Pflegeinformatik gewinnt zunehmend an Bedeutung

atacama zeigt sich mit MEDICA überaus zufrieden

ID: 66059
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Bremen, 27.11.2008
Die Teilnahme an der diesjährigen MEDICA hat sich für atacama | Software wieder gelohnt. Das unterstreicht Dr. Jürgen Deitmers, Geschäftsführer des Bremer Spezialdienstleisters: "Wir haben soviel Aufmerksamkeit erzielt wie nie zuvor. Insgesamt haben wir den Eindruck gewonnen, dass dem Thema Pflege und Pflegeinformatik zunehmend Aufmerksamkeit gewidmet wird." Besonders gefällt ihm der interdisziplinäre Ansatz der Messe: "In Düsseldorf finden wir eine gute Kombination von breitem Themenspektrum mit sehr hohen Besucherzahlen. So war es möglich, dass sich an einem Tag der IT-Leiter einer Reha-Einrichtung über die Technik und Web-Oberfläche von apenio informiert und sich am nächsten Tag seine Pflege-Kollegen die fachlichen Inhalten erläutern lassen." Andere Software-Hersteller zeigten konkretes Interesse an Gemeinschaftsprojekten und einer langfristigen engen Zusammenarbeit.

Dieses insgesamt gestiegene Interesse an atacama und seinen Lösungen spiegelt nicht zuletzt der neueste Auftrag wider. Der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV), mit mehr als 13.000 Betten in zwölf Krankenanstalten und elf Geriatriezentren größte Gesundheitseinrichtung Österreichs und einer der größten Gesundheitsdienstleister Europas, führt ab Oktober das Krankenhaus-Informationssystem (KIS) IMPULS ein, das mit der Software mpa medical process assistant unter der Generalunternehmerschaft der CompuGROUP-Tochter systema Human Information Systems GmbH umgesetzt wird. Einen wesentlichen Beitrag zur durchgängigen Standardisierung aller medizinisch-pflegerischer Behandlungsprozesse in den 23 Häusern wird die digitale Pflegeplanung und -dokumentation apenio leisten. Sie wird nahtlos in das IMPULS KIS integriert und unterstützt die Pflegekräfte bei ihrer Arbeit. Dabei kommt die mitgelieferte Wissensbasis mit ihren Katalogen für Pflegediagnosen, Pflegeleistungen und Pflegeziele und deren Verknüpfungen zum Einsatz. Auch umfassende Auswertungen der Pflegeaktivitäten und -strukturdaten, zur Häufigkeit einzelner Maßnahmen sowie von Pflegedaten für die Kosten- und Leistungsrechnung und des Pflegecontrollings lassen sich problemlos erstellen.



Einen weiteren Schwerpunkt des MEDICA-Auftritts bildete apenio LZ, eine Weiterentwicklung der bewährten apenio-Lösung speziell für die Anforderungen der Alten- und Langzeitpflege. Hier wurde die einzigartige wissenschaftliche Typologie in apenio inhaltlich deutlich erweitert. So erfolgte eine umfassende Integration von Pflegephänomenen, die sich bei demenziellen Erkrankungen zeigen, beispielsweise agitierte oder selbst schädigende Verhaltensweisen. Ferner wird den Pflegenden ein erweitertes Einschätzungsinstrumentarium zur Verfügung gestellt wie zum Beispiel Einschätzung des Sturzrisikos, Cohen-Mansfield-Skala u.v.m. Die intensive fachliche Weiterentwicklung spiegelte sich in den Reaktionen der Interessenten wider, die ihre Arbeitsprozesse und Anforderungen in der Softwarelösung abgebildet sahen.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.atacama.de



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

atacama | Software GmbH
wurde 1998 in Bremen gegründet und fördert mit innovativen Standardsoftware-Lösungen die Transparenz und Effizienz bei Krankenkassen und in Krankenhäusern. Das atacama-Team blickt auf mehr als fünfzehn Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Softwarelösungen für das Gesundheitswesen zurück.
apenio, eine wissensbasierte Software für Pflegeplanung und -dokumentation in Krankenhäusern. Das webbasierte System wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Bremen auf Basis einer praxistauglichen pflegewissenschaftlichen Klassifikation entwickelt.
Einen weiteren Schwerpunkt bilden umfassende zahnärztliche Fallmanagement-Lösungen für Kranken-kassen. atacama | KFO für das Kieferorthopädie-Management der gesetzlichen Krankenversicherung und atacama | ZE, das webbasierte Programm für das Zahnersatz-Management der gesetzlichen Kranken-versicherung, sind bei rund 60 Krankenkassen und vier Rechenzentren im Einsatz.
Abgerundet wird das Angebot durch atacama | VIS, eine Informations- und Kommunikationsplattform für Krankenhäuser, Verbände und Pflegeeinrichtungen zur einfachen Gestaltung einer Internetpräsenz.

Weitere Informationen über atacama finden Sie im Internet unter www.atacama.de.

atacama und apenio sind eingetragene Warenzeichen der atacama | Software GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

ralf buchholz healthcare communications
Ralf Buchholz
Liebermannstraße 2
50933 Köln
Telefon: 02 21 / 28 08 552
r.buchholz(at)ralfbuchholz-hc.de



bereitgestellt von: atacama
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 27.11.2008 - 15:51
Sprache: Deutsch
News-ID 66059
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: atacama Software GmbH
Stadt: Bremen
Telefon: 0421 223010

Meldungsart: Messeinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 27.11.2008

Diese Pressemitteilung wurde bisher 553 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]