fernzuhalten. Aber sollte man dann nicht als erstes wissen, was tatsächlich Schaden verursacht? Die simple Antwort lautet: Die anthropogene Zufuhr von CO2 in die Atmosphäre muss begrenzt werden, um den Temperaturanstieg im Erdklimasystem unter zwei Grad zu halten. Was aber ist, wenn das CO2 g ...

21.09.2015

Schimmelpilze in Wohnräumen: Ursache Klimawandel?

Im Februar dieses Jahres trafen sie zusammen: Der bekannte Meteorologe Jörg Kachelmann und Georg Meyer, Geschäftsführer der Klimagriff GmbH und Experte für Schimmel-Prävention und Schimmelbeseitigung. Nicht nur, dass das Klima zwischen den beiden Unternehmern stimmte. Vielmehr waren sich auch beide Experten einig: Innenraumklima- und Innenraumhygiene werden durch zunehmende Temperatur und Feuchtigkeit in der Außenluft negativ beeinflusst. Das gravierendste Phänomen mit ganz aktuellen Aus ...

07.07.2015

Presseinformation der Deutschen Lichtmiete Unternehmensgruppe: "Pay-as-you-save" gewinnt weltweit rasant an Bedeutung

Nach zeitweiser Entwarnung offenbaren aktuelle Forschungsergebnisse alarmierende Fakten: Der Klimawandel hat weiter an Fahrt gewonnen, während der Energiehunger ungebremst weiter wächst. Eine neue Studie sieht in so genannten "Pay-as-you-save"-Modellen inzwischen eine entscheidende Stellschraube für die Realisierung von Einsparpotenzialen: Anbieter übernehmen die Investitionskosten gegen eine Beteiligung an der erzielten Einsparung. Die Deutsche Lichtmiete macht in Deutschland seit 200 ...

26.06.2015

Neues E-Book zum Zeitgeist 2015

Passend zur Jahreszeit, hat der Autor Harald H. Risius ein neues E-Book veröffentlicht. Ob es sich um den Klimawandel, Atomausstieg, Sterbehilfe, virtuellen Urlaub, Sport und Freizeit, oder den täglichen Frust handelt, es sind die aktuellen Themen, die Harald H. Risius in seinem neuen Buch mit humorvollen Short Stories aufgegriffen hat und die er seine Protagonisten Hugo und Auguste-Elisabeth in ihren morgendlichen Gesprächen im Bett diskutieren lässt. So unterschiedlich das Paar auch ist, so ...

10.06.2015

Klimaschutz: World Future Council warnt G7 vor gefährlichen Zahlenspielen

Hamburg, 9. Juni - Die Abschlusserklärung des G7-Gipfels vom Elmau zum Thema Klimaschutz lässt hoffen, dass die Wichtigkeit der Dekarbonisierung der globalen Energiesysteme erkannt wurde. Der Ausstieg aus der Nutzung fossiler Rohstoffe kann jedoch nur gelingen, wenn erneuerbare Energien weltweit deutlich schneller und in größerem Umfang als bisher aufgebaut werden. Eine Schlüsselrolle bei der Finanzierung des Umbaus zu einer CO2-freien Energieversorgung kommt hierbei dem Grünen Klimafond der UN ...

09.06.2015

Unsere Wirtschaft braucht mehr Liebe, Vernunft und umsetzbare Ideen

Guten Tag, ich bin Eva-Catrin Reinhardt, Mutter von 2 Kindern und Gründerin und 100% geschäftsführende Gesellschafterin der rds energies GmbH. Ich habe in den letzten Jahren sehr viel über unsere Wirtschaft, und wie wir das Weltdilemma mit dem Klimawandel effektiv lösen könnten, nachgedacht. Ich habe eine Firma, die sich mit der Geschäftskontaktvermittlung im Erneuerbare Energiemarkt beschäftigt, kenne die Märkte also sehr genau. Ich stelle hier hier (https://secure.avaaz.org/de/petition ...

06.06.2015

Klimawandel durchkreuzt Werterhalt von Immobilien

Über die Ursachen mag man sich streiten. Unbestritten ist der Klimawandel allemal. Schon jetzt sind die Folgen für Gebäude, Mensch und Natur durch feuchtere Sommermonate und mildere Winter deutlich spürbar. In Kombination mit sparsamem Heizen und hoher Gebäudedichtigkeit führt dies zu mehr Feuchtigkeit und Schimmel. Die Lösung: An kälteren Tagen muss mehr geheizt und gelüftet werden als je zuvor. So können Bauteile wieder besser trocknen und an feuchten Tage mehr Feuchte puffern. Frühzeitig hand ...

