Bidgo Mitglieder kritisieren EU-Angriff auf deutsche Auto-Bauer

Deutschland gilt nicht umsonst als die Nation mit Benzin im Blut. Heb den Arsch vom Sofa hoch und mach mit. Bidgo startet den deutschlandweiten Protest-Feldzug "Deine Stimme für Porsche". Geh auf http://www.bidgo.de/protest und setze mit Deiner Stimme ein Zeichen. Bidgo wird alle Stimmen und Kommentare gesammelt den EU-Bürokraten vorlegen.

ID: 40373
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - "It`s not a trick - it`s made in germany". Klimaschutz muss sein, keine Frage. Jedoch mit Klimaschutz hat der neue Vorstoss der EU nichts zu tun, sondern ist ein unverfrorener Angriff auf unsere deutschen Auto-Bauer. Und eines scheinen die EU-Bürokraten mal wieder ausser Acht zu lassen: Deutschland ist ohnehin der Zahlmeister der EU. Ohne unsere starke Autoindustrie könnten auch nicht die ganzen Milliarden nach Brüssel fließen.

Die Mitglieder der automobilen Plattform Bidgo.de sind sich einig, dass es bei der EU-Strafsteuer nicht im konsequenten Klimaschutz geht. Vielmehr geht es den anderen Automobilherstellern in Europa darum, die deutsche Konkurrenz massiv zu schwächen. Kein anderes Land baut so viele große und vor allem erfolgreiche Premiumfahrzeuge wie Deutschland. Wirf man einen Blick beispielsweise nach Russland, ist dort der Mercedes S500 L 4matic erste Wahl im Luxuslimousinengeschäften. Vorzugsweise im Paket mit einem Maybach, ebenfalls wieder deutsche Produktion. In Japan und vielen anderen Ländern sieht es nicht anders aus.

Es kann nicht sein, dass still schweigend zugesehen wird, wie die wichtigste Branche von Deutschland derart beschädigt wird. Bidgo sagt Stop zu der Attacke auf unsere deutschen Auto-Bauer unter dem feigen Deckmäntelchen des Klimaschutzes.

Deutschland gilt nicht umsonst als die Nation mit Benzin im Blut. Heb den Arsch vom Sofa hoch und mach mit. Bidgo startet den deutschlandweiten Protest-Feldzug "Deine Stimme für Porsche". Geh auf http://www.bidgo.de/protest und setze mit Deiner Stimme ein Zeichen. Bidgo wird alle Stimmen und Kommentare gesammelt den EU-Bürokraten vorlegen.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.bidgo.de/protest



Keywords (optional):

eu-strafsteuer, porsche, mercedes, bmw, bidgo,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über BIDGO::
BIDGO.de ist ein Projekt zum Aufbau einer Fahrzeug-Wissensdatenbank mit freien Inhalten. Jeder kann mit seinem Wissen beitragen. Gute Autorinnen und Autoren sind stets willkommen. Im Kfz-Bereich einzigartig setzt Bidgo.de auf eine Reihe innovativer Elemente, um Konsumenten das Entdecken ihres Wunschautos zum Erlebnis zu machen. Dies fängt bereits bei der Suche an. Vergebens wird man hier ein Standardformular mit Scroll-downs suchen. Das junge Start-up Unternehmen stellt innovative Suchefilter bereit, mit wenigen Klicks ist man bei den selektierten Inseraten.

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

Kijero Ltd.
Badergasse 24
63739 Aschaffenburg
de-presse(at)bidgo.de
www.bidgo.de I www.bidgo.at I www.bidgo.ch
Ansprechpartner: Susanna Thiersfelder



PresseKontakt / Agentur:

Kijero Ltd.
Badergasse 24
63739 Aschaffenburg
de-presse(at)bidgo.de
www.bidgo.de I www.bidgo.at I www.bidgo.ch
Ansprechpartner: Susanna Thiersfelder



bereitgestellt von: bidgo
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 20.12.2007 - 11:47
Sprache: Deutsch
News-ID 40373
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: bidgo

Meldungsart: Unternehmensinformation
Versandart: Veröffentlichung

Diese Pressemitteilung wurde bisher 2402 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]