PresseKat - Was hat der Schlips in den AGB verloren?

Was hat der Schlips in den AGB verloren?

ID: 47854

Oder warum Sie f√ľr √úbersetzungen einen Fachmann aufsuchen sollten.

(firmenpresse) - Salzwedel im April 2008 - Der Schlips hat in den AGB nat√ľrlich nichts verloren, richtig (jedenfalls nicht, wenn Sie gewerblich t√§tig sind und keine Schlipse verkaufen). Durch ein maschinelles √úbersetzungstool hat es in diesem Fall der Schlips in die Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen geschafft. Der ‚ÄúSchlips‚Äú hei√üt im Englischen ‚Äětie‚Äú, ‚Äětie‚Äú bedeutet jedoch auch ‚ÄěBindung‚Äú, welche schon eher in die AGB geh√∂rt. Und genau diese Situation macht auf ein typisches Problem maschineller √úbersetzungstools aufmerksam: der Kontext, also der Sinnzusammenhang, wird bei der √úbersetzung selten ber√ľcksichtigt. Und das ist nur ein Beispiel!

Ein Grund mehr sich bei anstehenden √úbersetzungen f√ľr einen professionellen √úbersetzer zu entscheiden, denn der kennt sich mit so etwas aus.

Mit neuem und 3-sprachigem Webauftritt (www.viva-verbum.de) startet das √úbersetzungsb√ľro Viva Verbum in das 2. Quartal 2008 und bietet online umfassende Informationen zu den gebotenen Dienstleistungen. Die Arbeitssprachen sind dabei Deutsch, Englisch und Franz√∂sisch, die Spezialisierungen Technik (vorrangig IT) und Wirtschaft.

Das Portfolio von Viva Verbum ist auf die Gesch√§ftswelt zugeschnitten. So √ľbersetzt Viva Verbum Ihre Dokumente, ob allgemeinsprachlicher oder fachlicher Natur, wie z.B. Gesch√§ftsberichte, Pressemitteilungen, Produkthandb√ľcher und Schulungsunterlagen.

Dar√ľber hinaus wird das √úbersetzen und Lokalisieren von Software und Websites angeboten. Lokalisieren bedeutet hier die Anpassung an die Wahrnehmungsgewohnheiten der Zielkultur. Ihre Software oder Website mag in einer bestimmten Sprache f√ľr eine bestimmte Zielgruppe funktionieren und Interessenten akquirieren, das muss nicht so sein, wenn man sie 1:1 in eine andere Sprache √ľbersetzt. Ein ganz banales Beispiel ist das Kontaktformular: in einem deutschen Formular erfolgt die Zahleneingabe mit einem Punkt als Tausendertrennzeichen, in einem englischen Formular dagegen mit einem Komma. Kommt ein Besucher auf einer Website nicht weiter, so wechselt er zur n√§chsten Website, eventuell die eines Mitbewerbers. Um es mit den Worten von Willy Brandt zu sagen: ‚ÄěIf I‚Äôm selling to you, I speak your language. If I‚Äôm buying, dann m√ľssen Sie Deutsch sprechen.‚Äú (zu Deutsch: Wenn ich Ihnen etwas verkaufe, dann spreche ich Ihre Sprache. Wenn Sie mir etwas verkaufen, dann m√ľssen Sie Deutsch sprechen.)





Au√üerdem √ľbersetzt und beglaubigt Viva Verbum Ihre Urkunden (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, etc.), pr√ľft Ihre Texte auf korrekte Rechtschreibung und Grammatik und bringt Ihre Ton- oder Videoaufnahmen aufs Papier.

Lassen Sie den Schlips nicht in Ihre AGB und kontaktieren Sie Viva Verbum f√ľr zuk√ľnftige √úbersetzungs- und Lokalisierungsprojekte.

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Viva Verbum ist das √úbersetzungsb√ľro von Christine Knospe f√ľr die Sprachen Deutsch, Englisch und Franz√∂sisch und bietet die folgenden Dienstleistungen: √úbersetzungen, Korrektorat, Beglaubigungen, Transkription, Softwarelokalisierung, Websitelokalisierung, Dolmetschungen und Sprachunterricht. Das √úbersetzungsb√ľro ist spezialisiert auf die Fachgebiete Technik (vorrangig IT) und Wirtschaft. Christine Knospe selbst ist Diplom-Fach√ľbersetzerin (FH), √∂ffentlich bestellte und beeidigte √úbersetzerin durch das Landgericht Stendal (Altmark) und Mitglied im BD√ú (Bundesverband der Dolmetscher und √úbersetzer eV).



Leseranfragen:

Christine Knospe
√úbersetzungsb√ľro Viva Verbum
Telefon: 03901 828389
Mobil: 0152 08870870
E-Mail: knospe(at)viva-verbum.de
Internet: http://www.viva-verbum.de



PresseKontakt / Agentur:

Christine Knospe
√úbersetzungsb√ľro Viva Verbum
Telefon: 03901 828389
Mobil: 0152 08870870
E-Mail: knospe(at)viva-verbum.de
Internet: http://www.viva-verbum.de



drucken  als PDF  an Freund senden  Neu im Internet: Kleinunternehmerportal mit kostenloser OnlineFibu Mikrobiologische Innenraumreinigung nach D-MIR arbeitet sehr zuverlässig und staubarm
Bereitgestellt von Benutzer: vivaverbum
Datum: 28.04.2008 - 12:25 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 47854
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Christine Knospe
Stadt:

Salzwedel


Telefon: 03901 828389

Kategorie:

Dienstleistung


Meldungsart: Unternehmensinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 28.04.08

Diese Pressemitteilung wurde bisher 275 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Was hat der Schlips in den AGB verloren?"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Viva Verbum - √úbersetzungsb√ľro Christine Knospe (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).


Alle Meldungen von Viva Verbum - √úbersetzungsb√ľro Christine Knospe