18.05.2015

Klimawandel durchkreuzt Werterhalt von Immobilien

Über die Ursachen mag man sich streiten. Unbestritten ist der Klimawandel allemal. Schon jetzt sind die Folgen für Gebäude, Mensch und Natur durch feuchtere Sommermonate und mildere Winter deutlich spürbar. In Kombination mit sparsamem Heizen und hoher Gebäudedichtigkeit führt dies zu mehr Feuchtigkeit und Schimmel. Die Lösung: An kälteren Tagen muss mehr geheizt und gelüftet werden als je zuvor. So können Bauteile wieder besser trocknen und an feuchten Tage mehr Feuchte puffern. Frühzeitig hand ...

18.05.2015

CO2-Fresser gefragter denn je!

Jeder Baum entzieht der Luft Kohlendioxid. Das sollte Grund genug sein, weiter aufzuforsten, so die Meinung des UDI-Geschäftsführers Georg Hetz. "Die Reduktion von CO2 allein kann den Klimawandel nicht mehr aufhalten. Schon deshalb müssen wir diese Eigenschaft der Bäume nutzen." Der "grüne" Finanzdienstleister zeigt mit seinen Aktionen, wie aus Baumspenden Wälder entstehen. Wenn ein Baum gepflanzt wird und wächst, entnimmt er dem Boden Nährstoffe und zieht Kohlendioxid aus ...

30.04.2015

Klimaprognosen

Taiwans führende Hochschulen und Forschungseinrichtungen nehmen eine aktive Rolle bei der Sammlung, Anreicherung und Verbreitung von Wissen über den Klimawandel ein. Im August 2009 überflutete der Taifun Morakot mit sintflutartigem Regen Zentral- und Südtaiwan. Bis heute ist der Taifun Morakot der feuchteste Taifun, der jemals aufgezeichnet wurde und hatte verheerende Folgen für Taiwan. Taifune sind eine Tatsache des Lebens für die Länder im nordwestlichen Pazifik. Taiwan zum Beispiel erl ...

27.03.2015

Wunderwaffe Alge - was tun ohne Phosphor

Im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung der Firma NAM Niedersächsischen Algen Manufaktur GmbH (http://nam-algen.de/), Mohrenstraße 34, 10117 Berlin wurde diskutiert: Forschungen aus Schweden, Australien und den Vereinigten Staaten künden von einer Katastrophe, die jeden Menschen auf unserem Planeten betreffen könnten. Die Wissenschaftler sprechen von irrwitzigen Preissprüngen auf den globalen Rohstoffmärkten, von grassierenden Massen-Unruhen und Hungersnöten, sogar Kriegen. Verantwortlich daf ...

24.03.2015

Chaos ? neuer dystopischer Roman beschäftigt sich mit möglichen Folgen des Klimawandels

Der Klimawandel hatte bereits vieles verändert. Das Meer verschlingt die ehemaligen Küsten. Nur noch dort, wo es noch genügend Trinkwasser gibt, existieren größere Städte. Die Menschheit in Robert Hocks aufwühlender Dystopie ist aufgeteilt in Privilegierte, Nichtprivilegierte, Plünderer und Wasserbettler. Titelheld Peter Lobowski führt in einer Nichtprivilegierten-Siedlung den täglichen Kampf ums Überleben und flieht zu den Plünderern. Zur gleichen Zeit stellen künstliche Intelligenzen fest, das ...

13.01.2015

Das ideale Weihnachtsgeschenk für Politiker und politisch Interessierte

"Dieser Astronaut ist witziger als jede Demo", findet stern.de und augsburger-allgemeine.de schreibt über den neuen Protestonaut-Kalender: "Der weltbekannte Pirelli-Wandkalender bekommt Konkurrenz". Statt mit schönen Frauen und nackter Haut will der "Protestonaut-Kalender 2015" allerdings mit wichtigen gesellschaftspolitischen Themen provozieren, wie Bildung, Datenschutz, Pressefreiheit und Klimaschutz. Auf allen Monatsmotiven taucht ein Astronaut auf, den die Kale ...

