Die letzten Pressemitteilungen zu dem Thema heuschnupfen


Unterkategorien

PresseMitteilungen zu dem Schlagwort heuschnupfen


"Allergieschub durch Sommergewitter?" - Verbraucherfrage der Woche der DKV

Alfred S. aus Heilbronn: Nach einem Sommergewitter wird mein Heuschnupfen meist schlimmer. Woran liegt das? Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung: Vermutlich sind zwei Ursachen dafür verantwortlich, wenn Allergiker während und kurz nach einem Gewitter besonders mit ihren Symptomen zu kämpfen haben. Zum einen wirbelt der Wind bei einem Gewitter besonders viele Pollen auf und verteilt sie. Zum anderen saugen sich die Pollen aufgrund der hohen Luftfeuch ...

20.07.2017

Heuschnupfen-Alarm, wenn die Natur zur Gefahr wird

Lindenberg, 03. Mai 2017. Millionen Menschen leiden unter Heuschnupfen. Sie suchen dringend nach einer nachhaltigen Lösung. Sehr oft in der alternativen Medizin. Die Bioresonanz-Redaktion zeigt am Beispiel eines 12-jährigen Schülers, welche Möglichkeiten es gibt. Das jährliche Drama mit dem Heuschnupfen Zugeschwollene Augen, quälende Nießattacken und im schlimmsten Fall Atemnot - das sind die typischen Begleiterscheinungen des Heuschnupfens. Für viele Menschen wiederholt sich dieses Drama ...

03.05.2017

Anti-Allergie-Paket - fit durch die Pollenzeit!

Unterföhring, im April 2017 - Das neue Medicom Anti-Allergie-Paket bietet Gesundheitsprodukte für die Heuschnupfen- und Allergiezeit. Die Medicom Pharma GmbH ist seit mehr als 20 Jahren ein führendes pharmazeutisches Unternehmen von qualitativ hochwertigen Nährstoff-Präparaten. Gewappnet durch die Pollenzeit: Anti-Allergie-Paket Frühlingszeit ist bei vielen Menschen der Beginn der Heuschnupfenzeit. Schätzungsweise 16 % der Deutschen wissen, was es bedeutet, wenn die Pollen fliegen. Das kann ...

04.04.2017

Fit für den Frühling - mit natürlichem Doping

München, 31. März 2017 - Leistungssteigerung mit Doping ist ein Dauerthema im Leistungssport. Schneller, weiter, ausdauernder zu sein als der Gegner ist das, was zählt. Manche Sportler greifen zu gefährlichen Substanzen. Wer jenseits des Hochleistungssports fitter werden und eingerostete, schmerzendende Gelenke mobilisieren möchte, für den gibt es gesundes, natürliches Doping: Eine überwiegend basische Ernährung und wohltuende Regenerationsphasen, z. B. durch regelmäßige Fastenzeiten, können Sch ...

03.04.2017

Schniefnasen sanft behandeln

Mainz - Kaum ist die letzte Erkältungswelle abgeklungen, geht für viele Allergiker das Schniefen weiter. Die Heuschnupfensaison hat bereits jetzt begonnen. Weide-, Hasel- oder Erlen-Pollen sind schon unterwegs und können zu den typischen Symptomen wie laufender oder verstopfter Nase sowie zu tränenden Augen führen. Bei derartigen allergischen Reaktionen auf Pollen können rezeptfreie Arzneimittel helfen, zeigt der Landesapothekerverband Rheinland-Pfalz auf. Bei schweren Reaktionen sollte ein (Fac ...

29.03.2017

Alternativen in der Heuschnupfen-Therapie

Lindenberg, 22. März 2017. Wenn wir uns im Frühling über die ersten warmen Tage freuen, beginnt für Menschen mit Allergie die Qual. Geschwollene Schleimhäute, entzündete Augen und qualvolle Niesattacken sind typisch für den Heuschnupfen. Die Bioresonanz-Redaktion zeigt Lösungswege auf. Läuft der Heuschnupfen auf Hochtouren, will der Betroffenen verständlicherweise nur eines: so schnell wie möglich die lästigen Beschwerden loswerden. Antihistaminika und Cortison sind dann die Klassiker. Dieses ...

22.03.2017

Allergien: mit Mikronährstoffen vorbeugen

Die Häufigkeit allergischer Reaktionen in Deutschland hat in den vergangenen Jahrzehnten zugenommen. Laut AOK-Kinderreport ist inzwischen knapp jedes vierte Kind von einer Allergie betroffen. Kinder leiden häufig an Neurodermitis und an Heuschnupfen. Ernährungsgewohnheiten, wie ein häufiger Fastfood-Konsum von Kindern und Jugendlichen, erhöht das Risiko für das Auftreten allergischer Erkrankungen. Zahlreiche Studien belegen aber, dass die Entstehung allergischer Erkrankungen auch durch die Mikro ...

15.02.2017

Heuschnupfen auch im Sommer immer häufiger

Rote und juckende Augen, Niesanfälle oder Schniefen,- typische Symptome all jener, die auf Pollen allergisch mit Heuschnupfen reagieren. Mehr als 15% der Bevölkerung in Deutschland sind Pollenallergiker, Tendenz steigend. Zur Behandlung können pflanzliche Präparate die Beschwerden auf natürliche Weise wirksam lindern. Nicht wenige Heuschnupfengeplagte sind mit ihrer bisherigen Behandlung unzufrieden. Einige leiden bei den üblichen Antihistaminika unter unerwünschten Nebenwirkungen wie etwa Mu ...

29.07.2016

Hausmittel gegen Heuschnupfen

Je nachdem, auf welche Pollen der Körper allergisch reagiert, treten die unangenehmen Symptome meist zwischen Frühjahr und Herbst auf. Eine Pollenallergie äußert sich häufig durch gerötete, brennende und tränende Augen und sogenannten Fließschnupfen, eine juckende Nasenschleimhaut und starken, häufigen Niesreiz. Auch Husten, Ekzeme oder ein allgemeines Schwächegefühl können durch den Heuschnupfen ausgelöst werden. Gegen die lästigen Symptome des Heuschnupfens helfen spezielle Medikamente, ...

25.05.2016

Allergie - harmloser Pollen, gefährliche Schlussfolgerungen

Lindenberg, 06. April 2016. Im Kampf gegen die Pollen-Allergie Heuschnupfen werden oft die wahren Ursachen übersehen. Mit fatalen Folgen. Die Redaktion von bioresonanz-zukunft.de erläutert, worauf man achten sollte. Es ist doch der Pollen, der betroffene Menschen mit Heuschnupfen so quält - diese Schlussfolgerung ist allzu verständlich. Die Reaktion von Heuschnupfen-Betroffenen scheint eindeutig auf den Übeltäter hinzuweisen. Doch damit verdächtigen wir nur einen Auslöser, nicht die eigentlic ...

06.04.2016

Stärkung des Immunsystems - nicht nur ein Winterthema!

Im alten Jahr hatte der Winter ja noch nicht so wirklich sein Können gezeigt und eine Abonnentin meines Newsletters schrieb mir Ende Dezember, dass die Herbstkur, die ich letztes Jahr empfohlen hatte, nun wohl für die Katz gewesen sei. Ich bin der Meinung, dass „Vorsorgen“ besser als Heilen ist und würde mich schon aus dem Grund wappnen und es ist ja so, dass da eben ein wenig Vorlaufzeit benötigt wird. Wer warten möchte, bis es klirrend kalt ist und die ersten Erkältungskranken ihre Viren v ...

29.01.2016

Neue berufliche Perspektive trotz Pollenallergie - EuBiA macht es möglich! Neue berufliche Perspektive trotz Pollenallergie

Frau A. aus S. hatte einen langen Leidensweg hinter sich, ehe sie von ihrer Berufsgenossenschaft von EuBiA erfuhr. Frau A. arbeitete seit vielen Jahren als Gärtnerin. Ihre Arbeit bedeutete ihr alles und sie legte all ihre Leidenschaft in den Beruf. Plötzlich veränderte sich ihr berufliches und privates Leben, als die Ärzte ihr eine hochgradige Pollenallergie attestierten. Diese ging so weit, dass Frau A. ihren Beruf als Gärtnerin nicht mehr ausüben konnte. Eine lange Leidenszeit begann. Sie bes ...

