PresseKat - Was macht ein Wissenschaftler im Frisiersalon?

Was macht ein Wissenschaftler im Frisiersalon?

ID: 25158

(firmenpresse) - Ende November 2006 erl√§uterte der Wiener Univ.-Prof. Dr. J√ľrgen Spona an einem ungew√∂hnlichen Vortragungsort die engen Zusammenh√§nge zwischen Sch√∂nheit und Wohlbefinden. Im Salon der Friseurweltmeisterin Jana Eichler referierte Spona auf Initiative der med. Leiterin des Futuremed Instituts, Gyn√§kologin Dr. Dorothee Tigges, vor interessierten Kunden und Kundinnen kurzweilig √ľber die engen Wechselbeziehungen zwischen Ern√§hrung, Gesundheit und Sch√∂nheit.

Aminos√§uren, die kleinsten Bausteine des Lebens, haben direkten Einfluss auf alle Stoffwechsel-Prozesse im K√∂rper des Menschen. Haut und insbesondere Haare sind ein Spiegel innerer Sch√∂nheit bzw. optimalen Wohlbefindens. Nur gesunde Haare sind sch√∂ne Haare. Sind sie gut gen√§hrt, also ausreichend mit ihren Bausteinen, den Aminos√§uren versorgt, gl√§nzen und leuchten sie vor Lebenskraft. Neben den √ľblichen Pflegeprodukten, die √§u√üerlich wirken, k√∂nnen individuell eingenommene Aminos√§uren von innen heraus, √ľber die Weg der Blutgef√§√üe zu den Haarwurzeln hin ihre Wirkung entfalten und Haare wie Haut zum Strahlen bringen. Prof. Spona wei√ü durch seine langj√§hrige Forschung, dass infolge hoher Belastung durch Stress, durch Umwelteinfl√ľsse und durch schlechte Ern√§hrung die Versorgung des K√∂rpers mit Aminos√§uren aus unserer Nahrung in der Regel nicht ausreichend ist. Sch√∂nheit und Wohlbefinden leiden: M√ľdigkeit, Schlafprobleme, Konzentrationsschwierigkeiten, Ged√§chtnisprobleme und oft sogar Niedergeschlagenheit sind die Folge. Vorbeugend bzw. als therapeutischen Ansatz empfiehlt Prof. Spona daher die √úberpr√ľfung des Aminos√§uren-Haushalts, die √ľber einen speziellen Bluttest von verschiedenen Medizinern in Deutschland und √Ėsterreich angeboten wird. Ein individuell erstelltes Aminogramm gibt Aufschluss, welche individuellen Aminos√§uren dem K√∂rper zugef√ľhrt werden sollten, um Wohlbefinden wieder zu erlangen bzw. lange erhalten zu k√∂nnen und die Haut bzw. die Haare wieder strahlen zu lassen. (www.vitalogic.at).








Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken¬†¬†als PDF¬†¬†an Freund senden¬†¬†Wir fordern sofortigen Stopp der Gesundheitskarte Sandoz: Erneute Preissenkung zum 15.12.2006 - Insgesamt 562 Markengenerika von Rezeptgeb√ľhr befreit
Bereitgestellt von Benutzer: Vitalogic
Datum: 12.12.2006 - 14:50 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 25158
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Prof. Dr. J√ľrgen Spona
Stadt:

Wien


Telefon: +431 877 91 53

Kategorie:

Gesundheitswesen - Medizin


Meldungsart: Erfolgsprojekte
Versandart: kein

Diese Pressemitteilung wurde bisher 406 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"Was macht ein Wissenschaftler im Frisiersalon?"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Vitalogic (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gem√§√ü TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gem√§√ü der DSGVO).

Vitalogic und Cero-fasten entwickeln neues Well-Aging Programm ...

√úbergewicht ist eines der Risikofaktoren f√ľr rasches Altern. Neuere Forschungsergebnisse zeigen auf, dass eine Kalorienreduktion das √Ąlterwerden hinausz√∂gert. Die 2-Phasen Vitatonic Weight Mobilisation wurde von den beiden Firmen Vitalogic und Ce ...

Vitatonic und die Schweinegrippe ...

Vitatonic ist die erste und einzige maßgeschneiderte Komplettlösung zur Nahrungsergänzung und enthält neben den Aminosäuren noch Vitamine, Spurenelemente, CoEnzym Q10, Omega-3-Fettsäuren sowie sekundäre Pflanzenstoffe, Ballaststoffe und Polyph ...

Alle Meldungen von Vitalogic