Julius Lercher - ein außergewöhnliches Fantasy-Buch

Die erst elfjährige Sarah Nicola Heidner veröffentlicht mit"Julius Lercher und der Drachenzahn"ihren ersten Roman.

ID: 471326
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - "Die Fantasie ist bei Kindern oft ausgeprägter, als bei Erwachsenen. Ideen sprudeln, nur an der Sprache hapert es mitunter ein wenig." Sarah Nicola Heidner fand im Engelsdorfer Verlag in Leipzig den Verleger ihres Erstlingswerkes, der sie mit einer Lektorin zusammenführte. So wurde aus dem Rohwerk ein stimmiges Fantasybuch entwickelt, das im Spätsommer 2011 als Festeinband veröffentlicht wird.

Sarahs Geschichte handelte von dem ewigen Kampf des Guten gegen das scheinbar übermächtige Böse. Das Gute in Sarahs Buch wird von Julius Lercher verkörpert. Das Thema "Gut gegen Böse" nimmt in "Julius Lercher und der Drachenzahn" eine ganz eigene, aufregende und spannende Gestalt an.

Julius, ein scheinbar ganz normaler Junge, wächst in einem Waisenhaus auf. An seinem zehnten Geburtstag erfährt er, dass er magische Fähigkeiten besitzt. Julius wird in eine Schule für junge Magier aufgenommen, wo er sich mit Philip anfreundet. Nach einem Angriff des bösen Magiers Morten Morden wird die Schule geschlossen. Der Schulleiter Nikelk gibt Julius und Philip Privatunterricht. Auf der Suche nach einem Buch, von dem man sagt, dass es der Schlüssel im Kampf gegen den Widersacher Morden sein soll, werden sie von der Drachendame Simila und dem Jahend Kosmos begleitet. Sie stehen füreinander ein und machen sich gegenseitig Mut auf ihrem Weg, auf dem sie magischen Geschöpfen begegnen und schwierige Herausforderungen zu meistern haben. Nicht nur einmal fragen sie sich: Wer ist dieser Morten Morden wirklich? Und welche Rolle spielt die Königin der Nacht? Die Leser - empfohlen ist das Buch von acht Jahre an - müssen selbst herausfinden, was Julius und Philip auf ihrer magischen Reise erkennen werden. Eines ist klar: Es geht um viel mehr als nur um das gesuchte Buch ...

Sarahs Verleger Tino Hemmann freut sich, dass überhaupt noch Kinder zum Schreiben tendieren. "Die elektronischen Medien sind Zeitdiebe geworden, die unsere Kinder vom Lesen und Schreiben wegführen. Insbesondere die Allgemeinbildung der Kinder leidet erheblich unter diesem Umstand."



Nun hofft er - so wie seine elfjährige Autorin - dass deren Buch den einen oder anderen Achtungserfolg erfährt.


Rezensionsexemplare bestellen Sie bitte über info(at)engelsdorfer-verlag.de


Heidner, Sarah Nicola: "Julius Lercher und der Drachenzahn"
Engelsdorfer Verlag Leipzig (2011)
ISBN 978-3-86268-449-6
Festeinband, 235 Seiten, 12,00 Euro (D)



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.engelsdorfer-verlag.de



Keywords (optional):

schreiben, lesen, schule, fantasie, verlag,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Der Engelsdorfer Verlag mit Sitz in Leipzig veröffentlicht Bücher und eBooks.

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

Engelsdorfer Verlag
Kerstin Rost
Schongauerstraße 25
04329 Leipzig
info(at)engelsdorfer-verlag.de
0341 2711870
http://www.engelsdorfer-verlag.de



bereitgestellt von: Adenion
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 31.08.2011 - 15:50
Sprache: Deutsch
News-ID 471326
Anzahl Zeichen: 2647
Kontakt-Informationen:
Firma: Engelsdorfer Verlag
Ansprechpartner: Kerstin Rost Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Leipzig
Telefon: 0341 27118720

Meldungsart:
Anmerkungen:



Diese Pressemitteilung wurde bisher 280 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]