23.07.2015

Pollenallergiker sollten zum Mikrofasertuch greifen

In Zukunft werden Pollen-Allergiker noch länger leiden müssen. Das prognostizieren Wissenschaftler, die davon ausgehen, dass sich die Pollenflugzeiten durch die Klimaerwärmung deutlich verlängern werden - bis weit in den Herbst hinein. Für Betroffene bedeutet das, noch länger gegen die Plagegeister ankämpfen zu müssen. Zum Beispiel im Fahrzeuginnenraum - einem äußerst beliebten Pollentummelplatz. Pollenfilter im Klima- oder Lüftungssystem eines Autos helfen zwar, sind letztlich aber nur ein T ...

16.06.2015

Raumklima, Gesundheit und Wohlbefinden

"Wir machen uns viel zu wenig Gedanken über die Luft, die wir tagtäglich einatmen", gibt Stefan Mellenthin, Inhaber der Raumklimaexperten aus Gomaringen zu bedenken. "Wenn wir wüssten, was wir da den ganzen Tag unbewusst einatmen, würden wir unser Leben noch weitaus gesundheitsbewusster gestalten." Zu den Schadstoffquellen in den eigenen vier Wänden bzw. am Arbeitsplatz gehören beispielsweise Hausstaub, Lackierungen, formaldehydbelastete Möbel, Reinigungsmittel, Sprays un ...

11.05.2015

Heuschnupfen natürlich behandeln

Niesanfälle, Schniefen, rote und juckende Augen - typische Symptome all jener, die auf Pollen allergisch mit Heuschnupfen reagieren. Mehr als 15% der Bevölkerung in Deutschland sind Pollenallergiker, Tendenz steigend, zeigen Untersuchungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Zur Behandlung können pflanzliche Präparate die Beschwerden auf natürliche Weise wirksam lindern. Viele Heuschnupfengeplagte sind mit ihrer bisherigen Behandlung unzufrieden. Einige leiden bei den üblichen Antihistaminika ...

07.05.2015

HEUSCHNUPFEN & KATZENALLERGIE - ein hilfreiches System für Allergien, Ängste und Panik

Effektive Hilfe bei Allergien, Ängsten und Panik: Wir haben uns lange Gedanken gemacht - darüber, wie wir wirklich effektiv und anhaltend mit Allergien, Ängsten und Panik lösungsorientiert arbeiten können. Um etwas zu finden, was wirkt. Wir haben uns mit führenden Experten der Gehirnforschung und Psychologen beraten - heraus kam jetzt das LIBERATUS COPIA System. LIBERATUS COPIA ermöglicht es Ihnen, auf einfache Art und Weise Symptomlinderung bis hin zu Symptomfreiheit zu erreichen - egal ob ...

05.05.2015

Bei Allergieleiden den Körper desensibilisieren

Frühjahrszeit gleich Leidenszeit...heißt es für etliche Deutsche. Laut dem Deutschen Allergie- und Asthmabund (DAAB) sind allein in der Bundesrepublik 13 Millionen Menschen betroffen. Mehr als 20 Prozent der Kinder und rund 30 Prozent der Erwachsenen erkranken im Laufe ihres Lebens an einer Gräserallergie. Und jeder einzelne von ihnen weiß, dass sich hinter dem harmlos wirkenden Wörtchen Heuschnupfen weit mehr verbirgt als eine leichte Erkältung: nämlich eine über Wochen andauernde Einschränkung ...

29.04.2015

Was tun, wenn der Frühling mit "Nebenwirkungen" kommt?

Medikamente gegen Frühjahrsallergien online kaufen Die Augen tränen, die Nase läuft und die Atmung fällt schwer. Heuschnupfen und Allergien auf Pollenflug können sich in verschiedenen Stärken äußern und stellen immer eine große Belastung für Betroffene dar. Nun ist guter Rat teuer und auch die Medikation zur Abhilfe kann ins Geld gehen. Wer auf Apotheken-Anbieter.de sucht, kann viel Geld sparen und aus über einer halben Million Produkte wählen. Der Vergleich von 50 Apotheken und Onlineshops i ...

26.04.2015

Pollenalarm

Die Augen jucken, in der Nase kribbelt´s und das Atmen fällt schwer - Schätzungen zufolge leidet jeder fünfte Bundesbürger unter Heuschnupfen. Aufgrund des milden Winters ist die Pollensaison längst in vollem Gang. Nicht auf die leichte Schulter nehmen Mediziner warnen davor, die Beschwerden auf die leichte Schulter zu nehmen, denn eine unbehandelte Pollenallergie kann schwerwiegende Folgen haben. Neben dem so genannten Etagenwechsel, bei dem aus der Allergie ein Pollenasthma werden kann, ...

21.04.2015

Heuschnupfen, Allergien & Co - Die Leidenszeit hat wieder begonnen

Ob Akupunktur, Homöopathie oder NAET, die Naturheilkunde bietet einige Wege zur effektiven Allergietherapie. NAET z.B. ist eine nadelfreie Therapieform zur Behandlung von Allergien und Unverträglichkeiten, die mit kinesologischem Muskeltest und Akupressur arbeitet und in vielen Fällen sehr gute Erfolge erzielt. In meiner Naturheilpraxis in Gröbenzell bin ich auf die Behandlung von Allergien und Unverträglichkeiten spezialisiert und würde mich freuen Sie in Bezug auf eine geeignete Therapiefor ...

30.03.2015

Frühes Blühen nervt Heuschnupfen-Patienten

TRAUNSTEIN - Frühes Blühen nervt Heuschnupfen-Patienten: Durch den milden Winter haben schon Anfang Januar 2015 die ersten Haselsträucher geblüht, es herrscht schwacher Pollenflug. "Wer gegen Hasel und Erle allergisch ist, kann schon jetzt Beschwerden haben", erklärt Allergologin Dr. med. Elisabeth von Klitzing aus dem oberbayerischen Traunstein. Sie hat eine sanfte, natürliche Therapie entwickelt, mit der sie Pollen-Allergien erfolgreich behandelt. Das Konzept basiert auf der laseraku ...

05.02.2015

Dampfen statt schniefen: Kampf dem Heuschnupfen mit dem innovativen Dampfsauggerät beam Edition Limatic LN

(Mynewsdesk) Altenstadt (jm). Jensen media GmbH Ingo Jensen Die Leidenszeit für Allergiker hat in diesem Jahr so früh begonnen wie nie zuvor und die Experten sind sich einig: Das Jahr 2014 wird zum Rekordjahr des Heuschnupfens. Laut Deutschem Polleninformationsdienst wird sich die Lage für Allergiker auch in den folgenden Monaten nicht bessern. Die gute Nachricht: Das innovative Dampfsaugsystem beam Edition Limatic LN der beam GmbH, Altenstadt, geht wirkungsvoll gegen Pollenstaub vor und lind ...

07.07.2014

Erkältung oder Allergie?

Bremen, Juni 2014 (ah). Typische Erkältungsbeschwerden können auch bei Pollenallergien auftreten. Im Unterschied zur Erkältung halten sie jedoch oft über Wochen oder Monate an oder treten jährlich zur gleichen Zeit auf. Zu den häufigsten Symptomen zählen Niesreiz, Juckreiz in der Nase, laufende oder verstopfte Nase und gerötete bzw. juckende Augen, mitunter Hautausschläge, Schwellungen im Gesicht oder Reizhusten. Diese Beschwerden treten zur Blühsaison der entsprechenden Pflanzen auf. „Im Juni ...

16.06.2014

Heuschnupfen: So haben Pollen keine Chance

(Mynewsdesk) Ein Kribbeln in der Nase, juckende Augen und hin und wieder auch ein Asthmaanfall: Heuschnupfen mausert sich zur Top 10-Volkskrankheit. Doch nur wenige Betroffene wissen über alternative Behandlungsmethoden und vorbeugende Maßnahmen ausreichend Bescheid. Nicht immer ist der Griff zu Medikamenten die richtige Lösung. Technische Unterstützung bekommen Geplagte jetzt vom Versender Pearl, der gleich mit zwei Highlights gegen Pollen und Co. mobil macht: dem fototherapeutischen Anti-Aller ...

08.05.2014

Keine Chance dem Heuschnupfen: Neue SOS Allergieprodukte wirken ganz natürlich bei allergischen Beschwerden

(Wehrheim, im April 2014) Egal ob Früh- oder Spätblüher - jedes Jahr kämpfen Millionen Deutsche mit der Volkskrankheit Heuschnupfen, der am häufigsten vorkommenden Allergie in Industrieländern. Fliegen die Pflanzenpollen der Frühblüher wie z. B. Hasel, Ulme und Erle bereits im Februar und März durch die Luft, kämpfen Allergiker von April bis in den Spätsommer vor allem mit Gräserpollen. Die kleinsten Blütenstaubteilchen verursachen Symptome - wie kräftiges Niesen, Juckreiz, Sekretion, regelmäßig ...

