Auf dem Weg zur Wissensstadt – Potsdam profiliert sich weiter als Wissenschaftsstandort

Oberbürgermeister Jann Jakobs übernimmt den Vorsitz des Vereins proWissen Potsdam e.V., Universitätspräsidentin Prof. Sabine Kunst den stellvertretenden Vorsitz

Die Mitgliederversammlung des Vereins proWissen Potsdam e.V. hat auf der jährlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend Oberbürgermeister Jann Jakobs zum neuen Vorsitzenden gewählt, Universitätspräsidentin Frau Prof. Sabine Kunst zur stellvertretenden Vorsitzenden. Schatzmeister ist weiterhin der Präsident der Fachhochschule Potsdam Prof. Johannes Vielhaber. Als Beisitzer sind mit Prof. Reinhard F.J. Hüttl (Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum), Prof. Christoph Meinel (Hasso-Plattner-Institut), Prof. Dieter Wiedemann (Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf) und René Kohl (Industrie- und Handelskammer Potsdam) weitere namhafte Persönlichkeiten aus der Potsdamer Wissenschaftslandschaft und der Wirtschaft bestätigt worden.

ID: 66056
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Oberbürgermeister Jann Jakobs übernimmt den Vorsitz des Vereins proWissen Potsdam e.V., Universitätspräsidentin Prof. Sabine Kunst den stellvertretenden Vorsitz
Die Mitgliederversammlung des Vereins proWissen Potsdam e.V. hat auf der jährlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend Oberbürgermeister Jann Jakobs zum neuen Vorsitzenden gewählt, Universitätspräsidentin Frau Prof. Sabine Kunst zur stellvertretenden Vorsitzenden. Schatzmeister ist weiterhin der Präsident der Fachhochschule Potsdam Prof. Johannes Vielhaber. Als Beisitzer sind mit Prof. Reinhard F.J. Hüttl (Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum), Prof. Christoph Meinel (Hasso-Plattner-Institut), Prof. Dieter Wiedemann (Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf) und René Kohl (Industrie- und Handelskammer Potsdam) weitere namhafte Persönlichkeiten aus der Potsdamer Wissenschaftslandschaft und der Wirtschaft bestätigt worden.
Jann Jakobs nach seiner Wahl zum neuen Vorsitzenden: „Für mich ist Wissenschaft Chefsache. Durch die Übernahme der Funktion des Vorsitzenden wird dies noch deutlicher dokumentiert. Der Verein proWissen wird zu einer unverzichtbaren Institution in dieser Stadt.“
Das Thema Wissenschaft hat in Potsdam in den vergangenen Jahren eine immer größere Bedeutung erfahren. Ausgehend vom „Jahr der Wissenschaft“ 2003 wuchs die Erkenntnis, dass Wissenschaft zu einem Alleinstellungsmerkmal geworden ist. Mit der Gründung des Vereins proWissen Potsdam e.V. wurde ein weiterer Schritt in Richtung einer gemeinsamen Wissenschaftskommunikation gemacht.
Den Mitgliedern wurde auf der gestrigen Versammlung auch die neue Website des Vereins vorgestellt, die in Kooperation mit der Landeshauptstadt Potsdam, Bereich Marketing/Kommunikation entwickelt wurde. Die Homepage soll sich unter Beteiligung der wissenschaftlichen Institutionen in und um Potsdam zu einem Portal für die Potsdamer Wissenschaftslandschaft entwickeln: www.prowi-potsdam.de. Auf einem gemeinsamen wissenschaftlichen Veranstaltungskalender können Nutzer sich über Veranstaltungen im Bereich Wissenschaft informieren. Aktuelle Pressemeldungen aus der Potsdamer Wissenschaft sind ebenso zu finden, wie Nachrichten aus der internationalen Wissenschaft. Alle wissenschaftlichen Einrichtungen haben die Möglichkeit, sich in einem kurzen Selbstportrait vorzustellen und mit einem Link auf das eigene Internetangebot zu verweisen. Im kommenden Jahr wird diese Homepage dann auch in Teilbereichen in englischer Sprache abzurufen sein.




Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.prowi-potsdam.de



Keywords (optional):

wissenschaft, wissenschaftsstadt, potsdam, wissenschaftsportal,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die dichte Wissenschaftslandschaft in Potsdam ist der fruchtbare Boden für den Verein proWissen Potsdam e.V. Der gemeinnützige Verein wurde im April 2004 gegründet. Seine Funktion sieht er in der Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie im Ausbau eines Netzwerkes von Hochschulen, wissenschaftlichen Institutionen, Wirtschaft, Kultur, Politik, Stadt und Bürgern in der Region Potsdam. Dadurch wird eine Plattform geschaffen, die Wissenschaft mit Kultur, Wirtschaft, Tourismus und Bildung verknüpft.

Der Verein legt einen weiteren Schwerpunkt auf die Kommunikation zwischen Wissenschaftsinstitutionen und Schulen. proWissen Potsdam e.V. wirkt als Scharnier im Bereich der Bildung, Weiter- und Ausbildung als auch "lebenslanges Lernen". Auch die Positionierung der beteiligten Institutionen in der Potsdamer Öffentlichkeit und Potsdam als Wissensstadt in Deutschland wird durch die Aktivität des Vereins gestärkt.

Durch Kooperationen, die der Verein über die eigenen Projekte hinaus eingeht, verfolgt proWissen Potsdam e.V. das Ziel, die Wissenschaft in den Alltag zu integrieren und gestaltet Feste, Schulprojekte und Veranstaltungsreihen mit. Die vom Stifterverband der Deutschen Wissenschaft geförderte Neuauflage des historischen Ediktes von Potsdam gehört ebenso dazu wie die Berufung einer Stadtfilmemacherin in die Filmstadt Potsdam oder die Präsentation von Wissenschaften in der Stadt im Rahmen von Festivals oder der Veranstaltungsreihe "Potsdamer Köpfe".

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

Pressekontakt

- alle Fragen rund um den Verein und für Interview- und Materialanfragen -
Dr. Simone Leinkauf, Tel. 0331 – 6202 357
E-Mail: s.leinkauf(at)hff-potsdam.de



bereitgestellt von: prowissen
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 27.11.2008 - 15:45
Sprache: Deutsch
News-ID 66056
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: proWissen Potsdam e.V.
Ansprechpartner: Dr. Simone Leinkauf Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Potsdam
Telefon: 0331 6202357

Meldungsart: Unternehmensinformation
Versandart: eMail-Versand
Freigabedatum: 27.11.2008

Diese Pressemitteilung wurde bisher 1165 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]