EANS-News: BAUER Aktiengesellschaft /Prof. Thomas Bauer bestätigt Prognose auf der Hauptversammlung der BAUER AG

ID: 433637
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(ots) - --------------------------------------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Hauptversammlungen/Vorstandssitzungen/Unternehmen

Utl.: • Dividende von 0,60 Euro je Aktie
• Prof. Thomas Bauer bekräftigt Wachstumskurs
• Dr. Karlheinz Bauer gibt Aufsichtsratsmandat ab

Schrobenhausen (euro adhoc) - Rund 600 Aktionäre, Aktionärsvertreter
und Gäste trafen sich heute zur fünften ordentlichen Hauptversammlung
des im SDAX notierten Bau- und Maschinenbaukonzerns BAUER
Aktiengesellschaft am Stammsitz des Unternehmens in Schrobenhausen.

In seiner Rede zeigte der Vorstandsvorsitzende Professor Thomas Bauer
mit zahlreichen Projektbeispielen aus aller Welt die Perspektiven der
drei Segmente Bau, Maschinen und Resources auf und bekräftigte die
Prognose: "Wir sehen uns auf einem guten Weg, das gesteckte Ziel für
das Geschäftsjahr zu erreichen." Für 2011 erwartet die
Unternehmensgruppe eine Gesamtkonzernleistung in Höhe von 1,4
Milliarden Euro und ein Nachsteuerergebnis von gut 45 Millionen Euro.
Erfreut zeigte er sich auch über den kürzlich erfolgten Verkauf der
ersten Tiefbohranlage TBA 300 an eine venezolanische Bohrfirma. Mit
dem Gerät, das für die Öl-, Gas- und Wasser-Exploration sowie für die
Erschließung von Tiefengeothermie konzipiert ist, eröffnet sich die
Unternehmensgruppe ein neues Geschäftsfeld.

Mit großer Mehrheit stimmten die Aktionäre den Beschlussvorschlägen
der Verwaltung zu und bestätigten die Vertreter der Anteilseigner im
Aufsichtsrat für die kommenden fünf Jahre.

Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Dr.-Ing. Johannes Bauer,
Bauingenieur und Geschäftsführer der BAUER Designware GmbH. Er folgt


auf seinen Vater Dr. Karlheinz Bauer, der sein Mandat aus
Altersgründen abgab. Der 83-jährige Pionier des Spezialtiefbaus hatte
das Familienunternehmen in sechster Generation von 1954 bis 1986
geführt und in den 1970er-Jahren die Grundlage für die
Maschinenbausparte gelegt, die heute Weltmarktführer bei
Spezialtiefbaugeräten ist.

Die Hauptversammlung beschloss eine Dividende von 0,60 Euro je Aktie.
Damit werden rund 10,3 Millionen Euro an die Aktionäre ausgeschüttet.

Viele Aktionäre nutzten im Anschluss an die Hauptversammlung die
Gelegenheit, das Maschinenbau-Werk im etwa sechs Kilometer entfernten
Aresing zu besichtigen.

Die Abstimmungsergebnisse und die Präsentation des
Vorstandsvorsitzenden finden Sie im Internet unter www.bauer.de im
Bereich Investor Relations.

Über Bauer

Bauer ist Anbieter von Dienstleistungen, Maschinen und Produkten für
Boden und Grundwasser. Der Konzern ist mit seinen Leistungen und
Produkten auf den weltweiten Märkten vertreten. Infolge der globalen
Präsenz ist Bauer in hohem Maße von konjunkturellen Schwankungen
unabhängig.

Die Geschäftstätigkeit des Konzerns ist in drei Geschäftsbereiche
aufgeteilt: Bau, Maschinen und Resources. Das Segment Bau umfasst
Spezialtiefbauleistungen für Gründungen und Baugruben in aller Welt
und deren Projektentwicklung sowie Bauleistungen in angrenzenden
Bereichen. Im Segment Maschinen bietet Bauer als Weltmarktführer ein
umfassendes Sortiment von Maschinen, Geräten und Werkzeugen für den
Spezialtiefbau und angrenzende Tätigkeitsfelder an. Das Segment
Resources umfasst die Aktivitäten des Konzerns im Bereich der
Gewinnung und Förderung von Rohstoffen, Umwelttechnik, Geothermie
sowie Materialien zum Brunnenbau und Brunnenausbau (Pumpen- und
Bohrtechnik, Filter und Rohre).

Bauer profitiert in hohem Maße durch das Ineinandergreifen der drei
Geschäftsbereiche und positioniert sich als innovativer, hoch
spezialisierter Anbieter von Komplettlösungen und Serviceleistungen
für anspruchsvolle Spezialtiefbauarbeiten und angrenzende Märkte.

Gegründet 1790 erwirtschaftet Bauer heute etwa drei Viertel seiner
Leistung im Ausland. Der Konzern erzielte 2010 mit rund 9.100
Mitarbeitern eine Gesamtkonzernleistung von 1,30 Milliarden Euro (Vj.
1,28 Milliarden Euro). Die BAUER Aktiengesellschaft ist seit dem 4.
Juli 2006 im amtlichen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime
Standard, ISIN DE0005168108) gelistet.

Rückfragehinweis:
Bettina Erhart / Christopher Wolf
Investor Relations
Telefon: +49(0)8252 97 1918
E-Mail: investor.relations(at)bauer.de

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen: BAUER Aktiengesellschaft
BAUER-Straße 1
D-86529 Schrobenhausen
Telefon: +49 (0)8252-97-1918
FAX: +49 (0)8252-97-2900
Email: investor.relations(at)bauer.de
WWW: http://www.bauer.de
Branche: Bau
ISIN: DE0005168108
Indizes: SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München
Sprache: Deutsch



Keywords (optional):

boerse, maschinenbau,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: ots
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 30.06.2011 - 16:00
Sprache: Deutsch
News-ID 433637
Anzahl Zeichen: 5700
Kontakt-Informationen:
Firma: BAUER Aktiengesellschaft


Diese Pressemitteilung wurde bisher 185 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]