Firmenjubiläum: 25 Jahre Solana auf internationalem Markt

Solana vertreibt und vermarktet seit 25 Jahren SaKa-Kartoffelsorten - Kartoffelzüchter blickt zuversichtlich in die Zukunft

ID: 433803
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Hamburg, 30. Juni 2011: Die Solana GmbH & Co. KG begeht ab diesem Sommer ihr 25jähriges Firmenjubiläum und hat zu diesem Anlass viel Grund zum Feiern: Im Herbst 1986 wurde die Handelsregistereintragung der Solana Agrarprodukte beantragt und bestätigt - somit wird das Geschäftsjahr 2011/12 nun das große Jubiläumsjahr des internationalen Pflanzenzucht- und Handelsunternehmens. Den Auftakt macht am 30. Juni die 25-Jahr-Feier auf der Zuchtstation Windeby, Eckernförde mit über 300 geladenen Kunden, Vermehrern und Geschäftspartnern aus aller Welt.

Das global agierende Unternehmen setzt nach wie vor stark auf Wachstum und ist durch Vertriebstochterfirmen sowie eigene Produktions- und Vermehrungsorganisationen für Pflanzkartoffeln in 10 Ländern vor Ort vertreten. "Darüber hinaus arbeiten wir mit langjährigen Vertriebs- und Vertragspartnern als exklusive Vertreter der Solana Sorten zusammen, die über Lizenzpartnerschaften in über 40 Ländern verfügen", erläutert Geschäftsführer Torsten Spill. Die konsequente Züchtungsarbeit und unternehmerischer Weitblick bilden das Fundament für die Entwicklung der Solana zum führenden Privatunternehmen für Qualitäts-Kartoffelsorten, dessen Denken und Handeln nach wie vor stark in Deutschland verwurzelt ist.

Im Jubiläumsjahr 2011 / 2012 ist nun das primäre Ziel, das Unternehmen und die Marke Solana auf dem Markt noch intensiver bekannt zu machen, um bei Kunden, Partnern und Vermehrern weltweit eine verstärkte Identifikation mit der Leistung und Philosophie des Kartoffelzuchtunternehmens zu erzielen. Zudem setzt die Solana im Rahmen des Jubiläumsjahres verstärkt darauf, ihre beliebtesten Kartoffelsorten weiter aktiv zu bewerben. Neben den Neuzüchtungen und Premium-Kartoffelsorten werden dabei insbesondere auch die Spitzensorten gefördert, die in der vergangenen Saison durch eine besonders gute Performance aufgefallen sind. „Dazu gehören bei den Speisesorten vor allem Campina und Belmonda, die durch Geschmack, Optik, Marktwareertrag, Lagereignung und Resistenzen überzeugen“, kommentiert Spill. „Stolz sind wir auch auf unsere Ertragssorte Toscana, die sich dank ihrer Robustheit und exzellenten Lagerfähigkeit zu einem unserer Topseller entwickelt. Im Sortiment der Chipssorten sind Verdi, Caruso und Puccini bedingt durch ihre spezifischen Eigenschaften Weltneuheiten für die Industrie, während sich Ludmilla dank ihrer exzellenten Backqualität und guter Verarbeitungseignung zu unserer Hochertragssorte in der Pommes Frites Produktion entwickeln konnte.“ Die erfolgreichen Stärkesorten der Solana - Quadriga und Burana - haben sich innerhalb des letzten Jahres auf allen Ertragswettbewerben eine führende Stellung sichern können.



