Royal Coal gibt Erweiterung des operativen Betriebs bekannt

ID: 547225
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - TORONTO -- (Marketwire) -- 12/30/11 --
DIESE PRESSEMITTEILUNG ODER TEILE DAVON SIND NICHT FÜR DIE WEITERLEITUNG AN US-AMERIKANISCHE NACHRICHTENAGENTUREN ODER DIE DIREKTE ODER INDIREKTE VERÖFFENTLICHUNG, VERBREITUNG ODER VERTEILUNG IN DEN USA BESTIMMT.

Royal Coal Corp. ("Royal Coal") (TSX VENTURE: RDA)(FRANKFURT: RLC), ein US-Produzent schwefelarmer Kraftwerkskohle mit hohem BTU-Wert in den Zentral-Appalachen, hat sich zufrieden über ein Abkommen mit Novadx Ventures Corp. ("Novadx") - (TSX VENTURE: NDX) und der Ikerd-Unternehmensgruppe ("Ikerd") geäußert. Das Abkommen sieht auf vertraglicher Basis den Abbau und Vertrieb von Kohle durch Royal Coal in bestimmten Pachtbetrieben (die "Pachtbetriebe") von Novadx und Ikerd einschließlich der Flatwoods-Mine in Kentucky (USA) vor. Vorbehaltlich der behördlichen Zustimmung erhält Novadx als Gegenleistung von Royal Coal 15 Millionen Stammaktien (die "Novadx-Aktien"). Darüber hinaus erhält Novadx fortlaufende Barzahlungen in Höhe von 2,50 US-Dollar pro Tonne der durch Royal Coal in den Pachtbetrieben geförderten Kohle bis zu einem Gesamtbetrag in Höhe von 2,5 Millionen US-Dollar (die "Barzahlungen"). Die Novadx-Aktien unterliegen nach ihrer Ausgabe einer Mindesthaltefrist von 4 Monaten. Bei behördlicher Zustimmung werden zusätzlich 5 Millionen Stammaktien durch Royal Coal an Novadx ausgabefähig, falls der durchschnittliche Schlusskurs der Stammaktie von Royal Coal 150 Tage nach Ausgabe der Novadx-Aktien über einen Zeitraum von 30 Tagen über 0,10 US-Dollar pro Aktie liegt. Gemäß dem Abkommen mit Ikerd erhalten Ikerd und bestimmte Gläubiger einen Förderzins in Höhe von 2,75 US-Dollar pro Tonne durch Royal Coal geförderter Kohle in den Pachtbetrieben.

Wie Neil MacDonald, der CEO von Novadx, erklärte: "Wir sind zufrieden, dass wir ein Abkommen mit allen betroffenen Parteien erzielt haben und Royal Coal in der Lage ist, weiterhin Kohle in den Ikerd-Lagerstätten abzubauen. Royal Coal ist angesichts der bestehenden Infrastruktur und seiner örtlichen Nähe zu den Liegenschaften der ideale Partner. Wir sind froh, dass wir uns nun durch eine Aktienbeteiligung bei Royal Coal an diesem Geschäft beteiligen können."

"Die Produktion in diesen Liegenschaften ergänzt unser bestehendes Geschäft einschließlich der 100%-igen Tochtergesellschaft Charlene-Verladeanlage", erläuterte Tom Griffis, Vorsitzender von Royal Coal.

Royal Coal übernimmt auch weiterhin die Verpflichtungen hinsichtlich der Pacht der für den Betrieb notwendigen Bergbauausrüstung und hat sich einverstanden erklärt, Zahlungen in Höhe von 500.000 US-Dollar (die "Ausrüstungszahlungen") an Novadx zu leisten. Diese Zahlungen werden für die Bergbauausrüstung fällig, deren Pachtverträge 2012 ablaufen sowie für den Übergang des Eigentums an der Grundausrüstung an Royal Coal.

Bestimmte von Novadx gegen Ikerd eingeleitete Gerichtsverfahren werden wie am 27. September 2011 angekündigt bis zur Zahlung aller ausstehenden Verpflichtungen an Novadx anhängig bleiben. Zur Erfüllung der Forderungen hat die Ikerd-Unternehmensgruppe der Begleichung der ausstehenden Beträge an Novadx in Höhe von 649.000 US-Dollar zugestimmt. Diese Summe entfällt auf den durch Ikerd zu bezahlenden Restzins für bestimmte Bergbauausrüstung sowie den restlichen Kohlebestand, Pacht, Genehmigungen und Ausrüstung im Zusammenhang mit dem Betrieb der Kohleterminals durch Ikerd in Somerset (Kentucky) und der Pachtzinsen für die Minen Flatwoods, Elk Creek, Buncomb und Brushy von Ikerd. Die Pachtzinsen und bestimmte andere direkt durch Novadx in der Nähe der Flatwoods-Mine erworbenen Pachtverträge für Bergwerke werden durch Novadx an Royal Coal veräußert, sobald die oben genannten Zahlungen durch Ikerd an Novadx erfolgt sind und die Ausrüstungszahlungen in voller Höhe in bar geleistet wurden. Die Veräußerung unterliegt außerdem der Zustimmung betroffener Dritter.

Royal Coal hat im November die Bergbauarbeiten in der Flatwoods-Mine und im Dezember in Elk Creek aufgenommen. Das Produktionsziel von Royal Coal in den Liegenschaften liegt ab Februar 2012 bei insgesamt 40-45.000 Tonnen pro Monat.

