Bundesverfassungsgericht verwirft heimliche Online-Durchsuchungen

ID: 43763
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Das Bundesverfassungsgericht hat die Bestimmungen im nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzgesetz zur heimlichen Online-Durchsuchung von PCs wegen Grundgesetzwidrigkeit für nichtig erklärt.
Dabei postuliert das Bundesverfassunsgericht in seinem Urteil, ähnlich wie beim Volkszählungsurteil, ein neues Grundrecht auf Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme, das etwa das Telekommunikationsgeheimins und das Recht auf informationelle Selbstbestimmung ergänzt.

Die Diskussion um den sog. "Bundestrojaner" hat das Bewusstsein für die Risiken in Bezug auf Privatsphäre und Datensicherheit neu angefacht. Der "Schutz vor dem Bundestrojaner" ist auch Thema des Vortrags von m-privacy Geschäftsführer Roman Maczkowsky auf dem BvD-Kongress 2008.

Während heimliche Online-Durchsuchungen von PCs durch das heutige Urteil, ähnlich wie bei Eingriffen in das Telekommunikationsgeheimnis oder in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, für Strafverfolgungsbehörden nur unter strengen Auflagen möglich sind werden sich Hacker und Wirtschaftsspione weiterhin online "bedienen".

Links:
BvD-Kongress 2008: http://kongress.bvdnet.de/

Der beste Schutz vor Hackern, Wirtschaftsspionen und Bundestrojaner: TightGate-Pro-Server von m-privacy! http://www.m-privacy.de/index.php?id=tightgate_pro

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

m-privacy GmbH
Am Köllnischen Park 1
D-10179 Berlin
Tel.: +49 30 - 243 423 34
Fax: +49 30 - 243 423 36



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.m-privacy.de



Keywords (optional):

online-durchsuchung-wirtschaftsspionage-hacker,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Kurzportrait m-privacy GmbH

Die m-privacy GmbH mit Sitz in Berlin wurde im Jahr 2002 gegründet.
Das Unternehmen zählt heute zu den Spezialisten im Bereich innovativer IT-Sicherheitslösungen. Dabei setzt die m-privacy konsequent auf die weltweit führende TightGate™ Sicherheitstechnologie aus eigenem Hause.

Neben der Absicherung von Betriebssystemen entwickelt die m-privacy mit der TightGate™ Server-Familie benutzerfreundliche Lösungen zur hochsicheren Internetanbindung für PC-Arbeitsplätze.

Die von m-privacy entwickelten Systeme zeichnen sich durch den besonders hohen Schutz vor gezielten Angriffen, Online-Spionage und anderen Arten von unberechtigtem Zugriff aus. Dabei sind alle Systeme einfach und intuitiv zu bedienen und entsprechen allen Anforderungen des Datenschutzes.

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

Pressekontakt:
Herr Sven Klanowski
Tel.: +49 30 - 243 423 34
E-Mail: presse(at)m-privacy.de

Reprofähiges Bildmaterial senden wir Ihnen gerne zu.
Zusätzliche Informationen und Downloads finden Sie auf unserer Webpräsenz unter: www.m-privacy.de



bereitgestellt von: mp-firmenpresse
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 27.02.2008 - 12:59
Sprache: Deutsch
News-ID 43763
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: m-privacy GmbH
Ansprechpartner: Sven Klanowski Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Berlin
Telefon: 030 - 24 34 23 34

Meldungsart: Unternehmensinformation
Versandart: eMail-Versand
Freigabedatum: 27.02.2008

Diese Pressemitteilung wurde bisher 1125 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]