29.04.2014

Heuschnupfen-Hilfe mit dem patentierten Solevernebler therasol

Bei der herkömmlichen Verdampfung einer Solelösung wird vorwiegend Wasser verdampft, die Salze bleiben in der Schale liegen. Nicht so bei dem patentierten Solevernebler therasol (http://www.levelone.co.at/therasol-solevernebler-sauna) von levelone, wo mithilfe von Ultraschall feinste Mikropartikel erzeugt werden, die tief in die Lunge geatmet werden können. Die entzündungshemmende und schleimlösende Wirkung von Salzinhalationen ist enorm. Solebäder und Meeresgischt werden bei vielen chroni ...

23.04.2014

Homöopathie bei Allergien: "Der ganze Mensch"

Hamburg, 11.04.2014 - Frühling ist für viele der Beginn der Heuschnupfenzeit. Aber auch andere Allergien, ob gegen Lebensmittel oder Hausstaub, entwickeln sich für immer mehr Menschen zur Plage. Eine Therapie, die sich steigender Beliebtheit erfreut, ist die Homöopathie. Sie gilt als sanft und wird auch gern zur Selbstbehandlung bei kleineren gesundheitlichen Problemen verwendet. Doch welche Möglichkeiten bietet die Homöopathie bei hartnäckigen chronischen Erkrankungen wie Allergien? Auf der ...

11.04.2014

Pollen-Alarm! Wie hilft die Bioresonanz?

Lindenberg, 09.April 2014. Millionen von Menschen plagen sich jetzt wieder mit ihrer Allergie herum. Der Heuschnupfen greift um sich. Die Redaktion von www.bioresonanz-zukunft.de zeigt auf, wie die Bioresonanz helfen kann. Die Augen sind hochrot, jucken fürchterlich und sind geschwollen. Die Nase läuft, die heftigen Nießattacken erschöpfen den Körper zusätzlich - alles das wird vielen Menschen jedes Frühjahr zur Qual. Über zwanzig Millionen Menschen sollen bereits an Allergien leiden. Dabei s ...

09.04.2014

Heuschnupfen, Grippe oder CMV-Infekt?

sup.- Was haben Heuschnupfen, Erkältung und eine Infektion mit dem Cytomegalie-Virus (CMV) gemeinsam: Alle drei Krankheitsbilder können sich mit leicht grippeähnlichen Symptomen bemerkbar machen. Schwangere Frauen sollten solche Symptome unbedingt abklären lassen. Denn eine CMV-Infektion kann auf den Fötus übertragen werden, was zu erheblichen Schädigungen des Kindes führen kann. Prof. Klaus Friese (Vizepräsident der Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe) empfiehlt deshalb werdenden Mütt ...

31.03.2014

Heuschnupfen lindern und unnötige Pollen-Belastung vermeiden

Sperren Sie die Pollen aus: Pollen-Filter für Autos gibt es schon länger, seit kurzem ist auch ein wirksamer Pollen-Schutz für die Wohnung erhältlich. Das Pollen-Schutzgitter tesa protect, kann bis zu 87 Prozent selbst der kleinsten Pollen abhalten. Besonders empfehlenswert für Schlafzimmer! Lüften Sie richtig: Hat Ihr Auto einen Pollen-Filter, halten Sie unterwegs die Fenster geschlossen und machen Sie die Lüftung aus. Da der Pollen-Flug in ländlichen Gebieten zwischen 3 und 9 Uhr, in der ...

25.03.2014

Verstärkter und längerer Pollenflug und wie Sie sich als Allergiker schützen können

Der Frühling kommt und die Natur erwacht, Tiere beenden den Winterschlaf und Pflanzen fangen an erste Knospen zu tragen. Die Tage werden länger und die Sonne lässt sich häufiger blicken, was die meisten Menschen dafür nutzen, wieder öfters rauszugehen und die lebendige Natur zu genießen. Für Allergiker ist diese Zeit jedoch alles andere als schön, denn für sie beginnt die Heuschnupfenzeit. Was eigentlich schon im Januar mit dem Flug der Haselpollen beginnt, intensiviert sich ab März, durch di ...

14.03.2014

Zum Einsatz von Rooibos-Tee bei Allergien

Der milde Winter diesen Jahres zeitigt für viele vom Heuschnupfen Geplagte bereits eine unliebsame Wirkung: bereits seit Januar fliegen die ersten Pollen und führen zu brennenden Augen, Husten und verstopften oder triefenden Nasen. Der Heuschnupfen ist da. Zeit sich mit der antiallergenen Wirkung des Rooibos-Tee zu befassen. Der Heuschnupfen als Reizung der Schleimhäute ist nur eine von vielen möglichen Erscheinungsformen einer Allergie. Weitere Allergien können beispielsweise die Haut oder d ...

28.02.2014

Epidemie-Schwellenwert bei Grippe überschritten

Leider sind immer mehr Menschen von Atemwegserkrankungen betroffen. Lästige, langwierige Erkältungen und Husten gehören heute für viele zum leidlichen Lebensalltag. Noch mehr Menschen leiden an Asthma, chronischer Bronchitis, COPD, Allergien und Raucherhusten. Wer unter Atemwegserkrankungen leidet, findet in salzigem Klima optimale Bedingungen. Am Meer oder in Salzheilstollen, unterirdischen Gewölben, die sehr kühl und nahezu staubfrei sind, mit einer extrem hohen Luftfeuchtigkeit. Der Au ...

18.02.2014

Gut vorgesorgt

Jetzt im Februar – wo der Winter noch lange nicht vorbei ist – wird es für Allergiker z.B. höchste Zeit, an eine Kur zum Aufbau des Abwehrsystems zu denken. Ich werde oft gefragt, warum es da so viele unterschiedliche Empfehlungen gibt und welche Kur denn nun die Optimal sei. Eine Mineralstoffberatung vor Ort könnte dieses gezielter beantworten, als ich aus der Ferne. Anhand der Antlitzzeichen wären die benötigten Salze genauer zu bestimmen. Als allgemeine Empfehlung wird man mit keiner der ge ...

11.02.2014

Der "Feind auf vier Pfoten": Haustiere können Kleinkindern massiv schaden

München. Anna ist 4. Ein süßes kleines Mädchen, bildhübsch, ein wenig verwöhnt, kerngesund - wenn da nur nicht dieser Dauerschnupfen wäre. Mutter Monika, PTA, (33): "Unsere Kleine hat seit fast zwei Jahren immer wieder Schnupfen. Nachts schläft sie dann schlecht, oder ihr tränen die Augen so dass diese morgens ganz verklebt sind." Die Arzthelferin glaubte auch die Ursachen für die Probleme zu wissen. "Mir war klar, es ist der Kindergarten. Da stecken sie sich doch alle gegenseitig ...

21.10.2013

Vorsicht: Da liegt was in der Luft - wenn das Atmen krank macht

Berlin. "Ich bin in eine wunderschöne Wohnung umgezogen - Altbau vom feinsten, aber Freude hatte ich daran nicht", erzählt Judith Stein (41) im Interview. "Ich wurde von Tag zu Tag kränker, bekam Atemprobleme, fühlte mich müde und schlapp. Anfänglich habe ich das auf den Umzugsstress geschoben, aber die Beschwerden hielten auch Wochen nach dem Umzug noch an." Die Büroangestellte konnte sich die Probleme nicht erklären, ging zu ihrem Hausarzt, aber auch der konnte die Symptome ...

16.10.2013

Hilfe, die Pollen fliegen wieder!

Hamburg, den 14.05.2013 Niesanfälle, rinnende Nasen, tränende Augen ... es herrscht wieder Pollenalarm. Das bedeutet für Gräserpollenallergiker das Ende des Durchatmens. Abhilfe schaffen kann die hochwirksame Allergie-Impfung mit der innovativen Gräser-Impftablette. Bereits ab Beginn der Pollensaison und auch nach der dreijährigen Therapie wird eine Reduktion der Beschwerden und des Medikamentenverbrauchs erreicht. Damit bietet die schnell lösliche Tablette für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ...

14.05.2013

Heuschnupfen – Soforthilfe bei Allergie

Heuschnupfen ist längst nicht mehr nur ein Randphänomen. Nahezu jeder Vierte leidet daran, und es werden immer mehr. Wetterwechsel zwischen warm und kalt, wie es in diesem Frühjahr besonders oft der Fall war, verschlimmern die Symptome oft noch. Kein Wunder boomt der Handel mit Medikamenten gegen Heuschnupfen. Auch Online Apotheken profitieren von der Zunahme an Heuschnupfen-Patienten. Der Apotheken-Versandhandel hält sowohl homöopathische Medikamente als auch klassische Helferlein der Schulmedi ...

