PresseKat - Rauchen stiegert Alzheimer-Risiko

Rauchen stiegert Alzheimer-Risiko

ID: 732659

Nichtrauchen senkt Herzinfarktrisiko, Lungenkrebsrisiko, COPD-Gefahren

(firmenpresse) - Nikotinsucht - Die Folgen des Tabakkonsums sind seit längerem klinisch belegt: Rauchen steigert das Herzinfarktrisiko und das Lungenkrebsrisiko. Weniger präsent ist, dass die häufigste Folgeerkrankung des Rauchens die chronisch obstruktive Atemwegserkrankung (COPD) mit gravierenden Folgen ist: Alle 15 min stirbt ein COPD-Patient auf einer Intensivstation.

Nikotinabhängigkeit fördert Alzheimer

Nach Prof. Dr. med. Stefan Andreas, Chefarzt der Lungenfachklinik Immenhausen, Kassel Pneumologische Lehrklinik Universität Göttingen, belegen jetzt weitere Daten, dass Zigarettenraucher außerdem doppelt so häufig an Alzheimer erkranken als Nichtraucher.

Nichtrauchen senkt also das Herzinfarktrisiko, das Lungenkrebsrisiko, die COPD-Gefahren und das Alzheimerrisiko. - Insgesamt ist Rauchen eines der bedeutendsten Gesundheitsrisiken, das sich vermeiden lie√üe. Eine erfolgreiche Raucherentw√∂hnung in der Bev√∂lkerung f√∂rdert somit nicht nur die Gesundheit und Leistungsf√§higkeit sondern hat auch eine sp√ľrbare Kostenentlastung des Gesundheitssystems zur Folge.

Mehr Informationen zum Thema Rauchen und Raucherentwöhnung in MEDIZIN ASPEKTE im Artikel Nikotinabhängigkeit fördert Alzheimer - Raucherentwöhnung mit dem Arzt erfolgreicher



Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:

Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

MEDIZIN ASPEKTE ist ein monatlich erscheinendes Journal. MEDIZIN ASPEKTE informiert Patienten und Angeh√∂rige √ľber Krankheiten und Therapieoptionen. Einen besonderen Fokus bildet die Pr√§vention. Medienschwerpunkte liegen sowohl in der Berichterstattung als auch in den Bereichen Experten.TV, Experten-Interviews, Launch-Talks, Image-Filme sowie Veranstaltungsdokumentationen.




PresseKontakt / Agentur:

Redaktion MEDIZIN ASPEKTE / MCP Wolff GmbH
Martina Wolff
Gugelstr. 5
67549 Worms
redaktion(at)medizin-aspekte.de
06241-955421
http://medizin-aspekte.de



drucken¬†¬†als PDF¬†¬†an Freund senden¬†¬†K-Form engagiert sich in der Kosmetikausbildung Jeder zehnte Arbeitnehmer in Europa ist aufgrund von Depressionen seinem Arbeitsplatz ferngeblieben - das sind laut einer neuen Umfrage√ľber 21.000 verlorene Arbeitstage
Bereitgestellt von Benutzer: Adenion
Datum: 30.09.2012 - 23:50 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 732659
Anzahl Zeichen: 1537

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Martina Wolff
Stadt:

Worms


Telefon: 06241- 955421

Kategorie:

Gesundheitswesen - Medizin


Meldungsart:
Anmerkungen:


Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Rauchen stiegert Alzheimer-Risiko"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Redaktion MEDIZIN ASPEKTE / MCP Wolff GmbH (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).


Alle Meldungen von Redaktion MEDIZIN ASPEKTE / MCP Wolff GmbH