Stadt Hildesheim entscheidet sich für CAFM-System IMSware

ID: 45766
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) -





Die Stadt Hildesheim hat sich dafür entschieden, ihre Liegenschaften und Gebäude künftig mit dem Gebäude- und Liegenschaftsmanagementsystem IMSware der IMS.kom GmbH zu betreiben. Im vorausgegangenen Auswahlverfahren war es der Tochter der Dinslakener IMS GmbH gelungen, sich konsequent gegenüber dem vorhandenen Mitbewerb durchzusetzen. Entscheidend waren dabei einmal mehr die Leistungsbreite der Software, die Leistungsfähigkeit und die Abdeckung der Anforderungen, und insbesondere die einfache Bedienbarkeit der Anwendung.

IMSware wird detailliert – bis hin zu einzelnen Räumen und Inventareinrichtungen – Auskunft über Anzahl und Lage der Immobilien und Anlagen, deren Alter, Zustand und Ausstattung sowie über alle im Zusammenhang mit den Immobilien stehenden Kosten geben.
Im ersten Schritt erfolgt die Bestandsdatenübernahme aus der Reinigungsapplikation. Es folgen der Aufbau des Flächen- und Raummanagements sowie die Herstellung der Betriebsbereitschaft für das Energie- und Reinigungsmanagement. Parallel dazu erfolgt die Einführung des Budgetmanagements um den kommunalen Immobilienbestand kostenoptimiert und kontrolliert zu managen. Die übrigen Module wie Auftrags-, Miet- und Schließmanagement sind Bestandteil der zweiten Projektphase.

IMSware unterstützt in der 100.000 Einwohner zählenden Stadt die gesamte Bandbreite des kommunalen Immobilienmanagements in technischer, infrastruktureller, als auch in kaufmännischer Hinsicht. Darüber hinaus können aktiv Kosten für die Verwaltung von Liegenschaften sowie bei der Bewirtschaftung von Gebäuden reduziert werden und Prozesse vereinfacht ablaufen. Alle Beteiligten haben mit einem zentralen Informationssystem schnell und aktuell Zugriff auf notwendige Daten. Das Budget bleibt dabei zu jeder Zeit im Blick.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.imsware.de



Keywords (optional):

software, it, fm, presse, mitteilung,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH mit Sitz in Dinslaken ist eines der führenden Software- und Beratungshäuser in den Bereichen Facility Management und Technische Informations- und Meldesysteme. Als konzernunabhängiges, mittelständisches Unternehmen entwickelt und vertreibt IMS bereits seit 1987 erfolgreich innovative IT-Lösungen. Die eigene Software IMSware hat sich am Markt dauerhaft etabliert. Der offene, objektorientierte Ansatz und der modulare Aufbau garantieren dem Kunden eine integrative Gesamtlösung auf Basis einer modernen Standardsoftware, welche exakt an die Praxisbedürfnisse angepasst werden kann. Von dem Erfolg der IMSware zeugen mehr als 10.000 installierte Arbeitsplätze bei namhaften Kunden in Deutschland und dem europäischen Ausland. Branchenübergreifend gelingt es, mit IMSware die Produktivität und Rentabilität entscheidend zu steigern. IMS versteht sich als Full Service Anbieter. Die in ihrer Mehrheit diplomierten und promovierten IMS-Spezialisten treiben nicht nur Forschung und Entwicklung intensiv voran, sondern bieten dem Kunden mit Bedarfsanalysen, Projektplanung, Softwareimplementierung, Schulungen etc. hochqualifiziertes Consulting an. Mit der IMS.kom GmbH hat IMS außerdem ein eigenständiges Tochterunternehmen gegründet, dass sich ausschließlich auf die Einführung und Beratung von Software-Lösungen für Kommunen spezialisiert hat.

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

IMS
Gesellschaft für Infor¬mations-
und Managementsysteme mbH

Erlenstraße 80
46539 Dinslaken
Deutschland

Telefon: 02064 – 4986-0
Telefax. 02064 – 4986 49
E-mail: svea.kostanczak(at)imsware.de

Svea Kostanczak
Marketing / PR



bereitgestellt von: imsware
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 31.03.2008 - 15:26
Sprache: Deutsch
News-ID 45766
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: IMS GmbH
Ansprechpartner: Svea Kostanczak Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Dinslaken
Telefon: 02064-4986-0

Meldungsart: Erfolgsprojekt
Versandart: eMail-Versand
Freigabedatum: 31.03.2008

Diese Pressemitteilung wurde bisher 863 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]