09.05.2013

Chinesische Medizin und Akupunktur zur Behandlung von Allergien, Asthma und Hauterkrankungen

Frankfurt, 7. Mai 2013 - Allergische Erkrankungen haben in den letzten Jahren drastisch zugenommen. Und gerade jetzt, im Frühjahr, ist wieder Hochsaison für Allergien, Asthma und Hauterkrankungen. Die Behandlung mit Methoden der zeitgemäßen und traditionellen chinesischen Medizin sowie Akupunktur ermöglichen vielen Patienten eine Linderung der Beschwerden und helfen Allergien, Asthma und Hauterkrankungen zu heilen. Zu diesem Schluss kommt die am 19. Februar 2013 in der hochrangigen medizinische ...

07.05.2013

Heuschnupfen schnell und sanft ohne Chemie lindern – mit dem Infrarot-Lichttherapiegerät RhinoFit®

Pollenexplosion bei steigenden Temperaturen erwartet Mit Beginn des milden Frühlingswetters beginnt für Millionen von Menschen wieder die Heuschnupfenzeit. Die Kälte der letzten Monate hat den Pollenflug lange verzögert. Nun sind die Bäume für die Blüte bereit. Sobald die Temperaturen ansteigen, werden die Frühblüher wie Birke, Hasel und Erle gleichzeitig blühen. Die Natur wird dann quasi explodieren, und es wird zu einem sehr starken Pollenflug kommen. Vielfältige Auslöser und Beschwer ...

18.04.2013

Heuschnupfen - Volksleiden im Frühling

Dieser Anstieg an Krankheitsfällen ist vor allem auf die verbesserte Haushaltshygiene und die damit einhergehende "Unterforderung" des Immunsystems wie auch auf die gesteigerte Aggressivität von Allergenen durch Umweltschadstoffe zurückzuführen. Die symptomatische Entzündung der Nasenschleimhaut, der Nasennebenhöhlen und der Bindehaut entsteht durch Fehlinterpretationen des Immunsystems von eigentlich unbedenklichen Stoffen, in diesem Fall den Blütenpollen, die als schädlich eingestuf ...

16.04.2013

Vorsicht Pollenflug - Unfallrisiko steigt für Allergiker!

Der Winter 2012/2013 war besonders lang! Darum erwarten Experten jetzt im Frühjahr einen besonders starken Pollenflug. Für Millionen Allergiker bedeutet das noch heftigeres Niesen, tränende Augen und fast unerträglicher Juckreiz. Aufgrund dieser gesundheitlichen Auswirkungen sind Allergiker im Straßenverkehr besonders gefährdet. Da die Fahrtüchtigkeit durch den Heuschnupfen oder gar durch Nebenwirkungen von Medikamenten stark beeinträchtigt werden kann, steigt für sie während der Pollensaison d ...

16.04.2013

Pollenbelastung reduzieren

Pappel, Birke, Erle und Hasel sind die Ersten, die Pollenallergikern die Freude an der warmen Jahreszeit verderben. Heuschnupfen zählt zu den Inhalationsallergien, die durch den Blütenstaub von Bäumen, Sträuchern, Gräsern oder Kräutern ausgelöst werden. Schätzungen zufolge leiden rund 16 Prozent der Bevölkerung unter allergischen Reaktionen, sobald die Blütenpollen mit den Schleimhäuten von Nase oder Augen in Berührung kommen. Die Folgen reichen von Niesreiz, laufender Nase, Augentränen und -juc ...

16.04.2013

Auch wenn der Winter lange anhielt - wenn die Nase läuft ist es nicht immer eine Erkältung

„Das kann doch wohl nicht wahr sein! Schon wieder Schnupfen!“, so mögen viele in diesen Tagen gedacht haben. In der Tat gab es während dieses langen Winters viele oft mehrwöchige Grippen oder Erkältungen. Was auf den ersten Blick wie eine Erkältung zu sein scheint, ist in diesen Tagen allerdings häufig etwas ganz anderes. Lange hatten wir Winter. Jetzt steigen die Temperaturen sehr rasant. Mit dem Frühling kommen allerdings auch die Pollen. Allergiker sollten sich auf einiges gefasst machen. ...

10.04.2013

Otriven Allergie Aktiv mit Beclometason: Apotheker und PTAs nach eigener Anwendung überzeugt

München, im März 2013 - Nasale Glucocorticoide werden in internationalen Leitlinien als ein Mittel der ersten Wahl zur Behandlung der mittelstarken bis starken saisonalen allergischen Rhinitis empfohlen (1; 2). Apotheker und PTAs konnten diese Empfehlung im Rahmen einer Anwendungsbeobachtung selbst testen: Das Allergie-Nasenspray Otriven Allergie Aktiv mit Beclometason überzeugte u.a. durch Verträglichkeit und wird deshalb künftig verstärkt von den Teilnehmern empfohlen. Das Präparat bietet Ärzt ...

19.03.2013

Pollenfrei durch den Frühling mit Brille & Kontaktlinsen

Mit den richtigen Hilfsmittlen lässt sich der Frühling aber auch trotz Pollenflug geniessen. Der Brillen- und Linsenexperte Markus Falb von MrLens über Tipps und Tricks für die Pollenbekämpfung. Laut Bundesamt für Statistik ist Heuschnupfen, gleich nach zu hohem Blutdruck, die häufigste Erkrankung in der Schweiz. Rund 15% der Schweizerinnen und Schweizer leiden unter einer Pollenallergie. Die meist genetisch vererbte Krankheit setzt oft erst ab dem Grundschulalter ein. Das Immunsystem erkennt ...

15.03.2013

"'Hatschi!' Was tun, wenn die Heuschnupfenzeit naht?" ERGO Verbrauchertipps

Allergie oder Erkältung? Die Nase läuft, die Augen jucken und das Atmen fällt schwer - wenn die Pollen fliegen, macht der Heuschnupfen das Leben oft für Monate zur Tortur. Viele Betroffene sind aber unsicher, ob sie wirklich an einem Heuschnupfen leiden oder ob ihre Symptome nicht eher einer Erkältung zuzuschreiben sind. So quälen sie sich niesend, schnupfend und ohne die richtige Therapie durch die Pollensaison. Dabei gibt es klare Anzeichen, die helfen, eine Erkältung von einem Heuschnupfen ...

27.02.2013

Mineralstoffe für eine sinnvolle Prophylaxe

Mit der Einnahme nur weniger Mineralsalze können Schüßler Anwender sich – und wirklich jedes Familienmitglied auf die Pollenzeit vorbereiten. Eine Kombination der Schüßler Salze Nr. 3, Nr. 11, Nr. 17 und Nr. 21 unterstützt und stabilisiert das natürliche Gleichgewicht des Immunsystems und stärkt die Abwehrleistung gerade auch bei allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen. Wichtig sind eine rechtzeitige Einnahme und eine Kurdauer von mindestens 4 bis 6 Wochen. Während dieser Zeit nehmen ...

26.01.2013

Fenistil® - Für viele Hautprobleme eine Lösung

Fenistil® Pencivir bei Lippenherpes Die nässenden Bläschen bei Lippenherpes, welche auch Fieberbläschen genannt werden, bilden sich in der oberen Hautschicht. Dort ausgebrochen wandern die Viren über die Nervenbahnen zu den Nervenwurzeln. Dort verbleibt das Virus unbemerkt, bis es zum Beispiel wieder durch ein geschwächtes Immunsystem aktiviert wird. In diesem Fall breitet es sich wieder über die Nervenbahnen zurück zur Haut aus und es entstehen wieder die typischen Bläschen. Es können aber auc ...

14.12.2012

Homöopathie hilft nachweislich bei Allergien

Wie viele Menschen in Deutschland an diversen Allergien leiden, ist nicht genau bekannt, eines weiss man aber genau: Die Tendenz ist steigend. In unserer heutigen Zeit werden Allergien immer öfter auch bei Erwchsenen in einem späteren Lebensabschnitt beobachtet. Selbst bei Menschen, die Ihr Leben lang beschwerdefrei waren, treten plötzlich in einem Alter über 50 Jahre allergische Beschwerden auf, oft verschlimmern sich diese noch im weiteren Lauf. Auslöser sind oft Stress, eine allgemeine unge ...

