50 Millionen Motoren aus dem Werk Salzgitter

50 Millionen Motoren aus dem Werk Salzgitter

ID: 669739
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressrelations) -
Prof. Neubauer: Investitionen von 820 Millionen Euro unterstreichen die Zukunftsfähigkeit des Standortes

Salzgitter, 28. Juni 2012 - Heute lief bei Volkswagen im Werk Salzgitter der 50-millionste Motor vom Band. Prof. Werner Neubauer, Mitglied des Volkswagen Markenvorstands für den Geschäftsbereich Komponente, begrüßte dazu gemeinsam mit Werkleiter Falko Rudolph den Niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister in Salzgitter. Der Jubiläumsmotor ist ein TDI-Aggregat der Baureihe EA 288 aus dem Modularen Dieselbaukasten, der künftig markenübergreifend verwendet wird.

"Der Standort Salzgitter hat sich als Kompetenzzentrum für Motorentechnologie konzernweit einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Im Namen des Vorstands von Volkswagen gratulieren wir der ganzen Mannschaft des Werkes Salzgitter zu diesem Jubiläum. Wir setzen auch weiterhin auf zukunftsfähige Motoren aus Salzgitter. Bis 2016 investieren wir daher 820 Millionen Euro in den Standort und innovative Technologien", sagte Prof. Neubauer.

Der Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister war nach Salzgitter gekommen, um der Belegschaft im Volkswagen Werk zu gratulieren: "Volkswagen Salzgitter hat sich zu einem der größten Motorenwerke der Welt entwickelt. Die Gesamtzahl von 50 Millionen produzierten Motoren belegt beeindruckend, wie leistungsfähig der Standort und wie motiviert die Mitarbeiter sind", sagte der Ministerpräsident. Auch deswegen habe der Volkswagen Aufsichtsrat im September 2011 entschieden, bis 2016 820 Millionen Euro in das Werk in Salzgitter zu investieren", erklärte David McAllister.

Werkleiter Falko Rudolph hob hervor: "Volkswagen Salzgitter hat seine Kompetenz und Innovationskraft in den letzten Jahren deutlich ausgebaut." Ausdruck hierfür seien die neuen Aggregate des "Modularen Diesel Baukastens" (MDB). Sie kommen bei Modellen zum Einsatz, die auf dem Modularen Querbaukasten basieren. In Serie gehen die MDB-Motoren bei Volkswagen im Herbst 2012 im neuen Golf. "Voraussetzung für diesen Erfolg sind vor allem die Leidenschaft und das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", so Rudolph weiter.



"Wir sind stolz, dass sich der Standort Salzgitter als Motorenleitwerk von Volkswagen etabliert hat", sagt Andreas Blechner, Betriebsratsvorsitzender am Standort Salzgitter, "jeder dieser 50. Millionen Motoren hat dazu beigetragen, die Beschäftigung am Standort zu sichern. Die Anläufe von gleich zwei neuen Motorengenerationen in diesem Jahr zeigen, wie viel Vertrauen der Vorstand in unsere Belegschaft in Salzgitter hat".

Die neue modulare TDI-Motorengeneration des MDB zeichnet sich durch Effizienz und Umweltverträglichkeit aus. Gegenüber der Vorgängerbaureihe werden die Emissionen um bis zu 45 Prozent reduziert, während sich die Leistung um bis zu 16 Prozent und das Drehmoment um bis zu 26 Prozent erhöht.

Das Volkswagen Werk in Salzgitter ist eines der größten Motorenwerke weltweit. Täglich werden auf einer Fläche von 2.800.000 Quadratmetern rund 7.000 Otto- und Dieselmotoren in über 370 Varianten hergestellt. Die 3- bis 16-Zylinder-Motoren kommen in zahlreichen Modellen der Marke Volkswagen zum Einsatz wie zum Beispiel im Golf, Touran, Passat, Polo oder CC sowie bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, SEAT und ?KODA. Ebenso werden in Salzgitter Motoren für die Spitzenmodelle Volkswagen Phaeton und Touareg, Audi A8, Porsche Cayenne und den Bugatti Veyron produziert. Das Werk stellt zusätzlich Motorenteile für andere Konzernstandorte her sowie Industriemotoren und Aggregate für Boote. Seit 2009 werden hier auch Blockheizkraftwerke produziert. Derzeit beschäftigt Volkswagen rund 6.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Standort Salzgitter.


Kontakt:
Postanschrift: Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg
Tel.: +49-5361-9-0
Fax: +49-5361-9-28282
E-Mail: vw(at)volkswagen.de



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: pressrelations
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 28.06.2012 - 16:00
Sprache: Deutsch
News-ID 669739
Anzahl Zeichen: 4159
pressrelations.de – ihr Partner für die Veröffentlichung von Pressemitteilungen und Presseterminen, Medienbeobachtung und Medienresonanzanalysen


Diese Pressemitteilung wurde bisher 285 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]