05.12.2014

Hoffnungsträger Zukunft Energiesystem – Diskussionsbeitrag Dr. Peter Riedi, Smart Energy Group AG

Zukunftsfähige Energieversorgung: Erneuerbare Energie und Energieeffizienz Der Referent erläutert die Begrifflichkeit. Der Begriff „Effizienzrevolution“ ist für viele nur ein Synonym für technische Innovationen. Einige halten den Begriff sogar für Teufelswerk des Neoliberalismus. Richtig ist daran, dass spezifische Effizienzsteigerungen, z. B. im Produktionsprozess oder bei Fahrzeugen, durch Mängeleffekte wieder zunichtegemacht werden können, z. B. ein gesunkener Treibstoffverbrauch durch meh ...

15.10.2014

Energieversorgung in der Europäischen Union

Die Wirtschaft Polens kann seit dem EU Beitritt 2004 stetig ein Wachstum verzeichnen. Auch die Weltwirtschaftskrise 2008/2009 konnte dem Land nicht langfristig schaden. Europas Energiepolitik gewinnt global einen immer höheren Stellenwert, Europa wächst stetig enger zusammen. Die positiven Impulse kommen ganz Europa zu gute. In Liechtenstein im Herzen Europas hat die Valoro Handelshaus AG (http://www.valoro.li) ihren Sitz, Geschäftsführer Ulrich Bock f& ...

06.10.2014

RVR startet regionales Leitprojekt klimametropole RUHR 2022

(Mynewsdesk) Essen / Metropole Ruhr, 19.08.2014. - Die klimametropole RUHR 2022 geht an den Start. Das Leitprojekt des Regionalverbandes Ruhr (RVR) befasst sich als regionaler Kooperationspartner der Landesinitiative KlimaExpo.NRW in den kommenden acht Jahren mit Klimaschutz und Klimaanpassung. Zusammen mit regionalen Partnern sollen z.B. innovative Klimaprojekte und Initiativen präsentiert und neue Veranstaltungsformate entwickelt werden. Zum Auftakt lädt der RVR vom 27. Septe ...

19.08.2014

"Der letzte Sturm hat meinem Holzzaun den Rest gegeben!"

"Der letzte Sturm hat meinem Holzzaun den Rest gegeben!" Mit einem Zaun aus sturmsicheren Gabionen wäre das nicht passiert! Dortmund, 02.07.2014 - Das heftige Gewitter mit Sturmböen und Hagelschauern am Pfingstwochenende, hat Schäden in Millionenhöhe verursacht. Viele Eigenheimbesitzer klagen über umgestürzte Bäume, herabgefallene Äste oder zerstörte Hecken und Holzzäune. Diese Probleme kennen Gabionenbesitzer in der Regel nicht. Eine Gabione bietet Schutz vor Wind und Wetter. Und ...

05.07.2014

Grüne Infrastruktur für die Stadt der Zukunft

London/Frankfurt am Main, 13. Juni 2014. Ein neuer Bericht der Firma Arup, einem weltweit tätigen Beratungs- und Ingenieurbüro, zeigt auf, wie sich Städte in der ganzen Welt im Zuge des Klimawandels verändern werden und wie wir durch das Nutzen natürlicher Lösungen Städte gesünder, nachhaltiger und resistenter machen können. Im Report "Cities Alive" entwickeln sich Gebäude zu vertikalen Grünflächen, glühende Bäume und solarbetriebene Gehwege beleuchten Straßen, und urbane Sümpfe helfen ...

18.06.2014

Die Sonne und Du

Montville, 15.06.2014 SunEnergetics mc² - die neue Wissenschaft, die über den Einfluss der Sonne auf die menschliche Lebensqualität aufklärt. Neueste Studien beweisen, dass das das Licht der Sonne ungewöhnlich große Wirkungen auf unsere Emotionen, den Erfolg und das Wohlbefinden hat. SunEnergetics mc² klärt die Leser, im neu erschienen Buchtitel SOS Sonne, über Zusammenhänge des Lichtes und unserer Existenz, auf brisante Weise auf. Aktuelle Forschungen beweisen den hohen Wirkungsgrad der Sonne a ...

15.06.2014

Viehzahlen auf Null reduzieren!

An den Deutschen Bundestag Petitionsausschuss Platz der Republik 1 11011 Berlin - Für Ihre Unterlagen - Persönliche Daten des Hauptpetenten Anrede Herr Name Gumnor Vorname Michael Titel Anschrift Wohnort Düsseldorf Postleitzahl 40233 Straße und Hausnr. Lindenstraße 47 Land/Bundesland. Deutschland Telefonnummer 01773137873 E-Mail-Adresse Michael [ zu ] Gumnor [ Punkt ] de Petition 52287 – 17. May 2014 Petition an den Deutschen Bundestag Seite2 (mit der Bitte um Veröffentlichun ...