13.09.2012

Allergie-Nasensprays: die richtige Anwendung macht's

"Zwei Mal täglich zwei Sprühstöße in jedes Nasenloch," so lautet die Faustformel für die Anwendung von Otriven Allergie Aktiv mit Beclometason. Doch die richtige Dosierung allein macht den Erfolg der Behandlung nicht aus. Der Trick: Für den richtigen Sprühwinkel den Kopf leicht nach vorne beugen und das Fläschchen mit der jeweils gegenüberliegenden Hand an das linke beziehungsweise rechte Nasenloch führen. Die volle Wirkung entfaltet sich bei einen Sprühstoß gegen den Nasenflügel im ob ...

15.05.2012

Heuschnupfen plagt Betroffene nicht nur im Frühling

Viele Betroffene fühlen sich wegen ihres Heuschnupfens stark in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Die verstopfte Nase erschwert ihnen das Atmen. Niesattacken sowie gerötete und juckende Augen machen Alltägliches wie das Einkaufen im Supermarkt, das Treffen mit Freunden oder geschäftliche Termine unangenehm. Akutmittel verschaffen zwar eine rasche Linderung der Beschwerden, unbehandelt bleibt hierbei aber die hinter den Symptomen schwelende Entzündung der Nasenschleimhaut. Das Risiko möglicher ...

15.05.2012

Brand Company gewinnt den Allergodil Online-Etat der MEDA Pharma GmbH & Co. KG

Kern des Konzeptes ist die bereits vorhandene Website www.heuschnupfen.de. Sie bietet dem Allergiegeplagten neben Produktinformationen hilfreiche Features wie Pollenvorhersage, Apps zum Download und Tipps für den Alltag. Hier setzen die obligatorischen Maßnahmen zur Erhöhung des Traffics und der Downloadrate an: SEA- und Online-Display-Kampagne sowie Online-PR-Maßnahmen über Online-Redaktionen und Webpublisher. Dem qualitativen Aspekt der Image- und Bekanntheitssteigerung trägt eine stärkere ...

19.04.2012

Mit Cyber Clean® gesund in den Frühling starten

München, 17. April 2012. Rund 35 Prozent der deutschen Bevölkerung hat Heuschnupfen, Asthma, Neurodermitis oder eine andere Allergie. Aber nicht nur allergisch sensibilisierte Menschen leiden unter der Pollenbelastung im Frühling und suchen effektive Wege der Linderung. Reizverursachende Allergene lagern sich häufig unsichtbar zwischen den Tasten von Computern, Handys, Telefonen, Lichtschaltern und Fernbedienungen ab. Dort verbergen sich meist auch krankheitserregende Keime und Viren, mit denen ...

17.04.2012

Mittel gegen Heuschnupfen

(mpt-216) Von der verstopften Nase über Niesattacken und Augenjucken bis zur Bindehautentzündung: Wenn die Pollen von Bäumen, Gräsern und Kräutern durch die Luft schweben, beginnt für viele Allergiker die Zeit der Leiden. Dabei hat jede Pflanzenart ihre spezielle Saison: Zuerst blühen Bäume, danach Gräser und Getreide und zum Schluss kommen die Kräuter. Mit Hilfe des Pollenflugkalenders http://www.heuschnupfen.de/allergodil/tools-downloads.html können von Heuschnupfen Betroffene erkennen, wann P ...

15.04.2012

Mit der Pollenwarnung auf der Hut

Pollenallergikern, die trotz Heuschnupfen gerne unterwegs sind und das Leben genießen wollen, können sich für ihr Smartphone die bisher einzige App mit 5-Tages-Pollenflugvorhersage für Deutschland, Österreich und die Schweiz herunterladen. Neben einem Pollenalarm, der sich automatisch einschaltet, wenn die Pollenbelastung ein bestimmtes Level erreicht, hält die App wichtige Tipps zum Umgang mit Heuschnupfen parat. Die App - als Androidversion und für das iPhone erhältlich - entstand in Zusammena ...

10.04.2012

Aktiv mit dem Experten-Duo bei Heuschnupfen

München, im April 2012. Heuschnupfenallergiker, deren Nase pünktlich zum Start der Pollensaison juckt, läuft oder verstopft ist, finden ab sofort Unterstützung im Internet: Unter www.heuschnupfenhilfe.de geben das Allergie-Nasenspray Otriven Allergie Aktiv mit Beclometason und das besonders weiche Taschentuch Tempo Plus Betroffenen jede Menge Tipps zur Erkennung, dem Umgang und den Behandlungsmöglichkeiten von Heuschnupfen. Das Heuschnupfenportal punktet mit einer eigenen Smartphone-App, die übe ...

10.04.2012

Bei Heuschnupfen Vividrin aus der Versandapotheke mediherz.de

Den einen trifft es im Frühjahr, den anderen erst im Sommer: Heuschnupfen gehört zu den häufigsten saisonbedingten Inhalationsallergien in Deutschland. Dabei beginnt das Leiden meist schon im Kindesalter. Was löst Heuschnupfen aus? Heuschnupfen als typische Inhalationsallergie wird durch an sich harmlose Blütenpollen ausgelöst. Dabei reagiert das Immunsystem nach einer Sensibilisierung mit der Bildung von Antikörpern gegen die speziellen Pollen. Bei einem erneuten Kontakt kommt es dann zu eine ...

10.04.2012

Bei Heuschnupfen Cetirizin aus der Versandapotheke mediherz.de

Fast jeder vierte Deutsche leidet Jahr für Jahr unter Heuschnupfen, einer allergischen Inhalationsallergie. Eine deutliche Zunahme macht sich vor allem im Kindes- und Jugendalter bemerkbar. Welche Ursachen hat Heuschnupfen? Heuschnupfen, auch als Pollenallergie bezeichnet, wird durch eine Überempfindlichkeitsreaktion des körpereigenen Immunsystems gegen Blütenpollen hervorgerufen. Nach einer Sensibilisierungsphase, in der das Immunsystem Antikörper gegen bestimmte Pollen bildet, kommt es beim ...

02.04.2012

Mit dem Frühling kommt auch der Heuschnupfen wieder

Heuschnupfen im Rahmen einer Pollenallergie plagt jährlich etwa 20 Prozent der deutschen Bevölkerung und die Zahl der Betroffenen steigt. Als Heuschnupfen wird der allergische Schnupfen bezeichnet, der sowohl bei einer Allergie gegen Pollen, als auch gegen Haustierhaare, Hausstaubmilben oder Schimmelpilzsporen auftreten kann. Auslöser der Pollenallergie ist Blütenstaub. Wodurch wird eine allergischer Reaktion hervorgerufen? Eine allergische Reaktion wird hervorgerufen, wenn das Immunsystem ...

27.03.2012

Öko-Test empfiehlt tetesept Nasen Heilsalbe mit"sehr gut"

Heuschnupfen auf dem Vormarsch Schätzungsweise 10 bis 20 Prozent der Deutschen leiden an Heuschnupfen - Tendenz steigend. Wobei Heuschnupfen eigentlich das falsche Wort ist: Zum einen wird Heuschnupfen nicht durch Heu hervorgerufen, sondern durch Blüten- und Gräserpollen. Und zum anderen verursacht die allergene Reaktion nicht nur Schnupfen, sondern auch tränende, juckende Augen und Niesattacken. Die geplagte Nase Die Pollen gelangen über die Luft in die Augen sowie die Nase und so in den Körp ...

09.03.2012

Trotz Heuschnupfen das Leben genießen

München, im März 2012. Fliegen im Frühling die ersten Pollen, geht es für rund 12 Millionen Menschen in Deutschland wieder los: Sie niesen, ihre Nase juckt, läuft oder ist verstopft. Richtig behandelt wird die Allergie nur selten. Otriven Allergie Aktiv mit Beclometason bringt pünktlich zum Start der Pollenflugsaison eine Broschüre heraus, die Betroffenen und Angehörigen Tipps und Tricks für den Umgang mit Heuschnupfen verrät. Unterstützung erhält das Nasenspray bei Heuschnupfen von Tempo Plus: ...

08.03.2012

Gewusst wie: Allergie-Nasenspray richtig anwenden

München, im März 2012 - Für einen Großteil der Betroffenen von saisonaler allergischer Rhinitis sind Allergie-Nasensprays mit abschwellender Wirkung wie Otriven Allergie Aktiv mit Beclometason eine effiziente Methode zur Bekämpfung ihrer Symptome. Was viele Allergiker nicht wissen: Nur wenn das Nasenspray richtig angewandt wird, entfaltet es seine optimale Wirkung. Die neuen Anwendungskarten von Otriven Allergie Aktiv mit Beclometason unterstützen Ärzte und Apotheker bei der Beratung: Sechs Zeic ...

