PresseKat - Facelift - Wissenswerte zum Thema Face Lift

Facelift - Wissenswerte zum Thema Face Lift

ID: 25364

(firmenpresse) - Facelift - Face Lift

Bei der Facelift-Operation (Rhytidektomie) werden die
Gesichts- und Halshaut sowie das darunter liegende
Bindegewebe gerafft. √úberfl√ľssige Haut und Fettdepots
werden entfernt. Immer häufiger möchten auch schon
Frauen ab 35 einen solchen Eingriff vornehmen lassen,
deren Haut durch verschiedene Faktoren vorzeitig zu
erschlaffen beginnt.

Ziel des Facelifting ist es, das Gesicht frischer, glatter und
mehr dem ‚Äěgef√ľhlsm√§√üigen‚Äú Alter angepasst erscheinen zu
lassen. Je weiter fortgeschritten die Alterserscheinung
sind, desto spektakulärer ist das Ergebnis des Eingriffs.
Wie lang die Erfrischung anhält, ist von Fall zu Fall
verschieden. Es hängt von der körperlichen Konstitution,
den Lebensgewohnheiten und auch der Ernährung ab, ob
sich die Altersspuren wieder nach 3, 5 oder 10 Jahren
verstärkt wieder zeigen. Keine Operation kann aber
bewirken, dass der Alterungsprozeß gestoppt wird. Der
Chirurg kann nur die Uhr zur√ľckdrehen, nicht anhalten.
target="blank">www.dr-pullmann.de/facelift.html


Operationstechnik

Der Operationsschnitt verläuft entlang der Vorderseite des
Ohres unter dem Ohrläppchen hindurch in einer Falte
hinter dem Ohr und endet dann entlang der Haarlinie im
Nacken. Das Haar mu√ü f√ľr diesen Eingriff nicht entfernt
werden. Man zwirbelt es in feste Knoten. Die Narben
lassen sich durch das Haar verdecken, bis auf den Schnitt
vorm Ohr. Er verblasst später zu einer feinen Linie. Bis
dahin empfiehlt es sich, die Haare dar√ľber zu k√§mmen.
Seit einigen Jahren wird auch das sogenannte ‚Äědreifache
Lifting‚Äú durchgef√ľhrt. Dabei strafft man zus√§tzlich das
tiefe Muskel- und Fettgewebe, bezieht vor allem Kinn und
Halsregion mit ein. Hier bilden sich bevorzugt Fettdepots,




die abgesaugt werden können. Zwischen den
Muskelstr√§ngen von Kinn bis Schl√ľsselbein
(Platysmabänder) kann die Haut locker herunter hängen.
Um diese Region zu straffen, benötigt man manchmal
einen 3-4 cm langen Schnitt in der Falte unter dem Kinn,
welcher später kaum auffällt. Nach einem Facelifting trägt
der Patient f√ľr zwei Tage einen Verband. Danach k√∂nnen
die Haare mit mildem Shampoo gewaschen werden. Das
trägt ganz erheblich zum Wohlbefinden der Patientin bei.
Die Fäden werden nach 7 bis 14 Tagen gezogen.

Minilift-Operation

Man hat heute die Möglichkeit die mittleren
Gesichtspartien mittels Fettinjektionen (Facefilling)
aufzupolstern. Dadurch kann ein Minilift zur Straffung der
seitlichen Hautpartien ausreichen. Dies lässt sich meist
ambulant durchf√ľhren.

www.dr-
pullmann.de/facelift_aktuell.html

Das Stirnlifting

Diese Operation wird empfohlen, wenn sich durch den
Alterungsprozeß starke Querfalten und/oder Zornesfalten
auf der Stirn gebildet haben oder extrem hängende
Augenbrauen das Gesicht m√ľde erscheinen lassen. Das
Stirnlifting kann zusammen mit einer Lidkorrektur oder
einem Facelifting durchgef√ľhrt werden oder aber als
separate Operation.

Der Schnitt verl√§uft von Schl√§fe zu Schl√§fe √ľber den Kopf
ca. 5 cm hinter der Haargrenze. Liegt der Haaransatz
jedoch sehr hoch, wird der Schnitt vorn an der Haargrenze
von einer Schl√§fe zur anderen gef√ľhrt. Das Haar wird nicht
entfernt, sondern wie beim Facelifting zu festen Zöpfen
gedreht. Es kann nach 3 Tagen schon vorsichtig gewaschen
werden. Die Fäden zieht man nach 7 bis 14 Tagen. Leichte
Verfärbungen oder Schwellungen im Bereich der Augen
verschwinden nach ein bis zwei Wochen.


Kontakt unter:

Dr.med. Friedrich Pullmann
Facharzt f√ľr Plastische Chirurgie
Praxis f√ľr √Ąsthetisch Plastische Chirurgie
Rothenbaumchaussee
20149 Hamburg

Tel.: 040 42 10 20 30


Dr.med. Friedrich Pullmann
Facharzt f√ľr Plastische Chirurgie
Praxis f√ľr √Ąsthetische Plastische Chirurgie
Köln
Pferdmengesstraße 17
50968 Köln - Marienburg

Tel.: 0221 39 78 267

weitere Informationen unter:

target="blank">www.dr-pullmann.de
mail: dr.pullmann(at)dr-pullmann.de

keine beteiligten Unternehmen

Der Autor Dr. med. Friedrich Pullmann ist Facharzt f√ľr
Plastische Chiurgie und Mitglied in der VDPC (DGPR√ĄC),
VD√ĄPC, DGAC, ISAPS, EAFPS; er arbeitet als
niedergelassener Plastischer Chirurg in Hamburg und Köln
- Marienburg mit Belegbetten am Evangelischem
Krankenhaus Köln-Kalk und in der Klinik Pöseldorf
Hamburg.


Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken¬†¬†als PDF¬†¬†an Freund senden¬†¬†Entwarnung: Zimt ist f√ľr den Menschen doch ungef√§hrlich! Produkte von MDF Instruments im Online-Shop
Bereitgestellt von Benutzer: pullmann
Datum: 21.12.2006 - 22:24 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 25364
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Dr. med. Friedrich Pullmann
Stadt:

Köln


Telefon: 0221 39 78 267

Kategorie:

Gesundheitswesen - Medizin


Meldungsart: bitte
Versandart: kein

Diese Pressemitteilung wurde bisher 470 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Facelift - Wissenswerte zum Thema Face Lift"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Praxis f√ľr Plastische Chirurgie (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).


Alle Meldungen von Praxis f√ľr Plastische Chirurgie