Zukunft von Druckereien - Online oder Offline

Online-Druckereien die Druckereien der Zukunft?

ID: 417026
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Vorab sei gesagt, dass es sicherlich vermessen wäre zu behaupten man kennt die genaue Antwort auf die Frage, jedoch möchten wir (http://www.druckportale.de) im folgenden versuchen zu analysieren, was in den letzten Jahren innerhalb des Druckereigewerbes für Veränderungen stattgefunden haben und wir probieren daraus eine Schlussfolgerung abzuleiten, wie die Zukunft der Druckereilandschaft aussehen kann.

Gleichzeitig kann die Frage natürlich auch zum grossen Teil nur mit "Nein" beantwortet werden, da es eine unzählige Menge von Drucksachen (http://www.druckportale.de) und deren Veredlungs- und Verarbeitungs- variationen gibt, die niemals nur Online abgewickelt werden können.

Nicht desto trotz sind es beeindruckende Wachstumsgeschichten von Online-Druckereien wie auch von uns bei druckportal.de (http://www.druckportale.de), die einem dann doch die Frage stellen lassen, wie geht es weiter Online respektive Offline?

Die Verbindung des Mediums Internet als Vertriebs- und Akquisitionsportal mit dem Geschäft einer Druckerei hat neue Möglichkeiten eröffnet im gesamten Handling von Druckaufträgen. Eine gut organisierte Druckerei hat auch schon in der Vergangenheit versucht, wenn die Gelegenheit sich ergeben hat, z.B. mehrere Briefbogen zusammenzustellen. Dadurch entstand ein höherer Deckungsbeitrag bei der Druckerei.

Das Geschäftsmodell einer Online-Druckerei (http://www.druckportale.de) beruht einzig und allein auf Masse und auf dem Zusammenstellen verschiedenster Aufträge, die die gleichen, wie z.B. Papier, oder sehr ähnlichen, wie z.B. die Auflage, Voraussetzungen mitbringen. Dadurch können enorme Preisvorteile generiert werden, die an den Kunden weitergeben werden. Diese Preise sind für eine herkömmliche Druckerei nicht zu erreichen, da dort mit Einzelnutzen kalkuliert werden muss.

Aufträge, die aufgrund ihrer Art häufig benötigt werden, die aufgrund ihres Formates mehrfach auf eine Druckform passen, sind die optimalen Aufträge für Online-Druckereien. (http://www.druckportale.de)



Diese Aufträge sind für herkömmliche Druckereien in Zukunft verloren. Diese Druckereien merken das jetzt schon, denn hat man früher noch viele Aufträge aus der Umgebung, z.B. vom Bäcker, vom Anwalt oder der Diskothek um die Ecke erhalten, sind es jetzt nur noch sehr wenige bis gar keine mehr. Diese Aufträge landen heute bei Online-Druckereien (http://www.druckportale.de) wie z.B. bei uns, bei Druckportal.de. (http://www.druckportale.de)
Hinzu kommen die Veränderungen in der Bevölkerung. Die jungen Generationen sind es gewohnt im Internet Bestellungen auszulösen. Sie wollen nicht unbedingt zu einer Druckerei laufen und dort sich mit jemanden unterhalten, der mit Begrifflichkeiten um sich wirft, die man nur schwer versteht und dann noch Terminvorstellungen hat, die fernab von gut und böse sind.

Zusätzlich verändert sich das Kaufverhalten auch bei grossen Unternehmen wie z.B. Verlagen, die sich selbst auch sagen, wieso bestell ich nicht einfach Online? Die schwierigen Produkte kann meine (externe) Hausdruckerei (http://www.druckportale.de) ja noch immer machen.

Anders sieht es natürlich bei sehr aufwendigen und extravaganten Druckprodukten aus. Verpackungen mit gesetzlich spezifischen Anforderungen, sehr speziell veredelte und verarbeite Produkte oder z.B. Geschäftsberichte erfordern einen direkten Draht zu einer Druckerei (http://www.druckportale.de) - und das wird auch sicher in Zukunft so bleiben.

Diese klaren Tatsachen lassen schon eine Prognose wagen:

Die Entwicklung von dem Jahr 2000 bis 2009 laut BVDM (Bundesverband Druck und Medien), wo seit dem Jahr 2000 von den 13.922 Druckereibetrieben im Jahr 2009 nur noch 10.301 übrig geblieben sind, wird sich noch verstärken.

Es gibt Prognosen die davon ausgehen, dass im Jahr 2020 nur noch drei bis viertausend Druckereien in Deutschland existieren werden. Das liegt sicher nicht nur an Online-Druckereien (http://www.druckportale.de), sondern auch an anderen Problemen, wie z.B. die Nachfolgeregelung, jedoch zeigt es das Druckereien ohne eine Spezialisierung in Zukunft keine Chance am Markt haben werden.