07.03.2012

Natürliche Hilfe für Pollenallergiker:

Limeshain, 27. Februar 2012 * * * Sobald im Frühjahr bei Haselnuss und Erle die ersten Pollen fliegen, beginnt für immer mehr Menschen eine oft monatelange Leidenszeit. Allein in Deutschland ist mittlerweile jeder fünfte Erwachsene von Heuschnupfen, einer allergischen Reaktion des Körpers auf den Blütenstaub von Bäumen, Sträuchern, Blumen, Gräsern, Kräutern oder Getreide, betroffen. Bei vielen Pollenallergikern sind die Beschwerden so massiv, dass ihre Lebensqualität deutlich eingeschränkt ist ...

27.02.2012

Bald fliegen sie wieder. . .

Denn neben der ärztlichen Behandlung liegt es auch am „Betroffenen“ selber, sich mit Alternativen auseinanderzusetzen und aktiv etwas zu unternehmen. Ganz wichtig ist: Der beste Schutz gegen das Auftreten einer allergischen Reaktion, ist die Ausbildung eines starken Immunsystems. Und da es sich häufig zeigt, dass Kinder allergischer Eltern ebenfalls allergisch reagieren, sollte mit der Stärkung des Immunsystems schon bei den Kleinsten begonnen werden. Entsprechende Kuren finden Sie direkt ...

20.02.2012

Allergie wird zunehmend mit Homöopathie behandelt

Immer mehr Menschen begreifen, dass die Schulmedizin allein nicht der Weisheit letzter Schluss ist. In den letzten Jahren kann man einen ganz klaren Trend in Richtung Naturheilkunde verzeichnen, und mehr und mehr Schulmediziner sind mittlerweile offen genug für eine erfolgreiche Kooperation mit naturheilkundlich arbeitenden Heilpraktikern und Ärzten sowie Homöopathen. Schon unsere Vorfahren wussten um die Heilkraft der Natur, und so manch altes Hausmittel muss heutzutage eine wissenschaftliche ...

13.02.2012

ERGO Verbraucherinformation"Nach den Pollen ist vor den Pollen"

Für über zwölf Millionen Deutsche beginnt langsam aber sicher die Zeit des Aufatmens - im wahrsten Sinne des Wortes: Heuschnupfengeplagte haben die Pollensaison fast überstanden und freuen sich auf eine beschwerdefreie Zeit. Bis im nächsten Frühjahr Gräser, Bäume und Co. wieder ihre Pollen verteilen - und von neuem für triefende Nasen, tränende Augen und Atemnot bei den Betroffenen sorgen. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte bei der DKV Deutsche Krankenversicherung, erklärt, warum jetzt die ...

26.09.2011

Extremes Schwitzen im Frühling und Sommer - Pollenallergie, Infekt oder Hyperhidrose?

Wer im Frühjahr oder Sommer ungewöhnlich stark schwitzt, könnte eine Allergie oder eine Krankheit haben. Es ist wichtig, die Ursache mit Hilfe eines Arztes zu suchen. Extremes Schwitzen durch eine Pollenallergie Wenn das extreme Schwitzen nach Aufenthalten im Freien auftritt und eventuell noch Husten und Schnupfen dazukommen, könnte eine Pollenallergie Ursache des extremen Schwitzens sein. Heuschnupfen kann in jedem Lebensalter neu in Erscheinung treten. Im Frühling reagieren Allergiker auf di ...

16.08.2011

Allergien: Fehlalarm im Immunsystem Spielt die Körperabwehr verrückt, können Vitalpilze sanft regulieren

"Durch die hyperaktive Reaktion des Immunsystems auf ein Allergen kommt es zu einer Entzündungsreaktion im Körper und zur Abwehr des Fremdstoffs", erläutert Dr. Heinz Knopf, Mediziner und Vorsitzender der Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V. Seit Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema Allergien und den Möglichkeiten, den Betroffenen mit anderen als den schulmedizinischen Therapieansätzen zu helfen, wobei er auch mit dem Einsatz von Vitalpilzen überzeugende Erfahrungen gemacht hat. ...

09.08.2011

Effektives Mittel gegen Sonnenallergie, Heuschnupfen und andere Allergien

WellDex, Internetportal und Ratgeber für mehr Lebensqualität, bietet auf seiner aktuellen Seite zum Thema "Gesundheit" ein wirksames Mittel gegen Allergien, zum Beispiel ein Mittel gegen Sonnenallergie und gegen Heuschnupfen. Peter Dexheimer, Autor und Mentaltrainer, zeigt auf seiner DVD eine alternative Heilmethode, die effektiv und dauerhaft Allergien zum Verschwinden bringen kann. In einem Workshop lernt der Zuschauer, wie mit einer Spezialanwendung aus dem Bereich der Kinesiologie, ...

26.07.2011

HATSCHI! AUCH HUNDE UND KATZEN HABEN HEUSCHNUPFEN...

Niederdorfelden, 17. Juni 2011 * * * Tiere sind auch nur Menschen... und sie leiden genau wie ihre zweibeinigen Besitzer an Allergien. Lange wurden allergische Erkrankungen ausschließlich auf Menschen bezogen. Dass Tiere auch an Allergien leiden könnten, war nicht denkbar. Heute weiß man, dass etwa fünf Prozent der Haustiere an Allergien leiden. Hierzu gehören u. a. allergische Reaktionen auf Umweltverschmutzung, Zusätze in Futtermitteln, Milben, Flohbisse und Heuschnupfen. Wie die Erfahrungen d ...

20.06.2011

My JogStyle gibt Tipps für das Laufen mit Heuschnupfen

Grundsätzlich ist warmes, trockenes oder windiges Wetter für Allergiker die denkbar schlechteste Voraussetzung für eine angenehme Laufeinheit ohne die typischen Heuschnupfen-Symptome. Joggen kurz nach Regen oder sogar währenddessen eignet sich sehr viel besser, da die Luft durch die Feuchtigkeit gereinigt wird. Hier sollte allerdings beachtet werden, dass man die richtige Laufkleidung trägt, denn es besteht die Gefahr, sich zu erkälten. Um dem Pollenflug so wenig wie möglich ausgesetzt zu sein ...

25.05.2011

Ergebnis der NetDoktor.de-Umfrage: Pollenflug bringt viele User zum Weinen

München, 23. Mai 2011__ Niesen, Schniefen, Augentränen: Der starke Pollenflug in diesem Frühjahr macht vielen Menschen das Leben schwer. Eigentlich sind die winzigen Flieger ja harmlos. Bei überempfindlichen Menschen löst der Pollenflug jedoch Großalarm aus: Das Immunsystem attackiert die Pollen mit voller Abwehrkraft - die typischen Heuschnupfen-Symptome verleiden den Betroffenen die warme Jahreszeit. In einer aktuellen Online-Umfrage wollte NetDoktor.de, Deutschlands größtes Gesundheitsporta ...

23.05.2011

Allergikerfreundlicher Tourismus in den Allgäuer Hochalpen: Bad Hindelang erhält Europäisches Qualitätssiegel

"Allergiker finden in Bad Hindelang hervorragende Bedingungen für einen angenehmen Aufenthalt. Das vernetzte Angebot allergikerfreundlicher Dienstleistungen erhöht deutlich die Lebensqualität von Allergikern, die in Bad Hindelang Urlaub machen", sagt Professor Dr. med. Torsten Zuberbier, Leiter der Stiftung ECARF. Bad Hindelangs Bürgermeister Adalbert Martin nahm das Qualitätssiegel entgegen und stellte deutlich heraus, warum Bad Hindelang seit Jahren als Refugium für Allergiker gilt: ...

17.05.2011

Frühlingsgefühle statt Pollenalarm

Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen locken die Menschen nach draußen. Das erste Grün an den Bäumen zaubert ein Lächeln auf viele Gesichter. Vor den Cafés sind freie Stühle Mangelware. Wenn dann noch zunehmend rote Nasen und gerötete Augen zu beobachten sind, muss wohl Frühling sein. Damit ist die Heuschnupfen-Hochsaison eingeläutet. Ob Birke, Haselnuss oder Erle, später dann Kräuter, Gräser und alle Wiesenblumen - jedes Jahr meiden Tausende die Natur. Der Umsatz bei Taschentüchern, antiallergisc ...

