Österreich und der „erweiterte Heimatmarkt Osteuropa“

„Felix Austria“ profitiert von zentraler Lage und historischen Verbindungen

ID: 31745
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(pressekat) - Bonn/Wien – Der österreichischen Wirtschaft geht es so richtig gut. Dass es sich bei dem Slogan, „Österreich ist das bessere Deutschland“, nicht nur um einen pfiffigen Werbespruch handelt, beweisen die aktuellen Wirtschaftsdaten. Und da es in Deutschland auch wieder merklich aufwärts geht, kann der größere Nachbar dem kleineren seinen Erfolg auch wieder von Herzen und ohne Neid gönnen. „Dank des Engagements in der wachstumsstarken Region Osteuropa und einer zukunftsgerichteten Steuerpolitik bleibt die Alpenrepublik auch unter einer großen Koalitionsregierung auf stabilem Wachstumskurs“, schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) http://www.faz.net. Das lang anhaltende Konjunkturhoch hat aber auch seine „Schattenseite“: Der Arbeitsmarkt ist wie leergefegt. Schon vor dem Jahr 2010 könnte Vollbeschäftigung erreicht sein – sie gilt bei einer Erwerbslosenquote von 3,9 Prozent. Ausländische Fachkräfte aus Südosteuropa, aber auch vermehrt aus (Ost-)Deutschland sind sehr begehrt.

Experten warnen bereits. „Wir rinnen aus. Es gibt genug Betriebe, die deswegen Aufträge ablehnen müssen. Österreich läuft Gefahr, dass der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften zu einer Bremse für das Wirtschaftswachstum wird“, sagt der Präsident der Wirtschaftskammer (WKÖ), Christoph Leitl. Bis 2009 zeichne sich eine Periode mit ungewohnt hohem Wachstum ab ohne erkennbare Rezessionsgefahr, so die FAZ: „Zugute kommt Österreich nach wie vor die in den neunziger Jahren aufgebaute Stellung in seinem erweiterten Heimatmarkt Osteuropa.“ „Österreich profitiert seit der Öffnung des Eisernen Vorhangs von seiner zentralen Lage in Europa und seinem hohen Internationalisierungsgrad. Insbesondere die historisch gewachsenen Kontakte zu den mittel- und osteuropäischen Ländern wirken sich positiv auf die Wirtschaft aus“, bestätigt Yvonne Dickinger vom österreichischen Wettanbieter Wettcorner http://www.wettcorner.com, einer einhundertprozentigen Tochter des Düsseldorfer Sportwettenanbieters Stratega-Ost http://www.stratega-ost.de. Auch Wettcorner folge diesem Trend und baue bis zum Ende des Jahres 2007 ein Filialnetz mit Ladenlokalen in Russland und Weißrussland auf.



Während durch die Exportsteigerung Österreichs im vergangenen Jahr allein 30.800 neue Arbeitsplätze (von insgesamt 52.000) geschaffen werden konnten und auch die zurückhaltende Lohnpolitik zu Optimismus Anlass gibt, müssen noch einige Probleme angegangen werden. So ist das Land noch nicht hinreichend für den demographischen Wandel gerüstet. Und auch die Abgabenlast in Österreich ist noch recht hoch. „Dabei punktet das Land mit einem attraktiven Unternehmenssteuerrecht, einem gut ausgebildeten Arbeitskräftepotential, einem hohen Lebensstandard sowie seiner Brückenkopffunktion in die lukrativen osteuropäischen Wachstumsmärkte“, schließt die FAZ ihren Länderbericht Österreich.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.ne-na.de



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

PresseKontakt / Agentur:

medienbüro.sohn
V.i.S.d.P: Gunnar Sohn
Ettighoffer Strasse 26a
53123 Bonn
Germany

Telefon: 49 - 228 - 6 20 44 74
Telefax: 49 - 228 - 6 20 44 75

medienbuero(at)sohn.de



bereitgestellt von: cklemp
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 25.06.2007 - 16:33
Sprache: Deutsch
News-ID 31745
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: medienbüro.sohn
Ansprechpartner: Henriette Schmidt-Beck Feedback an den Herausgeber senden

Meldungsart: bitte
Versandart: kein
Freigabedatum: 25.06.2007

Diese Pressemitteilung wurde bisher 670 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Firmen die pressekat.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]