PresseKat - InfoMobil Stuttgart 21 macht Station in Waiblingen

InfoMobil Stuttgart 21 macht Station in Waiblingen

ID: 339091

InfoMobil Stuttgart 21 macht Station in Waiblingen

(pressrelations) - Das InfoMobil Stuttgart 21, eine Initiative der Wirtschaft f├╝r die B├╝rgerinnen und B├╝rger Baden-W├╝rttembergs, st├Ąrkt die sachliche Information und Diskussion ├╝ber das Projekt Das InfoMobil Stuttgart 21 macht auf seiner Tour durch Baden-W├╝rttemberg Halt in Waiblingen. Der Bundestagsabgeordnete Dr. Joachim Pfeiffer begr├╝├čte die B├╝rgerinnen und B├╝rger bei der Er├Âffnungsveranstaltung am 31. Januar Das InfoMobil Stuttgart 21 zeigt die Vorteile des Projekts f├╝r die Menschen vor Ort (Stuttgart, 31. Januar 2011) Von heute an macht das InfoMobil Stuttgart 21 f├╝r drei Tage Halt auf dem Marktplatz in Waiblingen. Das InfoMobil ist eine Initiative der Wirtschaft f├╝r die B├╝rgerinnen und B├╝rger Baden-W├╝rttembergs. Zahlreiche Wirtschaftsunternehmen und -verb├Ąnde, darunter die Daimler AG, die S├╝dwestmetall und die IHK Ulm, haben sich zusammengeschlossen, um ├╝ber das Projekt zu informieren. Wolfgang Dietrich, Sprecher des Bahnprojekts Stuttgart-Ulm: "Mit ihrem gro├čen Engagement rund um das InfoMobil Stuttgart 21 setzen die baden-w├╝rttembergischen Unternehmen ein klares Zeichen der Unterst├╝tzung f├╝r das Bahnprojekt und den Dialog mit den B├╝rgern. Davon wird der Wirtschaftsstandort Baden-W├╝rttemberg profitieren."

Das mobile Informationszentrum wird in den n├Ąchsten Jahren zahlreiche St├Ądte und Gemeinden in Baden-W├╝rttemberg besuchen. Damit erg├Ąnzt es die bestehenden Informationsm├Âglichkeiten im Turmforum am Stuttgarter Hauptbahnhof, am Stuttgarter Flughafen, am Ulmer Hauptbahnhof sowie im Internet.

Die B├╝rger haben vor Ort die M├Âglichkeit, sich an Informationsst├Ąnden, die von geschultem Personal betreut werden, sowie an Touchscreen-Monitorstationen ├╝ber die wichtigsten Aspekte des Bahnprojekts zu informieren. Die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm ist unter anderem ebenso Thema wie regionale Besonderheiten.

Dar├╝ber hinaus bietet das InfoMobil Stuttgart 21 die Gelegenheit, mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft ins Gespr├Ąch zu kommen. Zur Auftaktveranstaltung am Montag in Waiblingen besuchte der Waiblinger Bundestagsabgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Joachim Pfeiffer (CDU), das InfoMobil Stuttgart 21. Dabei unterstrich er das Potenzial des Bahnprojekts: "Das Bahnprojekt stellt die Weichen f├╝r eine zukunftsf├Ąhige Schieneninfrastruktur im gesamten Land und eine optimale Vernetzung der Verkehrswege. Damit legen wir heute den Grundstein f├╝r nachhaltiges Wachstum. Deshalb bin ich sehr dankbar, dass wir mit dem InfoMobil Stuttgart 21 jetzt eine M├Âglichkeit haben, die B├╝rger vor Ort zu erreichen und ├╝ber die Vorteile dieses wichtigen Infrastrukturprojekts zu informieren."





Waiblingen und der Rems-Murr-Kreis profitieren vom Bahnprojekt Stuttgart-Ulm. Die Waiblinger B├╝rgerinnen und B├╝rger bekommen neue, bequemere und schnellere Anbindungen, etwa in Richtung Schwarzwald.

Am Dienstag, 01.02.2011, wird der Justizminister und stellvertretende Ministerpr├Ąsident Prof. Dr. Ulrich Goll (FDP) von ca. 11.30 Uhr bis 12.30 Uhr am InfoMobil erwartet; am Dienstagnachmittag besucht der Bundestagsabgeordnete Hartfried Wolff (FDP) gegen 14.00 Uhr das InfoMobil.

Informationen zur aktuellen Station des InfoMobils Stuttgart 21 sowie zum Begleitprogramm gibt es auch unter www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de. Das InfoMobil ist t├Ąglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr ge├Âffnet.

InfoMobil Stuttgart 21 - Thematische Gliederung der Terminals

An sechs Monitorstationen wird der Besucher audiovisuell ├╝ber die wichtigsten Aspekte des Bahnprojekts informiert:

1. Neubaustrecke Wendlingen-Ulm

Animationsfilm Kosten Bauweise 2. Neuordnung des Bahnknotens Stuttgart

Leistungsf├Ąhigkeit Durchgangsbahnhof (im Vergleich zu Kopfbahnhof) Neue Gleisf├╝hrung inklusive Tunnelbau Neue S-Bahn-Station Neue Bahnhof Flughafen/Messe Regionalverkehr 3. Zeitstrahl Baufortschritt

Bereits durchgef├╝hrte und geplante Bauabschnitte Dargestellt als Jahres-Zeitachse 4. St├Ądtebauliche Chancen in Stuttgart und Architektur des neuen Durchgangsbahnhofs

Freiwerdende Fl├Ąchen Bonatz-Bau als "Tor zum neuen Viertel" Planungen Europaviertel und Rosensteinviertel Erweiterung des Schlossgartens und Rosensteinparks 5. ├ľkologische Dimension des Projekts

Verlagerung des Verkehrs auf die Schiene Schutz der Mineralquellen Grundwassermanagement Baustellenlogistik Erweiterung der Gr├╝nfl├Ąchen 6. Vorteile f├╝r die Region

Anbindung an den Flughafen/Messe Vorteile f├╝r den Regionalverkehr Anbindung an die europ├Ąischen Metropole


Herausgeber: DB Mobility Logistics AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich f├╝r den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher

Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden  Snowboard-Weltelite versammelt sich in München Radio VHR - Schlager Hitparade; Endstand 01.02.2011
Bereitgestellt von Benutzer: pressrelations
Datum: 31.01.2011 - 18:45 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 339091
Anzahl Zeichen: 5015

pressrelations.de ľ ihr Partner fŘr die Ver÷ffentlichung von Pressemitteilungen und Presseterminen, Medienbeobachtung und Medienresonanzanalysen


Diese Pressemitteilung wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"InfoMobil Stuttgart 21 macht Station in Waiblingen"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Deutsche Bahn AG (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem├Ą├č TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem├Ą├č der DSGVO).

Neu: Mitfahr-App flinc mit bundesweiter DB-Fahrplanauskunft ...

Deutsche Bahn treibt Vernetzung von regionalen Mitfahrgelegenheiten und ├ľPNV voran Ab sofort sind in der Mitfahr-App flinc (www.flinc.de) bundesweit die Fahrpl├Ąne der Deutschen Bahn (DB) und des ├ľffentlichen Personennahverkehrs (├ľPNV) integr ...

Alle Meldungen von Deutsche Bahn AG