PresseKat - TYPO3-Blitzumfrage zeigt Anforderungen und neuen Bedarf an CMS

TYPO3-Blitzumfrage zeigt Anforderungen und neuen Bedarf an CMS

ID: 985041

Eine Blitzumfrage der TYPO3 Association belegt, wie wichtig Content Management Systeme (CMS) f√ľr Unternehmen sind. Denn: 70 Prozent der Befragten planen, ihr CMS 2014 zu aktualisieren, fast 20 Prozent wollen eine neue L√∂sung einf√ľhren. Die wichtigsten Anforderungen sind dabei: einfache Bedienung und Nutzung sowie Erweiterbarkeit, hohe Sicherheit und ein gro√üer Funktionsumfang. Die Detailergebnisse der Umfrage zeigen, dass CMS ein wichtiger Bestandteil des Gesch√§ftserfolgs sind.

(firmenpresse) - Von den Befragten planen rund 23 Prozent im kommenden Jahr ein kleineres Budget von bis zu 10.000 Euro ein, um die wachsenden CMS-Kriterien in ihrem Unternehmen umzusetzen. Fast 50 Prozent der Umfrageteilnehmer haben noch keine Ausgaben vorgesehen, was f√ľr Open Source-L√∂sungen spricht. Dagegen planen rund 20 Prozent h√∂here Investitionen von √ľber 30.000 Euro ein. Das deckt sich genau mit der Zahl derjenigen, die ein neues CMS implementieren m√∂chten.

TYPO3 ist zukunftsfähig

Die Teilnehmer der Blitzumfrage verwenden vorwiegend TYPO3 CMS und heben als besondere Vorteile den gro√üen Funktionsumfang (81 Prozent), die einfache Weiterentwicklung in der zeitgem√§√üen Programmiersprache PHP (59 Prozent) und die geringen Investitionskosten (52 Prozent) sowie die schnelle Definition von Benutzerrechten (30 Prozent) hervor. ‚ÄěDie einfache Erweiterbarkeit und die Zukunftsf√§higkeit einer CMS-L√∂sung genie√üen bei Unternehmen h√∂chste Priorit√§t. Die Nutzer von TYPO3 geben unserem Tool hier Bestnoten aufgrund des mit wachsenden Funktionsumfangs und den M√∂glichkeiten das System selbst weiterzuentwickeln‚Äú, sagt S√łren Schaffstein, Pressesprecher der TYPO3 Association.

Verbesserungspotenzial sehen die Befragten hingegen haupts√§chlich in der hohen Komplexit√§t des CMS. F√ľr Instandhaltung und Nutzung (61 Prozent) von TYP03 sei Entwickler-Fachwissen n√∂tig, geben 48 Prozent an. Das wird sich in naher Zukunft durch TYPO3 Neos √§ndern. Das neue Open Source CMS von TYPO3 zeichnet sich vor allem durch seine hohe Usability und, dank des neuen Designs, einer verbesserten User Experience und Editor Experience aus. Online-Redakteuren und Nutzern wird ganz nach dem Motto WYSIWYG (what you see is what you get), die Eingabe und Gestaltung der Inhalte mit Neos extrem erleichtert.

An der Blitzumfrage, die w√§hrend der diesj√§hrigen TYPO3 Konferenz T3CON in Stuttgart durch-gef√ľhrt wurde, nahmen 113 Personen vornehmlich aus dem Mittelstand teil. Darunter waren 38 deutschsprachige und 75 internationale Befragte aus den Unternehmensbereichen IT/Entwicklung (87 Prozent), Management (7 Prozent), Vertrieb (4 Prozent) und Kundenservice (2 Prozent).




Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

√úber TYPO3 Association
Die TYPO3 Association ist ein Verein nach Schweizer Recht, der im November 2004 von Mitgliedern der TYPO3 Community, darunter auch Kasper Sk√•rh√łj, gegr√ľndet wurde. Die TYPO3 Association hat ihren Sitz in Baar ZG (Schweiz).
Gem√§√ü ihrer Satzung f√∂rdert die TYPO3 Association das Projekt der freien Software TYPO3 unter der GNU General Public License. Die TYPO3 Association dient der Allgemeinheit, indem sie Software-Entwicklungen durch Dritte der √Ėffentlichkeit kostenfrei zur Verf√ľgung stellt. Die TYPO3 Association erm√∂glicht die Weiterentwicklung indem sie die notwendigen Rahmenbedingungen schafft in denen quell-offene Software entstehen und weiterentwickelt werden kann. Dazu geh√∂ren Events und Bildungsangebote, sowie die infrastrukturelle Unterst√ľtzung.
Die TYPO3 Association ist parteipolitisch und konfessionell neutral.
Die Vereinigung besteht aus Mitgliedern, deren Namen auf der zugeh√∂rigen Website (http://association.typo3.org) ersichtlich sind. Sponsoren unterst√ľtzen diverse Aktivit√§ten und erg√§nzen so die Aufgaben der TYPO3 Association.



drucken¬†¬†als PDF¬†¬†an Freund senden¬†¬†     News abonnieren  Siegen/M√ľnchen, 11. November 2013 InterRed und FCP schlie√üen strategische Partnerschaft: L√∂sungen f√ľr Content Marketing, Big Dat ARITHNEA launcht Migrationsl√∂sung von FirstSpirit 4.2 auf 5.0
Bereitgestellt von Benutzer: Fink und Fuchs PR
Datum: 21.11.2013 - 10:25 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 985041
Anzahl Zeichen: 2673

Kontakt-Informationen:

Kategorie:

CMS


Meldungsart: Produktinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 21.11.2013

Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"TYPO3-Blitzumfrage zeigt Anforderungen und neuen Bedarf an CMS "
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

TYPO3 Association (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).

T3CON 2013: Aktuelle Trends im Content Management ...

Die T3CON findet in diesem Jahr erstmals unter der Woche sowie an drei statt zwei Tagen statt, n√§mlich vom 29. bis 31. Oktober. Nur der Veranstaltungsort bleibt der Bew√§hrte: die Filder-halle in Stuttgart. Branchentreff f√ľr Experten und Entsche ...

Alle Meldungen von TYPO3 Association