05.05.2011

Freie Fahrt für Frühlingsgefühle ohne Heuschnupfen und Allergien: Der neue Ford C-MAX

Köln, 18. April 2011 – Wenn der Frühling beginnt, die Tage länger werden und die Temperaturen steigen, fangen rund 80 Millionen Nasen in Europa, darunter die von 16 Millionen Bundesbürgern, an zu kitzeln. Heuschnupfen-Alarm! Die gute Nachricht: Man kann etwas gegen Blütenstaub-Berührungen, tränende Augen, Husten oder Niesen tun. Der neue Ford C-MAX und der neue Ford Grand C-MAX wurden von der TÜV Rheinland Group mit dem Prüfsiegel „Allergie getesteter Innenraum“ ausgezeichnet. Ein leistu ...

19.04.2011

Naturheilzentrum Bottrop setzt legale Drogen gegen Heuschnupfen ein | Heilpraktiker Farid Zitoun und Christian Rüger empfehlen Luffaschwamm und Co.

Die neue Studie der Gesellschaft für Konsum, GfK, zeigt es: Jeder zehnte Deutsche reagiert allergisch. Heuschnupfen beginnt immer früher, Allergien nehmen drastisch zu. als Ursachen für diese Entwicklung sieht der Heilpraktiker Christian Rüger u.a. die gestiegene Belastung des Körpers mit Umweltschadstoffen, die Konfrontation des Immunsystems mit immer neuen und unbekannten Stoffen, klimatische Veränderungen und eine teils übertriebene Hygiene, die dem frühkindlichen Immunsystem die Schulung vor ...

14.04.2011

Frühlingsbeginn ist Heuschnupfenbeginn

Jena, 16. März 2011. Frühlingsstart ganz offiziell: Am kommenden Montag, dem 21. März ist kalendarischer Frühlingsbeginn. Für Allergiker und Heuschnupfen-Geplagte ist der Beginn der wärmeren Jahreszeit zunächst kein Grund zur Freude, denn jetzt fangen die Pollen an zu fliegen. Wenn die Natur nach dem Winter erwacht und die ersten Blüten an Haselnuss- Erle- und Birken erscheinen, dann ist dies für manche Menschen eine gesundheitliche Herausforderung. Die fliegenden Pollen werden zum Allergiea ...

16.03.2011

Neu in der Apotheke: Otriven® Allergie Aktiv mit Beclometason

Neu in der Apotheke: Otriven® Allergie Aktiv mit Beclometason Damit auch Heuschnupengeplagte den Frühling genießen können München, 16. Februar 2011 - Ab Ende März steht allen Heuschnupfenpatienten ein neues Präparat des Schnupfenexperten Otriven® zur Verfügung: Otriven® Allergie Aktiv mit Beclometason eignet sich besonders für Patienten mit verstopfter Nase oder häufig wiederkehrenden Heuschnupfen-Symptomen. Im Gegensatz zu vielen anderen Präparaten verfügt es über eine zweifach Wirkung: antia ...

10.03.2011

Durch Prävention vor Heuschnupfen und einem leeren Geldbeutel schützen

Während die ersten Sonnenstrahlen in diesem Jahr für allgemeines Wohlbefinden sorgen bringt der kommende Frühling auch schon seine Schattenseiten für viele Allergiker in Form von Heuschnupfen mit sich. Die ersten Pollen und Gräser liegen bereits in der Luft und nehmen betroffenen die Luft. Nicht selten sind auch Menschen von Heuschnupfen betroffen, die vorher noch nie Symptome dieser Art gezeigt haben. Durch Prävention kann man hier jedoch einiges bewirken. So sollten auch Menschen die bisher ni ...

10.03.2011

Heuschnupfen- frühzeitige Prävention kann helfen

Die Sonne gewinnt an Kraft und die Pflanzenwelt bereitet sich auf den nahenden Frühling und die Blüte vor. Die so genannte Pollensaison beginnt bei milder Witterung bereits im Februar und ist für Viele, die auf Pollen allergisch reagieren eine beschwerliche Zeit. Frühblüher, wie die Haselnuss, können daher empfindliche Personen schon jetzt im Alltag und in ihrem Wohlbefinden stark einschränken. Je nachdem, auf welche Pollen Betroffene reagieren, kann es bis Ende Oktober dauern, bis die Belastung ...

10.03.2011

Heuschnupfen: Pollen lösen wieder die ersten Allergien aus

Aufgrund des Klimawandels mit dem immer milder werdenden Wetter beginnt die Pollensaison meist schon früher als gewöhnlich. Momentan blühen Haselnuss und Erle und mit ihnen erhält auch der Heuschnupfen bei Allergikern wieder Einzug. Wer an sich die typischen Symptome wie Niesattacken, tränende, geschwollene Augen und eine laufende, juckende oder verstopfte Nase bemerkt, sollte den Gang zu einem Allergologen nicht scheuen. Denn auch, wer jahrelang vor Heuschnupfen verschont blieb, kann ...

09.03.2011

Stärken Sie Ihr Immunsystem

Aber genau darum geht es in diesem Beitrag. Man kann nämlich gar nicht zeitig genug anfangen, etwas in Sachen „Heuschnupfen“ oder „Pollenallergie“ zu tun. Betroffene wissen aber, dass auch ein gestärktes Immunsystem Schutz bietet und sie kuren regelmäßig und vor allem rechtzeitig vor dem ersten Pollenflug mit entsprechenden Mineralstoffen. Wegen der unterschiedlichen Formen und Ausprägungen gibt es seitens der Schüßler Therapie leider kein Patentrezept. Der sicherste Weg ist immer eine Minera ...

12.02.2011

Abhängig von Nasenspray? Was tun bei Schnupfen?

Eine verstopfte Nase durch die man nur schwer Luft bekommt ist lästig und unangenehm, was liegt da näher, als der Griff zum Nasenspray? „Nasenspray macht abhängig“ sagen die Einen, „Absolut ungefährlich“ sagen die Anderen. Doch was genau steckt hinter diesen Aussagen? Zu erst einmal, auch unter Nasensprays gibt es Unterschiede. Es gibt sogenannte abschwellende Nasensprays, die dabei helfen, bei einer Erkältung mit Schnupfen wieder frei durch die Nase atmen zu können. Diese sind apothekenpfli ...

03.02.2011

Heuschnupfen: die unterschätzte Gefahr

Die allergische Rhinitis ist keineswegs nur zur Pollenflugzeit verbreitet. Vielmehr handelt sich beim Heuschnupfen, der eine allergische Reaktion auf Pollen darstellt und zeitlich auf deren Verbreitungszeit begrenzt ist, nur um eine Variante der allergischen Rhinitis. Die Atemwegserkrankung kann von vielen verschiedenen Allergenen hervorgerufen werden, die durchaus, etwa im Fall von Tierhaaren oder Milben, ganzjährlich auftreten. Im Verlauf der letzten Jahrzehnte ist die Verbreitung der alle ...

19.10.2010

Lästige Begleiterscheinung einer Erkältung: Der Schnupfen

Schnupfenviren werden beim Sprechen oder beim Niesen durch Tröpfcheninfektion übertragen. Wer Schnupfen, eine sogenannte Rhinitis hat, wird häufig auch an einer verstopften Nase oder tränenden Augen leiden. Breiten sich die Viren weiter in die Nebenhöhlen aus, kann es zu einer Nebenhöhlenentzündung kommen, welche mit Druckgefühl und/oder Schmerzen in Kopf und Kieferhöhlen einhergeht. Diagnose Die Diagnose von Schnupfen kann der Arzt relativ einfach auf Grund der Symptome wie einer laufenden, ...

04.10.2010

arzneimittel.de ++ InfoBox: Heuschnupfen

Heuschnupfen ist ein allergischer Schnupfen, der ein Symptom einer Allergie darstellt. Die Beschwerden der Allergiker können saisonal auftreten, beispielsweise bei Pollenflug, oder aber auch ganzjährig, wie bei einer Hausstauballergie. Symptome bei Heuschnupfen Bei Heuschnupfen treten unterschiedliche Symptome auf. Die am häufigsten vorkommenden Symptome bei Heuschnupfen sind tränende Augen und eine laufende Nase. Hinzukommen Niesen, eine verstopfte Nase, Juckreiz und gerötete Augen, manchm ...

17.09.2010

arzneimittel.de ++ InfoBox: Das allergische Auge

Reagieren die Schleim- und Bindehäute allergisch, bekämpft das Immunsystem eigentlich harmlose Substanzen aus der Umwelt in übertrieben hohem Maße. Gerötete, tränende und brennende Augen sind lästig, allerdings ist die allergische Augenreizung meist harmlos. Symptome des allergischen Auges Eine allergische Bindehaut tritt auf Grund des Pollenfluges sehr häufig im Frühjahr oder im Sommer auf. Sind andere Allergene als Pollen, beispielsweise Staub, Tierhaare oder Milben die Auslöser der Aller ...

