Gas Connect Austria: Lorenz Birklbauerübernimmt Leitung der Unternehmenskommunikation

ID: 863790
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(PresseBox) - Lorenz Birklbauer ist der neue Leiter der Abteilung Communications bei Gas Connect Austria, Österreichs größtem Fernleitungsnetzbetreiber. Er folgt in dieser Funktion Armin Teichert nach, der in die Dachorganisation der europäischen Fernleitungsnetzbetreiber ENTSOG berufen wurde. Lorenz Birklbauer übernimmt darüber hinaus die Rolle des Pressesprechers für Gas Connect Austria.
Der 43 jährige Jurist Lorenz Birklbauer kann in seiner neuen Funktion auf jahrelange Führungs- und Branchenerfahrung zurückgreifen. Vor seinem Wechsel zu Gas Connect Austria war der aus Wieselburg stammende Niederösterreicher im Unternehmen OMV in der Konzernkommunikation im Einsatz und leitete den Bereich Public Affairs. Davor arbeitete er in leitenden Funktionen im Bundeskanzleramt sowie im Bundesministerium für Finanzen. Eine mehrjährige Tätigkeit in Brüssel an der Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union rundet seine profunde Europaerfahrung ab.
Armin Teichert (49) - bisher verantwortlich für die Kommunikation bei Gas Connect Austria - wechselt zu ENTSOG, der Dachorganisation der europäischen Fernleitungsnetzbetreiber und wird dort als External Communication Adviser tätig sein. Der in Graz geborene Kommunikationsexperte war seit 2005 im OMV Konzern beschäftigt, wo er interimistisch für die Petrom-Kommunikation und später für die Interne Kommunikation verantwortlich war. 2009 wechselte er in die Kommunikationsabteilung von OMV Gas GmbH - aus der im Zuge der Umsetzung des 3. Energiepaketes im Jahr 2012 Gas Connect Austria entstanden ist. Armin Teichert war maßgeblich an der Entwicklung der Marke Gas Connect Austria beteiligt. Durch seine Position bei ENTSOG bleibt Armin Teichert der Branche treu, und wird in Zukunft von Brüssel aus mit der gesamteuropäischen Erdgas-Branche und wichtigen Fachmedien in Kontakt sein.

Gas Connect Austria ist eine 100%?Tochtergesellschaft der OMV Gas & Power GmbH. Mit rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist sie Österreichs größter Fernleitungsnetzbetreiber. Neben der Vermarktung von Transportkapazitäten für das In- und Ausland sorgt Gas Connect Austria für den reibungslosen und sicheren Betrieb des rund 2.000 Kilometer langen heimischen Erdgas-Hochdruckleitungsnetzes. Das Herzstück des österreichischen Fernleitungsnetzes bildet dabei der Erdgas Knotenpunkt Baumgarten an der March, nahe der slowakischen Grenze. Baumgarten ist Österreichs größte Import- und Übernahmestelle für Erdgas und eine der wichtigsten Erdgasdrehscheiben Zentraleuropas. Von dort wird Erdgas innerhalb Österreichs und in die Länder Deutschland, Italien, Frankreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn weiterverteilt. Um die Gasversorgung langfristig zu sichern wird die bestehende Infrastruktur laufend überprüft, gewartet und auf dem neuesten Stand der Technik gehalten. Entsprechend der Anforderungen des Marktes entwickelt Gas Connect Austria ein umfassendes Angebot an Logistik-Dienstleistungen für Marktteilnehmer aus dem In- und Ausland. Als Marktgebietsmanager ist Gas Connect Austria verantwortlich für einen koordinierten Erdgas-Transport in Österreich.





Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Gas Connect Austria ist eine 100%?Tochtergesellschaft der OMV Gas & Power GmbH. Mit rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist sie Österreichs größter Fernleitungsnetzbetreiber. Neben der Vermarktung von Transportkapazitäten für das In- und Ausland sorgt Gas Connect Austria für den reibungslosen und sicheren Betrieb des rund 2.000 Kilometer langen heimischen Erdgas-Hochdruckleitungsnetzes. Das Herzstück des österreichischen Fernleitungsnetzes bildet dabei der Erdgas Knotenpunkt Baumgarten an der March, nahe der slowakischen Grenze. Baumgarten ist Österreichs größte Import- und Übernahmestelle für Erdgas und eine der wichtigsten Erdgasdrehscheiben Zentraleuropas. Von dort wird Erdgas innerhalb Österreichs und in die Länder Deutschland, Italien, Frankreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn weiterverteilt. Um die Gasversorgung langfristig zu sichern wird die bestehende Infrastruktur laufend überprüft, gewartet und auf dem neuesten Stand der Technik gehalten. Entsprechend der Anforderungen des Marktes entwickelt Gas Connect Austria ein umfassendes Angebot an Logistik-Dienstleistungen für Marktteilnehmer aus dem In- und Ausland. Als Marktgebietsmanager ist Gas Connect Austria verantwortlich für einen koordinierten Erdgas-Transport in Österreich.

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: PresseBox
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 30.04.2013 - 15:05
Sprache: Deutsch
News-ID 863790
Anzahl Zeichen: 3170
Kontakt-Informationen:
Firma: Gas Connect Austria GmbH
Stadt: Wien


Diese Pressemitteilung wurde bisher 158 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]