PresseKat - Weihnachten bedroht das Herz!

Weihnachten bedroht das Herz!

ID: 25168

(firmenpresse) - Cholesterin- und Fett-Ampel signalisiert: Gr√ľn zeigt freie Fahrt f√ľr gesunde Fette

(Aachen - 12. Dezember 2006): Herz-Kreislauf-Erkrankungen geh√∂rten 2003 mit 400.000 Todesf√§llen zu den wichtigsten Todesursachen in Deutschland, und eine gesundheitsbewusste Ern√§hrungsweise mit reichlich Gem√ľse, Frischobst, Vollkornprodukten und Fisch, aber wenig fettreicher Wurst, K√§se, Fleisch und Butter hilft den Cholesterinspiegel und die Triglyzeride im Zaum zu halten, betont Sven-David M√ľller-Nothmann in der Neuauflage der Cholesterin- und Fett-Ampel. Gerade in der Adventszeit, wenn G√§nsebraten, schmalzgl√§nzender Rotkohl, frittierte S√ľ√üspeisen und S√ľ√üigkeiten im √úberma√ü den Stoffwechsel belasten, l√§sst sich durch den Einsatz von Kr√§utern, Gew√ľrzen und eine gezielte Nahrungsauswahl der Cholesterinspiegel vor dem Supergau retten. Die Cholesterin- und Fett-Ampel enth√§lt die Werte von √ľber 2.600 Lebensmitteln und macht die richtige Lebensmittelauswahl leicht, da sie pro Portion die Fettpunkte und den Gehalt der ges√§ttigten Fetts√§uren angibt. Das genial einfache Ampelsystem bewertet den Cholesteringehalt und den so genannten Fettindex, der die ern√§hrungsphysiologische Wertigkeit der in den Nahrungsmitteln enthaltenen Fette aufzeigt.

Nicht nur die Menge macht¬īs beim Fett, sondern besonders die Qualit√§t, bekr√§ftigt Ern√§hrungsexperte und Medizinpublizist Sven-David M√ľller-Nothmann. Ob ein Lebensmittel, Gericht oder Industrieprodukt mit seinem Fettgehalt und den enthaltenen Fetts√§uren sich g√ľnstig oder ung√ľnstig f√ľr die Herz-Gef√§√ü-Gesundheit auswirkt, k√∂nnen die Nutzer der Cholesterin- und Fett-Ampel auf einen Blick erkennen, erl√§utert M√ľller-Nothmann das von ihm entwickelte Ampel-System, das auf der N√§hrstoffdichte und dessen Berechnung auf dem Boden des Bundeslebensmittelschl√ľssel beruht. Ern√§hrungswissenschaftlich gesichert ist, dass bestimmte ges√§ttigte Fetts√§uren den Cholesterinspiegel erh√∂hen. Ein- und mehrfach unges√§ttigte Fetts√§uren belasten den Fettstoffwechsel nicht. Die in fetten Fischsorten enthaltenen Omega-3-Fetts√§uren sind in der Lage, den ‚ÄěFettspiegel‚Äú (= Triglyzeride) im Blut deutlich zu senken. Hier sind maritime Omega-3-Fetts√§uren von besonderer Effektivit√§t. Daher ist der ‚ÄěWeihnachts-Lachs‚Äú auch der ‚ÄěWeihnachtsgans‚Äú vorzuziehen, denn diese enth√§lt reichlich Cholesterin und ges√§ttigte Fetts√§uren, w√§hrend sich der Lachs durch einen hohen Omega-3-Fetts√§ure-Gehalt auszeichnet.





Um den Weihnachtsschmaus weiter zu entsch√§rfen, sollte Zimt und Apfel an den Rotkohl, denn Zimt und √Ąpfel senken die Blutfettwerte deutlich. Zimt reguliert au√üerdem den Blutzuckerspiegel bei Diabetikern. Der cholesterinspiegelsenkende Effekt des Apfels ist auf den hohen Pektingehalt zur√ľckzuf√ľhren, erkl√§rt M√ľller-Nothmann. Der wasserl√∂sliche Ballaststoff Pektin senkt wie Oligofruktose oder Plantago ovata Samenschalen den Cholesterinspiegel durch Unterbrechung des enterohepatischen Kreislaufs der Gallens√§uren, erl√§utert M√ľller-Nothmann. Bei Unvertr√§glichkeitsreaktionen gegen√ľber fettreichen Speisen ist nicht nur in der Weihnachtszeit Artischocken-Konzentrat sinnvoll, da es den Gallenfluss steigert. Die Gallenfl√ľssigkeit ist cholesterinreich, und daher ist die Kombination aus Artischocke und wasserl√∂slichen Ballaststoffen ideal zur Senkung eines erh√∂hten Cholesterinspiegels, empfiehlt M√ľller-Nothmann abschlie√üend. In der Ampel-Reihe von Sven-David M√ľller-Nothmann sind neben der Cholesterin- und Fett-Ampel (Knaur Verlag, ISBN 3-426-66913-7, 8,90 Euro) auch die Kalorien-Ampel, die Diabetes-Ampel, die Rheuma- und Gicht-Ampel sowie die GX-Di√§t-Ampel erschienen. Weitere Tipps f√ľr ein gesundes Weihnachtsfest und ein ideales Weihnachtsmen√ľ unter http://www.svendavidmueller.de/content/category/5/24/43/


Zentrum f√ľr Ern√§hrungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK),
Sven-David M√ľller-Nothmann, Viktoriastra√üe 8, 52066 Aachen, 0177-2353525, info(at)svendavidmueller.de, http://www.svendavidmueller.de/content/view/69/43/

Das Zentrum f√ľr Ern√§hrungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) von Sven-David M√ľller-Nothmann in Aachen widmet sich insbesondere der wissenschaftlich fundierten Presse- und √Ėffentlichkeitsarbeit in den Bereichen Ern√§hrung, Pr√§vention und Di√§tetik.


Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken¬†¬†als PDF¬†¬†an Freund senden¬†¬†Sandoz: Erneute Preissenkung zum 15.12.2006 - Insgesamt 562 Markengenerika von Rezeptgeb√ľhr befreit Ern√§hrungsrevolution in Deutschland: Ern√§hrungsexperten decken auf ‚Ķ
Bereitgestellt von Benutzer: qualimedic
Datum: 12.12.2006 - 18:14 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 25168
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Sven-David M√ľller-Nothmann
Stadt:

52066 Aachen


Telefon: 0177-2353525

Kategorie:

Gesundheitswesen - Medizin


Meldungsart: Produktinformationen
Versandart: eMail-Versand
Freigabedatum: 12.12.2006

Diese Pressemitteilung wurde bisher 487 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Weihnachten bedroht das Herz!"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Zentrum f√ľr Ern√§hrungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK) (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).

Herzinfarkt zum Fr√ľhst√ľck? ...

(Nidderau ? Juli 2015): In Deutschland stirbt alle sieben Minuten ein Mensch an einem Herzinfarkt, mehr als 200 am Tag und 80 000 im Jahr (1). Mit rund 170.000 Todesfällen sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall die häufig ...

Alle Meldungen von Zentrum f√ľr Ern√§hrungskommunikation und Gesundheitspublizistik (ZEK)