17.05.2014

Tag des Baumes: Gesunde Waldbäume dank nachhaltiger Forstwirtschaft

Am Tag des Baumes am 25. April beteiligen sich wieder Tausende Waldbesitzer an symbolischen Baumpflanzungen, die seit 1952 in allen Regionen Deutschlands an den vielfältigen Nutzen der Bäume für Mensch und Natur erinnern. Star der Pflanzaktionen wird 2014 die Traubeneiche sein. Vom "Baum des Jahres" geht eine besondere Faszination aus. Keine andere Baumart ist so tief in Mythologie und Volksglauben verankert wie die Eiche. Ihr spät fallendes Laub steht für Treue und Macht, ihr hartes H ...

22.04.2014

Aquila Capital: Warum institutionelle Investoren Waldinvestments berücksichtigen sollten

(Mynewsdesk) Hamburg, 03. April. Das Anlagesegment Wald profitiert nachhaltig von der weltweit steigenden Holznachfrage und stellt für institutionelle Investoren durch sein Chance-Risiko-Verhältnis ein attraktives Investment dar. ?Forstwirtschaftliche Beteiligungen lassen sich, abhängig von der Produktkonzeption, der Immobilienquote zuordnen. Dies ist von besonderer Bedeutung, da gemäß Solvency II die Eigenkapitalquote bei Immobilieninvestments deutlich niedriger ist als bei klassischem Beteilig ...

03.04.2014

Klimawandel - Auswirkungen des Klimawandels

In den letzten Jahren gewinnen Begriffe wie Klimawandel, Brennstoffknappheit und Wassermangel immer mehr an Bedeutung. Der globale Klimawandel hat bereits begonnen und wird sich im Laufe des 21. Jahrhunderts fortsetzen. Die Liechtensteiner Smart Energy Group AG ein führendes europäisches Unternehmen im Bau, Vertrieb und Vermarktung der Photovoltaikanlagen informiert Verbraucher und Unternehmer über langfristige Umsetzungsmöglichkeiten für angewandte Energietechniken. Forschung und der technische ...

28.02.2014

Schwarze Tatzen, weißes Fell

In „Eisbären – Raues Leben in der Arktis“ reist Benny Blu mit seinen kleinen Lesern in den vereisten Norden der Erde. Dort nimmt er die Eisbären genauer unter die Lupe, erklärt, warum sie selbst bei höchsten Minusgraden nicht frieren, und beobachtet Eisbärenbabys bei ihren ersten Schritten im Schnee. Kleine Tierfreunde erfahren, was Eisbären fressen, wie sie leben und dass die starken Weißpelze durch die Erderwärmung zunehmend ihren Lebensraum verlieren. Was es ganz genau damit auf sich hat, ...

20.02.2014

Die Natur schlägt zurück. Ihre Waffen: Hitze, Eis und Stürme

Es klingt paradox: Auch die extreme Kälte und die heftigen Schneefälle in den USA sind Folgen der Erderwärmung. Aktuell betroffen sind hier rund 140 Millionen Menschen. Forscher des US-amerikanischen Giorgia Institute of Technology machen das Abschmelzen der arktischen Eismasse für die kalten und schneereichen Winter auf der Nordhalbkugel der Erde verantwortlich. Dadurch gebe es über dem Atlantik mehr dauerhafte Hochdruckgebiete, die das Einströmen wärmerer Luft nach Norden verhinderten. Stat ...

09.01.2014

Mediendebatte: Wenn Journalisten zu Aktivisten werden

(Mynewsdesk) München, 17. Dezember 2013. Einen guten Journalisten erkenne man daran, dass er sich auch mit einer guten Sache nicht gemein mache. Ob das Diktum des ehemaligen Tagesthemen-Moderators Hanns Joachim Friedrichs auch in Zeiten gilt, in denen nationale Interessen den Kampf gegen den Klimawandel blockieren und Mensch und Natur immer stärker leiden, diskutieren namhafte Journalisten in der aktuellen forum Nachhaltig Wirtschaften. Der Chefredakteur der ZEIT, Giovanni di Lorenzo, will auch ...

17.12.2013

Indianisches Wissen für die Welt

(Mynewsdesk) Der Marketingexperte und Ökopionier Dr. Stephan Götze beschreibt in seinem Sachbuch "Hüter der Schöpfung" die Grundlagen des indianischen Wissens und Weltbilds und erzählt dabei ein autobiografisches Abenteuer, das ihn zu einem Botschafter der Lakota in der modernen Welt werden ließ. Denn deren uralte Überlieferungen und Riten könnten einen erstaunlichen Beitrag zur Bewältigung von Umweltproblemen wie dem Klimawandel leisten.Berichte, was du erlebt hast!?You  are our commu ...