Wir von Druckportal.de (http://www.druckportale.de) sehen uns sehr gut aufgestellt für diese Entwicklungen und fühlen uns bestätigt durch den Zuspruch unserer Kunden. Wir werden weiter unser Portal (http://www.druckportale.de) ausbauen und durch unsere angebotene Qualität und durch unseren Service versuchen, weiter Kunden für uns zu gewinnen.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.druckportal.de



Keywords (optional):

online-druckerei, internet-druckerei, drucken, visitenkarten, aufkleber, briefbogen, bl-cke, wandkalender, schreibtischunterlagen, flyer, brosch-ren, folder,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Druckportal.de ist eine eingetragene Marke der Druckportale GmbH, mit Sitz im zentralen Rhein-Main Gebiet. Dort befindet sich auch die Produktionsstätte.

Die Druckportale GmbH besitzt jahrelange Kompetenz im Datenbankmanagement und Aufbau von Produktions- und Bestellportalen im Business to Business Bereich.

Um einer modern ausgerichteten Dienstleistung gerecht zu werden hat sich die Druckportale GmbH entschlossen, ihren Kunden eine komfortable und zeitgemäße Bestellmöglichkeit in Form eines Drucksachen-Einkaufsportales im Business to Consumer Bereich zur Verfügung zu stellen.

Bei Druckportal.de können Sie Aufkleber, Blöcke, Briefbögen, Briefumschläge, Broschüren, Displays, Flyer, Folder, Kalender, Poster, Postkarten, Schreibtischunterlagen, Visitenkarten und Wandkalender einfach und bequem in hervorragender Qualität online bestellen.

Um den besonderen Anforderungen einer Internet-Druckerei gerecht zu werden, ist es unumgänglich, eine eigene, direkt angeschlossene Druckerei zu betreiben, die den hohen qualitativen und terminlichen Anforderungen gerecht werden kann. Daraus folgert der Bedarf am Vorhalten von großen Maschinenkapazitäten mit der entsprechenden Zuverlässigkeit. Darum setzt die Druckportale GmbH ausschließlich auf namhafte Hersteller. Für die Plattenkopie sind das Maschinen aus dem Hause Creo. Für den Druck sind es HI-Print Maschinen aus dem Hause manroland (Offenbach).

Ohne eine starke Weiterverarbeitung, die bei der Druckportale GmbH ebenfalls direkt angeschlossen ist, um alle kurzfristigen Terminwünsche erfüllen zu können, ist das Betreiben einer Internetdruckerei nicht sinnvoll und unvollständig. Auch dort wird bei uns auch nur auf Maschinen namhafter deutscher und schweizer Hersteller gesetzt. Falzmaschinen von Heidelberger Stahlfolder (Heidelberg), Sammelhefter von Müller Martini (Zofingen in der Schweiz), Klebebinder (PUR) sowie Planschneider aus dem Hause Wohlenberg (Verden in Deutschland).

Last but not Least gehört selbstverständlich auch ein fester Stamm von hochqualifizierten Fachkräften dazu, ohne die auch die beste Technik nicht ihr volles Potential ausspielen kann. Sämtliche Tätigkeiten werden von festangestellten Mitarbeitern ausgeführt, die zusammen auf mehrere Jahrzehnte Berufserfahrung im graphischen Gewerbe zurückblicken. Damit wir auch in Zukunft auf qualifizierte Fachkräfte zurückgreifen können, ist bei uns die Ausbildung des eigenen Nachwuchses eine Selbstverständlichkeit.

Der Erfolg und die positive Kundenresonanz bestätigen uns auf unserem eingeschlagenen Weg. Wir werden weiterhin täglich an der Verbesserung unserer gesamten Dienstleistungspalette arbeiten um Ihnen das Größtmögliche Angebot zum bestmöglichen Preis zu bieten.

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

Druckportale GmbH
Hans-Joachim Kaltwasser
Ostring 13
65205 Wiesbaden
info(at)druckportal.de
+49 (0) 6122 / 77 09-145
http://www.druckportal.de



bereitgestellt von: Adenion
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 31.05.2011 - 17:55
Sprache: Deutsch
News-ID 417026
Anzahl Zeichen: 4668
Kontakt-Informationen:
Firma: Druckportale GmbH
Ansprechpartner: Hans-Joachim Kaltwasser Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Wiesbaden
Telefon: +49 (0) 6122 / 77 09-145

Meldungsart:
Anmerkungen:



Diese Pressemitteilung wurde bisher 594 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]