Über Royal Coal

Royal Coal ist ein kanadisches Bergbauunternehmen, das in der Exploration und Förderung von Kohle tätig ist. Das Unternehmen mit Sitz in Toronto (Ontario) unterhält eine Regionalniederlassung in Hazard im US-Bundesstaat Kentucky und spezialisiert sich auf die Entwicklung von Tagebauprojekten zur Kohleförderung in der Kohleregion in den Zentral-Appalachen, die sich auf Teile der Bundesstaaten West Virginia, Virginia, Kentucky, Ohio und Tennessee erstreckt.

Diese Pressemitteilung ist kein Verkaufsangebot und keine Aufforderung zum Kaufsangebot, noch darf es einen Verkauf der Wertpapiere unter einer Gesetzgebung geben, unter der solch ein Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Qualifizierung nach dem Wertpapiergesetz der jeweiligen Gesetzgebung ungesetzlich wäre.

Diese Pressemitteilung enthält "in die Zukunft gerichtete Aussagen", die Informationen zu künftigen Ereignissen und künftigen finanziellen und operativen Leistungen enthalten, insbesondere zur Einschätzung des künftigen Ausblicks für Royal Coal durch das Management, zu potenziellen Finanzierungen, potenziellen Übernahmen und Fördermengen. Insbesondere enthält diese Mitteilung zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die Erhöhung der Produktionskapazität aufgrund zusätzlicher finanzieller Ausgaben, der zukünftigen Entwicklung von Vermögenswerten, Reserven oder Liegenschaften. Zukunftsgerichtete Aussagen sind an der Verwendung von Begriffen wie "vorhersehen", "glauben", "planen", "schätzen", "erwarten" u.ä. erkennbar. In die Zukunft gerichtete Informationen sollten nicht als eine Garantie künftiger Erfolge oder Ergebnisse verstanden werden. Sie sind nicht unbedingt genaue Angaben zum Zeitpunkt, an dem oder bis zu dem diese Leistungen oder Ergebnisse erzielt werden. In die Zukunft gerichtete Aussagen basieren auf Informationen, die zum Zeitpunkt der Aussage und/oder gemäß dem guten Glauben des Managements zum jeweiligen Zeitpunkt im Hinblick auf künftige Ereignisse zur Verfügung standen. Diese Informationen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Leistungen oder Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückten oder suggerierten Ergebnissen abweichen.

Bedeutende Faktoren, die zu diesen Abweichungen führen können, sind zum Beispiel: Preise, Annahmen und Erwartungen bezüglich der Reserven und/oder Ressourcen unserer Bergbaubetriebe; Veränderungen bei vereinbarten Verkäufen, die aufgrund der Unsicherheiten im Umfeld des Kohlemarktes zur Beeinträchtigung der Geschäfte des Unternehmens führen können; negative Einflüsse auf das Unternehmen durch andere wirtschaftliche, geschäftliche und/oder Wettbewerbsfaktoren; die weltweite Nachfrage nach Kohle; der Kohlepreis; der Preis für alternative Energiequellen; die Verfügbarkeit von Kohle und andere Wettbewerbsfaktoren; die Kosten für die Förderung und den Transport von Kohle; die Fähigkeit, neue Fördergenehmigungen zu erhalten; die Kosten für die Rekultivierung alter Liegenschaften; das Risiko bei der Erweiterung des Kohleabbaus; die Fähigkeit, neue Minen rechtzeitig in Betrieb nehmen zu können; Branchenwettbewerb; die Fähigkeit des Unternehmens, seine Wachstumsstrategien umsetzen zu können; die Fähigkeit des Unternehmens, geplante Übernahmen abschließen zu können; und allgemeinwirtschaftliche Umstände. Die Leser sollten diese zukunftsgerichteten Aussagen mit der erforderlichen Vorsicht bewerten. Wir übernehmen keine Verantwortung für eine Aktualisierung von zukunftsgerichteten Informationen hinsichtlich tatsächlicher Ergebnisse, Veränderungen bei den Annahmen oder Veränderungen bei anderen Faktoren, die zukunftsgerichtete Informationen betreffen, sofern und in dem Maße, wie es gemäß geltendem Wertpapierrecht erforderlich ist. Für den Fall, dass wir eine oder mehrere zukunftsgerichtete Informationen aktualisieren, darf daraus nicht geschlossen werden, dass wir zusätzliche Aktualisierungen zu diesen oder anderen zukunftsgerichteten Informationen machen werden. Das Unternehmen macht Leser darauf aufmerksam, dass zukunftsgerichtete Aussagen u.a. zu seinen zukünftigen Unternehmungen und Geschäftsplänen Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten Ergebnissen abweichen.

Weder die TSX Venture Exchange noch die zuständige Regulierungsstelle (gemäß der Definition in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen für die Angemessenheit oder Fehlerfreiheit dieser Veröffentlichung die Verantwortung.

Kontakt:


Royal Coal Corp.
Tom Griffis
Vorstandsvorsitzender
(416) 861-8775

Royal Coal Corp.
Richard Buzbuzian
Investorbeziehungen
(647) 501-3290



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.royalcoal.com



Keywords (optional):

royal-coal-corp,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: MARKETWIRE
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 30.12.2011 - 20:01
Sprache: Deutsch
News-ID 547225
Anzahl Zeichen: 9124
Kontakt-Informationen:
Firma: Royal Coal Corp.
Stadt: TORONTO


Diese Pressemitteilung wurde bisher 1983 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]