22.11.2013

WEB-INTELLIGENZ GEGEN KLIMAWANDEL:

Wien, 4. November 2013 - Nicht Verbot & Vorschrift, sondern Impuls & Initiative könnten die Bevölkerung zukünftig zu einer nachhaltigen Lebensweise motivieren. Das ist das Ziel eines jetzt begonnenen EU-Projekts, in dem Tausende von Usern zur Entwicklung eines kollektiven Umweltbewusstseins animiert werden. Das Projekt eines prominenten internationalen Teams rund um die MODUL University Vienna entwickelt und nutzt neueste Web-Technologien. Eine Online-Plattform verwendet "Games wit ...

04.11.2013

Coffee Climate Care: Rüstzeug gegen den Klimawandel

Hanoi/Amsterdam, 15. Oktober 2013. UTZ Certified und die DE (Douwe Egberts) Foundation haben das Coffee Climate Care Projekt (C3) ins Leben gerufen. Ziel der Multistakeholder-Initiative ist es, in den kommenden drei Jahren Strategien zu erarbeiten, die Kaffeeproduzenten in die Lage versetzen, sich verstärkt auf die Einflüsse des Klimawandels einzustellen. Das Projekt beginnt mit einer Pilotgruppe von rund 500 Kaffeeproduzenten in der vietnamesischen Provinz Lam Dong. Finanziert wird die Initiati ...

15.10.2013

Energiestrategen GmbH: Ressourcengewinn durch Algenproduktion

Algen sind in vielfacher Hinsicht lohnenswerte Objekte für die Suche nach neuen Ressourcen zur Gewinnung von Biomasse, Energie und bioaktiven Naturstoffen. Sie können unabhängig von Umwelteinflüssen und unter definierten Bedingungen in Schlauchinkubatoren kultiviert werden. Dort wachsen sie das ganze Jahr über und - je nach Art - bis zu zwanzigmal schneller als Landpflanzen. Darüber hinaus produzieren sie eine enorme Vielfalt an biologisch wirksamen Sekundärstoffen, die andere Lebewesen nur in g ...

09.10.2013

Klimaforscher Mojib Latif: New York und Sylt sind gefährdet

(ddp direct) München, 25. September 2013. Besonders betroffen vom Klimawandel sind küstennahe Städte wie New York, sagt Klimaforscher Mojib Latif in der aktuellen forum Nachhaltig Wirtschaften. Aber auch deutsche Inseln wie Sylt seien gefährdet, wenn der Meeresspiegel wie prognostiziert bis Ende des Jahrhunderts um einen Meter steige. Mit Blick auf Schutzmaßnahmen sagt Latif: "Ein Meter funktioniert gerade noch. Aber was darüber hinausgeht, also jenseits des Jahres 2100, wird mit Deichen ni ...

25.09.2013

Globales Rapa Nui?

von Nicola Kulp - OPTIMUS Redaktion Polkappenschmelze, Flutkatastrophen, Rekordsommer - tagtäglich werden wir mit Meldungen zum Klimawandel konfrontiert. Und die Prognosen für die Zukunft sind alarmierend: Wachsende Wüsten, zunehmende Naturkatastrophen und ein steigender Meeresspiegel lassen die lebensfreundlichen Regionen zusammenschrumpfen und ziehen Wohnraum- und Ressourcenknappheit nach sich. Rapa Nui - die Osterinsel - gilt zahlreichen Wissenschaftlern als historisches Beispiel für die A ...

16.07.2013

1.000 Solaranlagen der NATURSTROM AG helfen armen Familien in Bangladesch

Düsseldorf, 3. Juli 2013. Die Andheri-Hilfe Bonn und die Düsseldorfer NATURSTROM AG haben gemeinsam die 1.000ste Solaranlage in Bangladesch errichtet und damit einen neuen Meilenstein der seit Herbst 2008 bestehenden Zusammenarbeit erreicht. Jedes der 1.000 sogenannten Solar-Home-Systems verbessert ganz konkret die Lebensbedingungen von zwei armen Familien. Die Systeme, bestehend aus Solarmodul, Batterie und Lampe, spenden in dem vom öffentlichen Stromnetz abgeschnittenen Projektgebiet elektrisc ...

03.07.2013





Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]