Video to go! Handy-TV wird Realität

• Mit ViiF per Knopfdruck Lieblings-Videos von YouTube und Co. aufs Handy schicken
• Fernsehsender UProm.TV integriert den Dienst direkt im Video-Player seiner Videoplattform

ID: 45585
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) -



Berlin/München, 27. März 2008 – Die persönlichen Lieblingsvideos von YouTube und Co. einfach per Klick kostenlos aufs Handy schicken und unterwegs anschauen – genau dies ermöglicht das neue Feature des mobilen Video-Services ViiF (www.ViiF.de). Unter http://www.viif.de/video-mitnehmen lassen sich die Online-Clips in wenigen Sekunden an die eigene ViiF-Video-Box schicken, so dass man sie sich von überall mit dem Handy noch einmal anschauen kann – einfach per 22557 Videoanruf.

Für die Weiterleitung des Videos muss man weder eine Software auf dem Handy installieren noch ins mobile Internet gehen. Es genügt die URL des Clips und die eigene Handynummer anzugeben. Damit wird es so leicht wie nie zuvor, die eigene mobile Playlist zusammenzustellen. Auch das Anschauen auf dem Handy ist völlig unkompliziert und einfach: Nummer wählen, Videocall starten und unter „Meine Videos“ die Lieblingsclips ansehen, kommentieren und an Freunde weiterleiten. So wird der User ganz leicht zum Video-Jockey, der - wann immer er Lust dazu hat – binnen Sekunden seine Internet-Videos aufs Handy mitnehmen kann.

Der Fernsehsender UProm.TV integriert jetzt sogar diesen Service auf der eigenen Online Video Plattform. Unter www.uprom.tv kann der User neben dem Video-Player den Button „Video an Handy senden“ anklicken und die entsprechende Mobiltelefonnummer eingeben. Wenn dem Nutzer ein Film gefällt, schickt er sich oder seinen Freunden das Video auf das Handy – ohne dabei die Seite wechseln zu müssen. „Gerade die Benutzerfreundlichkeit von ViiF hat uns begeistert. Ohne zusätzliches Registrieren können unsere User ihre Lieblingsvideos jetzt auch auf dem Handy als Mobile TV ansehen sowie Produzenten ihre Videos per Handy in ihrer Community promoten – ein super-Service, den wir so zusätzlich anbieten können!“, erklärt Nick Riegger, Geschäftsführer von UProm.TV

Neben der eigenen Clip-Kollektion aus dem Internet bekommen ViiF-Mitglieder über ihr Handy auch Zugang zu einer Vielzahl von Videochannels, von Sport über Musik bis zu aktuellen Nachrichten. Durch Kooperationen mit MTV, Reuters oder ProSiebenSat.1 können ViiF-Nutzer jederzeit und überall mit dem Handy kurze Videoclips anschauen, weiterleiten und kommentieren.







Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.ViiF.de



Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Über ViiF: ViiF (www.ViiF.de) bietet unter 22557 Videoanruf den Nutzern die Möglichkeit, Video-Clips mobil aufzunehmen, abzuspielen, zu kommentieren, weiterzuschicken und auf Internetportalen und Blogs einzustellen. Man braucht keine Software auf das Mobiltelefon zu laden. Der User wählt eine kurze Nummer, drückt Videoanruf und kann eigene Videos drehen, kommentieren und veröffentlichen. Weiterhin kann er Clips von seinen Freunden auf dem Handy anschauen und seine Videos an Freunde weiterleiten. Zusätzlich kann sich der User aus einer Vielzahl von Channels aktuelle Videos aus verschiedensten Bereichen z.B. Lifestyle, Sport, News, Horoskope, Comedy und Musik anschauen.

Über UProm.TV:
UProm.TV hat sich auf das Lizenzieren, Ausstrahlen und Verbreiten von nutzergenerierten Inhalten spezialisiert und bietet Medienprofis des 21. Jahrhunderts einen TV-Sender „2.0“ sowie eine Web-Plattform die sie selber inhaltlich gestalten können. Mit diesem Weg besetzt UProm.TV das Prinzip von Al Gore`s Current.TV in Deutschland und bedient das stark wachsende journalistische Segment der Social Videoblogger. Typische Content Lieferanten sind z.B. Musiker, Bands, Comedians, Doku-Filmer, Videoblogger, Semi Pros und Selbstvermarkter. UProm.TV bietet darüber hinaus IPTV Anbietern über den klassischen Distributionsweg TV eine größere Reichweite für ihre Sendungen und Produktionen. Neben der Verbreitung über Satellit (ASTRA digital) wird UProm.TV auch in einigen digitalen Kabelnetzen ausgestrahlt.

PresseKontakt / Agentur:


ViiF Mobile Video GmbH | Poststr. 21/22 | 10178 Berlin


Karin Gehle | Telefon: +49.30.2576205.14 | E-Mail: presse(at)ViiF.de | www.ViiF.de



bereitgestellt von: piabo43
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 27.03.2008 - 16:49
Sprache: Deutsch
News-ID 45585
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:

Meldungsart: Erfolgsprojekt
Versandart: eMail-Versand

Diese Pressemitteilung wurde bisher 654 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]