„Auch in Zukunft ist es unser Bestreben, exzellentes Pflanzgut sowie hochwertige, marktfähige Sorten zu entwickeln, die durch geringeren Einsatz von Pflanzenschutzmitteln wirtschaftlich interessant sind und eine nachhaltige Schonung der Umwelt ermöglichen“, erläutert Geschäftsführer Torsten Spill die Firmenphilosophie. „Wir sind stolz auf das bisher Erreichte und freuen uns darauf, die nächsten Herausforderungen zu bewältigen. Unser Dank gilt dabei vor allem unseren Mitarbeitern, mit deren Engagement und Motivation wir die letzten Jahre gemeistert haben sowie den Kunden, die zum Teil seit Jahrzehnten auf unsere Leistungen vertrauen.“


Hintergrundinformationen: Historie im Überblick
Der Expansionskurs der Solana ins europäische Ausland nahm Ende der 80er Jahre mit der Beteiligung am holländischen Züchter Den Hartigh BV schon erste Züge an. Es folgte die Gründung der Samara-Solana Russland 1994 mit dem Ziel, vor Ort hochwertiges Pflanzgut für die russische Region Samara zu erzeugen. Seit Sommer 2002 präsentiert sich das Unternehmen durch die Gründung der Tochtergesellschaft Solana Avrasya auch auf dem türkischen Markt. Die Neugründungen der Solana Polska in Polen 2003 sowie der Solana Ukraina im Jahr 2010 verdeutlichen den starken Fokus des Unternehmens auf Ost-Europa. Doch auch der Mittelmeerraum gewinnt zunehmend an Relevanz: Neben dem bestehenden Vertriebsstandort in Spanien sowie dem Vertriebs- und Produktionsstandort der Türkei wurde im Sommer 2010 eine Repräsentanz der Solana in Frankreich eröffnet. Als jüngste Entwicklung ist die Beteiligung der Solana am dänischen Kartoffelvermehrungs- und Handelshaus Scanax International A/S zu verzeichnen, die auf eine Ausweitung der Produktion und des Vertriebs auf den skandinavischen und baltischen Märkten abzielt.
Zum 01. Juli 2010 übernahm die Solana GmbH & Co. KG die Vermarktung und den Vertrieb der SaKa-Kartoffelsorten für Landwirte, Handel und verarbeitende Industrie auch in Deutschland. Bisher war das ausschließlich Aufgabe der SaKa Pflanzenzucht, während Solana als eigenständiges Handelsunternehmen im Bereich der internationalen Kartoffelwirtschaft für den Vertrieb der SaKa-Sorten zuständig war. „Die Trennung nach internationalem und deutschem Geschäft wurde damit aufgehoben, Deutschland ist jetzt im internationalen Warenverkehr noch besser vernetzt und die Geschäftsmöglichkeiten unserer deutschen Kunden auch im Ausland werden zunehmend gestärkt", erklärt Spill die Unternehmensumstellung.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.solana.de



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über SaKa / Solana-Gruppe:
Die Solana GmbH & Co. KG ist die exklusive Vertriebsorganisation der SaKa Pflanzenzucht GmbH & Co. KG, eines der führenden privaten Züchtungsunternehmen für Qualitätskartoffelsorten. Die SaKa / Solana-Gruppe bietet Qualitätspflanzkartoffeln aus modernster, verantwortungsvoller Produktion mit einem Service, der Landwirte, Handel und Verbraucher gleichermaßen überzeugt. Mit über 100-jähriger Erfahrung züchtet die SaKa Pflanzenzucht Kartoffelsorten, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Das Angebot der SaKa / Solana-Gruppe wird ergänzt durch einen umfassenden Beratungsservice, der sicherstellt, dass der Anbau der Kartoffeln für alle Beteiligten vom Landwirt über den Handel bis zum Verbraucher ein voller Erfolg wird.

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

OnTop PR
Stefanie Lindemann
Königstraße 30
22767 Hamburg
Tel: 040 / 7930 7184
Fax: 040 / 3567 98819
stefanie.lindemann(at)ontop-pr.de



bereitgestellt von: OnTop PR
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 30.06.2011 - 19:05
Sprache: Deutsch
News-ID 433803
Anzahl Zeichen: 5401
Kontakt-Informationen:
Firma: OnTop PR
Ansprechpartner: Nadeschda Heinrich Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Hamburg
Telefon: 040/79307191

Meldungsart: Unternehmensinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 30.06.2011

Diese Pressemitteilung wurde bisher 327 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]