14.09.2010

arzneimittel.de ++ Hausstaubmilbenallergie: kleine Verursacher auf acht Beinen

Hausstaubmilben ernähren sich von menschlichen abgestorbenen Hautschüppchen und Haaren. Sie leben in jedem Haushalt, meist in Teppichen, Vorhängen, Polstermöbeln und Matratzen. Sie lieben hohe Temperaturen bis 35 Grad Celsius und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Aufgrund dieser Tatsache ist die Milbenkonzentration im Spätsommer und Herbst am höchsten. Ursache der Hausstaubmilbenallergie Bei der Hausstaubmilbenallergie reagiert das Immunsystem übersteigert auf spezielle Substanzen im Hausstaub. ...

19.08.2010

arzneimittel.de ++ Informationen über das allergische Auge

Was ist eine Allergie? Eine Allergie ist eine Überempfindlichkeitsreaktion des Immunsystems auf eigentlich harmlose Umweltstoffe, die sogenannten Allergene. Der Körper reagiert darauf allergisch, was sich durch unterschiedliche Symptome äußern kann. Allergene sind meist Enzyme oder Proteine. Sie kommen unter anderem in Tierhaaren, Hausstaub, Gräsern oder Pollen vor, wobei das nur ein Bruchteil der ungefähr 20.000 bekannten, allergieauslösenden Substanzen ist. Die Beschwerden der Allergiker kön ...

02.08.2010

Natürliche Hilfe gegen Heuschnupfen

In jedem Frühjahr leiden millionen Menschen unter Heuschnupfen. Wenn die Sonne endlich scheint und Gräser und Pollen fliegen können viele Heuschnupfengeplagte nur noch mit Taschentüchern vor die Tür gehen. Triefnasen, tränende Augen und Husten schränken das Leben im Freien dann stark ein. Um die Symptome zu lindern greifen viele Betroffene dann zu Präparaten aus der Apotheke, die mehr oder weniger deutliche Besserung bringen. Diese Präparate sind aber oft nicht nur teuer, sondern haben teilwe ...

18.06.2010

Heuschnupfen schnell und schonend lindern – mit dem Infrarot-Lichttherapiegerät RhinoFit®

Pollenflug in diesem Jahr spät aber heftig – Zahl der Allergiker steigt Der Pollenflug hat in diesem Jahr bedingt durch den lang anhaltenden, harten Winter erst spät eingesetzt. So verzögerte die Kälte die Baumblüte. Jetzt versucht die Natur alles nachzuholen und der Pollenflug ist sehr stark. Besonders bei trockenem und warmem Wetter leiden die „Heuschnupfengeplagten“ unter Symptomen wie Nasen- und Gaumenjucken, juckenden Augen, Niesattacken und triefender Nase. Dieses ist für die Betroff ...

02.06.2010

Verstopfte Nasen und rote Augen- Heuschnupfensymptome im Frühjahr

Wolfsburg, den 21. April 2010 Die Pollenflugzeiten sind abhängig von der Witterung und können variieren. Besonders milde Winter münden oft in einen pollenreiches Frühjahr. Die häufigsten Auslöser einer Pollenallergie sind die Frühblüher Birke, Erle und Hasel. Das Immunsystem eines Heuschnupfenpatienten stuft die Eiweiße der Pollen als „fremd“ ein und reagiert mit einer verstärkten Ausschüttung von Antikörpern und Entzündungsstoffen („Histaminen“): Als Folge dieser immunologischen Überreakti ...

21.04.2010

Pollen und Insekten haben keine Chance

Doch wie kann sich ein Pollenallergiker vernünftig schützen? Untersuchungen zufolge atmet der Mensch während der Saison täglich mehrere tausende Pollen ein. Bei einem Betroffenen reichen jedoch schon kleinste Mengen aus, um Symptome wie Niesen, Juckreiz, Augenbrennen, Husten und eine verstopfte Nase hervorzurufen. Soll der Allergiker nun während der Blühzeit alle Fenster und Türen verrammeln? Im Hochsommer nachts kein Fenster öffnen? Kein Zweifel: Der sicherste Weg, sich zu schützen, ist ers ...

24.03.2010

Der Frühling kommt - die Pollen auch!

Pollenzeit = Schwarzkümmelölzeit! Stärken Sie Ihr Immunsystem bei Allergien, Asthma und in der Grippezeit durch ' Trisana-Schwarzkümmelölkapseln'! Kaltgepresstes original ägyptisches Schwarzkümmelöl (1. Pressung) stärkt das Immunsystem bei Infekten, Grippe und reguliert das überschießende Immunsystem bei Allergien ohne Nebenwirkungen wie Müdigkeit. Die Kapseln sind frei von chem. Zusätzen und Weichmachern, ohne Tierversuche und daher sehr gut bekömmlich. Auch für Kinder gut ge ...

20.03.2010

Weniger schniefen in der Pollensaison

Gera, 19. März 2010 Die ersten warmen Tage im Jahr und dann das: tränende Augen, Niesreiz, verstopfte Nase und Husten. Heuschnupfen trübt bei mehr als 10 Millionen Deutschen die Vorfreude auf den Frühling. Im ausgehenden Winter und Frühjahr können die Pollen der Hasel, Erle und Birke allergische Reaktionen hervorrufen, im Sommer sind es Gräser, Roggen und Kräuter. Weil Pollen sehr weit fliegen, können Betroffene sie kaum meiden, sagt Priv.-Doz. Dr. Jochen Meyer, Chefarzt der Klinik für Ha ...

19.03.2010

arzneimittel.de ++ Homöopathie & Naturheilkunde: Neuer Markenshop „Klosterfrau“ freigeschaltet

Klosterfrau ++ Homöopathie und Naturheilkunde Die Medizinprodukte von Klosterfrau bieten eine optimale Unterstützung der Körperfunktionen. Das breite Spektrum der Nahrungsergänzung hilft beispielsweise gegen Erkältung und grippalen Infekt, unterstützt Herz- und Kreislaufaktivität oder lindert Schmerzen in Muskeln, Gelenken und Knochen. Die vielfältigen Anwendungsbereiche Vitamine, Mineralien und Vitalstoffe sind unverzichtbare Bestandteile eines gesunden Lebensstils. Trotzdem fällt es i ...

04.01.2010

arzneimittel.de++ Homöopathie und Naturheilkunde: Teil 9 – Allergien

In den westlichen Industrieländern steigt die Zahl der Menschen mit Allergien immer weiter an. Veränderte Lebensbedingungen (Urbanisierung, Essgewohnheiten, etc.) und Veränderungen der Umwelt (Klimawandel) ließen allein in Deutschland die Zahl der Allergiker auf 27 Mio. ansteigen. Die meisten Allergien entstehen durch den Kontakt mit Nahrungsmitteln, Pollen, Tierhaaren, Hausstaub oder Pilzen. Heuschnupfen: Ist die häufigste Form des allergischen Schnupfens. Niesattacken und Augentränen si ...

30.11.2009

Mit den Sommerprodukten von DAVITA® den Sommer beschwerdefrei genießen

Sicherer Schutz vor Sonnenbrand mit dem UV-Warngerät SunCounter Es wird immer schwieriger die Sonne entspannt zu genießen. Die ultraviolette Strahlung der Sonne kann zu Hautalterung, gefährlichen Sonnenbränden und Hautkrebs führen. 140.000 Personen erkranken jährlich pro Jahr in Deutschland an Hautkrebs. Daher ist es wichtig, erst gar keinen Sonnenbrand zu bekommen und sich nicht nur auf Sonnenschutzmittel zu verlassen. Der SunCounter, ein UV-Warngerät mit hochwertigem UV-Sensor kann helf ...

31.07.2009

Upstalsboom Hotel Ostseestrand feiert zwölften Geburtstag

Das 1997 eröffnete Heringsdorfer Upstalsboom Hotel Ostseestrand feiert Geburtstag. Vom 7. bis 9. Juli begeht das Haus sein zwölfjähriges Bestehen mit einer zünftigen Themenparty, bei der die Zahl 12 im Mittelpunkt steht: So kostet das Abendmenü exakt 12,12 €, ein 12 Meter langer Geburtstagskuchen und eine 12 kg schwere Rostbratwurst gelangen auf die Festtafel. Die großkalibrigen Köstlichkeiten werden durch ein buntes Rahmenprogramm ergänzt. Stündliche Hausführungen mit Sekt und Canapés werden ...

30.06.2009





Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]